Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 210.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Samstag, 7. Oktober 2017, 21:08

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

Südafrika und Mosambik - August 2017

Vielen lieben Dank für deinen schönen Reisebericht Gudrun! Mir haben natürlich vor allem auch die Bilder von Unterwasser gefallen Nach bald 10 Jahren wird es glaube ich bald mal wieder Zeit für mich nach Tofo zu reisen. Eure Krüger-Moz-Kapstadt-Kombi ist da ein sehr lukrativer Input Bei meinem Gepäck wird übrigens immer der Atemregler genau inspiziert, weil ich den meist im Handgepäck mitschleppe

Dienstag, 12. September 2017, 21:54

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

2 Wochen Wandern und Tiere im Krüger Nationalpark

haaaaalt, ihr habt mich in München beim Bierchen vergessen! Da komm ich ja grad recht zur Wanderung hinterher. Wanderschuhe sind an den Füssen, Treckinghosen an und Regenjacke ist eingepackt. Hoppigaloppi

Mittwoch, 16. August 2017, 11:24

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

Reiseplanung Juli/Aug.2018 - offene Fragen

ich finde das auch eine sehr schöne Route und würde doch glatt auch mitfahren Was ich nicht tun würde ist, den Krüger zu splitten. Wenn dann mit einem PGR splitten, das direkt im Krüger oder in der Nähe von einem Gate ist und dann zum Ende hin noch über die Panoramaroute. Als Schweizerin mit vielen Bergen finde ich diese jedoch eher langweilig. Mir gefallen z.B. die Landschaften und Weitblicke im Krüger selber viel besser. Drum finde ich den Tipp mit Rafting noch gut so als jugendlicher Ausgleic...

Montag, 14. August 2017, 07:52

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

HILFE! Fahrt vom Camp Olifants zum Flughafen überhaupt so möglich??

ich würde ebenfalls in Middleburg übernachten. Von dort ist es nicht mehr sehr weit und ihr könnt gemütlich am morgen vom Abflugtag aufstehen, nach JNB fahren, Mietwagen abgeben und los geht's. Da könnt ihr wenigstens locker noch einen halben Tag im Krüger verbringen und gemütlich nach Middleburg fahren. Oder eben, Flug auf mind. 19.00 Uhr umbuchen und evtl. nach Letaba umbuchen (näher am Gate).

Freitag, 11. August 2017, 11:27

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

Reisebericht Südafrika und Mosambik im Juli 2017

oh die Route klingt ja fantastisch! Da setze ich mich doch auch glatt in den Ford mit rein und warte schon gespannt bis es los geht

Freitag, 4. August 2017, 14:31

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

Südafrika und Mosambik - August 2017

oh nun seid ihr wohl schon im Krüger, ich beneide euch und ich bin also auch der Meinung, dass ein weiterer Reisebericht überhaupt nicht schaden kann und ich ihn auf jeden Fall sehr gespannt lesen werde Grüsst mir Tofo, ich hoffe ich schaffe es auch mal wieder dort hin

Freitag, 4. August 2017, 14:11

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

2 Wochen Krügerpark

ich würde auf keinen Fall ausserhalb vom Krüger übernachten. Man kann eher auf die Pirsch gehen als Tagesgäste und ist mehr im Park als nur am Rand. Ich war schon öfters im Krüger zu unterschiedlichen Jahreszeiten und den "Fehler" von ausserhalb übernachten hatten wir nur ganz am Anfang gemacht. Ich persönlich mag sogar die ganz normalen Camps. Auch wenn diese gross sind, habe ich sie nie als "rummlig" erlebt. Nicht mal in den Weihnachtsferien. Der Norden ist sicherlich weniger gut besucht als d...

Montag, 24. Juli 2017, 13:13

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

19.12.-22.12. Tauchen Protea Banks

so, endlich geht es hier mal wieder weiter. Und weil mehr unter Wasser als an Land, mit etwas weniger Fotos und etwas kompakter 19.12. erster Tauchtag Protea Banks Heute ist mein erster Tauchtag an den Protea Banks. Ich bin natürlich sehr gespannt und erhoffe mir viele viele Haie. Wie immer bin ich früh wach und esse eine Portion Porridge und schlürfe einen Cappucino. Pünktlich um 7 Uhr bin ich mit meinen Tauchequipment in Shelly Beach bei African Dive Adventures, der Tauschule von Roland und Be...

Mittwoch, 31. Mai 2017, 11:56

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

18.12. - Pretoriuskop nach Margate

Heute ist zwar mein letzter Tag im Krüger, aber erstens kein Grund um nicht noch einen Morningdrive zu machen (sondern eher gerade deshalb ein Grund) und zweitens bleibe ich noch für weitere 10 Tage im Land. Durch meinen Resturlaub wollte ich ja vor allem zum tauchen fahren. Und irgendwann kam mir die Idee, dies doch mit einer Woche im Krüger zu kombinieren. Schliesslich habe ich ja noch die Wildcard vom Herbst Nun denn, ich stehe wie immer früh auf und fahre kurz nach der Öffnung der Tore raus ...

Sonntag, 28. Mai 2017, 15:27

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

17.12. - Lower Sabie nach Pretoriuskop - Teil 2

oh wie lausig von mir. Da tippel ich einfach nicht mehr weiter. Da nutze ich doch die Zugfahrt aus den Bergen zurück nach Zürich um etwas zu tippeln ich fahre also höchst glücklich zurück ins Camp, mache mir ein Käffchen und eine Portion Porridge und esse gemütlich fertig. Kurz vor 10 Uhr breche ich auf und fahre wieder ein Stück in Richtung Croc Bridge. Das Verkehrsaufkommen ist nun schon recht gross. Man merkt, dass nun Weihnachtsferien bzw. Sommerferien sind. Ich weiss grad gar nicht mehr wel...

Sonntag, 19. März 2017, 13:05

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

17.12. - Lower Sabie nach Pretoriuskop - Teil 1

Diese Nacht hatte ich keine Fledermäuschen in meinem Zimmer und ich konnte tipptopp schlafen. Wie gewohnt stehe ich frühzeitig auf um auf den Morning Drive zu gehen. Heute ist mein letzter voller Tag (für diese Reise) im Krüger. Wehmut überkommt mich d Ich beschliesse die S28 entlang zu fahren. Da wurden in den letzten Tagen öfters Geparden gesehen. Ein Tier welches auf meiner Liste noch fehlt. Ich fahre also aus dem Camp raus und biege in die S28 ein. Leider tut sich lange lange Zeit nichts. Be...

Dienstag, 14. März 2017, 22:17

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

16.12. - Lower Sabie - Teil 2

so, nun muss ich mich aber beeilen. Sonst steigen bald alle Mitreisenden aus Ich fahre auf der Hauptstrasse in Richtung Skukuzza. Es hat recht viel Verkehr, was mir nicht so gefällt. aber ich möchte noch kurz in den grossen Shop in Skukuzza, drum bleibe ich auf der Hauptstrasse. Ich fahre verträumt und reisse plötzlich einen Stopp. Da sitzt doch einfach ein Leo am Strassenrand Dieser verkrümmelt sich aber sofort im Gebüsch. Mehr als ein Beweisfoto (gepunktetes Gebüsch) gibt es nicht. Ich warte n...

Samstag, 4. März 2017, 08:56

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

"What a hell" - Tour 2017 - eine Südafrikareise in vielen Facetten

na da fahre ich doch sehr gerne mit Komisch, ich hatte noch nie Probleme bei der Autovermietung (Hertz und Avis). Wäre daher auch interessiert, bei welchem Anbieter ihr die Probleme hattet.

Donnerstag, 2. März 2017, 16:21

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

16.12. - Lower Sabie - Teil 1

Es ist ja nun schon das dritte Mal, dass ich in Lower Sabie in einer BD2U Unterkunft übernachte. Die sind eigentlich super. Nur heute Nacht freunden wir uns nicht an. Als ich in der Nacht kurz auf Toilette muss, bemerke ich eine kleine Fledermaus in der Dusche. Ich bin zu müde um mir gross Gedanken um die kleine Maus zu machen und denke, die wird schon wieder wegfliegen. So lege ich mich wieder ins Bett und döse langsam ein. Bis mir eine Fledermaus an den Kopf fliegt Ich mache das Licht an und S...

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

15.12. - Satara nach Lower Sabie - Teil 3

und es folgt auch gleich Teil 3 ich fahre in Richtung Hide direkt unter Lower Sabie. Der ist einsam und verlassen. Ein paar Vögel stellen sich als dankbare Fotomotive zur Verfügung. der Himmel färbt sich langsam sehr dunkel und ich eile schnell noch im Trockenen zurück zum Auto. Und dann folgt tatsächlich ein Platzregen. Eine Herde Gnus versucht sich unter einem abgestorbenen Bäumchen trocken zu halten. Gelingt wohl nicht so ganz Auch dieses Böckchen vermag noch nicht einmal mehr wegzulaufen, ob...

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:30

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

15.12. - Satara nach Lower Sabie - Teil 2

ich fahre weiter in Richtung Picknickplatz. Dort will ich einen kleinen Happen Mittagessen. Es ist schliesslich schon halb 12. Davor sehe ich noch ein Löwenmännchen welches ein Hippo-As bewacht. Ich denke das Hippo ist aus Schwäche gestorben und ist nun gutes Futter für die Löwen. Neben mir sehen noch ganz viele andere Personen zu. Man merkt langsam, dass man südlicher kommt. groar Beim Tshokwane Picknick bestelle ich mir mein Mittagessen. Hab schon wieder vergessen wie es heisst. Na ja, vegetar...

Sonntag, 19. Februar 2017, 21:36

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

15.12. - Satara nach Lower Sabie - Teil 1

aber klar, ein Marabu . Danke ich hoffe es reist noch jemand mit? nun kommen langsam die wilden Tiere Mein Wecker klingelt um 4.20 Uhr. Wie immer gibt es um diese frühe Uhrzeit nur eine kurze Katzenwäsche, Zähne putzen und ab geht's. Genügend Wasser eingepackt und los geht es. Die Nachbarn (die geführte Safari-Gruppe) versammelt sich schlaftrunken zum Kaffee, welcher vom Guide parat gemacht wird. Pha, Schlafmützen Als ich aus dem Camp fahre ist es noch recht dunkel. Dies vor allem auch deshalb, ...

Montag, 13. Februar 2017, 13:59

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

14.12. - Satara - Teil 2

nach einem gemütlichen Mittag mache ich mich gegen 15.00 Uhr noch einmal auf zu einem Gamedrive. Erst mal noch tanken, wo die Tankwartin so mit plaudern vertieft war, dass der Tank überlief Der Full-Full Service finde ich eh bescheuert. Ob ich jetzt 100 km voher oder nachher tanken gehe ist doch Hans was Heiri Na ja, anyway. Ich fahre in Richtung Süden und biege in die Sweni-Road ein. Dort ist mal wieder nichts, nichts und wirklich nichts los. Und die Strecke zieht sich. Warum bin ich nur diesen...

Montag, 13. Februar 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

3000 km durch Kwazulu Natal im Dezember 2016 (Reisebericht)

weisst du ob die Nester markiert werden? Oder ist der Strand für Badegäste gesperrt? ich glaube übrigens auch, dass ihr einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ward. In Margate war auch übelst viel Trubel. Mir sagte man, dass eben alle in den Sommerferien an den Strand wollen (und dies natürlich am liebsten an den warmen indischen Ozean).

Sonntag, 12. Februar 2017, 15:00

Forenbeitrag von: »yoshi1310«

14.12. - Satara - Teil 1

um 4.15 ist Treffpunkt bei der Reception. Um 4 Uhr klingelt mein Wecker. Der Rucksack ist bereits gepackt, also gibt es nur eine kurze Katzenwäsche, Zähne putzen und mich in die Wanderkluft werfen. Dann marschiere ich vor zum Treffpunkt. Auch heute bin ich die Einzige, welche zu Fuss kommt Neben mir ist ein Pärchen aus den USA und eines aus London dabei. Unsere zwei Guides, einmal eine junge Frau und ein Mann, stellen sich kurz vor, klären über die Risiken auf und los geht es. Wir fahren auf der...