Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 26. Juli 2017, 11:45

Na ja es geht nicht um die 20€, sondern darum das ich wegen der GF Impfung unsicher bin was die weiterreise nach CPT angeht. Eigentlich brauch ich die nicht wegen der kürze der Zeit, aber wie gesagt ich beiß mir dann sonst wohin wenn es aus irgendwelchen Gründen nicht klappt.
Und Malaria werden bestimmt eh machen, weswegen ich mir die Antwort beim Doc fast selber geben kann.

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

62

Montag, 11. September 2017, 09:49

Guten morgen in die Runde,
ich stelle mal unseren endgültigen Reiseplan rein. Die Flüge sind alle gebucht, bei den Unterkünften fehlen jetzt nur noch die in CPT und Kommetjie/ Simons Town.

16.10. Ankunft gegen 14.00Uhr in CPT

17.10.-20.10. 3 Nächte Hermanus, gebucht
20.10.-23.10. 3 Nächte Agulhas NP, gebucht
23.10.-26.10. 3 Nächte De Hoop, gebucht
26.10. 01.11. 6 Nächte Kapstadt und Kaphalbinsel fehlt noch

01.11. Flug CPT-MQP
01.11.-06.11. 5 Nächte Kruger NP, 2 N Lower Sabie, 2N Satara, 1N Berg en Dal gebucht.

06.11. Abflug von MQP-JNB- FRA

In den nächsten Tagen werde ich noch die MW für den Bereich CPT und Krüger buchen und dazu noch die WC.
Dann wäre ich endlich fertig.

Folgende Fragen fallen mir noch ein.
1. Bei welchen unserer Übernachtungen ist es zwingend notwendig vorher sich mit Lebensmitteln einzudecken. Gerade bei den Übernachtungen in De Hoop, Agulhas und im Krüger ist es bestimmt besser alles mitzunehmen. Wir grillen gerne, das wäre kein Problem.
Allerdings könnte ich mir auch vorstellen ab und zu mal in den Parks ein Restaurant zu besuchen. Insbesondere würde ich gerne wissen wie es mit den Camps im Krüger aussieht mit dem Kauf von Lebensmitteln. Ich habe ja gelesen das es in unseren Camps Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gibt. Könnt ihr das so bestätigen?
2. Unser derzeitiger Plan ist am 26.10. von De Hoop in Richtung Kommetjie/Simons Town zu fahren um von dort die Kaphalbinsel zu erkunden.
Am 29.10. geht es dann noch für 3 Tage nach Kapstadt. Ich würde gerne unseren MW dann am selben Tag gerne abgeben da wir ihn dann in der Stadt nicht brauchen. Ich denke mit den verschiedenen Möglichkeiten die Kapstadt bietet kommen wir zurecht.
Allerdings stelle ich mir gerade die Frage wie es mit den Taxi`s aussieht. Wir fliegen am 1.11. sehr zeitig in CPT los. Wenn ich den MW dann nicht mehr habe spar ich mir um die Uhrzeit die Rückgabe.
Bekommt man problemlos so zeitig ein Taxi von der City zum Flughafen? Wann würdet ihr am Flughafen sein wenn es 6.10 Uhr losgeht?
Vielen Dank

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 532

Danksagungen: 4840

  • Nachricht senden

63

Montag, 11. September 2017, 10:02

Hallo Steffen,
schön, dass soweit alles unter Dach und Fach ist.

Zu1:
In DeHoop und im Agulhas NP gibt es definitiv keine Lebensmittel zu kaufen. In DeHoop gibt es zwar einen Shop, der hat aber hauptsächlich Souvenirs im Angebot. Dafür gibt es in DeHoop ein Restaurant, in dem alle 3 Mahlzeiten eingenommen werden können.
In Agulhas (Ort) gibt es einen kleinen ,recht gut sortierten Supermarkt mit Liquor Shop. In Struisbaai gibt es einen großen Supermarkt.

Für DeHoop könntet Ihr in Bredasdorp einkaufen.

Im Kruger gibt es in allen Main Camps recht gut sortierte Shops. Fleisch gibt es in der Regel tiefgekühlt.

Zu 2:
da kann ich keine sachdienlichen Hinweise geben, da wir unser Auto immer bis zum Schluß behalten haben und das aus verschiedenen Gründen auch weiterhin so handhaben werden.

LG
Kitty

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (11. September 2017, 11:08), kOa_Master (11. September 2017, 10:54), Chemiker69 (11. September 2017, 10:41)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 571

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12869

  • Nachricht senden

64

Montag, 11. September 2017, 11:13

2. Unser derzeitiger Plan ist am 26.10. von De Hoop in Richtung Kommetjie/Simons Town zu fahren um von dort die Kaphalbinsel zu erkunden.
Am 29.10. geht es dann noch für 3 Tage nach Kapstadt. Ich würde gerne unseren MW dann am selben Tag gerne abgeben da wir ihn dann in der Stadt nicht brauchen. Ich denke mit den verschiedenen Möglichkeiten die Kapstadt bietet kommen wir zurecht.
Allerdings stelle ich mir gerade die Frage wie es mit den Taxi`s aussieht. Wir fliegen am 1.11. sehr zeitig in CPT los. Wenn ich den MW dann nicht mehr habe spar ich mir um die Uhrzeit die Rückgabe.
Bekommt man problemlos so zeitig ein Taxi von der City zum Flughafen? Wann würdet ihr am Flughafen sein wenn es 6.10 Uhr losgeht?

Ich würde dann die Nacht davor am Flughafen in einer Lodge übernachten.
Und ich würde einen bereits gebuchten Mietwagen nicht zwei, drei Tage früher abgeben um dann mit dem Taxi zu fahren. Aufgrund der Lage des Flughafens, der Entfernungen am Kap und der Situation des ÖPNV würde ich immer beim eigenen Auto bleiben. Die Kosten sind gering, vermutlich spart man sogar dabei. Die Rückgabe am CPT ist in 5 Minuten erledigt, vermutlich wartet man länger aufs Taxi.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gisel (11. September 2017, 14:31), Kitty191 (11. September 2017, 12:05), Chemiker69 (11. September 2017, 11:26)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

65

Montag, 18. September 2017, 19:57

Guten Abend in die Runde,

wir sind am grübeln wegen den Übernachtungen in CPT. :help:
Wir fahren ja am 26.10. von De Hoop in Richtung Kapstadt und wissen jetzt nicht wie wir die 6 Tage gestalten. Im letzten Jahr waren wir nicht in Kapstadt und wollen das dieses Jahr nachholen.
Allerdings stehen bei uns Wanderungen , Natur, Ruhe und das Meer ganz oben auf der Agenda. Deswegen wollen wir gerne die Kaphalbinsel erkunden.
Aber ganz auf Kapstadt wollen wir auch nicht verzichten.
Folgende Idee habe ich, wir nehmen uns in Green Point oder Sea Point eine Wohnung( Airbnb) und bleiben die kompletten Tage in Kapstadt. Von dort machen wir unsere Ausflüge auf die Halbinsel und sind am Abend immer in der Stadt.
2-3 Tage steht sowieso Kapstadt an.
Ist das machbar wegen der Fahrerei in Richtung Kaphalbinsel?
Würdet ihr lieber die Nächte in 3/3 aufteilen.
Auch denke ich an die Idee von Bär die letzte Nacht am Flughafen zu verbringen weil unser Flug in Richtung MQP gegen 6.00 abfliegt. Oder würdet ihr auch die letzte Nacht in CPT verbringe und dann halt gegen 4.00 in Richtung Airport aufbrechen ?
Vielleicht hat jemand ein Ratschlag :danke:

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 532

Danksagungen: 4840

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 19. September 2017, 10:04

Hallo Steffen,
gerne wiederhole ich mich da und stelle meine Sicht der Dinge dar.
Wenn Ihr CPT noch nicht erlebt habt, würde ich eine innerstädtische Übernachtung bevorzugen. Schon allein um den Vibe der Stadt besser aufnehmen zu können.
Wenn Ihr aber lieber am Meer wohnen wollt und Euch das Großstadtgetümmel sowieso abstößt, denkt lieber über Vororte nach. Hout Bay, Camps Bay oder vielleicht sogar Blouberg.
Ansonsten halte ich Greenpoint/ Seapoint für gute Ausgangspositionen.
Oder Ihr splittet wirklich und nehmt noch 2 Tage Simonstown mit auf.
Die Kaphalbinsel ist problemlos von CPT zu besuchen. Je nach dem was Ihr alles auf der Agenda habt, wird es eben ein langer Tag, der früh beginnen sollte. Denn mit 150 km müsst Ihr rechnen. Wir beginnen in der Regel mit Muizenberg (Strandhäuser und Spaziergang am Strand) weiter über St. James (nochmal Strandhäuser) Kalkbaai (hübscher Hafen, nette Läden) Simonstown (Boulders, Beach nicht vergessen, der Weg führt am Eingang der Kolonie vorbei, tolle viktorianische Fassaden an der Hauptstraße) Table Mountain NP (hier unbedingt genug Zeit einplanen oder einen 2. Tag veranschlagen. Nicht nur am Schild halten, sondern auch noch den Leuchtturm mit Wanderung einplanen oder den Thomas. T. Tucker Trail laufen. Es lohnt sich.) über den Chapmans Peak Drive nach Hout Bay und dann zurück nach CPT)
Ich würde wahrscheinlich morgens zum Flughafen fahren, statt nochmal umzuziehen. Aber das ist Geschmacksache.
Vieles ist möglich, was für Euch das Beste ist? Who knows.

LG
Kitty

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sääändy (19. September 2017, 21:48), Chemiker69 (19. September 2017, 12:27)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 19. September 2017, 12:34

Danke Kitty,
für deine Einschätzung. Ich denke wir machen es mit den 6 Tagen in Sea oder Green Point wenn wir was schönes bekommen.
Das hat den Vorteil das wir spontan entscheiden können ob Natur oder City.
Außerdem sind wir dann am Abend in Kapstadt und können ohne Auto mal Essen gehen oder eine Bar aufsuchen. Zudem mal 6 Tage an einem Ort hat vielleicht auch was beruhigendes.
LG
Steffen

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

68

Samstag, 30. September 2017, 15:08

Hallo,

Noch 2 Wochen bis zum Start, irgendwie stellt sich bei mir noch keine Vorfreude auf weil ich immer denke irgendwas haste vergessen ;(
Wir haben uns jetzt für 6 N Kapstadt entschieden und haben uns das erste mal für eine Wohnung über Airbnb entschieden und bleiben die ganze Zeit in Green Point.
Ob es die richtige Entscheidung war werden wir sehen, mir gefällt auf jeden Fall das wir 6 Tage am Stück eine Wohnung haben. Wir können uns ganz entspannt der Stadt und der Halbinsel widmen.
Jetzt fehlt nur noch die WC und die beiden MW in Kapstadt und dem Krüger NP.
Das werde ich Anfang nächster Woche noch machen und dann bin ich eeeeendlich fertig :D
Was mir immer noch Kopfzerbrechen macht ist das Thema Impfung :cursing:
Und nein das soll keine neue Diskussion werden.
Mein erstes Problem ist die Gelbfieberimpfung. Ich habe in Frankfurt bei EA angerufen und gefragt ob wir die Impfung brauchen da ich gelesen habe das bei Transit von 2- 3 h keine Impfung erforderlich ist. Der Mann an der Hotline meinte gleich das jeden Tag viele Touristen die selbe Route nach CPT nehmen und das die Impfung nicht erforderlich ist.Das ist auf der einen Seite beruhigend aber das Restrisiko bleibt immer auf unserer Seite. Gelesen habe ich aber nichts das Leute die über ADD einreisen wollten diese verweigert wurde.
Das zweite ist das leidige Thema Malaria. Folgende Vorsorge wollten wir treffen; Anti Brumm Spray, ein Spray mit dem wir die langen Hosen und Oberteile noch einsprühen können, gründliche Kontrolle der Unterkunft vorm zu Bett gehen, Moskitonetz und Malarone als Stand by.
Wenn ich mir unsere Unterkünfte so ansehe, Lower Sabie: LBVST2 Lux Safari Tent Bush View und Satara; BD2V ,
dann kann ich mir doch das Moskitonetz sparen. Wie soll ich dieses anbringen ohne mein Heimwerkerequipment mitzunehmen :S
Das kann ich mir doch sicher sparen, oder?
Zumal in beiden UK noch eine Klimaanlage vorhanden ist.
Na ja 2 Wochen habe ich noch zum grübeln :D

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 532

Danksagungen: 4840

  • Nachricht senden

69

Samstag, 30. September 2017, 17:01

Hallo Steffen,
wenn das gute Gefühl am Moskitonetz scheitert, schau doch mal hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Wiegt nicht viel und passt von den Maßen gut in die Koffer.

LG
Kitty

P.S. Wegen der nicht vorhandenen Gelbfieber Impfung würde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen. Solange Ihr den Transitbereich nicht verlässt, könnt Ihr Euch dort auch 12 Stunden aufhalten. Aber wer will das schon?

P.P.S. Ein Restrisiko bleibt immer. Selbst morgens beim Aufstehen. :D

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. Oktober 2017, 20:44), toetske (3. Oktober 2017, 00:08), Chemiker69 (1. Oktober 2017, 15:03), GudrunS (30. September 2017, 23:15), tribal71 (30. September 2017, 19:33), Bär (30. September 2017, 18:35), M@rie (30. September 2017, 17:52)

Lele

Schüler

  • »Lele« ist weiblich

Beiträge: 23

Dabei seit: 10. Juli 2011

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

70

Samstag, 30. September 2017, 18:15

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) da mach dir mal mehr Gedanken über Flöhe !
als ich letztes mal eine Whg mietete ( übrigens optisch sauber)
dachte ich:
mama mia, ausgerechnet im Urlaub bekomme ich Gürtelrose !!!
rund um die Taille bekam ich kleine rote Flecken/Stellen und Juckreiz !
schnell eilte ich in die Apotheke u da erklärte man mir, dass das Flohbisse sind.
ich erfuhr auch, dass das in den Wohnungen nicht selten vorkommt !


mitzunehmen braucht man nichts, im Westerncap bekommt man alles und eine
kostenlose Beratung/Behandlung noch gratis dazu.








Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. Oktober 2017, 20:44), toetske (3. Oktober 2017, 00:08), Chemiker69 (1. Oktober 2017, 15:03), tribal71 (30. September 2017, 19:33), Bär (30. September 2017, 18:35)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:39

So, alles ist gebucht, die letzten Tage noch Vorbereitung auf das was da kommt und dann geht es endlich los zum 2. mal in dieses wunderschöne Land.
Ihr habt mir sehr geholfen, ob bei meine Fragen oder beim monatelangen lesen hier im Forum. :danke:
Ob alles richtig war in der Planung werden wir sehen, Plan B muß man eh immer dabei haben.
Ein besonderen Dank an Kitty,unser Leopard oder Giraffe :D .
Dein Reisebericht hat uns dazu bewogen den De Hoop, darauf freuen wir uns , und Alguhas zu besuchen.
Dann Kapstadt was wir auf unserer ersten Reise komplett außen vor gelassen hatten und der Krüger.
Dazu für uns das erste mal 3 Woche am Stück :wine:
Wir melden uns mit einem RB im November wieder.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GudrunS (11. Oktober 2017, 08:01), Bueri (10. Oktober 2017, 18:44), Kitty191 (10. Oktober 2017, 18:14), kOa_Master (10. Oktober 2017, 16:55)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 532

Danksagungen: 4840

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:15

Vielen Dank :blush:

Kitty

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:13

Hallo an alle,
wir sitzen gerade in unserem Lieblingsbistro in Hermanus und sind auf der Durchreise nach Kapstadt.
Die ersten 9 Tage in SA sind schon rum :S
Bist jetzt ist alles wunderschön, Kap Agulhas sowie De Hoop haben uns sehr gefallen und den Wunsch meiner Frau befolgend sind wir heute früh zeitig von De Hoop in Richtung Kapstadt unterwegs. Die Wale lassen uns nicht los :D
Jetzt folgen noch 6 Tage Kapstadt und dann gehts in Richtung Krüger.
LG an alle.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cosmopolitan (29. Oktober 2017, 10:27), gatasa (26. Oktober 2017, 21:47), Tim_83 (26. Oktober 2017, 19:51), GudrunS (26. Oktober 2017, 16:58), kOa_Master (26. Oktober 2017, 14:23), Beate2 (26. Oktober 2017, 13:45), Kitty191 (26. Oktober 2017, 13:17), Aishak (26. Oktober 2017, 12:57), Cassandra (26. Oktober 2017, 12:47), M@rie (26. Oktober 2017, 12:18), Bär (26. Oktober 2017, 12:17)

Tutu

Anfänger

  • »Tutu« ist männlich

Beiträge: 45

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 13:15

Mann bin ich neidisch. ;( Wir müssen noch fast ein Jahr warten.

Wünsche noch einen schönen Urlaub und freue mich auf den Reisebericht.

LG Tutu

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

75

Montag, 30. Oktober 2017, 14:41

Hallo in die Runde,
morgen noch ein Tag in CPT und dann gehts in Richtung Krüger.
Hier war die letzten Tage traumhaftes Wetter und es ist wie erwartend sehr schön.
Ich hab noch ne Frage bei der ich bissel unsicher bin.
Wir fliegen am Mittwoch um 6.10 Uhr von CPT ab und wohnen in Green Point.
Unsere Vermieterin meint das es reicht um 4.00Uhr von hier aus in Richtung Airport loszufahren.
Meint ihr das reicht? Mietwagen abgeben und Einchecken. Es ist ja ein Innlandsflug.
Danke schön

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4159

  • Nachricht senden

76

Montag, 30. Oktober 2017, 15:04

Reicht! :thumbup: Um diese Zeit ist doch mehr oder weniger kein Verkehr und ihr werdet höchstens 20 Minuten bis zum Flughafen benötigen. Selbst wenn ihr erst 4:30 Uhr am Airport sein solltet, ist absolut ausreichend Zeit. :)
Ich wünsche weiterhin einen traumhaften Urlaub!
Gruß Gudrun

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (30. Oktober 2017, 19:38), Bär (30. Oktober 2017, 15:29), Chemiker69 (30. Oktober 2017, 15:10)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:57

Hallo,
mich beschleicht gerade ein ungutes Gefühl.
Wollte gerade für morgen früh einchecken und SA sagt mir das es nicht geht da ich im Stand By Modus bin.
Wir hatten sowas im letzten Jahr schon mal und es war total Konfus.
Mein Flug SA 304 ist glaube gestrichen und jetzt soll es SA 302 werden. Ich denke deswegen kann ich nicht Einchecken.
Bin gerade bissel hilflos. Hat jemand ein Rat.
Danke

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 571

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12869

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:23

Zitat

South African Airways

SAA Germany

Reservations
Tel: +49 6929980320
Fax: +49 6929980377 or +49 6929980355
euhelp@flysaa.com

Customer Services Details
euhelp@flysaa.com
Opening hours: Mon - Fri 08:00 - 18:00

Ticket desk Details
Frankfurt Airport, Terminal 1B, Counter 657
Tel: +49 6969024244
Munich Airport, Level 4 (Lufthansa)
Tel. +49 6969024244
Opening hours: Daily 08:00 - 21:00

Administration office address
South African Airways, Darmstädter Landstr. 125, 60598 Frankfurt, Germany


Zitat

South Africa

Reservations
Email Address: Reservationsjnb@flysaa.com
Or give us a call:
Tel : +27 11 978 1111 or 0861 606 606 (sharecall in SA only)
Office Hours : Daily, 06h00 to 22h00 (GMT)
Open weekends and South African Public Holidays

Customer Services
Email Address: SAAcustomerservice@flysaa.com
Or give us a call:
Tel: +27 11 978 2888 or 0860 003 146 (sharecall in SA only)
Fax: +27 11 978 9567
Twitter: @flysaa_care
Office Hours: Weekdays, 08h00 - 16h30 (GMT)
Closed weekends and South African Public Holidays
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. November 2017, 21:17), Chemiker69 (31. Oktober 2017, 17:31)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 761

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7719

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:31

oder, da bereits in SA ;)

Zitat

Head Reception CPT
tel: 021 936 2111
fax: 021 936 2340
Office Hours:
Mon-Fri 08:00-16:00
Closed weekends & public holidays


Zitat

Customer Services

Email Address: SAAcustomerservice@flysaa.com
Or give us a call:
Tel: +27 11 978 2888 or 0860 003 146 (sharecall in SA only)
Fax: +27 11 978 9567
Twitter: @flysaa_care
Office Hours: Weekdays, 08h00 - 16h30 (GMT)
Closed weekends and South African Public Holidays


*edit* ach, Bär hat auch "angepasst" ;)
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chemiker69 (31. Oktober 2017, 19:53)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 1. November 2017, 18:23

Puhhh, hat alles geklappt. Wir sind überall pünktlich weggekommen.
MW übernommenen, Einkaufen in Malalene, anschließend gleich rein in den Park.
Die Route gefahren vom Malalene Gate bis Lower Sabie und super schöne Sichtungen gehabt. Nashorn, Giraffe usw.
Für den ersten Loop total schön.
Dann noch ein Upgrade am Fluss bekommen, weil die hier umbauen.
Jetzt brennt der Grill. Alles schön :thumbup:

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. November 2017, 21:17), Cassandra (2. November 2017, 08:41), Sella (1. November 2017, 22:28), toetske (1. November 2017, 21:29), kOa_Master (1. November 2017, 19:47), tripilu (1. November 2017, 19:39), GudrunS (1. November 2017, 19:14), corsa1968 (1. November 2017, 18:40), Kitty191 (1. November 2017, 18:37), M@rie (1. November 2017, 18:29), sunny_r (1. November 2017, 18:25)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Flug, Kruger, Reiseplanung