Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

jeba

Fortgeschrittener

  • »jeba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 26. April 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. April 2015, 07:57

Südafrikanische Kreditkarten

Kann jemand eine günstige südafrikanische Kreditkarte empfehlen, auch unter Berücksichtigung der Kosten für den Einsatz außerhalb Südafrikas? Meine Visacard ist von FNB und berechnet einen ungünstigen Wechselkurs sowie 2% Auslandseinsatzgebühr. Geht das auch billiger?

Cécile

Niederländerin

Beiträge: 373

Dabei seit: 26. Mai 2012

Danksagungen: 732

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. April 2015, 08:19

URCard

Die Unique Rand Card - gebe mal bei google URCard ein

Deine praktische Prepaid-Geldkarte für Südafrika - eine clevere und sichere Alternative zur üblichen Bank- oder Kreditkarte.
" invest in memories "

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. April 2015, 12:10

Die URC ist im Ausland nicht einsetzbar.
Meint Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cécile (12. April 2015, 15:31)

jeba

Fortgeschrittener

  • »jeba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 26. April 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. April 2015, 17:31

Die URC ist im Ausland nicht einsetzbar.
Meint Battli

Dann hilft sie mir leider nicht. Ich hätte gern eine günstige Karte, mit der ich meine Rand-Einnahmen z. B. in D ausgeben kann.

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. April 2015, 18:44

Die ABSA soll die günstigste Bank sein, mit internationalem Transfer. Die absolut günstigste Bank ist die Capitec, die wiederum hat (noch) kein Permit für intern. Transfers. Also fällt auch diese weg.
Für ABSA (Barclays) gibt es eine Broschüre, die im Net abrufbar ist:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Für FNB:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Fuer Nedbank:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Fuer Standardbank:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Cheers, Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cécile (13. April 2015, 09:11), jeba (13. April 2015, 07:15), Bär (12. April 2015, 20:09)

jeba

Fortgeschrittener

  • »jeba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Dabei seit: 26. April 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. April 2015, 07:14

Danke für die Antwort. Weiss jemand, ob diese Gebühren auch für non-residents (wie mich) gelten? Bei der FNB weiss ich nämlich aus leidvoller Erfahrung, dass das nicht so ist.
Komplett kostenfreie Kreditkarten wie in in good old Germany scheint es in SA wohl nicht zu geben? Oder gibt es vielleicht deutsche Anbieter, die es erlauben, ein SA Bankkonto mit ihrer Karte zu verknüpfen?

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 414

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. April 2015, 14:00

Hochpreisland

Hallo jeba!
Ganz bestimmt ist träumen erlaubt. Aber als bekanntes Hochpreisland in Sachen Bankfees, macht Südafrika da Kohle, wo es eben möglich ist und das ist bei den "reichen" Ausländern!
Die Bankfees sollten eigentlich auch für non-residents gelten. Gibst du aber eine Adresse im Ausland an, gilt das als Auslandskonto und da gelten andere Gebühren.
Illusionen vergessen - Realität akzeptieren!
Cheers, Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Beiträge: 106

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. April 2015, 08:12

Dann hilft sie mir leider nicht. Ich hätte gern eine günstige Karte, mit der ich meine Rand-Einnahmen z. B. in D ausgeben kann.

sag bitte sofort Bescheid wenn es sowas gibt.

Lothar

Erleuchteter

Beiträge: 1 098

Dabei seit: 6. August 2005

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. September 2015, 09:30

Hi,

Hast du keine Bank mehr in Deutschland?
Was ist wenn du dich direkt mit Visa in Verbindung setzt?

FNB und wohl auch andere Banken berechnen wahrscheinlich den Verkaufskurs bei deiner karte.
Sie sollten aber den Mittelkurs abrechnen, so wie das umgekehrt, also mit deutscher Visa Karte der fall ist.
Versuche das mit der Visa Stelle zu klaeren.

Uebrigens: der Rand -zum Umtauschkurs per Kreditkarte- wird taeglich mittags festgelegt und gilt fuer 24 Std.
Lt. Info der Postbank.

Hast du andere Alternativen in Erwaegung gezogen?
Internet/Forex usw...