Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 126.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gestern, 21:38

Forenbeitrag von: »Bueri«

Kombi Safari und CPT

Zitat von »TravelPat« ........ Okay, Manyane ist mit Frühstück und man spart bei den Parkgebühren (wir haben beim letzten Aufenthalt nur für einen Tag die Parkgebühren gezahlt, welche für unseren gesamten Aufenthalt gültig waren), Hallo Patrice das mit den Parkgebühren ist seit letztem November nicht mehr so. Man muss jetzt für jeden Tag separat bezahlen. https://pilanesberggamereserve.co.za/tariffs-gate-times.html 2015 haben wir noch von den alten Bedingungen profitiert. Als wir im Mai 18 dort...

Gestern, 17:25

Forenbeitrag von: »Bueri«

Reisebericht: 4. SA Reise (Krüger - Madi a Thavha - Mapungubewe - Lephalale - Marakele - Pilanesberg) - Fortsetzung Unterkünfte

und die nächsten drei Unterkünfte: Sonntag, 29. April 18 und Montag, 30. April 18: Orpen (BD2), Rand 2606.80 Bungalow Nr. 12, heute kein Foto vom Schlüssel Parksituation Blick zum Zaun und zum Wasserloch Selbstverpflegung Bewertung: schöner, Bungalow mit grosszügiger, gedeckter Terrasse, Aussenküche mit wenig Fledermauskot. Der Parkplatz ist eher eng, man muss sich zwischen den Dachvorsprung und einen Baum quetschen. Besuch einer large spotted Genet und des Honeybadgers in der Nacht (leider kein...

Samstag, 14. Juli 2018, 12:11

Forenbeitrag von: »Bueri«

Planung zur 5. Südafrika Reise unter Einschluss der Victoria Fälle

Zitat von »kOa_Master« 1N Pilanesberg Manyane Campsite -> Gab im Bericht von Bueri (?) einige kritische Stimmen dazu. Aber klar, wieso auch nicht? Meine kritische Stimme bezieht sich auf das Preis-/Leistungsverhältnis der Bungalows/Chalets und auf die Leute an der Rezeption. Zur Campsite (Platzgrösse/communal Kitchen/Ablutions/Lärm etc.) kann ich nichts beitragen. Lasst euch bitte nicht von einem Besuch im Pilanesberg abhalten. Für uns kommt ein Besuch dort immer wieder in Frage. Wir werden uns...

Montag, 9. Juli 2018, 10:25

Forenbeitrag von: »Bueri«

Reisebericht: 4. SA Reise (Krüger - Madi a Thavha - Mapungubewe - Lephalale - Marakele - Pilanesberg)

Dann geht's mal weiter mit den Unterkünften Geschlafen haben wir hier: Alle Unterkünfte sind selbst gebucht. Sanparksunterkünfte (Krüger) Montag, 23. April 18: Berg-en-Dal (BA3U), Rand 1403.75, Bungalow Nr. 27 Aussenansicht Aus unerklärlichen Gründen gibt’s keine weiteren Fotos vom Bungalow. Bewertung: Die Lage direkt am Zaun und am Weg zum Restaurant ist sehr gut. Wir hatten am Abend wenige Meter vor dem Zaun ein Nashorn, das friedlich graste und sich von den Menschen, die spaziert sind, nicht ...

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:13

Forenbeitrag von: »Bueri«

[Reiseinfos] Bücher für vor und während der Reise

Hallo zusammen in den letzten Tagen habe ich von Roger Smith, "Kap der Finsternis" gelesen. Sehr spannend. Zum Inhalt, ich zitiere aus der Zusammenfassung des E-book: Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als ...

Samstag, 30. Juni 2018, 14:08

Forenbeitrag von: »Bueri«

R561 - Information zur Strassenqualität

Hallo zusammen In der Juli-Ausgabe des "Go!" habe ich eine Information zur R561 zwischen Marken und Baltimore gefunden: Der Journalist Toast Coetzer beschreibt den Zustand folgendermassen: .......Now drive further north to the Bushveld proper – past Marken to Baltimore. But drive carefully because the “tar road” between Marken and Baltimore is a contender for the title of Worst Road in South Africa… Offenbar streiten sich die R572 über Swartwater und die R561 zwischen Marken und Baltimore um den...

Samstag, 30. Juni 2018, 13:54

Forenbeitrag von: »Bueri«

Strassenzustände im nördlichen Limpopo - oder - viele Wege führen durch die Provinz

Hallo Lilly und Toetske für die Infos zu Susandale schönen Nachmittag und lg bueri

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Bueri«

Hoch und Tiefs

Highlight bei den Tieren: Die Begegnung mit «Ndlovane» einem der Big Tusker Ndlovane «Ndlovane» wurde von Kirsty Redman bestimmt, ich habe ihr einige Fotos geschickt. Weitere Infos zum Big Tusker Projekt und zu «Ndlovane»: https://www.sanparks.org/parks/kruger/el…ng.php#ndlovane die Large Spotted Genets in Orpen und im Mapungubwe Orpencat Leokwecat, ob large oder small konnte nicht bestimmt werden die ineinander verkrallten African Hawk Eagle kein Unfall, kein Absturz, sondern, gemäss uns...

Freitag, 22. Juni 2018, 15:44

Forenbeitrag von: »Bueri«

Einkaufsmöglichkeiten:

alles leer, nachdem wir eingekauft haben getrocknete Mopaniworms auf dem Strassenmarkt in Elim Eingekauft haben wir bei: Malelane Superspar, sehr gut sortiert mit guter Weinauswahl und im Tops! (Bottle Shop) vom Superspar (man muss über den Platz laufen, der Bottle Shop liegt nicht direkt neben dem Eingang vom Spar)Impala Butchery in Malelane (http://www.impalabutchery.co.za), supernette Bedienung, hat uns die T-Bones auf die gewünschte Dicke geschnitten, sie mariniert und einzeln eingeschweiss...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:56

Forenbeitrag von: »Bueri«

Reisebericht: 4. SA Reise (Krüger - Madi a Thavha - Mapungubewe - Lephalale - Marakele - Pilanesberg)

Zitat von »Budenknipserin« Nur mal so interessehalber: Der Wagen ist mit manueller Schaltung, oder? leider! Besonders zu meinem Leidwesen. Wir fahren zu Hause seit vielen, vielen Jahren Automat. Mein Mann gewöhnt sich jeweils schneller an die Gangschaltung als ich. Meist fahre ich deswegen auch nicht. Zitat von »Budenknipserin« Wir waren knapp einen Monat nach euch unterwegs in der Gegend und haben uns teilweise auch über die wenigen Tiersichtungen gewundert. ...wir haben schon gedacht, es sei ...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Bueri«

Reisebericht: 4. SA Reise (Krüger - Madi a Thavha - Mapungubewe - Lephalale - Marakele - Pilanesberg)

Hallo Kitty Willkommen, ich kann den Platz auf der Ladefläche empfehlen, dort hat es jeweils auch Getränke (Wein und Savannah) für die Mitfahrer gelagert. Auf den Koffern, hintern dem Fahrer- und Beifahrersitz ist es unbequem. lg Alma

Donnerstag, 21. Juni 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Bueri«

Kruger NP: Sanparks-Camps und/oder private Lodge?

eine gute Übersicht über die Protected areas of South Africa gibt es auch hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Protected_…d_Other_Parks_4 Swaziland könnte ebenfalls eingefügt werden: Hlane Royal National Park, 22'000 ha Malolotja Nature Reserve, 18'000 ha Mkhaya Game Reserve, 10'000 ha Mlawula Nature Reserve, 16'500 ha Mbuluzi Game Reserve, 3'000 ha Mlilwane Wildlife Sanctuary, 4'560 ha Phophonyane Falls Nature Reserve, 500 ha Shewula Mountain Camp, 2'650 ha Quelle: Bradt Reiseführer Swazi...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:39

Forenbeitrag von: »Bueri«

Reisebericht: 4. SA Reise (Krüger - Madi a Thavha - Mapungubewe - Lephalale - Marakele - Pilanesberg)

das ist er also, unser Reisebericht zur 4. Reise: Wir hatten eine tolle Reise mit schönen, spannenden und aussergewöhnlichen menschlichen und tierischen Begegnungen. Wir sind auf einen erstaunlich grünen Krüger NP gestossen mit hohem Gras links und rechts der Strassen und mit hohen Tagestemperaturen. Die Zeit im Krüger war geprägt von vielen, vielen Kilometern ohne Sichtungen. Es gab oft wirklich nichts zu sehen, weder eines von den 130'000 Impalas noch irgendwelche Vögel. Entweder hatten wir 20...

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:23

Forenbeitrag von: »Bueri«

Ausrüstung für Safari (Fernglas, Fotokamera)

Hallo dagoep Wir haben ein Zeiss Victory HT, 10x42. Wir sind sehr zufrieden damit. Ich weiss,es ist etwas eine anderer Preisklasse als das Zeiss Conquest HD 10x42. Für den Einsatz während einer Wanderung würde ich unser Modell als relativ schwer empfinden. In einem SA-Nationalpark, wo man eh nur im Auto sitzt, ist es gut geeignet. Ich schätze, wie lichtstark es ist. Man kann auch bei relativer Dunkelheit oder wenn der Safariguide mit seinem Schweinwerfer zündet, noch gut Details erkennen. Ich pl...

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:25

Forenbeitrag von: »Bueri«

Strassenzustände im nördlichen Limpopo - oder - viele Wege führen durch die Provinz

Zitat von »kOa_Master« @Bueri: Vielen Dank für diesen Thread! gern geschehen! Zitat Was war denn an dieser "endlosen Strecke" nicht okay bei euch? es ging uns so, wie euch auf eurer "Abkürzung" von Tzaneen zum Marakele. Es kam uns gefühlt viel, viel länger vor. lg bueri

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »Bueri«

Strassenzustände im nördlichen Limpopo - oder - viele Wege führen durch die Provinz

Zitat von »toetske« Herzlichen für diesen Thread! Ich hatte eigentlich noch vor, hiernach zu verweisen wegen Strassenzustände, aber eigene Erfahrungen sind auch immer sehr wertvoll, vor allem wenn sie "frisch" sind. Liebe Toetske gern geschehen und vielen Dank für den tollen Link So eine Übersicht hilft immer, weil manchmal aktuelle Erfahrungen fehlen und die Strassenzustände sehr schnell ändern können. Ich habe noch folgenden Link gefunden. http://www.ral.co.za/index.php?option=co…=112&...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:35

Forenbeitrag von: »Bueri«

Routenplanung Schwerpunkt Kruger Nationalpark und mehr....

Zitat von »Ria2005« @Bueri: Du schreibst in Post 12 „Blyde River/Panoramaroute kann man auch weglassen.“ Lohnt sich das also in Deinen Augen nicht? Liebe Ria Ich meinte es in dem Zusammenhang, wenn du noch einige Tage "einsparen" musst. lg bueri

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:23

Forenbeitrag von: »Bueri«

RE: R524 von Punda Maria Gate bis Louis Trichardt

Zitat von »Bueri« Gute Einkaufsmöglichkeiten (Checkers) ...... ich muss mich korrigieren in der Thavhani Mall hat es einen Picnpay und einen Superspar sorry für die Fehlinformation lg bueri

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:17

Forenbeitrag von: »Bueri«

Strassenzustände im nördlichen Limpopo - oder - viele Wege führen durch die Provinz

Hallo zusammen Viele von uns haben sich im Beitrag von Ria (Routenplanung Schwerpunkt Kruger Nationalpark und mehr....) über die Wege, die durch Limpopo führen, unterhalten. Um ihren Beitrag nicht noch mehr mit Pro und Contra zu bestimmten Strassen zu belegen, beginne ich mal mit einem Beitrag, den man vielleicht immer wieder mit den aktuellen Erfahrungen zu den Strassenzuständen in der Provinz Limpopo erweitern könnte. Was meint ihr? Meine Erfahrungen beziehen sich auf den Monat Mai 2018: R524 ...

Montag, 11. Juni 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »Bueri«

R524 von Punda Maria Gate bis Louis Trichardt

Hallo zusammen Wir sind erst im Mai 2018 die R524 gefahren. Ich möchte für diese Verbindung eine Lanze brechen. Wenn man von Louis Trichardt (Madi a Thava, Leshiba) nach Punda Maria möchte (und vice versa) ist sie eine sehr gute Wahl. Sie ist in allerbestem Zustand. Neu geteert, kurz vor Louis Trichardt sind noch Bauarbeiten im Gange, hier wird der Verkehr einstreifig geführt. Ein Lichtsignal regelt den Verkehr über ca. 5 km. Die Gegend ist wunderschön. Nach Thohoyandou bis Louis Trichardt sehr ...