Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gestern, 21:45

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Tiere und Strand mit grösseren Kindern im Juli

Zitat von »EiGudeWie« In den Camps im Krüger habe ich keine passenden Unterkünfte für 4 Personen an den gewünschten Terminen gefunden. Ich habe mal mit einem halben Auge bei Sanparks die Lage gecheckt. Zumindest in Berg En Dal gibt es eigentlich den ganzen Juli über Unterkünfte für Familien. Würde ich auf alle Fälle buchen, zur Not auch für 4 Nächte. Allemal besser als außerhalb. Ich bin mir sicher, daß es noch mehr Möglichkeiten gibt, wenn man ganz genau die in Frage kommenden Termine prüft. M...

Gestern, 13:59

Forenbeitrag von: »parabuthus«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon (SA2018)

Herrliche Landschaft ... und sogar Tiere! Der Tankwa bleibt definitiv auf der Liste. Der Botterbloom Baum ist auf unserer Tour irgendwie unser Lieblingsbaum geworden. Sieht irgendwie putzig aus und erinnert mich auf seine Weise an eine Art Bonsai-Baobab. LG Christian

Gestern, 13:53

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Familie (Mama, Papa, 5j, 1j) Kapstadt - Port Elisabeth - Tipps

In dem Beitrag von Feuernelke könnte ich jedes Wort unterschreiben. Wir haben leider auch sehr oft die Erfahrung machen müssen, daß das mäkelige Kind im Restaurant noch halbwegs mit Begeisterung bestellt, am Ende aber nach 2-3 Bissen den Teller wegschiebt, während Mamis 5-Minuten Spaghetti mit Tomatensauce immer gehen. Bei den Restaurants sind uns in SA immer noch die Spurs Restaurants am besten in Erinnerung, da die über einen schönen Indoorspielbereich verfügen, in dem die Kids beschäftigt sin...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 18:31

Forenbeitrag von: »parabuthus«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon (SA2018)

Natürlich bin ich auch dabei. Ist ja fast ein Deja-vu. Hinter uns muss irgendein Padschrapper die Piste kaputt gemacht haben... Was dein Fazit ja schon anklingen lässt: die Gegend ist speziell - in mehreren Hinsichten. Bin diesmal ganz besonders gespannt! LG Christian

Samstag, 8. Dezember 2018, 19:45

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Plauderecke

Ich finde gerade, daß es Charme hat, dass bestimmte Namen eher ländertypisch gewählt sind. Mein Favorit sind die Dreuzels, also die Muggel. Deine Reiseberichte lese ich ohnehin gerne, Marcel. Ein wenig mehr niederländisch wäre natürlich Bonus

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Grobplanung zur 4. Südafrika Reise November2018

Ich bin immer noch sprachlos. Vermutlich hatten wir großes Glück oder tatsächlich bessere Reifen. Selbst im wirklich 4x4 krassen Richtersveld hätte ich das nicht für möglich gehalten.

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:36

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Plauderecke

Hi, bei meinem Versuch, mich der afrkaanischen/holländischen Sprache zu nähern, hab ich heute "Harry Potter en de Steen de Wijzen" durchgelesen. Macht grossen Spaß und da ich das Buch kenne, kam ich gut zurecht. Leider sind die Hörspiele vergriffen, so daß ich die Texte zwar gut lesen kann, aber nicht so recht wüsste, wie man das alles ausspricht. Also rein vom Lesen her bin ich schon ein halber Rudi Carell vom Sprechen her sieht es leider noch nicht so gut aus. Jedenfalls geht es jetzt in die "...

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:51

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Südafrika/Namibia Oktober 2019

Hi Beate, die Canyon Wanderung ist ohnehin nur zwischen dem 1. Mai und dem 15. September möglich. Danach finden eben wegen des Wetters keine Touren mehr statt. LG Christian

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 21:12

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Südafrika/Namibia Oktober 2019

Das stimmt zwar grundsätzlich so, daß in Grünau der Hund begraben liegt. Allerdings kann man in Grünau für kleines Geld gut unterkommen, zB. in der Grünau Cottages. Von dort aus kann man an einem Tag den Fish River Canyon und Ai-Ais an einem Tag problemlos und stressfrei abklappern und hat bei der Ankunft und Abreise mit der Teerstraße B1 den optimalen Anschluss. Das hat natürlich nicht so viel Flair wie die Gondwana Unterkünfte. Aus preislichen wie logistischen Gründen würde ich es allerdings w...

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:50

Forenbeitrag von: »parabuthus«

RE: Nyathi Restcamp

Lilly, für diese tollen Eindrücke. Die Vorfreude steigt definitiv. Sind ja "nur" noch etwa 7 Monate . 1-2 Fragen hätte ich aber doch noch: Ich werden aus den Angaben bei Sanparks und den Maps nicht so recht schlau, ob es in der Nyathi Section außer der Zufahrtsstrecke zum Camp noch zusätzliche Game Drive Strecken gibt. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich diesen Pasus richtig verstanden habe: Zitat von »LIRPA 1« Man kommt ja von 6 – 18 Uhr in die Main Section und gelangt damit vor auswärts des Par...

Dienstag, 27. November 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Grobplanung zur 4. Südafrika Reise November2018

Oha, das hört sich nicht gut an. Wenn ich es richtig sehe, ist eure nächste Station nach dem Richtersveld Springbok. Vielleicht fragt ihr bei Port Indigo in Port Nolloth an, ob die noch ein nettes Plätzchen für euch haben, um am Meer den aktuellen Stress oder Frust ein wenig abbauen zu können www.portindigostay.co.za/ Laut maps sind es vom Roadhouse aus etwa 4 Stunden. Egal wie es weiter geht. Macht das Beste draus! LG Christian

Dienstag, 27. November 2018, 17:05

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Tourplanung Juli/August 2020

Die Entfernungen sind schon ok. Da gibt es sicher keine Probleme. Wenn ich aber eure Lodges und Übernachtungen in staatlichen Camps zusammenzähle, komme ich stramm auf 14 Tage, an denen Tiere gucken zumindest ganz weit oben auf der Liste steht. In St. Lucia spielen sie vielleicht auch noch eine (Neben-)Rolle. Da wird dein Mann aber tapfer sein müssen ...

Dienstag, 27. November 2018, 06:46

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Tourplanung Juli/August 2020

Noch ungünstiger finde ich 1 Nacht Mpila. 3 Tage St. Lucia hingegen ist sehr üppig. Ich finde den Ort ein wenig überschätzt. Wenn ihr euch in den Krüger traut, solltet ihr es auch mehr ausnutzen, mehr Camps, mehr in die Fläche. Besonders der Norden unterscheidet sich deutlich von trubeligen Süden. Bei der Lodge am Meer kommt es auch ein wenig darauf an, was ihr vorhabt. Wenn ihr vor allem relaxen wollt, dürfte Thonga kaum zu schlagen sein. Wenn ihr einige Ausflüge machen wollt, kann ich die etwa...

Dienstag, 27. November 2018, 06:23

Forenbeitrag von: »parabuthus«

3. Südafrika Reise - diesmal mit Enkelkind

Hi Rainer, schön dass es bei euch nun soweit ist. Vielleicht kann ich ein paar Tipps beisteuern. Als Einstiegstour ist es vielleicht ungewöhnlich, gleich in den Nordosten zu fahren. Es hat aber auch ein paar Vorteile. Mlilwane ist auf alle Fälle eine sehr gute Wahl. Da kann es vielleicht sogar ein Tag mehr sein. So nah wird das Kind kaum woanders zu Fuß an Tiere rankommen. Dazu gehen reiten und Fahrrad fahren. Mlilwane ist eben auch kein so klassischer Park, weil man sich recht unbefangen bewege...

Freitag, 23. November 2018, 23:34

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Zimbabwe September 2018 – Häufiger Herzklopfen als gewünscht

Wie immer sehr spannend. Ich habe den Gonarezhou auch auf den Zettel, erlaube mir daher mal eine kleine Nachfrage. Laut dem Hupe soll es ja auch im Park staatliche Unterkünfte für Nichtcamper geben. Kannst Du dazu aus erster Hand was sagen? LG Christian

Mittwoch, 21. November 2018, 00:06

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Landenteignung kommt doch

Zitat von »Rhino« Zitat von »parabuthus« D... Ein Blick in die Geschichtsbücher verdeutlich m.E. die Doppelzüngigkeit dieses Standpunktes. Wer hat denn über Jahrzehnte andere komplett entrechtet und enteignet? Wenn man sich das vor Augen führt, finde ich die aktuelle Diskussion mit einzelnen Ausreissern sogar noch einigermaßen sachlich und konstruktiv. Daß das nicht allen passt, liegt natürlich in der Natur der Sache. Wer und Wen (ob und was), das ist eine Frage die Du Dir vielleicht erst einma...

Dienstag, 20. November 2018, 10:15

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Landenteignung kommt doch

Das ist die eine Sichtweise. 90% im Land dürften das anders sehen. Aus meiner Sicht nicht ganz aus der Luft gegriffen. Im übrigen ist die Landfrage ja nicht urplötzlich aus dem Nichts aufgetaucht. Das Thema an sich existiert mindestens seit 1994. Es ist ja durchaus auch versucht worden, auf andere Weise Land neu zu verteilen, u.a. auch mit Entschädigungen. Der Prozess ist allerdings sehr ins Stocken geraten, zum Verdruss der schwarzen Bevölkerungsmehrheit. Ehe hier jetzt aber der Verdacht aufkom...

Montag, 19. November 2018, 16:01

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Landenteignung kommt doch

Zitat von »Marchese« ...habe mich kürzlich gefragt, wie ich mich fühlen würde, wenn in meinem Heimatland beschlossen würde, dass ein Bürger - also ich - ohne Entschädigung enteignet werden könnte. Alleine die theoretische Möglichkeit, im Gesetz so etwas vorzusehen, widerspricht jeglichen rechtsstaatlichen Grundsätzen. Grundsätzlich sicher richtig. Allerdings sollte man nicht vergessen, daß du oder deine Vorfahren sich das "eigene Land" vermutlich nicht mit der Flinte in der Hand nach dem Recht ...

Sonntag, 18. November 2018, 19:12

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Benöitge Hilfe/Tipps für die erste Reise

Hi, bei 7 bis 10 Tagen würde ich nur Kapstadt und Umgebung machen plus Krüger. Etwa 50:50. Sonst nix. Es gibt wohl auch einen Flug von Kapstadt in die Nähe vom Krüger. LG Christian

Sonntag, 18. November 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »parabuthus«

Auf ausgelatschten Wegen im Premierenfieber

Beeindruckend. Das könnte uns wohl auch gefallen. Genau unser Ding, das Strandhaus. Unsere Walbeobachtungen sind auch definitiv ausbaubar. Von dem Ort Witsand habe ich noch nie gehört. Besonders groß scheint der ja auch nicht zu sein. Sieht eher beschaulich aus. LG Christian