Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heute, 12:09

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Dez./Jan.2018 - 3 Wochen SA

Viel Vergnügen, vielleicht sieht man sich ja (wir sind ab Weihnachten in Joburg & im Nordosten unterwegs aber ohne grössere Planung) Und ich hoffe ihr packt nicht zuviel rein, denn eure paar "ggf" helfen dem "nicht zu stressig"-Urlaubsziel sicher nicht Um in der Jahreszeit nicht zuviel Stress zu haben, erstellte ich vor Jahresfrist mal diesen Thread hier: Weihnachten/Neujahr in SA: Wo ist "wenig" los? Vielleicht hilft euch da ja etwas?

Heute, 12:04

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: 2. Mal Südafrika - Aug/Sep 18- Rundreise ab Johannesburg

Stimmt, hab ich doch glatt vergessen: https://www.sanparks.org/assets/docs/tou…r_indemnity.pdf resp. https://www.sanparks.org/tourism/reserva…regulations.php das hier

Heute, 10:46

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: 2. Mal Südafrika - Aug/Sep 18- Rundreise ab Johannesburg

Toetske, da steht "Ausgaben", nicht Highlights.... (Tatsächlich aber auch ein wenig Platz um all die Ausgaben aufzulisten ) Wahnsinnsaufwand den du da gemacht hast. Genial

Heute, 10:34

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Garden Route + Karoo / Kapstadt - Addo und zurück / März-April/2019

Kanufahren ist auch in Wilderness prima kombinierbar mit einer Wanderung: Video: https://www.180daysafrica.ch/2016/10/19/…nu-und-mee-h-r/ Bericht: https://www.180daysafrica.ch/2016/10/23/…e-garden-route/ Die zwei Tage in Wilderness waren zwar nicht an einem spektakulären Ort oder mit vielen Tieren, aber blieben mir als zwei der schönsten Tage überhaupt in Erinnerungen.

Heute, 10:27

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Kapstadt - Kapstadt über die Garten Route bis Port Elisabeth Oktober/November

Ich find die Tour nicht so durchgetaktet, knappe 3 Wochen für die Garden Routen reicht sehr gut. Was ich eher ein wenig als Problem sehe, das sind die ganzen 1N-Stopps. Ich bin kein so grosser Fan davon (ausser evtl. im Krüger / beim Campen). Hermanus & De Kelders würde ich zusammenlegen. Wilderness & Tenique Treetops könnte man auch zusammenlegen. Plettenberg & Nature Valley oder Storms River könnte man auch zusammenlegen. Oudtshoorn und Redstone Hills könnte man ebenfalls zusammenlegen. Wie ge...

Gestern, 08:00

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Lebenshaltungskosten in Kapstadt für eine 4-köpfige Familie, mit Hund

Gut, Deutschland ist meinem empfinden nach auch extrem günstig. Das geht soweit, dass ich hier in der Region oft beobachte, wie Franzosen öfter mal in Deutschland einkaufen gehen (!).

Gestern, 07:56

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Reisebericht Südafrikas Osten Juli/Aug.18, oder: Auf der langen Suche nach dem Leopard

Unbedingt!! Martin, ich würde mich freuen von euch zu hören. Gerne darfst du auch Inputs von "Erstreisenden" einbringen, die man als Mehrfachbesucher vielleicht schon völlig übersieht, das wär natürlich auch sehr willkommen. Sei es Navigation, Einkauf, Trinkgeld, Kleiderwahl, Kulinarik, Tagesprogramm... Was mich in eurem Fall interessieren würde - wie war das jetzt mit der Rückreise, hat das gut geklappt? Würdet ihr wieder die Panorama Route in die "Mitte" einbauen? Gruss, Master PS: Und was die...

Gestern, 07:54

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Was ist mit dem Rand los?

https://www.timeslive.co.za/sunday-times…markets-suffer/ https://www.businesslive.co.za/bd/market…-back-over-r15/

Gestern, 07:35

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

2018 feiern oder Safari – das war hier die Frage. Na, wenn ich die Wahl habe …

Tolle Bilder, danke einmal mehr Bezüglich des nicht bestimmten Vogels - meine erste Idee war "irgendein Warbler", aber mit dem Schwanz hätte ich jetzt auf Red-faced Cisticola getippt. Evtl. schaut ja maddy oder jemand mit mehr Ahnung auch noch rein

Freitag, 10. August 2018, 17:21

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Ist es eurer Meinung nach realistisch, an einem Tag von Cradock nach Golden Gate Highlands NP zu fahren ?

Gern geschehen. Du kannst sonst KZN anschreiben und sagen, sie sollen die Rechnung ohne Conservation Fees ausstellen, da du die Wildcard besitzen würdest. Rückerstattung ist da eher kompliziert. Bezahlung über KK ist Standard/normal.

Freitag, 10. August 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Ist es eurer Meinung nach realistisch, an einem Tag von Cradock nach Golden Gate Highlands NP zu fahren ?

Giants Castle ist 1. wo ganz anders und 2. locker nochmal 1.5-2h obendrauf vom Weg her! Das wird langsam unrealistisch Ja, gut möglich das die 4er teurer sind, aber da könntet ihr auch mal provisorisch buchen und dann noch wechseln wenn was frei würde. oder vielleicht sind 2 von 3 tagen die 2er vorhanden? für einen tag umziehen wär ja dann kein problem. und natürlich gibt es alternativen in der region, aber ganz so toll wie dort ist das halt nicht was die lage betrifft

Freitag, 10. August 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Ist es eurer Meinung nach realistisch, an einem Tag von Cradock nach Golden Gate Highlands NP zu fahren ?

Wirklich? Das ist ja sehr ungewöhnlich, über ein halbes Jahr im Voraus!? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Mount-Aux-Sources oder Hlalanati wären Alternativen direkt vor den Toren des Parks edit: das weitere geschriebene war quatsch von mir, Rugged Glen/Mahai ist nur ein Campingplatz edit2: https://bookings.kznwildlife.com/ - hier kann ich noch locker etwas für euren Zeitraum buchen

Freitag, 10. August 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Welche Fotoausrüstung für Südafrika?

Zitat von »Mediator« Evtl. würde ich überlegen einen Aufhellblitz mitzunehmen, denn teilweise sind die Viecher recht nah und kümmern sich nicht um die Beleuchtung durch die Sonne. An dieser Stelle eine persönlich Meinung - bitte mach das nicht. Mich stört es, wenn haufenweise andere Leute mit Blitzlicht arbeiten (am schlimmsten sind die "Smartphone-Blitze"). Einerseits hat es mir schon eigene Fotos versaut, andererseits bin ich der Meinung, dass man Tiere damit nicht noch zusätzlich stören soll...

Freitag, 10. August 2018, 10:06

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Garden Route + Karoo / Kapstadt - Addo und zurück / März-April/2019

Dann unbedingt splitten, z.B. 2-2. Ja, die Unterschiede sind gross. Ich würde empfehlen 2N Wilderness und anschliessend entweder 2N Plettenberg (Robberg) oder Tsitsikamma (Storms River Mouth) direkt .

Freitag, 10. August 2018, 09:07

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Flitterwochen Okt. 2018 - Routenplanung

Ganz generell würde ich für diese Zeit und so kurzfristig unbedingt sämtliche Unterkünfte bezüglich der Verfügbarkeit prüfen (v.A. Safari, in den Städten gibt es ja genug Alternativen), da ihr sonst unter Umständen eure Route eh anpassen müsst.

Freitag, 10. August 2018, 08:42

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Welche Fotoausrüstung für Südafrika?

Hi Martin, Also grundsätzlich einmal ist das eine schöne Ausrüstung, das reicht sicher für tolle Fotos. Was ich nicht ganz verstehe - wieso willst du für das Zweitgehäuse die "gleichen" Brennweiten nochmals mitnehmen? Lass das XC 16-50 und 50-230 doch zuhause, du deckst das ja alles bereits ab. Auf Safari würde ich dann auf der X-M1 mit dem 16-55 und auf der X-T2 mit dem 50-140 fotografieren. Das erfüllt ja bereits alles? Mit dem 27er in der Stadt, das passt sicher ziemlich gut Gruss, Flo

Donnerstag, 9. August 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: KTP, anschl. Fahrt nach Kapstadt

Zwei Vorteile hätte ich noch: 1. Sie sind leichter 2. Trotz allem sind es noch halbe Taschen und haben (meistens) Masse, die man einfacher unterbringen kann. Dazu kann man sie - je nach Bedarf - noch ein wenig zurechtdrücken. Aus diesem Grund haben wir auch immer die weichen Kleider oben, die heikleren Dinge unten gepackt.

Donnerstag, 9. August 2018, 09:24

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: KTP, anschl. Fahrt nach Kapstadt

Zitat von »Dieter« Mit der Powerbank dauert der Ladevorgang in der Regel wesentlich länger. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Solarpanell, z.B.: https://www.amazon.de/Anker-PowerPort-La…larpanell+handy Nun, für Laden über Nacht ist das ja ziemlich egal. Einen Tag sollte man ja aushalten... Das mit Solarpanels würd ich gleich wieder vergessen, das bringt nicht mehr Leistung als eine Powerbank (kann man ja den Angaben dort entnehmen) und ist erst noch abhängig vom Licht (-> nachts auflade...

Mittwoch, 8. August 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: KTP, anschl. Fahrt nach Kapstadt

Zitat von »Gisel« Hi Master, Wir haben auch Ersatzakkus, kamen bisher aber nicht mehrere Tage damit aus. Wir sind „Viel-Fotografen“. Zwischenzeitlich guckt man sich die Fotos immer mal an, dies benötigt auch Strom. Uns wird nichts anderes übrig bleiben als im PKW während der Fahrt aufzuladen. (Hoffentlich wird das möglich sein) Ja, das ist richtig, im KTP brauchen wir kein Handy. Dann können wir die Karte auch immer noch nach dem KTP in Upington kaufen. Vielfotograf bin ich vermutlich auch, abe...

Mittwoch, 8. August 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »kOa_Master«

Routenplanung: KTP, anschl. Fahrt nach Kapstadt

Steckdosen hatten wir nur in den Main Camps, meines Wissens gibt es sonst Strom nur für Licht & evtl. Ventilator. Keine Ahnung was du für eine Kamera hast, aber ich hab immer mind. einen Ersatzakku dabei und das reicht dann in der Regel für ca. eine Woche. Notfalls im Auto aufladen (wenn das möglich ist). SIM-Card kriegt man sicher in Upington. Aber für den KTP braucht ihr das nicht, da dort eh kein Empfang ist (ausser in Twee Rivieren)...