Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vicki54

Anfänger

  • »Vicki54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 5. Juli 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Juli 2018, 17:48

Nachweis Pensionszahlung

Hallo Südafrikafreunde :saflag: ,
ich bin Neumitglied und habe ein dringendes Problem: Wir möchten im Oktober nach Südafrika umziehen und haben für das befristete Rentner-Visum mühsam alle Dokumente zusammengetragen, um den Antrag nächste Woche in der Botschaft in Berlin abzugeben. Jetzt habe ich Bedenken, ob der Nachweis der monatlichen Pensionszahlungen so ausreicht: Wir haben jeweils unsere Versorgungsbescheide mit der Festsetzung der Höhe bei Beginn in begl. Abschrift und Übersetzung. Dass die Pension bis ans Lebensende gezahlt wird, steht da natürlich nicht drin. Braucht man eine spezielle Bescheinigung??? Hat jemand vielleicht ein Muster für den Nachweis?? Die Zeit drängt, weil wir unsere Möbel nur mit dem Visum verschicken können...

?( :help:

Tasu N.

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:02

Hallo Vicki54, der Nachweis muss für die 4 Jahre sein, die das Rentnervisum Gültigkeit hat. Wenn keine Endzahlung drinsteht, dann wird angenommen, dass die Zahlung dauerhaft erfolgt...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (10. Juli 2018, 06:11), Vicki54 (9. Juli 2018, 17:03), Bär (9. Juli 2018, 09:34)

Dicobo

Profi

Beiträge: 133

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2018, 18:44

Hallo Südafrikafreunde :saflag: ,
ich bin Neumitglied und habe ein dringendes Problem: Wir möchten im Oktober nach Südafrika umziehen und haben für das befristete Rentner-Visum mühsam alle Dokumente zusammengetragen, um den Antrag nächste Woche in der Botschaft in Berlin abzugeben. Jetzt habe ich Bedenken, ob der Nachweis der monatlichen Pensionszahlungen so ausreicht: Wir haben jeweils unsere Versorgungsbescheide mit der Festsetzung der Höhe bei Beginn in begl. Abschrift und Übersetzung. Dass die Pension bis ans Lebensende gezahlt wird, steht da natürlich nicht drin. Braucht man eine spezielle Bescheinigung??? Hat jemand vielleicht ein Muster für den Nachweis?? Die Zeit drängt, weil wir unsere Möbel nur mit dem Visum verschicken können...

?( :help:
Hallo,
wir habenn das Rentnervisum vor sechs Wochen aufgrund von Kapitaleinkünften erhakten (Zinsen,Dividenden...) ,die ja eigentlich nicht für die kommenden vier Jahre gesichert sind,wenn es an den Börsen bergab geht. Daher gehe ich davon aus, dass die Botschaft prüft,ob die Rentenzahlungen in den vergangenen Monaten kontinuierlich auf dem Konto gutgeschrieben wurden.Die Zukunft spielt da keine Rolle. Es müssen aber mindestens 37.000Rand (2500€) je Person monatlich sein,sonst wird der Antrag abgelehnt!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Krabbe (10. Juli 2018, 18:51), kOa_Master (10. Juli 2018, 06:11), Vicki54 (9. Juli 2018, 23:19)

Vicki54

Anfänger

  • »Vicki54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 5. Juli 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2018, 23:34

Hallo Dicobo,
vielen Dank für die Tipps. Wir haben jetzt die Kontoauszüge mit den Pensionszahlungen kopiert und versuchen es damit morgen in der Botschaft. Drückt uns die Daumen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (10. Juli 2018, 06:11)

Tasu N.

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:31

Und? Wie wars?

Vicki54

Anfänger

  • »Vicki54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 5. Juli 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juli 2018, 13:34

Einkommensnachweis Rentnervisum

Wir brauchten doch noch eine kurze Bestätigung unserer Versorgungsdienststellen mit Originalunterschrift, beglaubigt übersetzt und sechs Kontoauszüge mit den Zahlungseingängen. Alle anderen Fragen konnten wir auch in der Botschaft klären (zB: Internationale Heiratsurkunde - gibt es für 20 € beim Standesamt - ersetzt begl. Übersetzung), so dass wir am Montag alles abliefern können. Wenn wir die Visa haben, berichte ich und kann dann selbst die Fragen anderer beantworten... :thumbup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (13. Juli 2018, 23:12), kOa_Master (13. Juli 2018, 12:00), asango (13. Juli 2018, 10:23), toetske (12. Juli 2018, 22:56), Bär (12. Juli 2018, 14:39)