Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2017, 10:59

Es geht zum 2. mal nach Südafrika

Hallo Gemeinde,
nach unserer ersten Tour im November 2016 habe ich ein paar Fragen zu unseren Reise in diesem Jahr.
Mir geht es erst mal darum die Flüge zu buchen. Da hoffe ich auf ein paar Ratschläge wie wir das am besten lösen können.
Kurz zu uns, wie schon auf der letzten Reise auf der Garden Route liegt unser Augenmerk auf Natur, Tiere, Meer und wandern.
Das Weinanbaugebiet lassen wir dieses Jahr komplett aus da wir in 2 Jahren mit Freunden nochmals dorthin wollen.
Die Reise geht, wegen der Wale etwas zeitiger von Mitte Oktober bis in den November rein, ungefähr 3 Wochen.
Ankommen wollen wir in CPT und in der Hoffnung dann im Oktober Wale zu sehen fahren wir vom Flughafen direkt nach Hermanus. Anschließend wollen wir in den NP Agulhas und zu De Hoop Natur Reserve. Da wir im letzten Jahr komplett auf Kapstadt wegen der fehlenden Zeit verzichtet haben geht es anschließend dorthin. Zum Abschluss dann zum Kruger NP.
Das ganze soll so entspannt wie möglich sein und nicht in Stress ausarten, weswegen wir niemals nur 1 mal übernachten. Das fanden wir letztes Jahr schon gut.
Somit haben wir, um das ganze mal zu ordnen folgende Zeiträume:
16.10.2017 -19.10.2017 Hermanus
19.10.- - 22.10. Agulhas
22.10. - 25.10. De Hoop
25.10. - 1.11. Kapstadt
1.11. - 5.11. Kruger

Folgende Fragen habe ich an die Experten hier im Forum :danke:

Wie würdet ihr das ganze Flugtechnisch lösen ? Wenn wir ankommen übernehmen wir ja für die Zeit um Kapstadt rum einen Mietwagen. Dieser wird dann vor dem Flug zum Kruger wieder abgegeben.
Ich denke am besten ist es in CPT zu landen und in JNB wieder nach Deutschland zurück zu fliegen. Mir geht es um den Flug CPT- Kruger. Da bin ich noch bissel auf eure Erfahrungen angewiesen.
Ich werde auch was den Kruger betrifft noch paar Reiseberichte lesen, sollte jemand ein Tipp haben wegen Übernachtungen dort bin ich natürlich sehr dankbar.
Vielleicht hat ja irgendwer diese Reise schon gemacht und kann mir dazu paar Tipps geben.
Vielen Dank

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (12. Januar 2017, 12:50)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 18:38

Direkte Flüge ab Cape Town gibt es meines Wissens nach:
- Skukuza (SZK)
- Hoedspruit (HDS)
- Nelspruit (MQP)

Preislich waren die als ich das letzte Mal geschaut habe rund R2800 resp. R3300 (Skukuza). Günstiger werden sie kurzfristig nicht/fast nie, im Gegenteil, meist teurer.
Vorteil Skukuza: Man kommt effektiv im Park an. Nachteil: Nur AVIS hat dort einen Mietwagenverleih.
Vorteil Hoedspruit: Rascher und unkomplizierter Weg in den Krüger mit wenig Verkehr, geeigneter wenn ab/bis Mitte Krüger reist. Nachteil: Versorgungslage in Hoedspruit ist okay (Spar, Pick n Pay) aber es ist natürlich keine grosse Stadt.
Vorteil Nelspruit: Verfügbarkeit Flüge, evtl. Preis. Grossstadt in der Nähe für Einkauf falls nötig, alle Mietwagenanbieter vor Ort. Nachteil: Braucht dann doch seine Zeit bis man im Krüger ist, wenn man nach Ankunft in Nelspruit noch Einkaufen möchte. Kürzester Weg via R538 in einem schlechten Zustand, mühsam durch die dicht besiedelten Gebiete und hin und wieder Demos etc.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chemiker69 (12. Januar 2017, 09:20), sunny_r (11. Januar 2017, 20:44), Bär (11. Januar 2017, 20:09)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 349

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9587

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:18

Kürzester Weg via R538 in einem schlechten Zustand
das gilt aber nicht für die andere Alternative Richtung Malelane inkl. sehr guter Einkaufsmöglichkeit ebenda ;) schon alleine wegen des MW-Angebotes würde ich persönlich MQP bevorzugen
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (12. Januar 2017, 12:51), kOa_Master (12. Januar 2017, 09:46), Chemiker69 (12. Januar 2017, 09:20)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 189

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14858

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:09

Vorteil Skukuza: Man kommt effektiv im Park an. Nachteil: Nur AVIS hat dort einen Mietwagenverleih.

Budget liefert auch an den Airport.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

algarve (12. Januar 2017, 10:52), Chemiker69 (12. Januar 2017, 09:20), sunny_r (11. Januar 2017, 20:44), kOa_Master (11. Januar 2017, 20:30)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:23

Vielen Dank euch, ich bräuchte dann quasi 2 Inlandsflüge, oder?
Dann müßte ich folgende Flüge buchen:

FRA- CPT
CPT-MQP
MQP-JNB/CPT
JNB/CPT- FRA

Wenn dem so wäre würden wir ja in CPT ankommen unsere beiden geplanten Wochen dort verbringen. Anschließend geht es von CPT in Richtung Kruger. Nach den 4-5 Tagen dann wieder retour zum Flughafen in Richtung Deutschland.
Alternativ überlege ich gerade von CPT nach Nelspruit zu fliegen wegen dem besseren MW Angebot und den Einkaufsmöglichkeiten. Kann man denn am letzten Tag wenn man am Abend von JNB nach Hause fliegt auch mit dem MW nach Johannesburg fahren oder ist das Quatsch? Da hätte ich mir einen Inlandsflug gespart.

Beleza

Die Neugierige ;-)

Beiträge: 316

Dabei seit: 10. März 2014

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:27

Hallo,

wir sind letztes Jahr im Dezember auch vom Kruger nach Johannesburg gefahren. Das ist absolut kein Problem, jedoch solltet ihr zeitig los, da sich die Strecke doch ganz schön zieht. Bei einem Flug irgendwann abends ist das aber gut machbar.

Viele Grüße
Beleza
"Sing like no one's listening, love like you've never been hurt, dance like nobody's watching, and live like its heaven on earth"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (12. Januar 2017, 12:52), Chemiker69 (12. Januar 2017, 10:39)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 349

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9587

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:34

FRA- CPT
CPT-MQP
MQP-JNB/CPT
JNB/CPT- FRA

ich würde die Flüge wie folgt routen:
FRA-CPT
CPT-MQP
MQP-FRA
das wäre ohne Probleme über nahezu jede Buchungsmaske im Inet so buchbar, der Flug MQP-FRA ginge via JNB und wenn der Flug nach FRA abends geht, ist es kein Problem einen Flug gegen 14:00 ab MQP zu nehmen, je nachdem würde auch 16:40 reichen, das würde zumindest noch einen schönen Halbtagesdrive im Kruger bedeuten und wäre sicherlich entspannter als die Fahrt nach JNB ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (28. Januar 2017, 09:43), kOa_Master (12. Januar 2017, 20:12), sunny_r (12. Januar 2017, 12:52), Chemiker69 (12. Januar 2017, 12:41), Northener (12. Januar 2017, 12:40)

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 386

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2072

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:08

Hallo

Wir sind im Okt 2016 auch so gereist. S Reisebericht.
Wir sind von Zürich nach Johannesburg geflogen, dann von dort nach Kapstadt.
Nach De Hoop haben wir in Stellenbosch auf einem Weingut übernachtet, um am nächsten Tag morgens von Kapstadt nach Nelspruit zu fliegen (Krüger). Zurück ging es dann via Hoedspruit Eastgate über Johannesburg nach Zürich.

Wir sind von Nelspruit über die N4, Einkauf im Superspar in Malelane, durchs Malelane Gate in den Krüger (Biyamiti).

Lieber Gruss
Andrea

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (28. Januar 2017, 09:43), tripilu (12. Januar 2017, 20:45), Chemiker69 (12. Januar 2017, 19:52)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Januar 2017, 15:47

Hallo,
endlich kann ich unsere Reise mit der eigentlichen Planung weiter vorantreiben ,nachdem ich eeeendlich unsere Flüge gebucht habe.
Hier mal in aller kürze unser Plan:

Ankunft in CPT am 17.10.2017

17.10.-20.10. 3 Nächte Hermanus, uns hat es beim ersten mal dort so gut gefallen das wir, hoffentlich mit etwas mehr Glück mit den Walen, wieder dort die ersten Tage verbringen wollen.
20.10.-23.10. 3 Nächte Agulhas NP
23.10.-26.10. 3 Nächte De Hoop
26.10. 31.10. 5 Nächte Kapstadt
31.10.-05.11. 5 Nächte Kruger NP

Uns hat bei der Planung der RB von Kitty sehr gut gefallen, weswegen wir Agulhas und De Hoop in unsere Reise unbedingt mit einbauen wollen.
Somit sind die ersten 9 Nächte nach unserem Geschmack.
Wir mögen kein Stress im Urlaub, viiiiiel Meer, lange Wanderungen, gutes Essen und in den NP gerne auch das grillen.
Am 26.11. wollen wir dann für ca. 5 Nächte nach Kapstadt. Da wir auf unseren ersten Reise die Stadt komplett ausgelassen hatten war uns eh klar das wir jetzt mit etwas mehr Zeit auch die Stadt erkunden wollen.
Das übliche Prozedere wird anstehen, Tafelberg, Hopp on Off Busse usw. Also paar Tage Sightseeing steht auf dem Plan. Wobei ich denke das wir nach 2 Tagen uns auf die Kaphalbinsel verziehen werden :D
Wenn ich es mir so recht überlege sind die knapp 3 Wochen auch wieder ganz schön kurz ;(
Zum Schluß geht es dann mit einem Flug Richtung Kruger auch wieder so 4-5 Nächte.
Im Kruger habe ich jetzt erstmal überhaupt kein Plan, da werde ich hier bestimmt noch viiiiel Zeit verbringen beim lesen der RB.

Das war mal kurz unser Reisevorstellung.

Natürlich habe ich noch paar Frage aufs erste :D

1. Den Flug CPT- MQP werde ich noch buchen und dort dann den MW übernehmen. Da am 6.11. unser Flug geplant ca. 14.10 Uhr starten wird habe ich gedacht den Kruger am 5.11. gegen Nachmittag zu verlassen um mir den Stress der Anreise am Abflugtag zu ersparen. Habt ihr da eventuell ein Tipp.
2. Hinweise zu Flügen CPT-MQP nehme ich auch gerne an :danke:
3.Würdet ihr für die 4-5 Nächte in einer Unterkunft im Kruger bleiben, oder wie ich hier schon oft gelesen habe zu wechseln.
Vielen Dank euch

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8139

  • Nachricht senden

10

Freitag, 27. Januar 2017, 23:41

Hallo Chemiker,
bei 4-5 Nächten Im Kruger würde ich auf 2 Camps verteilen. Allein schon wegen der Abwechslung.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chemiker69 (28. Januar 2017, 00:00)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Januar 2017, 00:02

Danke Kitty, vielleicht haste noch ein Tip für mich.
Lower Sabie und....?
Danke

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8139

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Januar 2017, 11:07

Hallo Chemiker,
ich würde LS und Satara nehmen.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (28. Januar 2017, 12:40), Chemiker69 (28. Januar 2017, 12:10)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. Januar 2017, 09:14

Guten Morgen,
bei der weitern Planung unserer Reise bin ich unsicher wie ich die Rückreise am vorletzten oder letzten Tag machen soll.
Wie geschrieben möchten wir die letzten 4-5 Tage zum Kruger fliegen.
In MQP angekommen würde ich den MW übernehmen und diesen dann in JNB wieder abgeben.
Nun zu meiner Frage : Unser Flug am 6.11.2017 geht geplant um 14.10 Uhr wieder Richtung Deutschland. Ich denke ja das die Fahrt, ca. 475 km, am gleichen Tag etwas eng wird, oder?
Daher habe ich gedacht schon am 5.11. 2017 in Richtung JNB zu fahren um den Stress am Abreisetag zu umgehen.
Seht ihr das auch so?
Als Alternative habe ich ja noch die Idee von CPT nach Skukuza zu fliegen und von dort am 6.11. am morgen den Flieger wieder nach JNB zu nehmen.
Hat da jemand Erfahrungen?
Vielen Dank

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 349

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9587

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. Januar 2017, 10:23

Als Alternative habe ich ja noch die Idee von CPT nach Skukuza zu fliegen und von dort am 6.11. am morgen den Flieger wieder nach JNB zu nehmen.
m.E. sind die Flüge bis/ab Skukuza wesentlich teurer und seltener, vorallem aber zu spät*, um am selben Tag euren Weiterflug zu bekommen - warum also nicht von CPT nach MQP und auch von MQP nach JNB?

* der frühste Direktflug von SZK nach JNB geht um 13:30 Uhr, der nächste um 14:50 - der Flug um 11:55Uhr geht via Nelspruit, mit 55Min Aufenthalt in MQP, ebenso der Flug um 10:30 (dann allerdings mit 2:30 Aufenthalt in MQP) ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Januar 2017, 11:29), Chemiker69 (30. Januar 2017, 11:08)

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 386

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2072

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. Januar 2017, 10:55

Hallo Chemiker

Bei Flügen ab Skuzuka habe ich keine Erfahrung. Wir sind zwei Mal ab Hoedspruit Eastgate geflogen. Dort gibt es jedoch täglich nur 3 Flüge, alle um die Mittagszeit. Dies kommt für euch somit nicht in Frage, da euer Europa-Rückflug schon um 14.10 startet.
Ab dem Kruger Mpumalanga International Airport (MQP) gibt es jedoch schon morgens mehrere Flüge nach Johannesburg (Dauer jeweils 50 Minuten). Auch wir haben den Diskussionspunkt wegen Inlandflug nach Johannesburg oder Fahrstrecke zw. 300 und 400 km. Ehrlich gesagt tendieren wir zum Inlandflug. Zumal wir mit MQP die Möglichkeit haben, aus mehreren Flügen nach Johannesburg zu wählen und somit der Aufenhalt im O.R. Tambo nicht so lange ist.
Meine persönliche Meinung zu den 475km Fahrt am Morgen des Abflugs: nun ja, das würde ich mir wirklich gut überlegen - da muss nur etwas Kleines dazuwischenkommen und es könnte eng werden.

LG
Andrea

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2017, 20:23), Kitty191 (30. Januar 2017, 16:03), Bär (30. Januar 2017, 11:29), Chemiker69 (30. Januar 2017, 11:08)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Februar 2017, 08:54

Hallo Gemeinde,

ich möchte gerne in den nächsten Tagen im KNP einige Unterkünfte buchen. Noch sind ja die Termine in unserer Reisezeit frei und nach dem Motto was ich habe habe ich würde ich es gerne fest machen.
Doch dazu habe ich noch einige Fragen.
Wir würden dann auf anraten und lesen hier im Forum im KNP 2 Camps besuchen.
Folgenden Plan habe ich mir überlegt:
Wir fliegen am 1.11.2017 von CPT nach MQP um dort den Mietwagen zu übernehmen. Dann möchten wir vom 1.11.-3.11. ins Satara RC und vom 3.11.-5.11. ins Lower RC fahren.
Im Satara habe ich mir das Bungalow BD 2V ausgesucht. Für dieses Bungalow finde ich auf der SP Seite verschiedene Preise. Ist es wie ich mir denken kann die Lage, der verschiedenen Bungalow oder was ist hier der Unterschied?
Genauso im Lower RC, ist es so wenn ich das BD 2U nehme für 1650R habe die etwas bessere Lage ?
Wenn ja ist das so entscheidend ?
Da ich noch nie dort war, entschuldigt die Frage ?(
Jedenfalls habe ich mir diese Bungalow rausgesucht, wenn jemand noch ein anderen Tipp hat dann nehme ich den gerne in meine Überlegungen auf.
Dann habe ich noch eine Frage zum Flug CPT-MQP. Findet ihr 6.30 Uhr zu früh? Ich weiß gar nicht ob das alles klappen würde mit MW zurückgeben usw.
Oder ist es besser im laufe des Vormittags zu fliegen. Das zeitige aufstehen stört uns nicht und wenn es mit dem frühen Flug gehen würde wären wir schön zeitig im Park.
Dann bin ich noch am überlegen am 5.11. 2017 am Nachmittag mit dem MW in Richtung JNB zu fahren da ich auf keinen Fall am Abreisetag den 6.11. fahren möchte. Wir könnten dann in der Nähe des Flughafens noch eine Nacht bleiben um dann am 6.11. um 14.20. heimzufliegen.
Oder ich fliege am 6.11. mit dem Flieger der um kurz nach 10 Uhr in MQP startet. Dann wären wir 11.05 Uhr in JNB und hätten noch genug Zeit bis zum Heimflug.
Wie seht ihr das?
Welches Camp würdet ihr als letztes nehmen im Hinblick auf die Abreise? Sind die Entfernungen so unterschiedlich ?
Zum Schluß noch eine Frage zu Kapstadt. Hat jemand ein Tipp für unsere 5 Übernachtungen dort. Über Bekannte habe ich eine schöne Unterkunft in Sommerset West aber mich stört die Anfahrt jeden Tag und deswegen würden wir gerne lieber direkt in Kapstadt schlafen. Vielleicht so auf halben Weg zur Kaphalbinsel. Ich werde mal suchen aber hier hat doch bestimmt jemand ein Hinweis für uns :danke:
So das war es und vielen Dank schonmal.

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 386

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2072

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Februar 2017, 11:15

Hallo Chemiker

Auch auf die Gefahr hin, dass ich geprügelt werde: ich würde die Variante Rückflug mit Inlandflug nehmen (sofern es finanziell nicht zu viel ausmacht). Mich persönlich stresst es, nach den schönen Orten einfach zwei Tage nur zum Flughafen zu reisen (und dafür noch eine Zwischenstation spenden zu müssen). Wir versuchen jeweils ein Private Game Reserve ans Ende zu stellen. Das ist unser Highlight und dann geht es gleich zum Flughafen (meistens Hoedspruit) - gehen, wenn es am schönsten ist. Wie auch immer, das muss jeder selbst entscheiden.

Lieber Gruss
Andrea

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2017, 20:23), Kitty191 (2. Februar 2017, 13:21), Chemiker69 (2. Februar 2017, 12:41)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8139

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. Februar 2017, 11:42

Hallo Chemiker,
ich würde genau wie Aishak den Flug zum Flug favorisieren. Denn auch ich finde es schade 1-2 wertvolle Urlaubstage für die Anreise zum Flughafen zu vergeuden. Wenn Ihr um 11:05 in JNB landet und um 14:20 weiter fliegt, habt Ihr genug Zeit.
Zum Flug CPT-MQP: ich würde wahrscheinlich den 6:30 Flug nehmen. Dann habt Zeit schon vor dem Check in um 14:00 einen Game Drive zu unternehmen. Die Autovermieter am Flughafen sind auf diese Flugzeiten eingestellt. Es landen ja auch Interkontinentalflüge morgens um 7:00.
Für Euren Kapstadt Aufenthalt würde ich Green Point vorschlagen. Ist schön zentral und Ihr könnt die Vibes der Stadt besser aufnehmen. Gerade beim Erstbesuch. Somerset West würde ich nicht wählen. Wie Du schon sagtest: zu lange Anfahrt. Würde mich persönlich nerven.
Falls Ihr nicht direkt in der Stadt wohnen wollt, bietet sich Sea Point, Clifton oder Camps Bay an.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2017, 20:24), Chemiker69 (2. Februar 2017, 12:42)

Wicki4

Meister

Beiträge: 217

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 798

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Februar 2017, 14:15

Hallo Chemiker,

die Unterkünfte die du ausgewählt hast liegen am Camprand und haben View. Zu erkennen ist das am V bzw. U bei der Kategorie. Ich würde auf jeden Fall so eine Unterkunft denen die mitten im Camp liegen vorziehen. Mit ein bisschen Glück kannst du da auch von deiner Terrasse aus Tiere sehen.

Viele Grüße
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chemiker69 (2. Februar 2017, 14:34)

  • »Chemiker69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:07

Die Unterkünfte werde ich jetzt so buchen in den nächsten Tagen und wir werden auch am letzten Tag fliegen.
So haben wir 1 Tag länger im KNP, also 2 Nächte in Satara RC und zum Abschluß 3 Nächte im Lower Sabie.
Ich habe es gerade mit meiner Chefin besprochen :D

@ Kitty: Du meinst das klappt mit dem Flug 6:30 Uhr, bin etwas unsicher.

Meine Preissuchmaschine, swoodo, zeigt mir jetzt für den Flug CPT-MQP ca. 150€ p.P. sowie von MQP-JNB ca. 100€ p.P. an. Sind das Preise bei denen man buchen kann oder hat da jemand noch ein Tipp.
Bei Kulula kann ich den Flughafen MQP z.bsp. nicht anwählen.
Wenn der Preis passt würde ich den nehmen. Hab jetzt aber auch keine Lust nach dem Prinzip geiz ist Geil wegen 10€ noch zu warten.