Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kathi Daniela

Anfänger

  • »Kathi Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 23. Juni 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juli 2016, 17:14

Deutschen Führerschein umschreiben lassen

Hallo ihr Lieben,


ich habe zu diesem Thema hier im Forum nur einen Thread von 2008 gefunden... also frag ich einfach noch mal neu ;)

Mein internationaler Führerschein ist jetzt ein Jahr gültig, wenn er abgelaufen ist, kann ich ihn aber nur in Deutschland verlängern lassen... bisher wollte den eh nie jemand sehen, die deutsche Scheckkarte hat immer gereicht. Aber dabei hatte ich ihn halt... jetzt hab ich im alten Thread gelesen, dass ich ohne Permanent Residence aber auch keinen südafrikanischen Führerschein bekommen kann. Die hab ich aber nicht, nur das Critical Skills.

Wie handhabt ihr das denn? :)

Würd mich über beruhigende Wrte

wolfratz

Fortgeschrittener

Beiträge: 61

Dabei seit: 30. Mai 2016

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juli 2016, 18:13

Hallo Kathi,

der internationale Führerschein ist drei Jahre gültig, das ist ja schon mal was. Danach würde ich ihn einfach auf Heimaturlaub erneuern lassen oder an jemand schicken, der das Erneuern erledigen kann.

Tatsächlich wollten die Polizisten bei mir immer den Internationalen Führerschein sehen. Allerdings hat man mich manchmal auch gefragt, wie lange ich schon im Land wäre.
Die richtige Antwort ist: Noch nicht so lange, und ich fahren auch bald wieder zurück (kann er eh nicht überprüfen). Wenn ich gesagt habe: Schon einige Jahre... dann haben die mich mit weiteren Fragen überschüttet. Es kann da eine Regel geben, dass nach einem Jahr im Land der Internationale Führerschein nicht mehr anerkannt wird, das ist aber unbestätigt und Hörensagen und wie so vieles in diesem Land (zumindest mir) unklar und diffus...

Ich weiß nicht ob mein Verhalten oben der richtige Weg ist, aber danach hast Du ja auch nicht gefragt sondern danach, wie ich/man das handhabt... :whistling:

Gruß
Matthias
Indlu Yegagu Iyanetha - auch ein schönes Haus kann undicht sein

Altes Zulu-Sprichwort

Kathi Daniela

Anfänger

  • »Kathi Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 23. Juni 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Juli 2016, 20:13

Hey Matthias,

danke dir für deine Antwort :)

Aber cool, dass dein internationaler Führerschein drei Jahre gültig ist - meiner ist nur 1 Jahr lang gültig :(
Aber wenn du das erfolgreich bisher so gehandhabt hast... werde ich mich da mal dran orientieren ;) :whistling:

LG Kathi

wolfratz

Fortgeschrittener

Beiträge: 61

Dabei seit: 30. Mai 2016

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Juli 2016, 20:54

Hallo Kathi,

das mit dem einen Jahr ist tatsächlich etwas merkwürdig. Ich habe extra nochmal nachgeschaut, es sind definitiv drei.

Ob das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist? Meiner ist aus NRW.

Gruß
Matthias
Indlu Yegagu Iyanetha - auch ein schönes Haus kann undicht sein

Altes Zulu-Sprichwort

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15617

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Juli 2016, 21:11

Deutschland 3 Jahre, maximal aber so lange wie der Führerschein gilt.
Österreich 1 Jahr minus 1 Tag.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Beiträge: 2 684

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4458

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Juli 2016, 23:20

Hi Kathi,

es schaut aus, dass Du wohl länger am Kap sein wirst und nicht nur ein paar Monate, oder? ;)

Auch wenn das "Critical Skill" kein "Permanent Resident" Visum ist, so wirst Du wohl nicht als Tourist da sein.
Mach Dir doch einfach den Spaß (selbst wenn es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, was ich bei dem Visum nicht weiß) den SA Führerschein umschreiben zu lassen.
Keine grosse Sache und ausser dem Sehtest und ein paar Fingerabdrücken ist nichts weiter zu machen.

Sehr routiniert und nett beim Umschreiben waren die Leute vom Traffic Department Sea Point (Gallows Hill - man beachte den Namen! :P )

Einzig, dass mir der deutsche Führerschein bei der Übergabe des südafrikanischen Führerscheins zerschnitten wurde, war etwas blöd. :whistling:
Aber beim nächsten Besuch in Deutschland habe ich mir gleich einen neuen EU-Führerschein ausstellen lassen...

VG, Jo :saflag:
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kathi Daniela (28. Juli 2016, 17:22)

Hochwälderin

Reisetante

Beiträge: 368

Danksagungen: 954

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juli 2016, 07:44

Mit EU-Führerschein in Verkehrskontrolle keine Probleme

Hallo Johannes,

sollte man deiner Erfahrung nach überhaupt einen internationalen Führerschein haben ?

Wir hatten beide für jede RSA-Tour einen bis vor 2 Jahren, da wurden wir bei einer Routine-Verkehrskontrolle nahe Nelpsruit auf die Seite gewunken. In unserem Fall lehnte die Polizistin den Internationalen Führerschein glattwegs ab und verlangte den neuen deutschen im Scheckkartenformat, sah ihn sich genau an, lief einmal ums Auto und wünschte uns dann eine gute Fahrt. Seitdem lassen wir uns keinen internationalen Führerschein mehr ausstellen.

LG
die Hochwälderin

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 229

Danksagungen: 8767

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Juli 2016, 08:17

Hallo Hochwälderin,
wir kamen letztes Jahr 2x in eine Verkehrskontrolle (1x in der Karoo und 1x am Westkap) Jedes Mal wurde explizit der Internationale Führerschein verlangt.

Liebe Grüße
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (23. Juli 2016, 09:52)

Bub

Fortgeschrittener

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Juli 2016, 10:54

Ich kam mitten in der Nacht irgendwo auf dem Weg von Durban vor Kapstadt in eine Kontrolle. Alle meine Originalpapiere sind bei mir im Koffer. Somit habe ich dem Polizisten den abgelaufenen in Kreditkartenformat gezeigt. Er hat ihn angeschaut und paar minuten später konnte ich weiterfahren. Auch in den Wochen in Kapstadt war es nie ein Thema bei einer Kontrolle das ich den Internationalen Fahrausweis haben müsste.

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 549

Danksagungen: 4921

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Juli 2016, 10:55

Jedes Mal wurde explizit der Internationale Führerschein verlangt.
war bei uns bisher genauso.
Da sich bei uns der Zeitaufwand für die Ausstellung absolut in Grenzen hält (keine 15 Minuten auf der FS-Stelle), hab ich den grundsätzlich dabei.
Und an den jährlichen Kosten von 6€ wird es kaum scheitern.




Noch 249 Tage bis --> Winelands
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (24. Juli 2016, 07:51)

Beiträge: 83

Dabei seit: 11. Juni 2011

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. Juli 2016, 11:41

SA Führerschein

Habe 2015 einen Deutschen Führerschein in einen SA Führerschein umschreiben lassen. Hierzu benötigst du eine Übersetzung des Konsulates in Kapstadt deines deutschen Führerschein, danach damit und Pass und Aufenthaltserlaubnis zum Traffic Department. Dort wird ein Schreiben erstellt, damit musst du zur Führerscheinstelle. Hier Sehtest und Fingerabdrücke, bekommstbsofort einen vorläufigen Führerschein und nach ca. 4 Wochen kannst du deinen ZA Führerschein abholen. Der deutsche Führerschein wird nicht mehr entwertet, zerschnitten oder eingezogen. Habe bei Verkehrskontrolle bis dahin immer nur deutschen Scheckkarternführerschein benötigt und wurde noch nie nach einem International gefragt.

viele Grüße
Freddy :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (25. Juli 2016, 06:12), Hochwälderin (24. Juli 2016, 07:51)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 607

Danksagungen: 10395

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. Juli 2016, 12:11

Seitdem lassen wir uns keinen internationalen Führerschein mehr ausstellen.

dann hoffe ich für euch, dass ihr nie einen Unfall bzw Versicherungsfall haben werdet

der Einfachheit halber zitiere ich mal einen älteren Post, der aber an Gültigkeit absolut nichts verloren hat:



Auch heute wird immer noch viel Unfug geschrieben, z.b. bezüglich des Internationalen Führerscheins.
Kleine Firmen verzichten gerne darauf um so den Kunden zu bekommen und selbst erfahrene Südafrika-Urlauber schreiben auch heute noch, dass man den IF nicht unbedingt braucht und man bei einer Kontrolle keine Probleme zu erwarten hat.
Die grossen Firmen lassen sich zu Recht darauf nicht (mehr) ein, denn im Versicherungsgfall (insbesondere bei Personenschäden) sieht es für den Fahrer ziemlich übel aus, wie ich aus einem Fall recht hautnah mitbekommen habe.
Rein rechtlich nämlich hatte der deutsche Lappen alleine ohne den IF in Südafrika keinen Dokumentencharakter und in dem mir bekannten Fall gab es eine Anklage wegen Fahrens OHNE Führerschein (und Körperverletzung).




Die Diskussion um den int. FS habe ich noch nie verstanden. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) der südafrikanischen Botschaft steht, man muss einen Int. FS vorlegen. Damit ist eigentlich jegliche Diskussion beendet.
Anders sieht es mit ERFAHRUNGEN aus, die jeder persönlich macht. Wir wurden noch nie, weder beim Vermieter (Alamo, Europcar, Hertz) noch bei Polizeikontrollen nach dem Int. FS gefragt. Immer reichte der deutsche FS egal ob der alte graue Lappen, der rosarote oder der Kartenführerschein. ABER sind unsere Erfahrungen verbindlich oder fahren wir deshalb ohne Int. FS? Nein, natürlich nicht! Im Falle eines Falles helfen nämlich keine Erfahrungen sondern nur Fakten. Und wenn dann südafrikanische Behörden den Int. FS sehen wollen, sollte man ihn auch mitführen. Für die paar Euro, die der Int. FS kostet, würde ich sicher kein Risiko eingehen.

LG Lilly

PS: Dein ganzer Beitrag ist eine interessante Einschätzung, danke Johannes! :thumbup:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (24. Juli 2016, 06:58), Beate2 (23. Juli 2016, 15:09), Kitty191 (23. Juli 2016, 14:15)

wolfratz

Fortgeschrittener

Beiträge: 61

Dabei seit: 30. Mai 2016

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. Juli 2016, 13:23

Hallo Hochwäldlerin,

Er hat ihn angeschaut und paar minuten später konnte ich weiterfahren.


da habt ihr einfach Glück gehabt. Oder der Polizist hatte keine Ahnung - was gut möglich ist.

Der IF ist ohne den deutschen (österreichischen) Führerschein ist meines Wissens nach nicht gültig, weil er eigentlich nur eine Übersetzung des Führerscheins in verschiedene Sprachen ist. So verstehe ich das.

Als Tourist ist man mit IF und gültigem deutschen FS auf der sicheren Seite.

Das beantwortet aber nicht die ursprüngliche Frage: Wie lange kann man denn nun mit IF und FS ununterbrochen in RSA bleiben, bevor man sich eigentlich einen südafrikanischen Führerschein ausstellen lassen MUSS?

Und wie Johannes schon ganz richtig sinngemäß sagt: Nur weil der Polizist den Führerschein akzeptiert, muss das der Richter noch lange nicht machen. Und südafrikanische Gefängnisse haben keinen guten Ruf.

Gruß
Matthias
Indlu Yegagu Iyanetha - auch ein schönes Haus kann undicht sein

Altes Zulu-Sprichwort

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (24. Juli 2016, 06:58)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15617

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. Juli 2016, 14:25

Das beantwortet aber nicht die ursprüngliche Frage: Wie lange kann man denn nun mit IF und FS ununterbrochen in RSA bleiben, bevor man sich eigentlich einen südafrikanischen Führerschein ausstellen lassen MUSS?

Kathi kann ihren dt. FS in einen südafrikanischen FS "umschreiben" lassen, sie muss es jedoch nicht. Der dt. FS bleibt gültig und sie kann damit in Südafrika fahren, es sei denn, sie erlangt permantent residence oder möchte ein Fahrzeug nutzen, für das in Südafrika eine gewerbliche Fahrerlaubnis notwendig ist.
Siehe: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Und zum Thema "internationaler FS" empfehle ich Kathi die Lektüre des Threads
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
insbesondere der Postings
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
und
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es gibt da nämlich durchaus unterschiedliche Meinungen. Sie kann ja dann selbst entscheiden, was sie macht.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (25. Juli 2016, 06:13), Hochwälderin (24. Juli 2016, 06:59), wolfratz (23. Juli 2016, 19:16), Beate2 (23. Juli 2016, 15:10)

Hochwälderin

Reisetante

Beiträge: 368

Danksagungen: 954

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Juli 2016, 07:49

Vielen Dank, wir werden uns nächste Woche wieder einen internationalen Führerschein ausstellen lassen

Hallo,
vielen Dank für alle gegebenen Hinweise.

Zwar mussten wir
- bei den verschiedensten Mietwagenfirmen noch nie einen internationalen Führerschein vorzeigen und
- die in meinem ersten Post erwähnte Polizistin wollte ihn definitiv nicht sehen, sondern hielt sich an die Piktogramme und Angaben im europäischen Führerschein, der ja extra so gestaltet wurde, dass seine Information auch ohne Worte von nicht deutschsprachigen Menschen verstanden werden kann, aber dennoch werden wir uns nächste Woche neue internationale Führerscheine zulegen. Demnächst geht es ja noch nach Kanada und obwohl wir da auch noch keinen internationalen Führerschein brauchten, sind wir künftig auf der sicheren Seite.

Danke an alle, insbesondere an die Foriker, die den Versicherungs-Aspekt ansprachen :thumbup: .
Zwischen meinem Mann und mir gab es gestern nämlich noch etliche Diskussionen, er beharrte darauf, dass er seit Einführung des neuen Führerscheins im Scheckkartenformat mit seinen Piktogrammen, die ja keiner Übersetzung bedürfen, sondern für sich sprechen, zumindest keine Hinweise im Internet habe finden können, die einen internationalen Führerschein für RSA zwingend gesetzlich vorschreiben. Es sei überall von " empfohlen " die Rede, denn der vorgelegte Führerschein müsse von den südafrikanischen Polizisten inhaltlich verstanden werden können, das seit der Knackpunkt und Piktogramme seien verständlich , ich entgegnete, dass alle Zusatztexte in englischer Sprache sein müssen oder übersetzt mit amtlicher Beglaubigung . Ich hielt außerdem dagegen, dass man unter Umständen der Willkür einzelner Polizisten ausgeliefert ist und verwies auf Maries wichtigen Hinweis bezüglich Versicherungsschutz. Das war das überzeugendste Argument :thumbup: und daraufhin beschloss auch er ( für mich stand die Entscheidung dank eurer Argumente sowieso schon fest :danke: ) , die ca. 16 € pro Führerschein künftig wieder auszugeben, denn ohne internationalen Führerschein hätte ich meinen Mann - mit den mir vorliegenden Infos im Hinterkopf - sowieso nicht mehr ans Steuer gelassen :S .

Hier übrigens ein Auszug der " terms and conditions " bei unserem diesjährigen und nächsten Vermieter Bidvest :

Zitat

International visitors are required to produce their passports when
collecting their vehicle. Foreign Driving licences are acceptable
provided the language used (printed thereon) is English and there is a
photograph present. Should a licence be in any other language, other
than English, we require an International Driving Licence to be produced
at commencement of the rental or an official translation by a consulate
/ embassy.
So gesehen müssen wir den internationalen Führerschein haben, er wurde jedoch bei der letzten Anmietung nicht verlangt- auch hier begnügte sich die Mitarbeiterin mit dem deutschen Führerschein, was aber rechtlich im Schadensfall keine Bedeutung hätte.


LG,
die Hochwälderin

Beiträge: 1 525

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1339

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. Juli 2016, 09:37

Wie so oft hier in SA kommt man mit einigem davon, was Dokumente angeht. Jede Kontrolle fragt nach was anderem ;-)

Ich hatte meinen deutschen Führerschein umschreiben lassen, musste aber dazu erst mal eine beglaubigte Übersetzung besorgen. Die setzte eine Lehrerin auf. Dann bekommt man zunächst einen vorübergehenden SA "Drivers" und nach 6 bis 8 Wo den richtigen. Ich fahre dafür gerne nach Malmesbury wo ich beim letzten Mal (verlängern) eine (!) Person vor mir hatte, und kombiniere die Fahrt mit einem Besuch in Riebeek Kasteel zum Wein- und Olivenkauf.

Auf die Art fühle ich mich auch wieder mal als Tourist :-)
TIA - This is Africa!

Kathi Daniela

Anfänger

  • »Kathi Daniela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 23. Juni 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2016, 17:25

Vielen Dank euch allen für das ausführliche Feedback!! :)
Mein internationaler Führerschein ist tatsächlich zwei Jahre noch gültig (upsiiii) und da ich tatsächlich vorhabe, länger zu bleiben, werd ich mein Glück mit dem Umschreiben in Sea Point einfach mal probieren, danke dir für den Tipp Johannes! Da arbeite ich auch direkt ums Eck :)
Liebe Grüße,
Kathi :)

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. August 2016, 00:19

int. Führerschein

Ich habe meinen int. FS nur einmal gebraucht bei der Testfahrt eines Autohauses von einem dt. Hersteller. Behörden fragen nicht. Bei der letzten Polizeikontrolle wurde ich gefragt, wo mein SA Führerschein sein und wie lange ich schon in SA wäre. "ein paar Wochen" sagte ich, da er das eh nicht kontrollieren könnte. Man kann ja einen eigenen Wagen haben, auch wenn man den nur 2 Wochen im Jahr fährt :p

den int. FS verstehen die nicht, wie man den lesen muss, da nur die dt. Seiten ausgefüllt sind. Die Polizisten gucken sich nur dämlich an.

Ich habe gelesen, dass man nach 6 Monaten einen SA Führerschein benötigt und den inzwischen umschreiben lassen kann, ohne seinen dt. zu verlieren. Wäre für mich als Pendler auch katastrophal. Vielleicht hole ich mir den SA FS mal aus Spaß für die Schublade. Aber den muss man ja alle 5 Jahre oder so erneuern.

Hans58

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. September 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. September 2016, 17:07

IF

Ich habe meinen int. FS nur einmal gebraucht bei der Testfahrt eines Autohauses von einem dt. Hersteller. Behörden fragen nicht. Bei der letzten Polizeikontrolle wurde ich gefragt, wo mein SA Führerschein sein und wie lange ich schon in SA wäre. "ein paar Wochen" sagte ich, da er das eh nicht kontrollieren könnte. Man kann ja einen eigenen Wagen haben, auch wenn man den nur 2 Wochen im Jahr fährt :p

den int. FS verstehen die nicht, wie man den lesen muss, da nur die dt. Seiten ausgefüllt sind. Die Polizisten gucken sich nur dämlich an.

Ich habe gelesen, dass man nach 6 Monaten einen SA Führerschein benötigt und den inzwischen umschreiben lassen kann, ohne seinen dt. zu verlieren. Wäre für mich als Pendler auch katastrophal. Vielleicht hole ich mir den SA FS mal aus Spaß für die Schublade. Aber den muss man ja alle 5 Jahre oder so erneuern.
Genau das ist der Punkt. Ich habe bei meinen 23 Besuchen in Südafrika zu keinem Zeitpunkt den IF vorzeigen müssen. Ganz im Gegenteil, die Beamten, denen ich dieses Papier ausgehändigt habe, fragten mich nach meinem deutschen Führerschein (Kreditkarten-Format). Auch nachdem man ihnen erklärt, wie man einen internationalen FS lesen muss, beharrten sie auf meinen deutschen FS.

Nachdem ich nunmehr seit 2 Jahren in Kapstadt wohne (temp. retired person permit) wurde ich schon wiederholt bei "roadblocks" gefragt, warum ich keinen südafrikanischen FS habe. Auf meine Antwort hin, dass man diesen nur dann erhält, wenn man eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung besitzt, wurde ich ungläubig angeschaut, bisher aber immer unbehelligt gelassen.
Von einem südafrikanischen Polizisten kann man vieles erwarten, aber keine Kenntnisse über die Rechtslage bezüglich Führerscheine jeglicher Art.

P.S. Der südafrikanische FS verliert nach derzeit noch 5 Jahren seine Gültigkeit, in Zukunft nach 10 Jahren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. September 2016, 18:11)

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. September 2016, 01:24

permament residency

Tja, in der Tat braucht man nur umschreiben lassen, wenn man die permanent residency besitzt und sich seit länger als 1 Jahr in RSA aufhält.

Aber da könnte ich glatt wieder durch das Raster fallen, falls ich sie jemals erhalte, denn ich werde immer regelmäßig wieder in Deutschland sein und ggf. dort auch noch offiziell meinen Hauptwohnsitz haben.

Da würde ich erhebliche Probleme in DE bekommen, als Deutscher mit einem SA-Führerschein herumzufahren.

Ich habe aber gehört, dass man beim Umschreiben seinen alten FS behalten kann.
Bleibt nur:
- Bei Kontrollen in SA nie mitteilen, dass man die permanent Residency besitzt und seit einem Jahr da ist.
- nie länger als 1 Jahr in SA bleiben mit der Permanent residency
- neuen SA-Führerschein machen und verschweigen, dass man einen Ausländischen hat.
- Versuchen, den internationalien umschreiben zu lassen, ohne die Scheckkarte abzugeben. :p