Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dicobo

Profi

  • »Dicobo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Dezember 2017, 17:59

Kapstadt - Garden Route - Alternativen für längeren Aufenthalt? Wann bucht ihr für 2018/2019 ?

Hallo an alle wiederkehrenden Besucher am Kap,

es würde uns sehr interessieren,wann ihr endscheidet, ob ihr im europäischen Winter 2018/19 wieder ans Kap kommt...angesichts der dramatischen Entwicklung mit dem Wasser. Normalerweise buchen alle Gäste ihre Unterkunft für das kommende Jahr bereits wieder vor ihrer Abreise nach Hause.

Wenn jetzt wirklich bis Ende März kein nennenswerter Regen mehr fällt,wovon man ja leider ausgehen muss, bucht ihr dann trotzdem wieder eure Unterkunft und Flüge für Dez bis März ?

Also wir haben da grosse Bedenken,ob man fest reservieren sollte und dann wahrscheinlich in ein Notstandsgebiet reist.

Oder sucht ihr nach Alternativen,wo es noch ausreichend Wasser gibt...oder in ein ganz anderes Land bzw. anderen Kontinent?

Grüsse
Dicobo

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 720

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2233

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Dezember 2017, 23:09

Ja, schon für 2019 reserviert.
Offen gesagt glaube ich das es wichtiger ist für die Menschen vor Ort eine Lösung gefunden wird als ich mir Sorgen um unseren Aufenthalt mache. Wenn die Touristen wegblieben wäre die Not der Menschen vermutlich noch größer.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabine74 (23. Dezember 2017, 16:51), Dicobo (23. Dezember 2017, 12:50)

Dicobo

Profi

  • »Dicobo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Januar 2018, 15:22

Wo ist es am schönsten an der Gardenroute für längeren Aufenthalt?

Hallo,
wenn es im kommenden südafrikanischen Winter am Kap zu wenig regnet,würden wir gerne unseren dreimonatigen Aufenthalt an anderer Stelle in Südafrika verbringen(Dez 18 -Feb 19). Eigentlich kommt für diesen Zeitraum nur ein Ort an der Gardenroute infrage,da es am Northern Cape zu heiss, in Mumpalanga zu feucht und in Kwazulu Natal auch nicht richtig schön ist.

Kann jemand aus der Community einen schönen,mittelgrossen Ort empfehlen,der nicht zu überlaufen ist(ausser Weihnachten/Neujahr natürlich,wo alles voll,ist), möglichst sicher,besonders für Strandspaziergänge ?

Wir waren das letzte und einzige Mal vor etwa zehn Jahren auf der Gardenroute unterwegs,hatten aber im Dezember zehn Tage Dauernieselregen,
daher aus unserer Erinnerung verbannt.

Würden uns über Tipps sehr freuen.

Grüsse vom sehr windigen Somerset West
Dicobo

kathaH

Schüler

Beiträge: 11

Dabei seit: 12. Dezember 2017

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Januar 2018, 16:13

Hallo Dicobo,

vielleicht wäre Wilderness als Alternative etwas für Euch? Der Ort an sich ist zwar nicht so spektakulär und auch wirklich nicht groß, aber der Strand ist sehr schön zum Spazieren gehen, und es ist dort bei weitem nicht so voll wie z.B. in Knysna.
Wir hatten damals eine Unterkunft direkt am Strand und fanden es sehr schön, jeden Abend das Farbenspiel bei Sonnenuntergang zu beobachten und zum Rauschen der Wellen einzuschlafen. Unsicher haben wir uns dort nie gefühlt.
Es gibt einen schönen Nationalpark mit Seenlandschaft, und man kann gut Ausflüge sowohl Richtung Karoo/Oudtshoorn als z.B. Richtung Knysna machen, wenn man mal etwas anderes sehen möchte.
Und ein wirklich sehr gutes Restaurant, das Serendipity, ist auch nicht weit, falls ihr gerne esst und Wein trinkt.

Ich denke allerdings, dass sich das mit der Wasserknappheit auch auf die Garden Route auswirken wird, in Knysna gibt es meines Wissen auch schon water restrictions.
Wir haben uns für unsere nächste Reise (nach der kommenden ans Westkap/Garden Route, die in knapp vier Wochen losgeht) im September/Oktober 2018 für Kwazulu Natal entschieden, gar nicht wegen des Wasserthemas sondern weil uns die Gegend interessiert, aber ich bin offen gestanden jetzt ganz froh darüber, dass wir das nicht wie ursprünglich geplant mit ein paar Tagen Kapstadt verbunden haben sondern ausschließlich im Osten unterwegs sein werden...

Viele Grüße
Katha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (19. Januar 2018, 18:10)

chimurenga

Erleuchteter

Beiträge: 481

Dabei seit: 29. März 2013

Danksagungen: 3451

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Januar 2018, 18:19

RE: Wo ist es am schönsten an der Gardenroute für längeren Aufenthalt?

Eigentlich kommt für diesen Zeitraum nur ein Ort an der Gardenroute infrage,da es am Northern Cape zu heiss, in Mumpalanga zu feucht und in Kwazulu Natal auch nicht richtig schön ist.

Ähhh, OK, bezüglich Mpumalanga und Limpopo gibt es unterschiedliche Geschmäcker - Ich finds zu der Zeit wunderbar - grün und nicht zu feucht.

Aber was genau ist in KZN denn nicht richtig schön?

Es gibt auch noch die wundervolle Wild Coast - nicht zu überlaufen, sichere Strandspaziergänge, usw.

LG Erik

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (19. Januar 2018, 22:34), Dicobo (19. Januar 2018, 19:34)