Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

chimurenga

Erleuchteter

Beiträge: 445

Dabei seit: 29. März 2013

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 3305

  • Nachricht senden

21

Freitag, 15. September 2017, 22:30

@ Eric: Danke für den Hinweis auf den Notifier, den kannte ich noch gar nicht. Die Umbuchung selber habt Ihr dann aber über Sanparks gemacht, den Notifier nur zur Info für frei gewordene Unterkünfte genutzt, hab ich das richtig verstanden?

Hi Meike,

ja, hast Du richtig verstanden :thumbup:

ich habe nach der Meldung des Notifier (Spende dann nicht vergessen ;) ) sofort bei Sanparks gebucht. Bei der Stornierung einzelner Unterkünfte, die wir ja wechseln wollten, hatte ich so meine Probleme bzw. das ging in meinem sanparks Account nicht. Da habe ich dann aber immer eine entsprechende Email an sanparks geschrieben, die das dann innerhalb eines Tages geändert hatten und ich den Differenzbetrag dann angezeigt bekommen habe.

LG, Erik

Mimulus

Anfänger

  • »Mimulus« ist weiblich
  • »Mimulus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 6. Januar 2017

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 24. Oktober 2017, 22:02

Update und neue Frage

Hallo zusammen!

Es hat sich wieder was getan. Dank Euren guten Tipps und dem Notifier konnten wir tatsächlich von Skukuza auf Lower Sabie umbuchen!! :thumbsup: Es hat mich etwas Überwindung gekostet bei sanparks anzurufen und meine eingerosteten Englischkenntnisse zu nutzen, aber ich wollte es so schnell wie möglich umbuchen und daher den Weg über email vermeiden.
Erschreckend fand ich dann den Zählerstand der Spender beim Notifier:48 ??? Kann das sein? Den nutzen doch so viele Leute und ich denke auch häufig mit Erfolg!

Eine Übernachtung in Swasiland haben wir auch schon (Mantenga Lodge) und danach sollte es eigentlich nach Tembe zum Elephant Park gehen. Dann habe ich aber festgestellt das es im Park nur Zelte gibt und im Royal Thonga ist alles ausgebucht. Mehr Unterkünfte habe ich dort nicht gefunden. Daher ist Tembe gestrichen. Ich hoffe wir sehen auch woanders ein paar Elefanten...

Alternativ überlegen wir nun Richtung Pongola zu fahren und da kommt meine Frage:
Unter dem Aspekt, das wir nicht zu viel Zeit in Parks und im Auto verbringen wollen, würdet Ihr eher den Aufenthalt in Swasiland verlängern oder bietet Pongola und Umgebung gute Aktivitäten? Wir haben jetzt quasi 2 Übernachtungen über. Der nächste Anlaufpunkt danach wäre Hluhluwe mit Umgebung (danach Santa Lucia und Durban).

Für Eure Meinungen und Tipps wäre ich wie immer sehr dankbar!
Viele Grüße, Meike

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 735

Danksagungen: 3672

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 24. Oktober 2017, 22:53

danach sollte es eigentlich nach Tembe zum Elephant Park gehen. Dann habe ich aber festgestellt das es im Park nur Zelte gibt

Hallo Meike,

Die Zelte im Tembe sind sehr toll, gross, haben alles was man braucht und befinden sich mitten im "Busch". Schau Dir mal ein paar Bilder bei G°°gle an.
Auch über die SuFu findest Du darüber schöne interessante Erfahrungen.
Falls noch Unterkünfte verfügbar sind, würde ich keine Sekunde zweifeln, dort zu buchen.

VG. Toetske

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (25. Oktober 2017, 08:53), M@rie (24. Oktober 2017, 23:24)

Mimulus

Anfänger

  • »Mimulus« ist weiblich
  • »Mimulus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 6. Januar 2017

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:17

Hallo Toetske!

Unser Problem ist die Reisezeit im Juli. Da befürchte ich einfach das es uns im Zelt zu kalt wird.

LG Meike

Andrea100

Anfänger

Beiträge: 8

Dabei seit: 5. Oktober 2015

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:46

Hallo Meike,

wir waren letztes Jahr im Juli im Tembe und es war super. Die Zelte sind klasse und man hat dort Heizdecken. Überhaupt war es bei uns auch nur nachts etwas kalt, tagsüber und abends am Lagerfeuer kein Problem und im Zelt mit den tollen Bettdecken auch nicht.
Elefanten werdet ihr vermutlich aber woanders auch reichlich sehen. Im Tembe ist halt das Gesamtkonzept der Lodge schön.

Viele Grüße,
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (1. November 2017, 12:53)

  • »Liketotravel1« ist weiblich

Beiträge: 160

Dabei seit: 20. November 2016

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 1064

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:49

Hallo Meike,

Ich bin zwar, verglichen mit anderen Forikern hier, mit einer erfolgreich absolvierten Südafrikareise noch ein Grünschnabel, aber wir waren diesen Sommer in einem ähnlichen Zeitraum unterwegs wie ihr, vom 18. Juli bis zum 12. August.
Wir haben im Mpila Camp im Hluhluwe Imfolozi in Zelten und beim Wilderness Trail im Krüger Park in einfachen Holzhäuschen geschlafen und beides war nicht zu kalt. Ich war noch nicht im Tembe, aber ich glaube, der liegt doch ziemlich im Norden und ziemlich nah am Meer, so dass ich denke, dass es dort gar nicht so kalt ist. Auch abends nicht. In St. Lucia haben wir abends, wenn überhaupt, einen dünnen Pulli gebraucht. Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen wegen der Temperaturen.

Viel Spaß noch bei der Planung!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (1. November 2017, 12:53)