Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 445.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freitag, 9. Februar 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »chimurenga«

3 Wochen KwaZulu Natal ab 02.03.2018

Zitat von »kOa_Master« In St. Lucia ist das Braza durchaus noch zu empfehlen (neben dem Ocean Basket - man kann auch an beiden Orten bestellen am gleichen Sitzplatz) - die Espetada (Grillspiesse) waren wirklich prima und sind eine Hausspezialität. Auf Pizza würde ich dort hingegen eher verzichten (sah nach billiger Tiefkühlpizza aus). Wir haben uns auch immer im ski boat Club sehr wohl gefühlt - deftiges Essen zu vernünftigen Preisen und entspannte Atmosphäre am Ortsrand. LG Erik

Freitag, 9. Februar 2018, 11:44

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Kapstadt und Krüger 2018

Zitat von »Bär« Zitat von »Marchese« Alle sitzen, abgesehen von den Fans ganz vorne am Bühnenrand. Bei Ringo Madlingozi war das Publikum sehr aktiv und bis ganz hinten tanzten viele. Das klingt nicht nach Stagediving und Moshpits... Ja, und Pogo auch eher selten. Wie Marchese schrieb: manche Konzerte sind große gemütliche Picknicks. Bei Freshly Ground aber gab es niemanden mehr, der gesessen hätte - wäre vermutlich auch übertanzt worden

Freitag, 9. Februar 2018, 11:36

Forenbeitrag von: »chimurenga«

RE: Alkoholkontrollen in der Weingegend

Zitat von »Dicobo« Uns fällt immer wieder auf,dass die Leute in den Restaurants in der Weingegend ziemlich viel Alkohol,vornehmlich natürlich Wein, zum Lunch oder Dinner trinken. Da spricht dann folgendes Straßenbauarbeitsschild vielleicht doch aus Erfahrung: index.php?page=Attachment&attachmentID=17758 Ich muss zugeben, dass wir so nen Unsinn auch mal vor vielen Jahren gemacht haben in Eshowe, wo wir angeheitert mit 7 Leuten in nem Corsa noch auf ne Party in einer Townshipkneipe gefahren sind ...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Kapstadt und Krüger 2018

Zitat von »Bär« Hallo Marchese, Du lässt es Dir eben gut gehen... Könntest Du bitte mal was zum Ablauf eines Kirstenboschkonzertes schreiben? Z.B. muss man Karten vorreservieren oder kommt man noch an der Tageskasse rein, gibt es Catering oder darf man Essen/ Getränke mitbringen, wie viele Künstler (Vorgruppen?), Akustik, Dauer, Parkplätze... etc pp. VG vom Bär Hi Bär, ich hoffe es ist für Marchese in Ordnung, wenn auch ich meine Einschätzungen zu Deinen Fragen kund tue. Wir können dann ja verg...

Montag, 5. Februar 2018, 22:46

Forenbeitrag von: »chimurenga«

RE: Einreise mit Minderjährigen, "Affidavit"

Zitat von »Miahannes« Hab nämlich schon gehört, dass ein Bekannter diese "Affidavit" einfach ausgefüllt hat und eine Passkopie beigelegt hat.. aber das kann doch nicht reichen oder? Ich finde leider nur Aussagen über dieses Thema, die schon älter sind.. würde mich freuen wenn ihr mir über aktuelle Fälle berichten könntet. Hi, Infos gibt es fast überall sehr übersichtlich zu finden, bspw. auf der Seite von South African Airways mit Link zum Innenministerium oder hier auf deutsch sehr gut zusamme...

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:16

Forenbeitrag von: »chimurenga«

4. Sa-Reise von Andrea und Dieter Nov./Dez. 2018

Zitat von »M@rie« *hm* ward ihr schon mal am Crooks Corner? aber auch sonst.... eine Nacht in Punda Maria finde ich persönlich (viel) zu wenig, eben weil dabei keine Zeit für einen Trip hoch zum Crooks Corner, Fever Tree Wald und Pafuri bliebe, von der besonders schönen Mahonie Loop rund um das Camp ganz zu schweigen - vermutlich würde ich die Nächte in Olifants kürzen (finde das Camp eh überbewertet, Lunch zum Aussichtsgeniessen reicht m.E.) .... jm2c Auch ich fände eine Nacht im Punda Maria (...

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Aktuelle Zeitungsartikel/ Reportagen, etc.

Ein Artikel für alle Weinliebhaber*innen, so wie ich es bin, der leider etwas nachdenklich über die Perspektiven engagierter Winzer*innen und über das Fair Trade-Sigel stimmt: https://www.afrika-sued.org/ausgaben/hef…etzte-bastion-/

Sonntag, 28. Januar 2018, 17:48

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Neuigkeiten zu den Themen Gesundheit und Kriminalität

Habe mir mal zwei Artikel zu Uber durchgelesen. Vielleicht interessiert es jemanden. Soll aber nicht heißen, dass Uber generell nicht genutzt werden kann, vielmehr bei Nutzung sensibilisieren: https://www.theguardian.com/world/2017/s…rs-johannesburg https://www.iol.co.za/sunday-tribune/new…r-ride-11441678

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Reiseplanung Ostroute

Liebe Maddy, vielen Dank für Deine Antwort , die uns in unserer Planung weiterbringt. Wir haben uns auch gerne Deine Erfahrungen im Mkhuze GR durchgelesen. LG Erik

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:19

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Rundreise mit Kinder im August 2015 - nun für 2018 geplant

Hi Musterknabe, so ganz schlau werde ich aus Deiner Anfrage nicht, v.a. bezüglich Eurer Vorlieben und Interessen und Reiseart. Vielleicht solltet Ihr nochmal im Familienrat besprechen, was Euch am Wichtigsten ist . Wenn CPT für ca. 5 Tage gesetzt ist, hättet Ihr dann für den anderen Teil nur gut 2 Wochen. Wollt Ihr z.B. auch in den Kruger? Und vlt. auch durch Swaziland? Dann ist das alles sehr eng, da Ihr ja auch noch einige Zeit in St. Lucia verbringen möchtet. Vielleicht solltet Ihr Euch auf e...

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:33

Forenbeitrag von: »chimurenga«

4. Sa-Reise von Andrea und Dieter Nov./Dez. 2018

Hi Andrea und Dieter, Bär hat ja schon ne tolle Route zusammengestellt. Bei 14 Tagen würd ich auf jeden Fall den nördlichen Kruger mitnehmen. Deshalb nur ein Tipp: Wenn Ihr vor oder nach Punda Maria noch an Relaxen am See und Kultur, bzw. Kunstroute interessiert seid, bieten sich Übernachtungen in der nördlichen Venda-Region gut an. Wir können da Elim empfehlen. LG, Erik

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:01

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Wanderrouten zum Tafelberg

Wir haben z.T. den Rother Wanderführer benutzt. Darin sind aber nur 2 Routen (Platteklip Gorge & Kasteelpoort Route) detailliert beschrieben, sowie eine auf dem Tafelberg mit Start an der Bergstation. Der Wanderführer ist von 2010 und eine Neuauflauge für September 2018 geplant. Nur für den Tafelberg lohnt er sich m.M.n. nicht > da gibt es in Kapstadt bessere Karten und Material (bspw. im Kirstenbosh). Stehen aber auch andere Wanderungen in und um Kapstadt, auf dem Weg bis Port Elizabeth und/ode...

Dienstag, 23. Januar 2018, 23:43

Forenbeitrag von: »chimurenga«

25-27 Tage vor Ort. Zum Sandburgen bauen (für 3 Jährigen) Mosambik einbauen oder in Südafrika bleiben?

Na, das nimmt doch Gestalt an Ich glaube, Ihr erstellt Euch ne tolle Route Folgende Ausführungen sind wieder sehr subjektiv Kapstadt würde ich nicht aufteilen, da Ihr mit einem Mietwagen alles gut in Tagesausflügen erledigen könnt und Ihr so eine Basisstation habt. Ihr könntet auch eine Unterkunft etwas außerhalb suchen. Mit Kleinkindern bietet sich bspw. der Imhoff Park an - wir waren da nur zelten, fanden es aber ganz nett. Die haben auch Chalets. Aber es gibt noch so viel andere Möglichkeiten...

Dienstag, 23. Januar 2018, 23:19

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Südafrika 2016 - "On the beaten Track"

Liebe Kitty, was "Spätleser*innen" doch für Vorteile haben. So bin ich auf Deinen humorvollen und interessanten RB aufmerksam geworden, habe ihn heute verschlungen und bedanke mich ganz herzlich dafür LG Erik

Dienstag, 23. Januar 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »chimurenga«

RE: 25-27 Tage vor Ort. Zum Sandburgen bauen (für 3 Jährigen) Mosambik einbauen oder in Südafrika bleiben?

Zitat von »peterpanda1337« 1. "nicht schon wieder einer dieser Threads bei dem die gleichen Fragen gestellt werden" 2. Baustein 1: Johannesburg, Panorama Route (2N), Kruger (2-3N), Swaziland (2N), St. Lucia (4N), Nambiti PGR (2N). Hier vielleicht noch 1-2N mehr am Meer. Baustein 2: Nach Kruger nach Mosambik rüber und bis nach Tofo (3N) und dann über Xai-Xai (2N), Maputo (2N), Ponta do Ouro nach St. Lucia. Vielleicht noch vor St. Lucia übernachten. Baustein 3: Kapstadt & Umgebung (Verbleibende N...

Dienstag, 23. Januar 2018, 21:28

Forenbeitrag von: »chimurenga«

RE: Vielleicht doch nochmal....Ende September/Anfang Oktober 2018

Zitat von »Sella« Statt Pilanesberg vielleicht lieber Madikwe? Da waren wir noch nicht. Hi Sella, auch wenn mir die Route zu NP-lastig wäre - wenn es das ist, was Ihr gerne erleben möchtet, finde auch ich, Ihr habt Euch eine tolle Route gewählt . Zur Frage oben: Ich mag den Pilanesberg sehr - aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich auch was neues kennen lernen wollen und der Madikwe ist sicherlich einen Abstecher wert. Aber wenn Ihr im Februar eh im Pilanesberg seid, entscheidet doch danach, ob...

Montag, 22. Januar 2018, 00:23

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Abschluß Tag 28

Gegen 12:30 fahren wir nach Johannesburg - wieder mit vielen Baustellen und Verkehr index.php?page=Attachment&attachmentID=17734 index.php?page=Attachment&attachmentID=17735 Wir besuchen zum Abschluss den Bryanston Organic Market, der jeden Donnerstag viel Bio, dabei auch viel Veganes (unsere Mädels sind happy), etwas Kunst und biologische Kosmetikprodukte anbietet. Es ist ein netter Markt mit schöner Stimmung und wir gönnen uns einen reichhaltigen veganen Lunch samt veganen Süßspeisen (OK: ich ...

Sonntag, 21. Januar 2018, 23:50

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tag 28

Bezüglich Geparden hatte ich ja schon sehr tolle Sichtungen im Kgalagadi, im Etosha und sogar im Kruger, während ich Wildhunde einmal - dafür lange - in Botswana mal beobachten durfte. Ich find deren Sozialstruktur ja äußerst interessant. Wir bekommen auf der Fahrt auch noch Infos zu den Auswilderungsprogrammen. So wird eine kleine Gruppe von Geparden in einem Nationalpark, bspw. im Kruger, für 46 Monate! in einer umzäunten Boma gehalten, damit sie sich an Umgebung und andere Tiere gewöhnen, bev...

Sonntag, 21. Januar 2018, 23:37

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tag 28

Diese Projektbewohner*innen haben sich von selbst angesiedelt index.php?page=Attachment&attachmentID=17726 index.php?page=Attachment&attachmentID=17727 Die meisten Geparden- und Wildhundgehege liegen nicht einsehbar weiter im Land. Dann fahren wir durch eines der Gehege für Wildhunde, wo unser Auto sofort umkreist gejagt wird. Es ist ein Höllenlärm, den sie veranstalten index.php?page=Attachment&attachmentID=17728 index.php?page=Attachment&attachmentID=17729 index.php?page=Attachment&attachmentI...

Sonntag, 21. Januar 2018, 23:33

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tag 28

Nach der Infoveranstaltung geht es zunächst auf eine kurze Begehung der Gehege nicht mehr auszuwildernder Tiere: Dachse, ägyptische Geier, zu denen grade ein intensives Forschungsprogramm läuft, warum sie in freier Natur kaum noch überleben können. Deshalb wurde auch die Zucht und Auswilderung vorerst eingestellt. Und dann auf klassischen Safariwagen durch einige Safarigehege index.php?page=Attachment&attachmentID=17720 index.php?page=Attachment&attachmentID=17721 index.php?page=Attachment&attac...