Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • »austria_traveller« ist männlich
  • »austria_traveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. März 2017, 14:20

Garden Route Ende März

Schönen nachmittag Forum,

Ich bin Gerhard und überlege nächstes Jahr (ich weis, ist noch viel Zeit) an die Garden Route zu fahren.
Dh. von Port Elizabeth bis Kapstadt, ohne die Gegend um Karoo.
Ich wüsste gerne, wie ihr das Wetter um die Zeit einschätzt bzw. welche Erfahrungen ihr da habt.
Es ist ja beginnender Winter, das weiß ich - aber was genau heißt das ?
Im Netz findet man ja alle möglichen Angaben, doch wären mir Erfahrungen von Leuten, die schon mal um diese Zeit vor Ort waren lieber.

Danke für Eure Erfahrungen.
Beste Grüße aus Wien
Gerhard
----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

Elion

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 4. November 2016

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. März 2017, 14:35

Hallo Gerhard,

lies dir zum Anfang am besten diese beiden Themen durch - dann solltest du schon einen guten Überblick haben:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ansonsten fällt mir zur Garden Route zu dem Zeitpunkt noch ein: keine Wale vor Hermanus.

Gruß
Hauke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (7. März 2017, 14:51)

  • »austria_traveller« ist männlich
  • »austria_traveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. März 2017, 14:47


Da steht im 1. Satz
"Es geht um Südafrikaurlaub in den Wintermonaten Juni bis August"

Mit dem Nicht-Vorhandensein von Walen kann ich leben.

Beste Grüße aus Wien
Gerhard
----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

Elion

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 4. November 2016

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. März 2017, 15:40


Da steht im 1. Satz
"Es geht um Südafrikaurlaub in den Wintermonaten Juni bis August"

Ja, das stimmt. Die richtigen Wintermonate sind Juni bis August.
Mit ein bisschen Fantasie, kann man da sicherlich auch einiges auf deine Reisezeit anwenden - März ist Herbst, es kann also durchaus auch kälter werden.
Und wie in dem von mir verlinkten Thread geschrieben ist, sind die Häuser in SA nicht oder unzureichend isoliert, sodass es dann innen (fast) genauso kalt ist wie außen ;)

Die beiden Themen waren natürlich auch nur als Lesestoff für den Anfang gedacht.
Mehr Informationen wirst du sicher auch in den Reiseberichten hier im Forum finden und bestimmt meldet sich hier auch noch jemand mit 1.Hand-Informationen zu Wort.

Gruß
Hauke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (8. März 2017, 15:33), Bär (7. März 2017, 20:45)

Beiträge: 215

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. März 2017, 16:16

One world in one Country four seasons in one day.

Du kannst Glück haben und es kann noch schön sonnig sein, Du kannst Pech haben und es kann sogar im Hochsommer regnen.

Ich hatte mal einen verregneten Anfang April in Struisbaai und wunderschöne sonnige Tage in Wilderness zur selben Zeit.

bißchen genaue Wettervorhersagen sind meiner Erfahrung nach seit global Warming nicht mehr machbar.

Selbst jetzt im Jan/Feb. 17 hatte ich in Kapstadt kühle Nächte für die dicke Jacke aber auch Nächte für die kurze Hose.

Wobei ich Kapstadt ja endlich jede Menge Regen wünsche.

Im Prinzip ist der März in Südafrika nicht anders als unser Sommer 2016 :blush:

Sabine74

Fortgeschrittener

  • »Sabine74« ist weiblich

Beiträge: 70

Dabei seit: 9. November 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. März 2017, 16:22

Hallo Gerhard,
wir waren letztes Jahr um die Jahreszeit zwischen Kapstadt und PE unterwegs. Wir hatten alles dabei zwischen 20 und 30 Grad. Also ist unser Motto immer Zwiebellook, Fleece-Pullis zum Drüberziehen, aber meistens Flip-Flops. März ist normal schon eine gute Jahreszeit, als Winter würde ich das noch nicht bezeichnen! Eher Herbst. Aber Garantie kann dir natürlich keiner geben.

Viel Spaß, Sabine

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (8. März 2017, 15:34)

Beiträge: 215

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. März 2017, 16:44

Gibt bekanntlich keine falsches Wetter, nur falsche Kleidung.

lass Dich vom Wetter nicht abhalten.

  • »austria_traveller« ist männlich
  • »austria_traveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Mai 2017, 09:23

Winelands & Radfahren

Guten Morgen Forum,
Für unseren 1. Südafrika-Urlaub, den wir im nächsten Jahr machen werden,
möchten wir auch einige Tage in Stellenbosch verbringen.
Wir haben uns auch da schon ein nettes Hotel mitten in den Weinbergen gesucht.
Jetzt würde es mir sehr gefallen, mit dem Fahrrad durch die Weinberge zu fahren (so wie bei uns zu hause auch gibt es zwischen den Parzellen so Feldwege)
und so von einer Verkostung zur nächsten zu gelangen. Die großen Straßen würde ich gerne meiden, das macht bestimmt keinen Spaß mit den vielen Autos.

Mittlerweile habe ich aber gehört, dass genau das mit dem Radfahren schwer gehen soll, weil angeblich alle Felder (und mit ihnen auch alle Wege) eingezäunt sein sollen
und man die Feldwege gar nicht befahren kann.

Jetzt würde ich von Euch gerne wissen, ob das wirklich so ist ?
Diese Infos würden mir sehr helfen; vielen Dank schonmal im Voraus

----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3964

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Mai 2017, 11:08

Jetzt würde ich von Euch gerne wissen, ob das wirklich so ist?
mW in den allermeisten Fällen.
Es gibt einzelne Güter, die verschiedene Touren auf ihren Estates anbieten. Vielleicht habt Ihr dort eine Chance.
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (5. Mai 2017, 18:43)

  • »austria_traveller« ist männlich
  • »austria_traveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Mai 2017, 11:56

Danke für die Info.
Dann ist es wohl besser wenn wir das mit dem Radfahren verwerfen und uns etwas anderes überlegen
----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

Gisel

Meister

Beiträge: 362

Danksagungen: 657

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Mai 2017, 20:22

Wir gingen mal abends einfach so in einem Weingut spazieren, hatten nichts dabei, kein Handy, nichts.
Als wir zurück wollten, standen wir vor verschlossenen Türen, alles mit Stacheldraht und elektrisch abgesichert gesperrt. Tja, das ist leider auch Afrika!
(Wir sind dann aber nach einiger Zeit und Suchen nach irgendwelchen Menschen, die uns helfen, wieder "frei" gekommen.)

Gruß Gisel
Grüsse von Gisela

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 770

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 4262

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Mai 2017, 20:47

Die Wege wischen den Weinstöcken sind Privatgelände und das ist hier iaR eingezäunt. Ab späten Nachmittag auch oft verschlossen. Spazieren gehen sollte man dort nur, wenn man vorher fragt oder auf den Weingütern, die es ausdrücklich erlauben. Auf denen gibt es dann auch oft MTB trails. Zum gemütlichen Radeln sind die aber weniger geeignet. Und von Weingut zu Weingut kommst du so auch nicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gisel (6. Mai 2017, 17:13), Bär (5. Mai 2017, 20:55)

  • »austria_traveller« ist männlich
  • »austria_traveller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 13. Oktober 2016

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Mai 2017, 22:11

Danke für die Infos
Hilft mir sehr weiter !
----------------------------------------------------
Beste Grüße
Gerhard aus Wien

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 770

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 4262

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. Mai 2017, 10:49

Guck hier doch mal im Reisebericht von Quorkepf. Die haben in Stellenbosch eine Weintour mit einem tuk-tuk gemacht und hatten offenbar viel Spass dabei. :wine:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (6. Mai 2017, 12:18)