Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 23:54

Großes Feuer am Kap

Seit gestern morgen breitet sich ein Feuer bei Somerset West immer weiter aus. Der heftige southeaster treibt es vor sich her. Vom Sir Lowry's Pass bis hin zu den Weingütern am Lourensford River und entlang des Schapenberg zieht es sich mittlerweile.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Auf Fotos konnte ich sehen, dass es bis zu 2 Grundstücke von unserem ehemaligen Haus entfernt ist/war. Da wurde mir doch etwas anders zu Mute. :(

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:48), tripilu (4. Januar 2017, 10:43)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 958

Danksagungen: 7620

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:04

Oh jee, Beate, ich hoffe die Feuerwehr bekommt die Situation schnell in den Griff und jemand findet den Ausschalter für die Windmaschine. Ebenfalls hoffe ich, dass es Euch gut geht.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tripilu (4. Januar 2017, 10:43), Beate2 (4. Januar 2017, 08:29)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 720

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2233

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:50

Hallo Beate
Schrecklich, wir haben so ein Feuer 2010 oder 2011 erlebt oberhalb des Hotels von Erinvale. Der ganze Berg stand in Flammen und man konnte kaum atmen. Morgens waren die Autos mit ein Schicht von 2 cm Asche bedeckt. Wir hatten Angst das das Feuer auf die reetgedeckten Häuser von Erinvale übergehen könnte.
Wir waren noch vor einigen Wochen in Vergelegen, hoffentlich passiert das nichts, wäre schade um das Anwesen.

Wenn ich die Nachricht richtig deute müsste das in der Nähe des Restaurants und Weingutes Mangiare sein. Wünsche allen betroffenen Menschen das sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.
Feuer machen Angst. Letztes Jahr mussten wir das in Kapstadt erleben als es auf dem Signal Hill brannte.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (4. Januar 2017, 08:29)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Januar 2017, 08:51

Wir haben gerade von allen Freunden dort erfahren, dass bei ihnen alles OK ist. Uff! 8o Aber die Umgebung unseres alten Hauses ist wohl kaum wieder zu erkennen.
Es wurde und wird immer noch stellenweise evakuiert. Mittlerweile gibt es einiges an abgebrannten Häusern, hauptsächlich im und um Sir Lowry's Pass Village. Wir haben in SW ja einige Feuer in den 10 Jahren dort erlebt, aber dies ist eins der schlimmsten.

Im Moment geht kaum Wind, so dass die Löscharbeiten hoffentlich gut voran gehen können. Wer die Geschwindigkeit, mit der sich die Feuerwalzen die Berge rauf und runter fressen nicht gesehen hat, kann es sich kaum vorstellen. Und es ist natürlich alles Knochen trocken.

Was mich in diesen Situationen immer wieder beeindruckt ist die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung. Sei es bei der Evakuierung der Tiere zu helfen (jetzt Pferde, Rinder, Schafe) oder für die Feuerwehren Lebensmittel und Getränke zu spenden. Das ist großartig. :thumbsup: :danke:

Uns geht es soweit gut, wird sind weit genug weg (es sei denn, das Feuer springt noch über den Helderberg) aber wir sind doch ziemlich angespannt. Auch das Somer Place ist weit genug weg.

LG
Beate

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:48), Bär (4. Januar 2017, 22:34), tripilu (4. Januar 2017, 10:45), Kitty191 (4. Januar 2017, 10:28)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Januar 2017, 19:41

Das ist nicht gut
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Heute Nachmittag sahen wir von Westen aus dicke Rauchwolken über dem Helderberg Dom und den nördlichen Hängen. Die sind im Lauf des Nachmittags weniger geworden, aber das Feuer zieht jetzt weiter in Richtung Jonkershoek und Stellenbosch
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Tigriz (4. Januar 2017, 23:12), Bär (4. Januar 2017, 22:35)

Tutu

Anfänger

Beiträge: 81

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 22:05

Hallo Beate,

haben gerade die Berichte und Videos gesehen und sind ganz geschockt. Das nimmt einen ja ganz anders mit, wenn man grad noch da war. Wir drücken fest die Daumen, dass man das bald in den Griff bekommt. Wie schade für diese wunderschöne Landschaft. Und natürlich für die Betroffenen. Versicherungen sind ja in Südafrika vermutlich nicht anders als hier.

Trotzdem liebe Grüße
Dietmar und Heike

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (5. Januar 2017, 16:41), tripilu (5. Januar 2017, 12:43)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 121

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8894

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:14

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Beate2 (5. Januar 2017, 16:41), Bär (5. Januar 2017, 16:01)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:45

Kurzes update:
Nachlassender Wind hat über Nacht und am Vormittag geholfen, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.
Das ändert sich aber wohl jetzt wieder, denn es kachelt wieder ordentlich.
Hinter Vergelegen und Lourensford sind auf der SW Seite noch die Hauptherde. Der Wind drückt Flammen und Rauch Richtung Jonkershoek und Stellenbosch. Hier wird es immer dunkler durch den Rauch. Es ist also noch nicht vorbei.

LG
Beate

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), tripilu (6. Januar 2017, 18:24), maddy (6. Januar 2017, 07:24), U310343 (5. Januar 2017, 20:29), Wicki4 (5. Januar 2017, 19:28), Bär (5. Januar 2017, 18:08)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Januar 2017, 17:59

Heute Morgen zog der Qualm Richtung winelands. Im Lauf des Tages hat der Wind wieder stark zugenommen und gedreht. Am Nachmittag war das Lourensford Estate am meisten bedroht.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Kranval (9. Januar 2017, 21:29), tripilu (6. Januar 2017, 18:24)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 958

Danksagungen: 7620

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. Januar 2017, 18:39

Liebe Beate,
bislang ein Schrecken ohne Ende.... ;(
Hoffentlich hört es bald auf zu winden.


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Januar 2017, 19:16

Liebe Kitty,

ja, auf nachlassenden Wind hoffen alle. Er macht zwischendurch mal Pausen, kommt dann aber gut ausgeruht zurück. :wacko: Unser Sommer-Southeaster kann ganz schön nerven.

Aktuell wird es über dem Helderberg recht klar, die dicke Rauchwand hat sich aufgelöst. Hoffentlich gibt es über Nacht Ruhe.

LG
Beate

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Kitty191 (6. Januar 2017, 19:43)

Sella

Sonne

Beiträge: 301

Dabei seit: 9. Februar 2013

Danksagungen: 1522

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2017, 20:13

Danke Beate, dass du uns so auf dem Laufenden hältst! Wir waren nun auch schon des öfteren in der Gegend und sind im Februar für eine kurze Zeit wieder da. Außerdem wohnen Verwandte dort. Ich drücke fest die Daumen das der Wind dauerhaft nachlässt wenn schon so überhaupt kein Regen in Sicht ist.

LG und einen schönen Abend wünscht Sella

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (9. Januar 2017, 15:33), tripilu (7. Januar 2017, 20:06)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. Januar 2017, 15:44

So kann man sich irren...
Gestern machte es den Eindruck, dass das Feuer unter Kontrolle sei - der Himmel war blau.
Heute brennt es wieder hoch in den Hottentots. Ein starker Südwestwind treibt das Feuer hinter Vergelegen die Berge rauf, heute mehr in Richtung Hottentots Holland Reserve. Der Rauch breitet sich weit flächig aus.



Schätzungen belaufen sich auf 10000ha verbrannter Fläche und bis zu R60mio Schaden.




Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Bär (9. Januar 2017, 23:34), Sella (9. Januar 2017, 17:43), Cosmopolitan (9. Januar 2017, 16:21), Tigriz (9. Januar 2017, 15:52)

Tigriz

Profi

Beiträge: 93

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Januar 2017, 15:57

das hört sich nicht gut an....

;( .... auweia, liebe Beate.


Was für schlimme Nachrichten ! Ich stelle mir das furchtbar vor und der Mensch ist trotz moderner Technik so machtlos. Hoffentlich hört es bald mit dem blöden Wind auf. Ich drück Dir bzw. Euch ganz fest die Daumen, dass es nicht noch verheerender kommt.


Viele Grüße, Simone

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (9. Januar 2017, 16:35), Beate2 (9. Januar 2017, 15:58)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2017, 19:26


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (10. Januar 2017, 07:47), Cassandra (10. Januar 2017, 06:33), Bär (9. Januar 2017, 23:35), Kitty191 (9. Januar 2017, 21:52), Kranval (9. Januar 2017, 21:29), Tigriz (9. Januar 2017, 20:01), Sella (9. Januar 2017, 19:33)

Sonnenmensch

sonnenanbeter

Beiträge: 224

Dabei seit: 13. Januar 2013

Danksagungen: 1304

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Januar 2017, 07:54

Hallo zusammen,

wir waren in den Winelands unterwegs, als das Feuer ausbrach. Innerhalb von zwei Stunden waren die Berge in Rauch gehüllt und es roch nach Feuer. Später erfuhren wir dann von dem ganzen schrecklichen Ausmaß des Feuers. Ein Freund unserer Freunde ist als Feuerwehrmann dort im Einsatz und sagte, dass größte Problem wären die glühenden Baumwurzeln, die sich bei Wind jedesmal wieder neu entfachen.
Es ist einfach schrecklich und wir drücken allen Betroffenen und Helfern die Daumen, dass das Feuer bald unter Kontrolle ist und es mal kräftig regnet.

Gruß
Anke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (10. Januar 2017, 17:30), Kitty191 (10. Januar 2017, 11:40)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:37

Danke, ich gebe euren guten Wünsche an die entsprechenden Stellen weiter. :thumbup:
Es ist ein ständiges Hin und Her: Heute Morgen war wieder alles in Rauch gehüllt, heute Abend sieht es ziemlich gut und klar aus. Aber es gibt immer noch Schwelbrände.
Heute hatten wir dabei satte 35°. Die Feuerwehrleute müssen völlig fertig sein.
Das Öl der Blue Gum und Pinien lässt die Bäume auch mit einer sehr hohen Temperatur brennen. Und wenn es irgendwo unter Asche und verkohlten Resten noch Glutnester gibt, werden die vom nächsten starken Wind oft wieder entfacht.

In der letzten Nacht hat es auch Paarl getroffen. U.a . auf 2 Weingütern gibt es große Brandschäden, auch an historischen Gebäuden.

LG
Beate

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (10. Januar 2017, 18:26), M@rie (10. Januar 2017, 17:39), Sella (10. Januar 2017, 17:38)

Sella

Sonne

Beiträge: 301

Dabei seit: 9. Februar 2013

Danksagungen: 1522

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:39

Wir drücken weiter von hier aus ganz fest die Daumen, dass sich die Situation bald entspannt und nicht noch mehr Menschen zu Schaden kommen.

LG Sella

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (10. Januar 2017, 18:32), Kitty191 (10. Januar 2017, 18:26)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Januar 2017, 15:39


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (12. Januar 2017, 06:38), sunny_r (11. Januar 2017, 20:49), Bär (11. Januar 2017, 20:26), Kitty191 (11. Januar 2017, 17:26), Sella (11. Januar 2017, 15:50)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 927

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4805

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Januar 2017, 16:50


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tigriz (12. Januar 2017, 23:19)