Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tonicek

Oberkellner

Beiträge: 134

Dabei seit: 6. März 2017

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

421

Montag, 15. Mai 2017, 17:33

Kann ich Dir genau sagen: "Meine neue" CC-Bank bietet weltweit gebührenfreie Bargeldauszahlungen an - ABER: Nur bei verschiedenen auserwählten Banken, mit denen sie diesbezügliche Verträge abgeschlossen hat.
In DE sind das z.B. alls Sparkassen [rotes S]. in Südafrika, genauer im südl. Afrika, sind es die Netbank und FNB = First National Bank. Diese Banken sind so großflächig vertreten, daß man nicht lange suchen muß.

Wenn man jetzt vor oder während einer Reise wissen will, in welchem Land welche Bank einen Vertrag hat, geht man auf der ONLINE - Seite auf "Geldautomaten finden", gibt Land + Stadt ein u. bekommt diese vertragsgebundenen Banken angezeigt.

In Pigg's Peak, Swaziland hat mir die FNB sogar ZAR ausgeworfen, für 1200 ZAR berechnete meine Bank mir 82,94 € - damit kann ich gut leben.

Fröstelnde Grüße aus Mbabane . . .
"All what you've got to do is decide to go and the hardest part is over. So go!"
TONY WHEELER. COFOUNDER - LONELY PLANET

Beiträge: 208

Dabei seit: 16. August 2007

Danksagungen: 206

  • Nachricht senden

422

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:50

ZAR 15 durchbrochen.

Heute wieder mal seit langer Zeit der Euro über 15 ZAR . Wie immer kann ich die Situation nur sehr unscharf einschätzen, weil der Rand von doch zu vielen und zum Teil auch diffusen Faktoren abhängig ist.

Das einzige was sich sicher beobachten lässt, ist dass der Goldpreis seit Wochen sinkt.

Perspektivisch kaufen oder nicht. Wie ist eure Einschätzung?


danke


Buddie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (6. Juli 2017, 14:35), Bär (6. Juli 2017, 12:23)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

423

Donnerstag, 6. Juli 2017, 12:27

Perspektivisch kaufen oder nicht. Wie ist eure Einschätzung?
Auf der gerade beendeten ANC Konferenz haben sich einige kluge Köpfe dafür ausgesprochen die SA Reserve Bank zu verstaatlichen. Die Antwort kam prompt...


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hawaiki (8. Juli 2017, 07:44), Kranval (7. Juli 2017, 13:25), Tigriz (6. Juli 2017, 22:10), gatasa (6. Juli 2017, 14:35), toetske (6. Juli 2017, 14:23), corsa1968 (6. Juli 2017, 13:58), bibi2406 (6. Juli 2017, 13:18), M@rie (6. Juli 2017, 13:17), kOa_Master (6. Juli 2017, 13:01), buddiekasino (6. Juli 2017, 12:45)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 700

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2393

  • Nachricht senden

424

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18:08

Hallo,

Weiß jemand näheres zum Rand? Alleine heute Nachmittag ist er von 16,2 auf über 16,6 gefallen? Ist irgendwas passiert?

LG
Barbara

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

425

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18:33

Finanzminister Malusi Gigaba hat heute seine budget speech gehalten - der Kurssprung ist die umgehende Antwort darauf.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (27. Oktober 2017, 23:50), Hochwälderin (26. Oktober 2017, 05:28), Bär (25. Oktober 2017, 23:35), Kranval (25. Oktober 2017, 21:41), bibi2406 (25. Oktober 2017, 19:10)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 573

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7141

  • Nachricht senden

426

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18:48

....*schnell mal alle offenen Buchungen bezahlen, ich hab mit 15.5 gerechnet*... :thumbsup:
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 700

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2393

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:13

Tja, die Frage bleibt das so oder steigt er wieder, ich habe nämlich auch noch einen nicht ganz unerheblichen Betrag bei Bushbreaks offen :whistling:

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

428

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:32


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (26. Oktober 2017, 20:34), Kranval (25. Oktober 2017, 21:44)

Hochwälderin

Reisetante

Beiträge: 347

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

429

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 05:48

Schade, aller Rechnungen scon bezahlt

Hallo,
traurig für die in Südafrika ansässigen User, gut für die Touristen: Der Randverfall lässt - wieder einmal - diejenigen frohlocken, die billig Urlaub machen können. Leider haben wir die " großen " Rechnungen bei SanParks inkl. Wildcard schon im August bezahlt, als 100 Rand noch 6,43 € kosteten, aber was erledigt ist, sitzt einem halt nicht mehr im Nacken.
Ich verfolge seit Jahren schon die Währungsentwicklung, die in " Wellenbewegungen " verlief und in den Jahren 2013, 2015 und 2017 jeweils in den Frühjahrsmonaten deutliche Peaks mit relativ hohem Wert des Rands verzeichnete, um vielleicht Muster für eventuell besonders günstige Buchungszeiten zu finden, aber letztlich buchen wir dann doch immer wieder spontan, wenn uns die Sehnsucht überfällt und die Situation einfach passt - gesundheitlich wie finanziell. Geld in RSA anzulegen, um die Währungsgewinne mitzunehmen, trauen wir uns nicht, hätten wir es in letzten Jahr geatan, wäre ein satte Gewinn herausgesprungen.
Die Talsohle des Rands in den letzten 5 Jahren vom Januar 2016 mit 5,40 € für 100 Rand ist momentan noch nicht erreicht und für die deutschen Südafrika-Bewohner hoffe ich, dass es nicht soweit kommen wird.

In den letzten Wochen schaute ich mich schon mal ein wenig um, was ich anlässlich meines 60. Geburtstags unternehmen könnte - es hat zwar noch Zeit, aber ich stöberte aus purerm Interesse mal in Angeboten für Tansanie und Namibia herum. Wenn man sich diese Preise ansieht, läuft alles vom Preis-Leistungs-Verhältnis doch wieder auf RSA hinaus und das Land hat noch viel zu bieten, was wir noch nicht gesehen haben.

Beate, der Inhalt deiner Links lässt nichts Gutes für das Land erwarten....alles Gute für euch und alle, die ein Business im Land betreiben!

LG,
Die Hochwälderin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (26. Oktober 2017, 08:51)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

430

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:00

Ja, liebe Hochwälderin,

die News sind alles andere als prickelnd hier. Oder doch, aber nicht angenehm. :(
MIt der ANC Wahl, Prozessen gegen Zuma, Wassermangel, state capture, ESKOM, SAA etc. haben wir für die nächsten Monate eine Menge Zündstoff zu verarbeiten. Was dabei raus kommt - keine Ahnung. :S
Der Göga mahnt immer mal wieder an über Plan B nachzudenken. Da ist uns aber auch noch nichts Überzeugendes eingefallen.

So, lets wait and see

Beate

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

431

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:15


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (27. Oktober 2017, 23:51), Hochwälderin (27. Oktober 2017, 05:44), gatasa (26. Oktober 2017, 20:36), bibi2406 (26. Oktober 2017, 10:49), Bär (26. Oktober 2017, 10:03)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 255

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15029

  • Nachricht senden

432

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:08

Der Göga mahnt immer mal wieder an über Plan B nachzudenken. Da ist uns aber auch noch nichts Überzeugendes eingefallen.

Natürlich Deutschland! Vollbeschäftigung, Wirtschaftswachstum, eine starke Währung, niedrige Lebensmittelpreise, wir können reisen, die Welt beneidet uns um unsere Politiker, eine Rainbow-Nation sind wir eigentlich auch - und Wetter wie in Südafrika haben wir in ein paar Jahren ebenfalls. :D
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marchese (27. Oktober 2017, 11:38), Hochwälderin (27. Oktober 2017, 05:33), gatasa (26. Oktober 2017, 20:36), bibi2406 (26. Oktober 2017, 10:49)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

433

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:41

Danke Bär,

es ist doch immer wieder gut, die Dinge von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten :D

LG
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (26. Oktober 2017, 10:54)

Hochwälderin

Reisetante

Beiträge: 347

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

434

Freitag, 27. Oktober 2017, 05:43

Wo Bär recht hat, hat er recht, auch wenn´s ironisch ist

Hallo Beate,

Deutschland als Lebensmittelpunkt und RSA eventuell immer noch als Zweitwohnsitz ist eine Überlegung wert, sofern man beide Projekte nebeneinander finanziell stemmen kann. Wären wir vor ca. 15 Jahren ausgewandert, hätten wir uns nicht so weit aus der Deckung gewagt, unser eigenes Wohnhaus in Deutschland aufzugeben und es immer als Plan B erhalten. Natürlich hängt das alles auch davon ab, ob man nach einer Rückkehr von seiner Rente leben oder wenigstens wieder in seinen erlernten Beruf einsteigen kann.
Die Vorteile Deutschlands hat Bär ja durchaus richtig aufgezählt ( auch wenn unsere Politiker mal bitte bestrebt sein sollten, sich in der Heimat ein ebenso hohes Ansehen zu erarbeiten wie sie es weit weg im Ausland genießen - vielleicht werden sie im Ausland ja " etwas " überschätzt ;) ).

LG,
die Hochwälderin

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 035

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5290

  • Nachricht senden

435

Freitag, 27. Oktober 2017, 11:34

Hi Hochwälderin und Bär,

zwei Wohnsitze haben zu können wäre genial. Geht aber leider mangels Finanzmasse nicht.
Eine Rückkehr nach D ist immer mal wieder im Gespräch. Geht aber wohl auch mangels Finanzmasse nicht. Günstige Lebensmittel sind ja nicht die einzigen Ausgaben, vieles andere wäre für uns deutlich teurer. Zurück in den Beruf geht für meinen Mann nicht, ich könnte wohl einen Bürojob finden. Aber auch das Gefühl muss dazu passen. Und das tut es nicht wirklich.
Also wird es wenn dann wohl irgendwo anders hingehen.

LG
Beate

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 829

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2468

  • Nachricht senden

436

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 05:17

Das ist ja mal eine Kurssteigerung !!

Hallo
Interessant ist die Entwicklung zum US Dollar, da darüber die meisten Rohstoffgeschäfte abgewickelt werden.
Hochachtung an diejenigen, die solche Kurssprünge wirtschaftlich verarbeiten müssen. Mir scheint das Ende noch nicht erreicht.

herzliche Grüsse
Wilfried


U310343

Erleuchteter

Beiträge: 829

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2468

  • Nachricht senden

437

Montag, 13. August 2018, 06:12

Hat da jemand einen Reim drauf ???

hallo

Kann jemand das erklären ?
News findet man dazu nicht.





herzliche Grüsse
Wilfried

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 573

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7141

  • Nachricht senden

438

Montag, 13. August 2018, 07:54

I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 21:35), gatasa (14. August 2018, 23:09), Bär (13. August 2018, 10:01), Beat H. Schweizer (13. August 2018, 08:39), U310343 (13. August 2018, 08:20)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 389

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1015

  • Nachricht senden

439

Montag, 13. August 2018, 08:45

Hab heute Frueh dieses Wochenendhoch ausgenutzt und gleich mal fuer ZAR 14.65 zum CHF eingewechselt. Nach dem Tuerkenfeuer geht die Luft wieder raus und der Rand wird sich wieder einpendeln. Nur nicht genau erruierbar wo. Solche Haussen gibt es mal hin und wieder, wenn eben irgend eine Waehrungsgruppe den Markt auslotet. Dieses Mal ist es wohl in die Binsen gegangen. Nix verdient... (ich schon). Die Entwicklung war am Donnerstag bereits absehbar, wurde am Freitag verstaerkt und am Sonntag durch die asiatischen Maerkte gepusht.
Meine ganz private Meinung: Die Baisse des Rand zeigt doch irgendwie in die Richtung wo Suedafrika hin gehoert, waehrungsmaessig...
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (14. August 2018, 23:09), U310343 (13. August 2018, 12:09), Bär (13. August 2018, 10:01)

Guido.

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 25. Januar 2009

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

440

Montag, 13. August 2018, 12:09

Hallo,
Hab heute Frueh dieses Wochenendhoch ausgenutzt und gleich mal fuer ZAR 14.65 zum CHF eingewechselt. Nach dem Tuerkenfeuer geht die Luft wieder raus
Mit anderen Worten: Du bist schlauer als der Markt - gewagte These :D


Das Geschwafel um kompensationsfreie Landenteignungen dürfte bis
mindestens zur nächsten Wahl im Mai 2019 das dominante politische Thema
in Südafrika bleiben. Pures Investorengift.

Die Weltwirtschaft geht in einen Abschwung über. Südafrika muss nun gegen den Trend der Weltwirtschaft aus der Stagnation/Rezession heraus wachsen. Doppelt schwer.

Meteorologen sagen dem südlichen Afrika wegen La-Nina-Effekten eine erneute Dürre und eine sehr unterdurchschnittliche Ernte voraus. Dann wird es dreifach schwer, die Wirtschaft in Gang und in der Folge einen stärkeren Rand zu bekommen.

Die US Fed bleibt einstweilen auf einem Kurs der sukzessiven Zinserhöhungen. Das zieht Geld aus Ländern wie Südafrika ab.

Die türkische Zentralbank hat sich gerade an einer Draghi-Rede versucht. Ist verpufft, weil sie anders als die EZB nicht vertrauenswürdig ist. Der Markt will kräftige Zinserhöhungen sehen. Die türkische Zentralbank bringt sie bislang nicht, weil Erdogan sie nicht will. Jetzt wird Medien eine kritische Berichterstattung zur Lira verboten. Hilft bestimmt. Nicht.

Ziemlich viele Gründe, warum der Rand weiter fallen kann. Insgesamt habe ich auch keine Ahnung, was der Kurs macht, aber ich würde nicht darauf wetten, dass das der beste Kurs für die nächsten Monate war.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (15. August 2018, 21:36), gatasa (14. August 2018, 23:10), Bär (14. August 2018, 12:48), palmus (13. August 2018, 14:30), kOa_Master (13. August 2018, 14:11), Krabbe (13. August 2018, 12:38), U310343 (13. August 2018, 12:10)