Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »PüppiundGrant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 25. Januar 2018

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:01

Freund in SA - wie bekomme ich ein Visum

Liebe Forum Gemeinde,

nachdem ich schon sehr viel in diesem Forum gelesen habe, habe ich mich nun heute angemeldet! 😊

Zu meiner Geschichte: ich habe Sylvester 2016 meinen Freund Grant in Nicaragua kennengelernt - er ist Südafrikaner! Nachdem wir nun ein gutes Jahr die Fernbeziehung Hamburg/Knysna gefüttert haben, möchten wir nun zusammenziehen! Die Entscheidung, wo wir wohnen werden, ist auf Südafrika gefallen!
Ich informiere mich nun gerade, wie ich ein Visum bekomme/beantrage, etc. und mir wird etwas mulmig...
Er hat einen eigenen Tischlereibetrieb und möchte mich gerne dort mit anstellen, um mir ein Arbeitsvisum zu ermöglichen. So war der Plan; ich habe nun bereits gelesen, dass er nachweisen muss, dass kein Local die Stelle besetzen kann...
Hat jemand hier vielleicht eine ähnliche Geschichte und kann uns Tipps geben?

Des weiteren stellt sich für mich die Frage, ob ich eine Agentur mit der Beantragung des Visums kontaktieren sollte! Auch hier die Frage: gibt es Empfehlungen, oder auch ungefähre Preise, die mir vielleicht jemand nennen könnte? :)

Ich würde mich wahnsinnig über Feedback freuen (dann fühlt man sich nicht so allein bei diesem Großprojekt 😉). Gerne auch per persönlicher Nachricht... wie Ihr möchtet!

Liebste Grüße aus Hamburg
Theresa

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 149

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:42

Liebe Forum Gemeinde,

nachdem ich schon sehr viel in diesem Forum gelesen habe, habe ich mich nun heute angemeldet! 😊

Zu meiner Geschichte: ich habe Sylvester 2016 meinen Freund Grant in Nicaragua kennengelernt - er ist Südafrikaner! Nachdem wir nun ein gutes Jahr die Fernbeziehung Hamburg/Knysna gefüttert haben, möchten wir nun zusammenziehen! Die Entscheidung, wo wir wohnen werden, ist auf Südafrika gefallen!
Ich informiere mich nun gerade, wie ich ein Visum bekomme/beantrage, etc. und mir wird etwas mulmig...
Er hat einen eigenen Tischlereibetrieb und möchte mich gerne dort mit anstellen, um mir ein Arbeitsvisum zu ermöglichen. So war der Plan; ich habe nun bereits gelesen, dass er nachweisen muss, dass kein Local die Stelle besetzen kann...
Hat jemand hier vielleicht eine ähnliche Geschichte und kann uns Tipps geben?

Des weiteren stellt sich für mich die Frage, ob ich eine Agentur mit der Beantragung des Visums kontaktieren sollte! Auch hier die Frage: gibt es Empfehlungen, oder auch ungefähre Preise, die mir vielleicht jemand nennen könnte? :)

Ich würde mich wahnsinnig über Feedback freuen (dann fühlt man sich nicht so allein bei diesem Großprojekt 😉). Gerne auch per persönlicher Nachricht... wie Ihr möchtet!

Liebste Grüße aus Hamburg
Theresa
Hallo Theresa,

da hast du dir ja einen schönen Aufenthaltsort ausgesucht. :saflag:

Eine Agentur kann ich dir nennen: Intergate Immgration ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

Die hat meinem Chef bei der permanent residence geholfen und sollen auch bezahlbar sein.

Viel Erfolg!

Gruß

Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PüppiundGrant (25. Januar 2018, 16:43)

KapK

Oukie

Beiträge: 342

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 610

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Januar 2018, 10:29

Das wird nicht einfach. Ein General Work Permit wirst du für eine Stelle in einem Tischlereibetrieb kaum bekommen. Wie du schon sagst, müsste er nachweisen, dass die Stelle kein Südafrikaner füllen könnte. Das wird extrem schwer.

Die beste Chance wäre wohl, dass du einen Job aus der Critical Skills Liste findest ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ) oder dass du deinen Freund heiratest. Ansonsten sehe ich kaum Möglichkeiten, außer alle 3-6 Monate mit dem Touristenvisum ein- und wieder auszureisen. Denn das Life Partner Visum bekommst du meines Wissens auch nur, wenn ihr seit 5 Jahren eine Beziehung führt, gemeinsame finanzielle Verantwortung tragt und ihr in dieser Zeit auch zusammengewohnt habt. Lass dich aber am besten von z.B. Intergate Immigration oder einer der anderen Firmen beraten. Die bieten meist kostenlose Erstberatungen, die sicher noch mehr Aufschluss geben.
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Lena522

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 25. Juni 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Januar 2018, 17:37

Spousal 11/6

Hallo Theresa,

Immigration companies kosten einen viel Geld.
Melde dich bei Expat Cape Town oder South African African Visa Forum auf Facebook an. Da werden täglich solche Fragen, wie deine, gepostet, beantwortet und auch diskutiert.

Aus eigener Erfahrung und Wissen, musst du bei Beantragung einer Life Partnerschaft bzw Spousal Visa 2! Jahre nachweisen, dass ihr zusammen gelebt habt. Alle Informationen findest du auf der VFS Web Side. Habe den Link grad nicht zur Hand.

Wenn du in Knysna mit ihm wohnen möchtest, kannst du es entweder per Touristenvisum 3 Monate + 3 Monate Verlängerung. und zwischendurch wieder nach Deutschland. Das musst du 2 Jahre durchhalten und zwischedurch so viel wie möglich an Beweisen sammeln, dass ich auch wirklich zusammen lebt. Zum Beispiel, dass dir dein Freund immer das Flug Ticket bezahlt. Man nennt das Proof of Cohibitation.

Oder du findest eine Firma, die dich einstellt. Hierzu wird dir ein Co operate Visum ausgestellt, was sich auch NUR auf eine Arbeitsstelle in dieser Firma beschrängt. Nach 5 Jahren kannst du die Permanent Residence darüber beantragen. Leider kannst du aber von einem Co operate Visum nicht auf ein Spousal in Süd Afrika wechseln. Dazu musst du wieder nach Deutschland bzw nach Berlin über die Botschaft und die 5 Jahre beginnen von vorn. Im Moment wird es den "Spousal's sehr schwer gemacht.

Eine Anstellung bei deinem Freund würde ich dir nicht empfehlen, da er bei einer Stellenausschreibung beweisen muss, dass kein Einheimischer den Job machen kann. Auch würde ich das nicht unbedingt angeben, dass es dein Freund ist, falls du es managen kannst bei Ihm angestellt zu werden. Dazu brauchst du ein Job offer und die Firmenregistrierung.

Es gibt auch in George ein deutschsprachiges Immigration Office. Weiss nur leider den Namen nicht mehr. Den würde ich mal ansprechen. Der scheint ganz in Ordnung zu sein und du kannst etwaige Schritte ausloten. Glaube er ist zu finden bei German Speakers in South Afrika. Auch Facebook. Schreib einfach einen Post.

Weiß darüber so genau bescheid, da ich es jahrelang hinter mir habe. Auch die Erfahrungen mit Immigration Companies sind sehr schlecht und wollen nur dein Geld. Im Endefekt musst du deine Papiere selbst in die Reihe bringen. Es macht auch mehr Sinn, dich selbst damit zu beschäftigen, dann weisst du wenigstens was los ist. George, wo ich denke, dein Ansprech Homeaffairs, ist bestimmt auch mehr behilflich als hier in Kapstadt.


Hoffe ein wenig geholfen zu haben.

Gruß

Irena

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PüppiundGrant (28. Januar 2018, 19:56)

palmus

Meister

Beiträge: 228

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Januar 2018, 23:36

Hi Theresa!

Auch wir beschäftigen uns zur Zeit mit dem Gedanken unsere Zelte in SA aufzubrechen. :saflag:


Auch wenn der Anlass ein anderer ist (ein Business starten) stehen wir auch vor so einigen Fragen, die wir zunächst über das Internet versuchen zu beantworten. Auch haben wir ein paar Kontakte in SA angesprochen, mit denen wir uns unterhalten werden. Einen consultant bzw. Einen Immigration Agent werden wir wohl nutzen. Ich hatte bereits diverse angeschrieben -

Imcosa- hat mit einer Standard Mail reagiert, ohne auf meine Fragen wirklich einzugehen ?(
Black Pen- hat bis dato (1 Woche) nicht reagiert ?(

Mit 2 haben wir sogar telefonischen Kontakt gehabt:

Intergate- hat schnell und persönlich reagiert. Haben auch vor einer Woche mit dem Kontakt telefoniert. Sind aber unsicher, da die Erfahrungen, die wir gehört hatten sehr unterschiedlich sind. Große Agentur, unpersönlich, oft Fehler, .... waren oft zu hören. :wacko:


Maddies Migration Service - hatten wir von einem In Cape Town lebenden Guesthouse Besitzer, wo wir schon mehrfach waren. Haben Sie angeschrieben und sie hat umgehend reagiert. Unsere 1. Fragen wurden beantwortet und die Möglichkeit nach einem Telefonat eröffnet. Das hatte ich heute. Sehr angenehm, unaufgeregt mit vielen Tipps. :thumbsup:


Ich kann Dir nur empfehlen, einfach mal die ein oder andere Agentur anzurufen- die Erstberatung machen, ganz unverbindlich. Kennt Dein Freund keine Agentur vor Ort oder kann sich umhören? Wenn Du willst, kannst Du mir gerne mal eine PN schicken. Könnten uns mal austauschen- gibt ja noch mehr Themen als das Visa ;( - leider........


Viele Grüße
V.



Unbekanntes gibt es um es zu erforschen!

Tasu N.

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juli 2018, 19:01

Immigration Agency

Hallo Theresa, hast du zwischenzeitlich etwas herausfinden können oder bist du irgendwie weitergekommen? Ich glaube die Immigration Firma in George von der Irena sprach heißt Gardenroute Immigration. Hast du die mal kontaktiert? Viele Grüße und weiterhin viel Glück, Tasu