Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gestern, 21:50

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Hilfe bei der Routenplanung - Kwazulu Natal oder doch Gardenroute?

Zitat von »Sakasu« 1 N Nambiti - habt ihr hier Empfehlungen? Dann brauchen wir eine Nacht irgendwo zwischen Nambiti und Hluhluwe - hier habe ich gar keine Idee In Private Game Reserve würde ich eigentlich (fast) immer für 2N minimum plädieren, so auch hier. Insbesondere weil der Weg von Nambiti zur Rhino Ridge Lodge gut in einer Tagesfahrt zu bewältigen ist (300km, vermutlich knapp um die 5h Fahrzeit). Ich kenne nur die Elephant Rock Lodge aus eigener Erfahrung und kann diese durchaus empfehlen...

Gestern, 18:31

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Hilfe bei der Routenplanung - Kwazulu Natal oder doch Gardenroute?

eeeh, was bitte? Im Oktober werdet ihr in KZN mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit das besser (=wärmere) Wetter als auf der Garden Route haben. Ich bin kein Freund von Inlandflügen und solchen Unterbrechungen bei Reisen von so kurzer Dauer, von daher würde ich für deine Route plädieren. "Gutes Essen" & Restaurants mit gutem Wein ist vermutlich schon einfacher entlang der Garden Route, aber wenn ihr Lodges drin habt und z.B. in Ballito seid, dann sollte sowas auch in KZN gut möglich sein

Donnerstag, 24. Mai 2018, 22:09

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Welche Art von Visa und die Beantragung

https://educonnect.co.za/volunteer-in-sa-visas-medical-aid/ http://www.dha.gov.za/index.php/types-of-visas Kurzum: Ihr braucht vor allem eine Einladung und Bestätigung der Organisation, dass es sich dabei um Volunteering handelt und für diese Person & Zeit bürgt. Der Rest (Finanzen, Pass, Gesundheit) sollte machbar sein - denke ich. Um mind. einen Besuch im Konsulat in München werdet ihr kaum herumkommen. Und zur Information: Zweiteres ("7 Monate weiter arbeiten, verdient Geld durch Trinkgelder"...

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Aktuelle Zeitungsartikel/ Reportagen, etc.

Zitat von »M@rie« Nilpferde retten Gnu vor hungrigen Krokodilen Der besorge Thurgauer Papa ist ja wirklich süss "Mönd nöd luege, wenner nöd wend, dasch jetz nöd so luschdig." Aber wirklich gerettet für lange wird dieses Gnu nicht sein...

Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

Spannend, nein das kannte ich tatsächlich noch nicht. Klingt interessant, sieht mir irgendwie nach einer Self-Made-Lösung in günstig (?) aus. Was ich kannte war jeweils sowas hier: http://www.charka.co.za/index.php/produc…g-lump-charcoal Und M@rie hat recht bezüglich den herumfliegenden Teilen, das ist auch beim Anfeuern mit Papier im südlichen Afrika nicht immer unbedenklich.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:34

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

Zitat von »Mimulus« Danke für den Tipp mit den Holzwürfeln, das klingt praktisch. Die würde ich auch gerne ausprobieren wenn es die Braii-Ehre meines Grillmeisters zulässt... Gibt es die in jedem gut sortierten Markt oder war das ein Zufallsfund? LG Meike Natürlich ist das höchst verpönt! Meine bisherigen Erfahrungen damit sind zwiespältig - einfach, ja, unter Umständen. Aber mich störte jeweils der unangenehme, viel intensivere "Brandbeschleuniger-Geschmack", der nicht nur beim Anzündvorgang s...

Dienstag, 22. Mai 2018, 20:31

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

[Reisebericht] Warum in SA nie das Gefühl aufkommt bereits alles erlebt zu haben...

Vor und hinter den Kulissen des Kruger National Parks Zum Abschluss unserer Reiseberichte aus den drei Wochen im Januar / Februar dieses Jahres geht es nochmals in den Krüger, wo wir für Anikas Semesterarbeit ein wenig hinter die Kulissen des Parks schauen dürfen. Ausserdem geniessen wir die neuen genialen Luxury Tents in Lower Sabie, schauen besoffenen Franzosen zu, die einem Game Drive-Fahrzeug hinterher rennen oder beobachten jagende Löwen... Aber der Reihe nach: Nach unserem Aufenthalt in No...

Montag, 21. Mai 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Ist das Ausland gefaehrlich?

Zitat von »Simon Fischer« Also hier kommt ja oefters die Frage auf, ist es in Suedafrika gefaehrlic, wie sieht es mit der Kriminalitaet aus etc Also ich kann nur meine Erfahrungen mit euch teilen, allerdings in Bezug auf die Welt im allgemeinen, denn in Suedafrika war ich noch nicht... Kann mit deinem Beitrag nicht soviel anfangen - hast du denn noch vor nach Südafrika zu reisen und zumindest einen kleinen Ausschnitt davon kennen zu lernen (um dir dann eine eigene Meinung basierend auf eigenen ...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 21:55

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

22 volle Tage. Hin nach JOH. Zurück CPT. Mit 3 jährigem - war: 25-27 Tage vor Ort. Zum Sandburgen bauen

Mossel Bay statt Wilderness kann ich nicht ganz nachvollziehen, was waren jetzt die Gründe dafür? Was möchtet ihr dort?

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:36

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Prepaid-SIM-Karte direkt am Flughafen? Welche?

Danke ebenfalls für die Mühe Markus - bei mir ist das ähnlich wie bei Toetske, ohne die Nummer wär schon eher doof, sie ist an vielen Orten angegeben/hinterlegt und wir erhalten auch hier des öfteren Nachrichten drauf. Ich weiss übrigens, dass ein "Top-Up" ebenfalls als "Aktivität" gilt. Man kann also auch einfach ein paar Rand gutschreiben lassen anstatt die Test-SMS zu senden

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

@Andrea: Schön gefiel euch der Mapungubwe so sehr, es ist wirklich ein grandioser Park. Und ein Bat-eared Fox? WOW! Der fehlt bei mir auch noch, grossartig! Aus eurem Bericht heraus spüre ich eindeutig, dass es euch gar nicht wohl war in Musina - schade eigentlich, aber vielleicht ein wenig verständlich. Ist jetzt auch nicht gerade meine Lieblingsstadt, aber wiederspiegelt das Afrika was ich kennen- und schätzen gelernt habe schon recht gut. Sicher mit etwas vom afrikanischsten in ganz Südafrika...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:17

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

Sorry Andrea, ich unterbreche deinen tollen Reisebericht nur ungerne. Kurz zur Klärung hiervon: Zitat von »bibi2406« Hallo Andrea, Dein Bericht ist echt klasse, ich fahre begeistert mit Zitat von »Aishak« Die H1-9 führt durch den Nordteil des Kruger National Park und bis zur Brücke über den Luvuvhu River befindet man sich auf der Durchfahrt im Makuleke Contractual Park. Nur wer Gast der Pafuri River Lodge oder der Nobel-Lodge "The Outpost" ist, der darf hier die asphaltierte Strasse verlassen un...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:06

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Proof of financial means beim verlängerten Touristenvisum

Für dich vermutlich nicht besonders hoch. Gefunden habe ich nur die R3'000-Regel: http://www.ufh.ac.za/international/asset…visa_090614.pdf (Seite 5) Siehe auch die Erläuterungen hier ganz zu Beginn: https://www.ru.ac.za/media/rhodesunivers…0Act%202014.pdf Also müssten gemäss dieser Version deine Mittel mind. R3'000.- pro Jahr sein (plus Geld für Rückflugticket).

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:51

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Prepaid-SIM-Karte direkt am Flughafen? Welche?

Ich hab dazu nur das hier gefunden: https://mybroadband.co.za/news/cellular/…uth-africa.html

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:12

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Proof of financial means beim verlängerten Touristenvisum

Hi Sonja, Im Forum wurden diese Dinge bereits öfter besprochen, z.B. hier: Südafrika längerals 90 Tage - keine Einladung durch die Uni (Auslandssemester) Aber wie Beate schon erwähnte: Maximal sind 180 Tage möglich mit dem verlängerten Touristenvisum

Mittwoch, 16. Mai 2018, 16:22

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

22 volle Tage. Hin nach JOH. Zurück CPT. Mit 3 jährigem - war: 25-27 Tage vor Ort. Zum Sandburgen bauen

- Es wäre schade in Wilderness zu übernachten, aber dort nichts zu tun resp. "nur" nach Oudtshoorn zu fahren (Montagu Pass!). In Oudtshoorn selber gibts nicht soviel aus meiner Sicht - Für eine Wal-Tour ist Hermanus schon richtig - oder für einen Spaziergang entlang der schönen Promenade Kommt halt auf eure Bedürfnisse mit dem Kleinen an. Ich würde da grundsätzlich mal anzweifeln, ob eine Bootstour aufs offene Meer in Hermanus eine gute Sache ist (mal abgesehen davon, dass es eh wetterabhängig i...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Foto-Talk: Plauderecke für Fotobegeisterte

Nunja, die 150-600er Sigma C-Version ist doch noch ein wenig günstiger zu haben Dass die Unterschiede in vielen Anwendungszwecken nicht gross sind, das wissen wir ja aus den Vergleichen zu den Bridge-Kameras wie z.B. eben einer RX10III. Aber ich möchte dir noch kurz folgende Diskussion zeigen - leider sind mittlerweile die Fotos nicht mehr vorhanden, aber die Aussagen (und die Bilder damals) waren deutlich: https://www.dpreview.com/forums/thread/4…m-post-58847940

Dienstag, 15. Mai 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Wo bin ich? Das heitere Orte-Raten in Südafrika

Das Gebäude im Hintergrund sieht aus wie das Outeniqua Transport Museum edit: Womit das gesuchte Gerät/Fahrzeug dann der Outeniqua Power Van wäre über die Berge und den Montagu Pass nach Oudtshoorn

Dienstag, 15. Mai 2018, 17:38

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

Zitat von »Mogli98« Ich finde es super, dass ihr öfter Schweizer Schoki verteilt, aber mich wundert dass die alles heil überlebt, denke bei mir tollpatsch wäre der Inhalt geschmolzen im Koffer verteilt Ich kann bestätigen, dass das in der Regel super klappt und kein Problem ist - und die Leute freuen sich eigentlich überall darüber Wir haben sie nicht in einer Kühltasche, aber meisten mitten in einem Koffer gut eingepackt "gelagert". Das hält dann auch ein paar Grad mehr im Kofferraum aus

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:16

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht: Eine Familie unterwegs im Nordosten April/Mai 2018

In Nummer 18 waren wir ja auch schon - die Family Units sind wirklich etwas vom schönsten an SANParks-Unterkünften finde ich! Und tatsächlich, der Tisch und die Stühle scheinen neu zu sein, die hatten wir damals noch nicht. Bei uns (Feb 2017) stand allerdings bereits ein halb defekter Campingtisch draussen. So sieht übrigens der Sunland Baobab heute aus: https://i0.wp.com/www.limpopobookings.co…/10/sunland.jpg