Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 385.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Samstag, 17. Februar 2018, 18:31

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Kühlbox fürs Auto

Zuhause bin ich beruflich sehr viel mit dem Auto unterwegs, ich betreibe hier mit zweiter Bordbatterie eine Kompressorbox von Waeco, so ganz zuverlässig ist das außerhalb des Fahrbetriebes auch nicht immer. Mein Auto ist außerdem zum Campmobil für Kurztouren umzubauen. Jahrelang bin ich mit den 12 Volt Kühlboxen herumgefahren- und spätestens wenn die Außentemperaturen über 25 Grad lagen- haben diese Boxen kläglich versagt. ebenso wenn die Sonne das Auto im Innenraum aufgeheizt hat. Für den Trans...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:12

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Empfehlung für Kleingruppenreise in Südafrika

Da ich lange Zeit als Single auf Reisen unterwegs war, kenne ich sowohl Kleingruppe als auch größere Gruppen. Es ist so- man muß einfach gruppenkompatibel sein, egal ob nur wenige Mitreisende oder eben mehr. Klar, bei großen Reisebussen zieht sich alles furchtbar in die Länge, der Reiseleiter muß sein Völkchen perfekt im Griff haben und niemand aus der Reihe tanzen- und nicht immer sind dann eben alle Mitreisenden so diszipliniert. In der großen Gruppe kann man aber leichter Einzelnen aus dem We...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Südafrika ohne Mietwagen

Also, wenn eine Kleingruppenreise nicht in Frage kommt, solltet ihr euch evtl. mal World Insight Vagabunt Programm anschauen https://www.world-insight.de/reisevarianten/vagabunt/. Bei Vagabunt seid ihr quasi alleine in der Gruppe unterwegs- d.h. ihr werdet gefahren, habt Programmvorschläge könnt aber komplett auf eigene Faust unterwegs sein. BAZ Bus wurde ja schon erwähnt. kapstadt kann man mit Hop On Hop of Bus entdecken und mit My City Bus (das Ticketsystem ist etwas gewöhnungsbedürftig) https...

Montag, 5. Februar 2018, 10:00

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Empfehlung für Kleingruppenreise in Südafrika

Hm Bär, alles soweit gut ausgeschildert- ja und nein. Z.B. haben wir an der Panoramaroute nicht wirklich eine Ausschilderung für die kleineren Wasserfälle gesehen und auch andere Hinweisschilder sind nicht immer so gut platziert. Und mit vorab ergoogelten GPS Daten sind wir auch öfters mal im Nirgendwo gelandet.....aber nicht selten auch gut angekommen. Ein wenig Anspannung ist also insbesondere bei einer ersten Selbstfahrerreise schon gegeben. So ein bißchen Abenteuer- und Entdeckerlust gehört ...

Sonntag, 4. Februar 2018, 13:42

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Empfehlung für Kleingruppenreise in Südafrika

Persönlich habe ich schon Reisen mit Rotels Tours- eher nicht Kleingruppe- Diamir (maximal 12 Personen) und World Insight gemacht ( Gruppengröße schwankt kann man anfragen, in Indien waren wir 22 Leute, in Äthiopien 12). D.h. ich habe mit diesen Anbietern Erfahrung; Rotel Namibia und Wildblumenblüte mit Namaqualand. Südafrika und namibia war ich auch mehrfach individuell. Auf meine guten Erfahrungen mit Afrika Plus und Iwanowski als Individualtour Anbieter kann ich hier hinweisen; Afrika plus bi...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Wohnmobil ohne 4x4 + Nationalparks?

Bobo Camper erlaubt Gravel Roads, bittet aber darum nun nicht gerade die unebensten zu befahren Wir waren damit schon im Krüger, im Hluhluwe ( sehr grenzwertig auf den Nebenstrecken) und im Addo. Im Addo darf leider der südliche Teil nicht befahren werden, man kann nur das Main Camp anfahren und von dort auch selbst im nördlichen Teil fahren. Günstiger kommt man nicht weg und ggf ist auch die recht hohe Einwegmiete zu berücksichtigen. Der Bobo Discoverer 4 hat ein Heckbett mit ca. 140 cm Breite ...

Montag, 29. Januar 2018, 12:54

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Rundreise mit Kinder im August 2015 - nun für 2018 geplant

Wir haben 2016 die Nisela Lodge genutzt um keinen allzu langen fahrtag zu haben, von Crocodile Bridge Restcamp nach Hluhluwe, aber auf einer "Hinterlandroute". Nisela Lodge fanden wir sehr angenehm, für Kinder sind die "Bee Huts" sicher ein tolles Erlebnis. Die Lodge selbst ist nichts besonderes. Außerdem steht sie auch Jagdtouristen offen, da bekommt man aber nichts von mit ( und irgendwoher mit das Wildfleisch das wir alle gerne essen ja auch kommen, nicht wahr). Euer Reisezeitpunkt fällt in d...

Dienstag, 16. Januar 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Welche Fotoausrüstung für Südafrika?

Also Autofokus haben die aktuellen Optiken alle und das Bigma kannst Du für ca 400 € mit OS in der Bucht erwerben. Es gibt eine alte Version des Bigma ohne OS. Das war aber quasi die erste Generation. Wenn ich aber so ein Riesenteil mitnehmen würde dann gleich ein neueres mit 600 mm wie das aktuelle Tamron. Ich hab aber sehr gerne mit dem 85 mm mit hoher Lichtstärke fotografiert und nicht selten ein 70 bis 200 f 2,8 vermißt

Montag, 15. Januar 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Welche Fotoausrüstung für Südafrika?

OS ist beim Signa nicht der Autofokus, sondern der Bildstabilisator- und auf den würde ich bei einer so langen und schweren Linse niemals verzichten. Ich kenne das 50 bis 500 mm, hätte es mir aber nicht gekauft. Hatte einige Zeit ein Sigma 120 bis 400 mm in gebrauch und die hat mir im Etosha gute Dienste geleistet, wo ich finde das die Tiere oft deutlich weiter weg stehen als z.B. im Krüger. Betreff Vogelbilder- da habe ich gerade im Krüger mit einem Sigma 18-250 mm ganz nette Vogelbildchen gesc...

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Nächster Kontinent/ nächstes Land :) Unterstützung bei Route + Unterkunft

Man kann übrigens relativ problemlos ab / von Durban fliegen, z.B. Emirates oder Turkish. bei dem Zeitbudget würde ich vermutlich frühestens Ende August, eher September / Oktober, eine Route Drakensberge / Golden gate Highlands NP, (Wandern) evtl. Abstecher nach Lesotho mit geführter SaniPass Tour, sowie Hluhluwe 2-3 Tage und dann St. Lucia zum Ausklang und relaxen empfehlen. Im Hluhluwe findet ihr zahlreiche Tiere, auch Giraffen und Elefanten. St. Lucia ist ja bekannt für die Hippos und die Kro...

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Südafrika-Einsteiger

Die Campsites im Krüger würde ich DEFINITIV vorbuchen, denn in den beliebten Camps sind diese auch voll, z.B. war für uns als Camper Lower Sabie schon 9 Monate im voraus nicht mehr buchbar. Keine Ahnung ob man wenn man abends in ein camp einfährt, nicht mehr raus kann weil das Gate schließt einfach auf dem parkplatz übernachten könnte..... Januar ist keine so unbeliebte Zeit bei den Südafrikanern zu campen, vor allem fürs Wochenende kann eine Vorbuchung ratsam sein, unter der Woche außerhalb der...

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Welche Fotoausrüstung für Südafrika?

Eine Linse die klappert dürfte kaputt sein. da würde ich vermuten das das Objektiv mal heruntergefallen ist. Ich habe für Fotografie, wo mich das Gewicht nicht stört, eine Canon 7 D mit hochwertigen, teils "L" Linsen- das ist die Profiklasse von Canon. Auch die von mir genutzten Fremdherstellerobjektive liegen eher im hochpreisigen Bereich. Daneben nutze ich, wenn aufs Gewicht ankommt, eine Canon 100 D mit 18-55 mm und 55 -250 mm Objektiv und bin- bei guten Lichtverhältnissen- damit sehr zufried...

Freitag, 5. Januar 2018, 14:09

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Entlang der Gardenroute - welcher NP?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe den Addo nirgendwo als Zoo beschrieben, sondern erwähnt das er nicht die Tierdichte des Krüger NP hat. Liebe TE der Addo ist der drittgrößte NP Südafrikas und liegt verkehrstechnisch sehr günstig, vom Flughafen Port Elizabeth zum südlichen Eingang sind es ca eine halbe Stunde Fahrt auf ausgezeichneter Strassen, zum Maincamp fährt man auf etwas schlechteren Straßen ca. eine Stunde. Schotia habe ich erwähnt weil es für viele Touristen und insbesondere E...

Freitag, 5. Januar 2018, 09:08

Forenbeitrag von: »feuernelke«

[3 Wochen] Südafrika: Kapstadt + Safari-Touren + Wandern

Zitat von »Liketotravel1« Aufgrund der kalten Nächte ist das Malariarisiko in dieser Zeit niedrig. Ich will nicht sagen, es ist nicht existent, aber wir haben zu viert ohne jede Schutzmaßnahmen höchstens eine Handvoll Mückenstiche abbekommen ( in St Lucia, das feuchter und niedriger gelegen ist als der Rest). *Klugscheißmodus an* nur leider kann schon ein einziger Mückenstich der Jackpot sein, insofern finde ich es leichtsinnig, ohne jede Schutzmaßnahme in ein Gebiet zu reisen, wo eben ein Risi...

Freitag, 5. Januar 2018, 08:56

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Entlang der Gardenroute - welcher NP?

Der Addo liegt nicht östlich der gardenroute, sondern quasi oberhalb von PE. Er hat allerdings nicht die Tierdichte wie der Krüger NP, man sieht aber oft große Elefantenherden. Die Sichtung ist immer Glückssache, wenn es unbedingt die Big 5 sein müssen und der Urlaub gerade für den dritten TN ein Reinfall ist, würde ich eine Kombi Addo und Schotia Tooth and Claw Tour empfehlen. Zwar ist Schotia als "Zoo" belächelt, aber ich möchte den Zoo in D oder Europa sehen der ca. 40 km² hat. Im Addo gibt e...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 08:59

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Afrika Neuling braucht Rat

Nicht jedes Private Game Reserve ist auch ein "Zoo"- das kommt absolut auf die Größe des Reserves an. Z.B. "schafft" der Addo Nationalparkca. 1600 km ² (Angaben variieren in den einzelnen Quellen) und der Hluhluwe NP mit ca. 1000 km. Im Vergleich dazu bieten die großen Game Reserves an der Ostküste immerhin 250 km² (Shamwari) bis ca. 40 km² (Amakhala). Sibuya und Kariega bieten auch den Zugang als Tagesbesucher an- beides bequem ab Kenton on Sea wo man leicht ein paar entspannte Tage verbringen ...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 08:02

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Foto-Talk: Plauderecke für Fotobegeisterte

Es gibt zumindest für die DSLR ausgesprochene Portraitobjektive, bei denen das Bokeh besonders schön verschwimmt. Man muß bedenken, daß zum Freistellen der Abstand vom Objekt / Modell zum Hintergrund ja ein Mehrfaches des Abstandes von der Kamera zum Modell sein sollte. D.h. die klassische Portraitbrennweite liegt eher ab 70 mm KB aufwärts. ich mag auch so nette Spielereien mit dem 30 mm 1,4, aber letztlich muß man ja mit so einer Brennweite recht nah an das Motiv heran, um im Hintergrund Unschä...

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:28

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Wassermangel am Kap

heute ist der Wassermangel am Kap auch der Tagesschau einen Bericht wert https://www.tagesschau.de/ausland/duerre-suedafrika-101.html

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:36

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Afrika Neuling braucht Rat

Du hast jetzt schon viele Vorschläge erhalten- von mir den Rat- schnappe Dir mal zwei Reiseführer, aber rasch wegen der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit- und dann bastele die Route zusammen. Denn ein wenig kommt es schon auf Eure Interessen an, sonst könntet ihr ja eine Pauschalreise buchen, ob individuell mit Mietwagen oder Bus, nicht wahr ?- die in der Regel auch schön sind, denn wenn man nicht weiß was man verpasst vermisst man auch nix . Grundsätzlich sollte man sich überlegen ob man wirk...

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:44

Forenbeitrag von: »feuernelke«

Neu im Forum - Südafrika-Neuling

Es wird halt vieles darauf ankommen, wie der 13 jährige tickt und welche Reisezeit ihr wählt, auch ob es unbedingt jede Menge Großwild (Big 5) sein muß oder auch andere Tiere "akzeptabel" sind. Braucht der 13 jährige "Action" oder ist er auch mit stundenlangen Pirschfahrten zufrieden, kann er sich ggf. stundenlang am pool austoben....(was im SA Winter jetzt vielleicht nicht so ginge) Ich denke, die meisten Möglichkeiten werdet hier in der Region Krüger Nationalpark haben, mit festem Standpunkt i...