Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heute, 19:36

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Tiere und Strand mit grösseren Kindern im Juli

Hallo, Warum 4 Nächte Hoedspruit und nicht Kruger NP? Sabie - St. Lucia ist ein langer Ritt. Früh starten und nicht bummeln! Ob das für dich stressfrei ist, weiß ich nicht. In Sodwana war ich noch nicht. Von St. Lucia brauchst du keine Ausflüge an die Küste machen. St. Lucia ist ein Küstenort mit schönen Stränden. Außerdem habt ihr den wunderbaren iSimangaliso Wetland Park mit Cape Vidal direkt vor der Tür. Gruß Kitty

Heute, 18:06

Forenbeitrag von: »Kitty191«

17 Tage Südafrika

Hallo, ich denke, an der Route ist wohl nicht mehr zu rütteln. Schließlich sind die Unterkünfte gebucht. Ich würde am Paul Kruger Gate oder Phabeni Gate rausfahren und die 182 Kilometer über die R40 zur Blyde River Canyon Lodge hochfahren. Am Nachmittag (Boot startet um 15:00) die Fahrt über den Blydeport Dam unternehmen. Dauer etwa 2 Stunden. Am nächsten Tag würde ich zumindest die nördlichen POI‘s der Panorama Route abfahren. Also: Three Rondavels, Burke‘s Luck Potholes, Boskombuis, Gods‘s Win...

Heute, 11:49

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Tankwa Karoo Part I

11.11.18 Nachdem wir beide heute Nacht geschlafen haben wie die Steine, kitzelt mich um 6:30 die Sonne im Gesicht. Langsam wende ich den Kopf und sehe zwei ebenfalls offene Augen beim Siebenschläfer. Mann müssen wir erschöpft gewesen sein, meint mein amtlich bestellter Matratzenprüfer. Bei diesem Folterinstrument, was den Namen Matratze nicht verdient, haben wir sage und schreibe 9 Stunden durchgeschlafen. Glückwunsch an uns beide. Ich versuche eine halbe Rechtsdrehung um die Beine über die Bett...

Heute, 10:30

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Liebe Renate, Budenknipserin und Barbara, Willkommen an Bord. @Renate: schön, dass du mitreist, obwohl du das Wesentliche ja schon kennst. Ich hoffe du fühlst dich trotzdem gut unterhalten. Einige deiner Tipps waren Goldes wert. @Budenknipserin: unser Pensum am Anreisetag liegt immer etwa in diesem Bereich. Wir sind zu zweit und fahren beide. Easy eben... Der Donkey ist eigentlich eine ganz einfache Sache um heißes Wasser ohne Strom oder Gas zu produzieren. Das einzige was man brauch ist Zeit un...

Heute, 08:38

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Südafrika/Namibia Oktober 2019

Hallo Fjella, wenn Ihr tatsächlich noch eine weitere Nacht in den Ceder Bergen verbringen wollt, empfehle ich euch dringend über die sogenannte Wilderness Area nachzudenken. Einmalig schön und ruhig. Eben mitten in den Bergen. Clanwilliam ist eine eher nichtssagenden Stadt und zu den Wanderdestinationen in den Ceder Bergen jedesmal ein ordentliches Stück zu fahren. Wir waren gerade 3 Nächte in der Mount Ceder Lodge - wunderschön. Aber auch „Alegeria“ das Cape Nature Camp liegt nicht schlecht ode...

Gestern, 20:55

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Liebe Toetske, als ich dieses Auto in Paternoster entdeckte, musste ich sofort an dich und dein neues Lebensmotto denken. Mit ein Grund warum ich es fotografierte. Einen gemauerten Grill gibt es beim De Zyfer nicht mehr. Nur noch den rostige Metallgrill. Aber er tut seinen Dienst und als es so windig war, hatte er den Vorteil, dass wir ihn zur Seite schieben konnten. Deinen Rat, die Petrolium Lampen nicht im Haus anzuzünden haben wir beherzigt und sie stattdessen mit nach draußen genommen. @Sara...

Gestern, 19:28

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Wunderbar Enja, endlich jemand, der sich erbarmt und das völlig versandete Canopy reinigt. Ich habe den Chef 2x gezwungen da hinten auszufegen. Nachdem er mir mit ernster Miene mitteilte, wenn er diese Arbeit auch nur noch ein einziges Mal verrichten müsse, ich an seinem verfrühten Ableben schuld sei, habe ich im Verlauf der Reise davon abgesehen. Da hinten vegetierte sowieso nur mein Koffer und das meist defekte Reserverad. LG Kitty

Gestern, 18:56

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Hallo Steffen, da freu ich mich trotz Südafrika Abstinenz doch ganz besonders über deine Mitreise. LG Kitty

Gestern, 17:38

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Anreise

09.11.18 Der Tag beginnt früh aber unerwartet entspannt, wenigstens für mich. Der Chef verlässt um 5:30 protestierend und griesgrämig das Haus. Für ihn heißt es noch 4 Stunden Arbeit. Ich dagegen fröne schon seit 2 Tagen dem Müßiggang. Der Blick aus dem Fenster offeriert graues Herbstwetter. So ist es auch nicht weiter tragisch noch ein paar letzte Handgriffe im Haushalt zu erledigen. Um 14:00 besteigen wir ein Taxi in Richtung Tegel. Die Stadt ist im Wochenend-Staustufe-Rot-Modus- nichts- geht-...

Gestern, 16:36

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Familie (Mama, Papa, 5j, 1j) Kapstadt - Port Elisabeth - Tipps

Wir waren bei Lenmore. Solide Hausmannskost ganz sicher keine gehobene Küche. Angeschlossen ist ein kleiner Tante Emma Laden. Und bei Hazel‘s Organic Kitchen gute, solide Küche sicher etwas feiner zubereitete Bio Kost als bei Lenmore’s, von gehobener Küche aber auch noch Lichtjahre entfernt. Uns hat es trotzdem sehr gut geschmeckt, wir sind allerdings auch keine „Fine Dining Freaks“ Beide Lokale sind im Ort Addo. Uns hat es allerdings auch im Cattle Barron geschmeckt. Deshalb sind meine Restaura...

Gestern, 09:03

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Ihr Lieben, @toetske: genieße deine wunderbare Zeit in SA und surfe nicht zuviel im Internet In Bezug auf Dunlop rate ich zu einem sofortigen Upgrade. Vorzugsweise auf Continental. Es sei denn ihr habt die gute Off Road Bereifung. Dann bleibt dabei. @Kalingua: da deine Krugerlastige Hochzeitsreise ja in trockenen Tüchern ist und nur noch geheiratet werden muss, hast du jetzt ja ein bisschen Zeit, dich am Nordkap herumzutreiben. @Jaqueline: schade, dass wir uns so knapp im Mokala verpasst haben. ...

Gestern, 08:55

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Taste The North - Südafrika ohne Elefanten Prolog Gute Planung ist die halbe Miete Es wird immer schwieriger den Finanzminister von den Vorzügen des südlichen afrikanischen Kontinents zu überzeugen. Heißt für mich, die Planung einer neuen Reise wird immer diffiziler. Der KTP mit seinen tollen Wilderness Camps und vor allem das Richtersveld hatte es mir schon vor längerer Zeit angetan. Abgeschreckt war ich allerdings einerseits von der fast aussichtslosen Buchungssituation dieser beliebten Camps ...

Gestern, 08:51

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Plauderecke spezial: Foriker unterwegs - außerhalb des südlichen Afrikas

Hallo Budenknipserin, wir waren 2014 eine knappe Woche in Singapur und fanden es fantastisch. Dafür gefiel mir Kambodscha nur eher mäßig. Außer Siem Reap und Ankor fand ich das Land vor allem unglaublich vermüllt und korrupt. Kambodscha war eine der schwächeren Erfahrungen in Asien. Aber Gott sei Dank sind die Geschmäcker ja so unterschiedlich. LG Kitty

Sonntag, 9. Dezember 2018, 17:16

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Guten Abend Ihr Lieben, @Dirk und Tom: schön, dass Ihr dabei seid. Ich hoffe der Bericht enttäuscht Euch nicht. Keine großen Tiere dabei.... und wenig grün.... @Master: selbstverständlich ganz ohne Pathos. Wir sind Hauptstädter und neigen daher eher zum Understatement @Bär: Continental Aktien besitze ich jetzt auch und kann nur dazu raten Dunlop so schnell wie möglich abzustoßen. Da Du unsere diesjährige Reise eigentlich anhand von 6 Fotos bestens auf den Punkt gebracht hast, spare ich mir einfa...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 11:51

Forenbeitrag von: »Kitty191«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon

Liebe Forumsgemeinde, gewohnt dysphorisch und leicht Affekt gemindert sind wir heute früh bei Nieselregen und winterlichem Einheitsgrau in Berlin-Tegel aus dem Flugzeug gestiegen. Hinter uns liegen 4 Wochen einer etwas anderen Südafrika Reise. Aride, menschenleere Landschaften, unglaubliche Hitze, z.T. fast lebensfeindliche Umgebungen. Keine Reise, wo Superlative im herkömmlichen Sinne, sich die Klinke in die Hand gaben. Eine Reise der leisen Töne (jedenfalls dann, wenn nicht einer von uns beide...

Freitag, 7. Dezember 2018, 00:44

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Grobplanung zur 4. Südafrika Reise November2018

Hallo Master, das Problem an den Reifen war nicht der Zustand selbiger (die waren tatsächlich neu - Dunlop Grand Treck AT3) sondern vielmehr der Umstand, das die Wagen der internationalen Vermieter nicht mit gelöndetauglichen Reifen ausgestattet sind, sondern mit Straßenbereifung. Zwar M&S und keine Sommerreifen aber eben nur Straßenbereifung. Der erste Plattfuß war ein schleichender Platten. Wo wir uns den nun genau zugezogen haben, keine Ahnung Vermutlich in Augrabies. Dort haben wir jedenfall...

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:50

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Südafrika/Namibia Oktober 2019

Wir haben in Hobas übernachtet (näher am Canyon geht nicht. Ca.10 Kilometer entfernt) Buchbar über NWR (Namibia Wildlife Resort) Die haben einen Campground und Bush Chalets. Beides war mitnichten ausgebucht. Auch das Canyon Roadhouse (Gondwana Colection) war bei weitem nicht ausgebucht. Ist aber mit 200€/ Nacht auch kein Schnäppchen. Liegt ca. 28 Kilometer vom Canyon entfernt. Von Keetmanshoop zum Canyon halte ich für eher suboptimal. MMn zu lange Anfahrt. Die Strecke FRC nach Grünau ist mit 80 ...

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 19:46

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Südafrika/Namibia Oktober 2019

Hallo, wir sind gerade auf Ähnlicher Strecke unterwegs gewesen und sind es noch. Augrabies - KTP ist machbar. Sind wir auch gefahren KTP - Fish River Canyon geht, ist aber ein langer Ritt, da in Namibia nur C Straßen = Gravel Roads (mal mehr, mal weniger gut) Was aber wollt Ihr 3 Nächte im Fish River Canyon. Wir waren 1 Nacht dort und das hat echt gereicht. Gut, da Ihr die Strecke durchfahren wollt, würde ich 2 Nächte verstehen. Aber 3 sind definitiv zuviel. FRC - Springbok ist fahrbar. Geht ab ...

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Tourplanung Garden Route April 2019 - diverse Fragen

Hallo aikischick Zitat Ausgenommen davon aber erst einmal ein Plattfuss, sprich erst einmal Reifen selber wechseln und den defekten Reifen ggf in einer Werkstatt flicken lassen, keine Bange, das ist im Südl. Afrika gang und gäbe, wirkt auf "uns Europäer" schon mal etwas "martialisch" Aber nur beim ersten Mal. Wir haben dieses Jahr im Urlaub 5x den Reifen gewechselt. Das übt ungemein. Blöd ist, wenn der Wagen schräg steht oder im weichen Sand. Da wird’s mit dem Wagenheber etwas tricky. Was wir un...

Donnerstag, 29. November 2018, 15:26

Forenbeitrag von: »Kitty191«

Grobplanung zur 4. Südafrika Reise November2018

Gestern gab es ne neue Karre. Chuck Norris 2.0. Sauber, andere Reifen und jetzt mit Automatik Getriebe. Mal sehen wie er sich schlägt. Ansonsten gilt der Satz: gibt Dir das Leben Zitonen, mach Limonade draus. Liebe Grüße Kitty