Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Panda

Anfänger

  • »Panda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 10. März 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. März 2015, 21:38

Praktikum in Südafrika verboten?

Hallo zusammen,

ich werde in einigen Monaten mein 6-monatiges Praktikum in Südafrika beginnen und bin bei der Visum Recherche auf ein Dokument der Südafrikanischen Botschaft gestoßen, in dem es heißt, dass Praktika in Südafrika nun verboten sind und keine Visa mehr an ausländische Praktikanten vergeben werden!

Mein Praktikumsbetrieb hat von dieser Änderung noch nichts mitbekommen und durch Recherche im Internet wurde ich auch nicht wirklich schlauer... :help:

Hat hier vielleicht jemand das Selbe Problem oder kann mir anderweitig ein wenig Hoffnung machen?

Liebe Grüße

Magister

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. März 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. März 2015, 19:07

Praktikumsvisum Südafrika

Berlin und München als die deutsche Südafrka Vertretung/ Konsulat hat nun endlich mal offiziell den deutschen Praktika-Anwärtern mitgeteilt ,dass sie keine Internship-visa mehr ausstellen. Bezahlt oder auch nicht bezahlt. Volontär geht auch nicht wehr wirklich. Somit sind die Deutschen draussen. Berlin ist ausser Rand und Band also sie letzte Woche mitbekamen, dass sie die Einzigsten Konsulate sind, welche Wissensdurstige, zukunftorientierte junge Bürger die Knüppel zwischen die Beine und deren Leben werfen. sie mussten feststellen, das Netherlands , Frankreich, GB, China, USA usw bedeutend weitsichtiger und zukunftorientierter agieren. Na schaun wir mal ob in den nächsten Wochen über Pretoria jemand gefunden wird, welcher in Berlin arbeiten möchte. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (13. März 2015, 16:51)

THzoR

Schüler

Beiträge: 12

Dabei seit: 6. Februar 2015

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2015, 20:03

geht das auch in normalem deutsch?

td56

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 6. Februar 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. März 2015, 09:44

Deine einzige Möglichkeit ist, dass du beim Visumsantrag auf ein anderes Visum abzielst, am besten ein work exchange Visa und dann alle Unterlagen darauf auslegst. Also auch mit deinem Praktikumsbetrieb abstimmen.

Ganz wichtig ist, dass in keiner der Unterlagen vorkommt dass du ein Praktikum machen willst oder dass du noch Student bist usw. Am besten alles umformulieren und anders schreiben.

Sonst hast du leider keine Chance auf ein Visum.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Panda (13. März 2015, 22:40)

KapK

Oukie

Beiträge: 341

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. März 2015, 15:19

90% machen ihr Praktikum doch ohnehin schon auf einem Tourivisum. Ich weiß, ist illegal und fördert nicht unbedingt, dass die Gesetzte wieder gelockert werden. Just saying...
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (13. März 2015, 16:51)

M@tt

Profi

Beiträge: 95

Dabei seit: 28. Mai 2014

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. März 2015, 16:39

Über die Vergabe von Vias entscheidet das Department of home Affairs und nicht die Botschaft, die den Antrag entgegen nimmt.
Ich zitiere mal die Webseite der deutschen Botschaft:

As the Immigration Act, as amended, makes no provisions for foreigners to undertake internships at companies and organisations in the Republic of South Africa, no visa may be issued to such foreigners, including foreign students whose studies prescribe an internship (see (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) )

In meinen Augen werden nicht nur Deutsche gehindert ein Praktikum zu machen.

Auch bei den Volontären gibt es Widerstände, In der Gruppe meines Sohnes wurden von 4 Anträgen einer komplett abgelehnt und ein Antrag erst nach dem vierten Versuch. Da war die Botschaft hilfreich bei der Findung wohlformulierter Begriffe.

Die "Praktika", die 90 Tage dauern und für die junge Menschen viel Geld für Unterkunft, Verpflegung und vermittelndes Institut zahlen, um Ställe ausmisten und Tiere streicheln - dazu sage ich nix.

Falsche Angaben würde ich nicht machen, denn entscheiden wird der Immigration Officer bei der Einreise. (s. Text im Link)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (13. März 2015, 19:22), asango (13. März 2015, 16:51)

Magister

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. März 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. März 2015, 18:37

Praktikum Kapstadt

Konsulate und nicht die Botschaften regeln die Visageschichten. Berlin als direktes Sprachrohr von Pretoria mit München als Satellit haben letztes Jahr mal entschieden, dass keine Praktika in RSA nicht mehr ausgeübt werden dürfen. Erst haben sie ne Weile rumgedruckst und nur bezahlt geht noch, nein nein lieber doch nicht bezahlt und bisschen an den Bedingungen rumgefummelt und Volontär oder auch nicht. Einfacherhalber nun keine 11.2 Visa mehr. Und wenn du ein Freiwilliger bist, dass prüfen wir bis ins detail. Wir brauchen nämlich keine internationalen Praktianten und schon lange nicht , sind wir auf Freiwillige angewiesen, welchen Haufen Geld bezahlen um zu helfen.
Das Visa Problem wird nächste woche wiedermal in Pretoria erörtert werden.

Was uns zu denken gibt, dass es nur Deutschland Konsulate wie Berlin und München sind, welche keine Visa für euch erteilen. alle anderen haben ein offizielles Visum bis zu unseren Kollegen in Romänien) Polen, China,USA Netherlands
Viele Deutsche sind mittlerweile mit der sogannanten Visitor permit hier im lande , welche sie ja bei Einreise gegen Pass und returnbuchung problemlos erhalten und machen halt ihr Praktikum oder Volontariat. Es ist nirgendwo wirklich gesetzlich verankert ob mit dieser Permit ein unbezahltes Praktikum oder ftreiwilligen Arbeit ausgeübt werden dar. aber um eventuelle Irritationen zu vermeinen, sollten arbeitsrelevanten Gründe bei Einreise nicht angekreuzt oder erwähnt werden. Besser ist , reseach, travel, visit
diese Permit kann gegebenfalls einmalig für weiter 90 Tage Verlängert werden . dies geht online
8o

Frage micht ernsthalft was der Typ gegen Deutsche hat

Regards Henry

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes (13. März 2015, 18:45)

Phils1

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 19. Dezember 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. März 2015, 19:40

Möglichkeiten mit Visitors Visa zu arbeiten?

Hallo,
ich
bin jetzt mit meiner Frau und Sohn in Kapstadt gelandet, da sie hier
einen post doc an der Universität bekommen hat. Wir sind beide über ein
Visitors Visa für 2 Jahre hier. Nach einer Woche hatte ich schon 2
Jobangebote. Was habe ich für Möglichkeiten mit diesen Visum hier zu
arbeiten, Praktika zu machen etc.? Bzw. kennt ihr Agenturen die sich mit
dem Rechtlichen gut auskennen?