Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Montag, 16. April 2018, 15:44

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Wohnmobilreise im Juli 2018 durch den Nordosten

Das ist jetzt natürlich schon ziemlich weit Off-Topic (vielleicht sollten wir mal einen Thread zu "Campen in SA aufmachen), aber ich vermute, daß es tatsächlich dann doch in allererster Linie eine Geldfrage ist. Camper in Namibia und Botwana sind mit Sicherheit nicht nur Camper aus Leidenschaft, sondern (auch) aus finanziellen Erwägungen. Allein wenn man sich die happigen Preise der festen Unterkünfte im Etosha oder rund um Sesriem anschaut, fängt man an zu rechnen. Und dabei reden wir ja nicht ...

Freitag, 13. April 2018, 21:46

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Wohnmobilreise im Juli 2018 durch den Nordosten

Naja. Das spektakuläre Aquarium ist sicher eine Sache. Für die Teenager dürften die wirklich sehr geilen Rutschen mehr als die halbe Miete ausmachen. Ushaka ist schon ein Knaller! LG Christian

Freitag, 13. April 2018, 09:59

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Wohnmobilreise im Juli 2018 durch den Nordosten

Zitat von »kOa_Master« Grundsätzlich ist aber Südafrika extrem Camping-begeistert, nur die Touristen aus Übersee sind es nicht ganz so. Was vor allem daran liegt, daß das Paket aus Camper/Wohnmobil und Campsite in vielen Fällen teurer ist als ein "normaler" Mietwagen mit einfacher (fester) Unterkunft. Südafrikaner haben Camper/Ausrüstung in der Regel ja bereits und zahlen lediglich den Platz. Daß Südafrika generell gut zum Campen geeignet ist, steht natürlich außer Frage, da hat Flo recht. Mein...

Donnerstag, 12. April 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Reiseplanung Südafrika - benötige mal Meinungen

Zitat von »tante_tilly« Und auf jeden Fall die südafrikanische Küche kennenlernen. Oh, das ist einfach. Die Grillsaison hat ja gerade begonnen .

Donnerstag, 12. April 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Wohnmobilreise im Juli 2018 durch den Nordosten

Hi Alex, Willkommen im Forum. Ich werde mal versuchen, ein paar Antworten zu geben. Vom Suikerbosrand Reserve habe ich noch nie etwas gehört, kann also dazu nichts sagen. Allerdings gehe ich davon aus, daß ihr das WOMO nach dem Frühstück übernehmen werdet, so daß euch nahezu der ganze Tag offen stehen würde. Da könnte man sicher weiter fahren als 60 km... Zum Golden Gate Highlands NP in den Drakensbergen sind es vom Flughafen etwa 3 Stunden Fahrt, mit dem WoMo vielleicht 4. Stichwort Drakensberg...

Mittwoch, 11. April 2018, 13:48

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Foriker unterwegs - außerhalb des südlichen Afrikas: Chrissie2006 in Uganda

An dieser Stelle schon mal für diesen intensiven und spannenden Bericht. Da seid ihr ja diesmal wirklich tief eingetaucht in den Alltag des Urlaubslandes. Beeindruckende Bilder und Schilderungen! Da ich solche Berichte natürlich auch gerne unter dem Gesichtspunkt lese, ob dies für uns als Reiseziel in Betracht kommt, bzw. Tips für Planung und Durchführung, bin ich im Fall von Uganda hin- und hergerissen. Auf der einen Seite sind es Erlebnisse, die sich von anderen Afrikaurlauben deutlich abheben...

Mittwoch, 11. April 2018, 11:18

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Reiseplanung Südafrika - benötige mal Meinungen

Zitat von »tante_tilly« Auch kommt in den Antworten immer wieder St. Lucia vor. Das wollte ich eigentlich streichen... Sorry, für die naive Frage: Aber was macht es so besonders - ist es der Strand in der Gegend oder um Hippos zu sehen? Ich weiss, es ist wahrscheinlich nicht zu vergleichen... Aber sollten wir tatsächlich den Abstecher über Hluhluwe machen? Ich bin hin und her gerissen zwischen Hluhluwe und Elephant Rock. Zweiteres würde natürlich viel eher auf einer Route Krüger - Drakensberge ...

Mittwoch, 11. April 2018, 10:57

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reiseinfos] Bücher für vor und während der Reise

Nachtrag zum Vorbeitrag: Bin mittlerweile durch und immer noch sehr begeistert. Der Schluß des Buches war zwar ein wenig abrupt, kann aber das Gesamtbild nicht wesentlich eintrüben. Ich habe mir sofort den 2. Band der De Vries Reihe "Straße ins Dunkel" besorgt. Auf englisch gibt es noch einen dritten Band, der hoffentlich bald übersetzt wird. Sonst muß ich wohl auf englisch ran... Nebenbei laufen habe ich noch ein etwas älteres, inhaltlich aber nach wie vor brisantes Sachbuch, mittlerweile wohl ...

Mittwoch, 4. April 2018, 15:21

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reiseinfos] Bücher für vor und während der Reise

Zitat von »Bär« Ah, Südafrika-Krimis. Und was haltet ihr von Paul Mendelson, z.B. Die Unschuld stirbt, das Böse lebt oder Die Straße ins Dunkel ? Ich habe jetzt von "Die Unschuld stirbt, das Böse lebt" Teil I, also gut das erste Drittel durch. Persönliche Zwischenrezension: Ganz große Literatur! Ich hatte am Anfang ein paar Probleme mit dem ungewohnten Sprachstil, aber spätestens nach 1-2 Kapiteln nimmt das Buch dermaßen an Fahrt auf, daß ich kaum schaffe, es aus der Hand zu legen. Wenn der Res...

Montag, 2. April 2018, 11:56

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reisebericht] Warum in SA nie das Gefühl aufkommt bereits alles erlebt zu haben...

Nee, der Game Drive hätte uns wohl auch nicht gefallen. Alles sehr merkwürdig und eigentlich auch schon ziemlich dreist, schließlich habt ihr für die eine Nacht ja auch immerhin ein paar Rand hingelegt. M.E. die richtige Entscheidung, keine zweite Nacht zu buchen. Wir sind bei der Auswahl von privaten Lodges immer besonders vorsichtig und kritisch, aber selbst wenn man noch so viel liest, ist man vor Ort vor Überraschungen nicht gefeit. Nun bin ich gespannt auf den Krüger. LG Christian

Freitag, 30. März 2018, 19:08

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reisebericht] Warum in SA nie das Gefühl aufkommt bereits alles erlebt zu haben...

Zitat von »kOa_Master« Wir sind uns auch nicht ganz einig, was den Ort angeht resp. eine mögliche Rückkehr. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet, weshalb ich mir durchaus eine Rückkehr vorstellen könnte sollte es gerade passen, Anika hingegen eher nicht. Sie wird aber bestimmt lachen über deinen Job als Spinnenbeauftragter - diesen Titel habe ich nur ad interim solange keine geeignetere Personen verfügbar sind. Für eine dauerhafte Ernennung sind meine Aktionen zu langsam, zu wenig k...

Donnerstag, 29. März 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reisebericht] Warum in SA nie das Gefühl aufkommt bereits alles erlebt zu haben...

Du liebe Güte ! Ich kann es kaum fassen, was euch da passiert ist. Ok, vor geballten südafrikanischen Großfamilien ist man kaum gefeit, aber der Rest klingt schon sehr abenteuerlich. Schade, daß Stephanie wohl nicht mehr da ist. Ich fand es da gut und würde bei passender Strecke Nambiti wieder einplanen. Allerdings werde ich weitere Berichte aufmerksam verfolgen. Offenbar kann sich doch schnell etwas ändern. Als Spinnenbeauftragter unserer Reisegruppe bin ich da relativ entspannt. Ich kann aller...

Donnerstag, 29. März 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Neu hier: der Vorstellungsthread

HI Paul, Exzellente Entscheidung, Urlaub in SA zu verbringen. Bin gespannt, was ihr vorhabt. LG Christian

Mittwoch, 28. März 2018, 10:47

Forenbeitrag von: »parabuthus«

3 Wochen Kap im Januar 2019 - Routenplanung

Hallo Stepfel, willkommen im SA Forum. Grundsätzlich habt ihr m.E. seriös geplant. So kann man das machen. In den Einzelheiten liegt ganz sicher sehr viel Geschmackssache, was ihr bestimmt dann selbst vor Ort auch feststellen werdet. Mountain Zebra und Camdeboo sind natürlich allein vom Umfang her ganz andere Nummern als der Westcoast NP. Ich persönlich mag die Inlandschiene von PE bis CTP, also über Mountain Zebra, Camdeboo und Karoo NP lieber als an der Garden Route entlang. Oudtshoorn kann ma...

Mittwoch, 28. März 2018, 10:35

Forenbeitrag von: »parabuthus«

[Reiseinfos] Bücher für vor und während der Reise

Hallo, gestern habe ich den neuen Deon Meyer "Die Amerikanerin" abgeschlossen und muß leider ein negatives Fazit ziehen. Da ich das Buch als ebook erstanden habe, ist mir zunächst gar nicht aufgefallen, daß es ein sehr dünnes Buch ist, eher eine etwas aufgemotzte Kurzgeschichte oder eine kleine Novelle. Meyer erklärt im Nachwort, warum das so ist. Das wäre im Grunde noch zu verkraften gewesen, wenn denn die Geschichte überzeugt hätte. Das ist m.E. nicht der Fall. Der Plot ist schlicht und simpel...

Freitag, 16. März 2018, 11:18

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Achtung Preiserhöhung bei schon bestehenden SanParks Buchungen

Lieber Bär, du bringst es ganz genau auf den Punkt. Das Buchungssystem von Sanparks ist sehr benutzerfreundlich. Das von KZN ist selbst zum Informieren bereits sehr dürftig und für Buchungen unbrauchbar (so war es zumindest bei mir). Vor Ort nehmen sich beide Organisationen nicht mehr viel, was leider oft nichts Gutes heißt...

Freitag, 16. März 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Winter again 2019

Hi Bine, so unvernünftig der Palace auch klingen mag - ich würde es machen, bzw. plane für 2019 möglicherweise selbst eine Übernachtung dort ein. Da wir als Familie reisen muß eben auch das jüngste Mitglied mal im Mittelpunkt stehen. Wir fanden 2009 (noch ohne Kind) das Valley extrem cool, besonders die Rutschen, die wirklich abgehen (ob ich mich da heute noch rauftraue ) und auch das ganze Umfeld mit dem Walk of Time und dem "King Kong" Tor bietet einfach spektakuläre Schauwerte, natürlich beso...

Freitag, 16. März 2018, 10:17

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Achtung Preiserhöhung bei schon bestehenden SanParks Buchungen

So sehe ich es auch. Ich habe übrigens die email, daß ich vor Ort zahlen kann, ebenfalls nicht erhalten, sondern nur auf Kittys Hinweis hin meine Buchungen gecheckt und festgestellt, daß die Buchungen (mit einer Ausnahme) eben nicht vollständig bezahlt waren. Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, daß Sanparks die Buchungen storniert, aber zu 100 % ausschließen kann ich es leider nicht. Dazu hat man halt schon zu viel erlebt. Außerdem hat man bei Sanparks nicht selten den Eindruck, daß einige ...

Donnerstag, 15. März 2018, 21:30

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Achtung Preiserhöhung bei schon bestehenden SanParks Buchungen

Ich denke zwar nicht, daß Sanparks es drauf ankommen lässt, aber letztlich sitzen sie am längeren Hebel. Wenn man um die halbe Welt fliegt, möchte man vor Ort wegen ein paar Rand nicht mit leeren Händen da stehen.

Donnerstag, 15. März 2018, 12:35

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Mokala NP - Mosu Lodge

Schade, daß sich die negativen Schilderungen so häufen. Es ist schon auffällig, wie die Berichte - zumindest bezüglich der Einrichtungen und des Services - von großer Begeisterung in Enttäuschung umgeschlagen sind. Einige Dinge sind m.E. so überflüssig. Z.B. finde ich es tatsächlich ziemlich unangemessen, hochwertige Unterkünfte mit billigen Plastikstühlen auszustatten. Das ist mir schon bei unserem letzten Aufenthalt im eigentlich unglaublich teuren Guesthouse in Lower Sabie aufgefallen.Die hab...