Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 076

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5456

  • Nachricht senden

261

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:32

Unsere Regenzeit geht normalerweise im Mai los. Es gab Jahre, da fing sie schlagartig am 01. Mai an.
Der meiste Regen fiel dann bis August, danach gab es aber immer nach weiter Regentage bis in den November.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (18. Januar 2018, 18:53), gatasa (18. Januar 2018, 16:40), Gisel (18. Januar 2018, 15:35)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 428

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

262

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:35

Dann hoffen wir doch alle für Euch, dass es endlich mal wieder eine Regenzeit gibt. :saflag:
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (18. Januar 2018, 16:55)

kathaH

Schüler

Beiträge: 12

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

263

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:49

Auf jeden Fall! :saflag:

Wir fliegen auch am 15.2. nach Kapstadt und sind dann gut drei Wochen in der Region (West Coast/Cederberge/Robertson/Garden Route/Winelands) unterwegs. So langsam werde ich auch ein bißchen unruhig... Nicht wegen der Einschränkungen, mit denen man rechnen muss (wir werden selbstverständlich alles tun was wir können um beim Sparen zu helfen!), aber wenn das Wasser doch früher als erwartet abgedreht wird, wird es sicher auch zu unangenehmen Szenen kommen, Wasser ist nun mal das wichtigste Gut der Menschheit... Ich mag mir gar nicht vorstellen was alles passieren kann wenn es nicht mehr für alle reicht...;( Es wäre auf jeden Fall super wenn diejenigen, die gerade in der Region vor Ort sind/waren bzw. sogar dauerhaft in Kapstadt leben hier weiterhin von der Lage vor Ort berichten, da bekommt man einfach einen viel besseren Eindruck als von den Zeitungs- und Fernsehberichten hier in Deutschland... :danke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (18. Januar 2018, 16:56)

KapK

Oukie

Beiträge: 342

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 610

  • Nachricht senden

264

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:52

Dazu ist auch folgende interaktive Grafik sehr eindrücklich. Bleibt zu hoffen, dass dieses Jahr mehr Regen fällt.

Übersicht der Niederschläge in Kapstadt seit 1977: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (18. Januar 2018, 16:56), Gisel (18. Januar 2018, 16:36), corsa1968 (18. Januar 2018, 16:34)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 076

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5456

  • Nachricht senden

265

Donnerstag, 18. Januar 2018, 16:54

Allerdings zeigt der Plan nur, wer weniger als 6000 Liter pro Monat verbraucht und wer zwischen 6000 und 10500 Liter pro Monat verbraucht. Diejenigen, die die Grenze von 10500 Litern überschreiten (immer noch ca. 65% der Bevölkerung), werden nicht angzeigt
Da kann sich nun jeder sein Teil zu denken... :rolleyes: Will man denen immer noch nicht richtig auf die Pelle rücken? :S Frisch riechen müssten sie ja noch :D

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 182

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

266

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:47

Laut wetter.de sind am kommenden Montag bis zu 0,2l/qm und am Dienstag bis zu 1,9l/qm Regen zu erwarten.

Wollen wir mal hoffen, dass es so eintritt.

Dicobo

Profi

Beiträge: 148

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

267

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:00

Auf jeden Fall! :saflag:

Wir fliegen auch am 15.2. nach Kapstadt und sind dann gut drei Wochen in der Region (West Coast/Cederberge/Robertson/Garden Route/Winelands) unterwegs. So langsam werde ich auch ein bißchen unruhig... Nicht wegen der Einschränkungen, mit denen man rechnen muss (wir werden selbstverständlich alles tun was wir können um beim Sparen zu helfen!), aber wenn das Wasser doch früher als erwartet abgedreht wird, wird es sicher auch zu unangenehmen Szenen kommen, Wasser ist nun mal das wichtigste Gut der Menschheit... Ich mag mir gar nicht vorstellen was alles passieren kann wenn es nicht mehr für alle reicht...;( Es wäre auf jeden Fall super wenn diejenigen, die gerade in der Region vor Ort sind/waren bzw. sogar dauerhaft in Kapstadt leben hier weiterhin von der Lage vor Ort berichten, da bekommt man einfach einen viel besseren Eindruck als von den Zeitungs- und Fernsehberichten hier in Deutschland... :danke:
Für diesen Zeitraum müsst ihr euch keine Sorgen machen.Wir sind bis 11.03. in Somerset West und es gibt nahezu keine Einschränkungen.Der Pool wird wegen der Verdunstung abgedeckt und nur zum Schwimmen geöffnet. Das ist eigentlich bisher der einzige Unterschied zu den vorherigen Jahren. Es ist leider schade,dass etwa zwei Drittel der Bevölkerung sich nicht an das 87 Liter Limit halten. Daraufhin werden nun massiv Wasseruhren eingebaut,die bei einer bestimmten Höchstmenge automatisch abgestellt werden...das hätte man bereits vor einem halben Jahr strten sollen. Also, freut euch auf die Reise und seid Vorbilder im Wassersparen...wir zwei kommen zusammen auf höchstens 100 Liter täglich :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kathaH (19. Januar 2018, 10:39)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1099

  • Nachricht senden

268

Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:24

Wasserrestriktionen Stufe 6

Die Wasserrestriktionen Stufe 6 gelten ab morgen, 19. Januar 2018 (in den Nachrichten Radio 2000 gehoert). Der Wasserverbrauch muss mit 50 Litern pro Tag pro Person genuegen. Hart! Aber machbar. Haushalte duerfen im Monat nicht mehr als 6kl Wasser verbrauchen. Bisher waren es 87 Liter und 10,5 kl.
Cheers
Battli
Korrektur: Ab morgen 19, Januar 2018 gilt "nur" die verschaerfte Restriction 6A. Restriction 6B, wie oben beschrieben, soll ab 1. Februar 2018 gelten! Soeben in ANN7 gesehen und gehoert. Sorry for that... Wird aber auch langsam kompliziert!
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (18. Januar 2018, 21:33), kOa_Master (18. Januar 2018, 21:19)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 106

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 2972

  • Nachricht senden

269

Donnerstag, 18. Januar 2018, 23:56


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kranval (20. Januar 2018, 12:00), Wicki4 (19. Januar 2018, 19:39), Beate2 (19. Januar 2018, 08:04)

Dicobo

Profi

Beiträge: 148

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

270

Freitag, 19. Januar 2018, 07:06

50 Liter gehen gerade noch so...aber 25 Liter ab Ende April sind schon haarig einschl.Toilette,Kochen,Waschen...wobei man Trinkwasser ja in 5 Liter Kanistern hinzukaufen kann (für viele aber unerschwinglich).
Laut Wetterbericht kann es Montag/Dienstag bis 20 mm regnen. LETS PRAY !!

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1099

  • Nachricht senden

271

Freitag, 19. Januar 2018, 08:11

Wasser kaufen

Hallo in die Runde!
Wasser in Kanistern wird in den Supermaerkten zu ueberhoehten Preisen angeboten. Es gibt mehr und mehr Kleinunternehmer, die von privaten Quellen Wasser beziehen, gar Regenwasser horten und alles mit reversibler Osmose reinigen. Der Liter fuer R1! Das ist +/- ein Drittel der Angebote im Supermarkt. 10 bis 15 Liter mehr pro Tag hilft! Und kostet nicht die Welt.
Bei mir wird dieses Wasser in der Kueche (Spuele, kochen, Kaffeemaschine, Handwasch) eingesetzt. Jatzt und auch in Zukunft, so lange es hat... WIr muessen uns im Klaren sein, dass die Kleinquellen auf den Farmen am Helderberg, auch mal versiegen!
An das "was dann" wage ich schon gar nicht zu denken...
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (20. Januar 2018, 18:58), Kranval (20. Januar 2018, 11:54), toetske (19. Januar 2018, 21:43), Rosi2510 (19. Januar 2018, 14:10), asango (19. Januar 2018, 13:20), Dicobo (19. Januar 2018, 11:41), Bär (19. Januar 2018, 09:47), Beate2 (19. Januar 2018, 08:50)

kathaH

Schüler

Beiträge: 12

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

272

Freitag, 19. Januar 2018, 11:07

Zitat

Für diesen Zeitraum müsst ihr euch keine Sorgen machen.Wir sind bis 11.03. in Somerset West und es gibt nahezu keine Einschränkungen.Der Pool wird wegen der Verdunstung abgedeckt und nur zum Schwimmen geöffnet. Das ist eigentlich bisher der einzige Unterschied zu den vorherigen Jahren. Es ist leider schade,dass etwa zwei Drittel der Bevölkerung sich nicht an das 87 Liter Limit halten. Daraufhin werden nun massiv Wasseruhren eingebaut,die bei einer bestimmten Höchstmenge automatisch abgestellt werden...das hätte man bereits vor einem halben Jahr strten sollen. Also, freut euch auf die Reise und seid Vorbilder im Wassersparen...wir zwei kommen zusammen auf höchstens 100 Liter täglich :saflag:


Danke, das beruhigt! Wir fliegen auch am 11.3. zurück :) Und die Vorfreude steigt täglich, trotz aller Bedenken, die lassen wir uns nicht nehmen! Noch eine Frage: zu Engpässen bei den Wasservorräten in den Supermärkten kommt es (noch) nicht, oder? Ich könnte mir vorstellen dass das Wasser auch da irgendwann knapp wird, wenn der zulässige pro-Kopf-Verbrauch immer weiter heruntergesetzt wird und alle Wasser zukaufen... :S

Dicobo

Profi

Beiträge: 148

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

273

Freitag, 19. Januar 2018, 11:44

Wir waren heute vormittag im Pick n Pay und haben vier Kartons mit jeweils 4x5 Ltr Kanistern gekauft..ist also noch genug da.Unsere Vermieter waren auch heute morgen bei Cape Aqua in Stellenbosch und haben zehn Kartons mit jeweils 4x5 Ltr.Kanistern gekauft und sogar noch einen Karton umsonst dazu bekommen. PnP Karton knapp 80 Rand, Cape Aqua Karton 55 Rand plus die Zugabe. Also noch alles sehr entspannt. Aber man fängt schon an zu hamstern...

kathaH

Schüler

Beiträge: 12

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

274

Freitag, 19. Januar 2018, 12:23

...und das wird sich ab 1.2. dann wahrscheinlich noch verschärfen... :S Bleibt nur zu hoffen dass die Supermärkte ihre Vorräte rechtzeitig aufstocken...

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 076

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5456

  • Nachricht senden

275

Freitag, 19. Januar 2018, 15:44


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rhino (22. Januar 2018, 15:54), M@rie (19. Januar 2018, 22:33), toetske (19. Januar 2018, 21:44), Dicobo (19. Januar 2018, 18:09)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1099

  • Nachricht senden

276

Freitag, 19. Januar 2018, 21:30

Wasservorrat anhaeufen

Ich lege mir Kanister vom Kleinanbieter an. Der Liter um R1. Da ich die leeren Kanister schon laenger sammle, kann ich diese auch beim besagten Kleinanbieter auffuellen lassen
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Rhino

Profi

Beiträge: 91

Dabei seit: 19. Oktober 2017

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

277

Freitag, 19. Januar 2018, 22:52

RE: Wasservorrat anhaeufen

Ich lege mir Kanister vom Kleinanbieter an. Der Liter um R1. Da ich die leeren Kanister schon laenger sammle, kann ich diese auch beim besagten Kleinanbieter auffuellen lassen
Cheers
Battli


Man sollte sich ueberlegen grosse Wasserspeicher anzulegen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)



(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich kenne sowas nur von Farmen und einigen Gewerbetreibenden in staedtischen Gebieten, die auf Wasserausfall vorbereitet sein muessen.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 076

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5456

  • Nachricht senden

278

Samstag, 20. Januar 2018, 08:39

Man sollte sich ueberlegen grosse Wasserspeicher anzulegen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Diese Tanks stehen mittlerweile in sehr vielen Gärten, meist für Brauchwasser. Lieferzeit je nach Modell im Moment bis zu 3 Monaten. Die Idee ist also nicht neu.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beat H. Schweizer (20. Januar 2018, 15:39)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 076

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5456

  • Nachricht senden

279

Samstag, 20. Januar 2018, 08:49


Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (8. Februar 2018, 17:07), gatasa (22. Januar 2018, 11:51), SilkeMa (20. Januar 2018, 18:58), Beat H. Schweizer (20. Januar 2018, 15:39), pauli (20. Januar 2018, 14:43), Wicki4 (20. Januar 2018, 14:25), M@rie (20. Januar 2018, 10:58), sunny_r (20. Januar 2018, 09:10), Bär (20. Januar 2018, 08:51)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1099

  • Nachricht senden

280

Montag, 22. Januar 2018, 08:54

Verbraucherfalle Solar Geysirs

iIt gewissem Schrecken habe ich festgestellt nicht nur bei mir (man machte mich im Freundeskreis darauf aufmerksam), dass es vom Dache her leise rieselt oder tropft. Dies insbesondere, wenn ma sich der aufkommenden Solar Geysirs bedient. Die Expansion bei Erwaermung, gar Ueberhitzung, laesst das Wasser sprudeln... Wir verbrauchen gezielt immer weniger Wasser. Somit wird der Kreislauf zwischen Solarpanele und Warmwasserbehaelter auf ein Minimum gedrosselt. Kaltes Wasser stroemt nicht mehr nach, kuehlt den Kreislauf nicht mehr ab. Das heisse Wasser dehnt sich aus - tropfenweise verlaesst es den Kreislauf, dieses Manko wird dann am EIngang zur Paneele wieder durch minimale Mengen von Frischwasser ergaenzt, sobald am Abend die (kaum messbare) Abkuehlung beginnt. So entweichen gerne mal bis zu 10 Liter Wasser pro Tag! Das ewas auf dem Dach nicht verdunstet, rinnt die Regenrinne entlang zur Down Pipe. Ich habe jetzt begonnen, auch dieses Wasser aufzufangen! So haben wenigstens ein paar Pflanzen einen Nutzen.
Es ist nicht moeglich den Kreislauf zu stoppen, ohne Schaden anzurichten ! Der Geisyr kann nicht abgeschaltet werden, sonst zerbirst die Paneele (ev. Rohrregister) oder Warmwasserbehaelter. Ein Teufelskreis, in dem man gefangen ist...
Cheers
Battli
»Beat H. Schweizer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5789k.jpg
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (8. Februar 2018, 17:09), gatasa (22. Januar 2018, 11:52), Bär (22. Januar 2018, 11:07), sunny_r (22. Januar 2018, 09:35)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher