Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 622

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3680

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. Mai 2017, 12:19

Dann Flug nach Nelspruit mit 2 Übernachtungen. Von dort Ganztagesausflug Panoramroute
Anschliessend in den Sabi Sand Private Game Reserve 3 Nächte
Dann wieder nach Nelsppruit und von dor nach Johannesburg nach Wien
Nelspruit ist der ideal Ausgangsort für den Tagesausflug zur Panoramaroute - mit knapp 2 Stunden Anfahrt direkt um die Ecke. An dem Tag fahrt ihr also schon ca 4 Stunden nur hin und her. :thumbdown:
Am nächsten Tag wieder hoch zum Sabie Sand - noch mal wieder ca 2 Stunden Anfahrt, eher mehr. :thumbdown:

Bei einer guten Planung könntet ihr euch viel Fahrerei sparen. Spezialisten sehen für mich anders aus. :rolleyes: Wenn Nelspruit noch nicht gebucht ist, dann sollet ihr euch da neu orientieren.




Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (6. Mai 2017, 12:25), M@rie (6. Mai 2017, 12:24)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5172

  • Nachricht senden

22

Samstag, 6. Mai 2017, 12:22

.....hab nie gesagt, dass Reisebüro toll ist.....
Dann habe ich wohl hier die falsche Verknüpfung hergestellt.....
Entschuldigung, mein Fehler
Diesmal haben wir uns gedacht, dass wir uns eines professinellen Afrikaspezialisten bedienen und haben ein einschlägiges Reisebüro augesucht, dass und auch eine sehr schöne Reise zusammengestellt hat.
Da das Angebot sehr toll ausgearbeitet wurde.....
Kitty

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (6. Mai 2017, 12:29), Bär (6. Mai 2017, 12:24), M@rie (6. Mai 2017, 12:24)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 617

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 13008

  • Nachricht senden

23

Samstag, 6. Mai 2017, 12:24

Tagesausflüge: Kap. d.g. Hoffnung, Tagesausflug Winelands, Panoramaroute

Meine gaaanz konrete Frage ob es Sinn macht, diese Tagesausflüge in CT zu buchen oder vorab über mein Reisebüro?

Was willst Du da denn buchen? Man setzt sich ins Auto und fährt los. Verabschiede Dich doch von den Angeboten aus dem Katalog, wo man für 250 EUR pP eine "eintägige Weinrundreise" angeboten bekommt. Es sei denn, ihr habt zu viel Geld. Wobei sich das im Eröffnungsposting nicht so angehört hat. Ihr habt offenbar eure Schilling :whistling: zusammengekratzt, gönnt euch jetzt was und das ist auch okay so. Wenn ihr in den $$$$$ schwimmen würdet, hättet ihr den ach so tollen Afrikaspezialisten doch auch mit der Planung der paar Resttage beauftragen können. :rolleyes:
Also macht euch keinen Stress am Kap. Schaut auf Wetter und Laune und dann los. 8o
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (6. Mai 2017, 23:18), corsa1968 (6. Mai 2017, 14:10), Beate2 (6. Mai 2017, 12:30), M@rie (6. Mai 2017, 12:30), Kitty191 (6. Mai 2017, 12:26)

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

24

Samstag, 6. Mai 2017, 12:58

keine Ahnung was IBERIA kosten sollte, gerade habe ich Flüge mit BA mit angeschaut 31.12 Wien-CPT und am 14.01 Joburg -Wien, die flüge kosten ca. 680Euro pro person.
.....hab nie gesagt, dass Reisebüro toll ist.....
Dann habe ich wohl hier die falsche Verknüpfung hergestellt.....
Entschuldigung, mein Fehler
Diesmal haben wir uns gedacht, dass wir uns eines professinellen Afrikaspezialisten bedienen und haben ein einschlägiges Reisebüro augesucht, dass und auch eine sehr schöne Reise zusammengestellt hat.
Da das Angebot sehr toll ausgearbeitet wurde.....
Kitty
Liebe Kitty

Zunächst mal danke für deinen Input, bisserl weniger Zynismus hätte auch gereicht.
Wäre ich mir beim Reiseveranstalter 100% sicher, hätt mich nicht hier im Forum registriert.
Trotzdem habe ich bei denen kein schlechtes Gefühl, optimieren kann man immer. Deswegen bin ich hier.

LG

Mickey

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

25

Samstag, 6. Mai 2017, 12:59

Tagesausflüge: Kap. d.g. Hoffnung, Tagesausflug Winelands, Panoramaroute

Meine gaaanz konrete Frage ob es Sinn macht, diese Tagesausflüge in CT zu buchen oder vorab über mein Reisebüro?

Was willst Du da denn buchen? Man setzt sich ins Auto und fährt los. Verabschiede Dich doch von den Angeboten aus dem Katalog, wo man für 250 EUR pP eine "eintägige Weinrundreise" angeboten bekommt. Es sei denn, ihr habt zu viel Geld. Wobei sich das im Eröffnungsposting nicht so angehört hat. Ihr habt offenbar eure Schilling :whistling: zusammengekratzt, gönnt euch jetzt was und das ist auch okay so. Wenn ihr in den $$$$$ schwimmen würdet, hättet ihr den ach so tollen Afrikaspezialisten doch auch mit der Planung der paar Resttage beauftragen können. :rolleyes:
Also macht euch keinen Stress am Kap. Schaut auf Wetter und Laune und dann los. 8o
Wir sind gerne bereit, eher mehr als weniger auszugeben. Aber ich möchte für mein Geld eine optimale Reise zusammengestellt b,ekommen oder zusammenstellen :)

gregorcgn

Meister

  • »gregorcgn« ist männlich

Beiträge: 328

Dabei seit: 9. November 2011

Wohnort: Köln

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

26

Samstag, 6. Mai 2017, 13:16

Was verstehst du als OPTIMALE Reise?
Freunde von uns waren 3 Wochen in Januar in SA, haben fast 30.000 Euro p. P ausgegeben.... Super Reise aber ganz ehrlich nichts für mich. Die haben andere Ansprüche und vor allem können sich das leisten.
Ich/wir erleben SA ganz anders, mischen ein wenig Luxus, gutes Essen, Wein mit staubigen Pisten, visuellen Eindrücken, Sternenhimmel, bunten Blumen....... Partys, Gin Tonic am Strand....

Es gibt 2 Länder, die mich immer während der Reisen 30 Jahr jünger machen: SA und Israel. Für mich sind das optimale Reisen.

Ich hoffe, deine Reise wird optimal für dich und irgendwann kommst du nach SA wieder.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (6. Mai 2017, 15:52)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5172

  • Nachricht senden

27

Samstag, 6. Mai 2017, 13:39

Hallo,

Zynismus ist bei mir nicht erkennbar. Ich habe lediglich Deine konträren Aussagen gegenübergestellt und festgestellt, dass wohl ich die falschen Verknüpfungen hergestellt habe.
Also ganz konkret:
Tagesausflüge: Kap. d.g. Hoffnung, Tagesausflug Winelands, Panoramaroute
Also ganz konkret glaube ich, dass Du Dich vielleicht noch etwas mit Deinem gewählten Reiseziel auseinander setzen solltest. Die Panoramaroute wirst Du um Kapstadt vergeblich suchen. Diese befindet sich nämlich nicht am Westkap, sondern in Mpumalamga.
Hinweise zu Kapstadt und Surroundings hast Du ja nun schon hinlänglich erhalten.
Den nicht unwichtigen Hinweis von Beate mit dem Standpunkt Nelspruit und der Panoramaroute würde ich nicht unbeachtet lassen und das Reisebüro um Nachbesserung bitten. Denn um die Panoramaroute zu bereisen/erkunden gibt es weitaus bessere Ausgangspunkte.

Wie gesagt, das Forum ist bei richtiger Fragestellung und der Einhaltung von ein paar Spielregeln ein echter Quell des Wissens, der guten Ideen und der Inspiration.....

Mit nicht zynischen Grüßen
Kitty


Zynismus
In der heutigen Umgangssprache bezeichnet Zynismus sowie das abgeleitete Adjektiv zynisch vor allem eine Haltung, Denk- und Handlungsweise, die durch beißenden Spott geprägt ist und dabei oft bewusst die Gefühle anderer Personen oder gesellschaftliche Konventionen missachtet.[2]

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. Mai 2017, 01:30), U310343 (6. Mai 2017, 23:19), Bär (6. Mai 2017, 15:52), corsa1968 (6. Mai 2017, 14:11), Beate2 (6. Mai 2017, 13:56), M@rie (6. Mai 2017, 13:44)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 964

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4864

  • Nachricht senden

28

Samstag, 6. Mai 2017, 15:16

Um dem ganzen hier ein wenig die Spannung und Hektik rauszunehmen (meiner Meinung nach liefern hierdrin derzeit Fragender wie Antwortende nicht gerade viel zu Beruhigung bei) versuche ich es mal ein wenig sachlicher:

- Ihr seid vom 31.12.-14.1. unterwegs (also vor Ort 12 Nächte: 1.-12. Januar)
- Zuerst habt ihr 7 Nächte Kapstadt, danach 2 Nächte Nelspruit und dann noch zum Abschluss 3 Nächte Sabi Sands
- Diese Reiseinhalte sind für euch bereits gebucht (oder ihr habt eine noch gültige Offerte)
- Ihr habt kein Mietauto und habt zur Zeit auch nicht vor, ein Auto zu mieten
- Ihr möchtet in den 7 Nächten Kapstadt einmal eine Tour auf der Kaphalbinsel machen und einmal in die Winelands
- Am freien Tag in Nelspruit möchtet ihr eine Panorama Route-Tagestour machen.

Eure "Fragen":
- Ihr möchtet wissen, ob es empfehlenswert ist, diese Touren im Voraus zu buchen oder vor Ort
- Ihr wollt nach Erfahrungen mit Flügen von Iberia fragen.

Ich versuche gemäss meinen Erfahrungen und meinem Wissen eine Antwort dazu abzugeben. Finanziell ist mir völlig egal was ihr ausgebt, wo ihr spart und was auch immer, jeder kann sein Geld ausgeben wie er möchte und das ist okay so. Ich sehe hier jetzt auch keine konkrete Anfrage auf finanzielles bezogen (sind ja auch keine Angaben da).

Also: Als erstes würde ich immer noch sagen "es kommt darauf an".
Ich kenne das Angebot eures Reisebüros nicht, was muss ich da unter "Tour" verstehen? Eine Kleingruppenreise, ein privater Guide, eine Bustour? Sollte Geld keine Rolle spielen und ein privater Guide möglich sein, dann würde ich diese Variante definitiv für alle Ausflüge wählen. Das ist meiner Meinung nach für erste Erfahrungen vermutlich das beste, eine gute Abwechslung und sehr bequem. Eine Busreise würde ich bei keiner der drei Touren mitmachen wollen (ich mag das nicht besonders), eine Kleingruppenreise von z.B. maximal 6-9 Leuten, darüber könnte man schon eher reden. Man muss dann halt einfach wissen, dass ein Programm vorhanden ist und je nach Gästen und Anbieter wenig Flexibilität vorhanden ist.
Solltet ihr euch doch überlegen, einen Mietwagen zu nehmen, dann würde ich das zumindest für zwei-drei Tage in Cape Town machen. Es ist soviel günstiger, flexibler und einfacher um herumzukommen. Ihr habt dann vor allem auch die Option, die Ausflüge besser zu timen (wetterbedingt z.B.).
Für die Tour der Panorama Route finde ich Nelspruit auch nicht ideal als Übernachtungsort (ich würde eher Hazyview wählen), grundsätzlich ist das aber schon in Ordnung - man muss sich einfach der Wege bewusst sein. Ein Mietwagen lohnt sich dort vom Aufwand her eher nicht, ich gehe ja sowieso davon aus, dass ihr ins Sabi Sands einen Transfer habt. Hier wäre es mir persönlich viel wichtiger, dass ich keine 08-15 Touribustour mit starrem Programm habe, sondern ein wenig fleixbler bin was die Tagesgestaltung angeht.
Überlegt euch diese Punkte und meiner Meinung nach lohnt es sich da jetzt nicht auf den letzten cent zu achten, sondern vielmehr darauf, dass ihr das bekommt was euren Wünschen und Ansprüchen entspricht.

Iberia habe ich keine persönlichen Erfahrungen, würde die Fluggesellschaft aber definitiv nie freiwillig wählen solange ich Alternativen habe! Dafür sind mir zu viele negative Berichte bekannt. Mein Hinweis wäre hier mehr, dass ihr darauf achten könnt/sollt, dass sämtliche Flüge inkl. Anschlussflüge in einem Ticket gebucht werden, damit ihr im Falle von Verspätungen auch den Anschluss kriegt resp. dafür entschädigt werdet wenn was nicht klappt beim Umsteigen.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. Mai 2017, 01:31), Viking (8. Mai 2017, 07:34), Beate2 (6. Mai 2017, 17:51), Bär (6. Mai 2017, 16:38)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 617

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 13008

  • Nachricht senden

29

Samstag, 6. Mai 2017, 16:06

Aber ich möchte für mein Geld eine optimale Reise zusammengestellt b,ekommen oder zusammenstellen :)

Ist schon okay. Dann mach das doch.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (6. Mai 2017, 17:51), M@rie (6. Mai 2017, 16:28), Kitty191 (6. Mai 2017, 16:10)

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

30

Samstag, 6. Mai 2017, 18:41

Um dem ganzen hier ein wenig die Spannung und Hektik rauszunehmen (meiner Meinung nach liefern hierdrin derzeit Fragender wie Antwortende nicht gerade viel zu Beruhigung bei) versuche ich es mal ein wenig sachlicher:

- Ihr seid vom 31.12.-14.1. unterwegs (also vor Ort 12 Nächte: 1.-12. Januar)
- Zuerst habt ihr 7 Nächte Kapstadt, danach 2 Nächte Nelspruit und dann noch zum Abschluss 3 Nächte Sabi Sands
- Diese Reiseinhalte sind für euch bereits gebucht (oder ihr habt eine noch gültige Offerte)
- Ihr habt kein Mietauto und habt zur Zeit auch nicht vor, ein Auto zu mieten
- Ihr möchtet in den 7 Nächten Kapstadt einmal eine Tour auf der Kaphalbinsel machen und einmal in die Winelands
- Am freien Tag in Nelspruit möchtet ihr eine Panorama Route-Tagestour machen.

Eure "Fragen":
- Ihr möchtet wissen, ob es empfehlenswert ist, diese Touren im Voraus zu buchen oder vor Ort
- Ihr wollt nach Erfahrungen mit Flügen von Iberia fragen.

Ich versuche gemäss meinen Erfahrungen und meinem Wissen eine Antwort dazu abzugeben. Finanziell ist mir völlig egal was ihr ausgebt, wo ihr spart und was auch immer, jeder kann sein Geld ausgeben wie er möchte und das ist okay so. Ich sehe hier jetzt auch keine konkrete Anfrage auf finanzielles bezogen (sind ja auch keine Angaben da).

Also: Als erstes würde ich immer noch sagen "es kommt darauf an".
Ich kenne das Angebot eures Reisebüros nicht, was muss ich da unter "Tour" verstehen? Eine Kleingruppenreise, ein privater Guide, eine Bustour? Sollte Geld keine Rolle spielen und ein privater Guide möglich sein, dann würde ich diese Variante definitiv für alle Ausflüge wählen. Das ist meiner Meinung nach für erste Erfahrungen vermutlich das beste, eine gute Abwechslung und sehr bequem. Eine Busreise würde ich bei keiner der drei Touren mitmachen wollen (ich mag das nicht besonders), eine Kleingruppenreise von z.B. maximal 6-9 Leuten, darüber könnte man schon eher reden. Man muss dann halt einfach wissen, dass ein Programm vorhanden ist und je nach Gästen und Anbieter wenig Flexibilität vorhanden ist.
Solltet ihr euch doch überlegen, einen Mietwagen zu nehmen, dann würde ich das zumindest für zwei-drei Tage in Cape Town machen. Es ist soviel günstiger, flexibler und einfacher um herumzukommen. Ihr habt dann vor allem auch die Option, die Ausflüge besser zu timen (wetterbedingt z.B.).
Für die Tour der Panorama Route finde ich Nelspruit auch nicht ideal als Übernachtungsort (ich würde eher Hazyview wählen), grundsätzlich ist das aber schon in Ordnung - man muss sich einfach der Wege bewusst sein. Ein Mietwagen lohnt sich dort vom Aufwand her eher nicht, ich gehe ja sowieso davon aus, dass ihr ins Sabi Sands einen Transfer habt. Hier wäre es mir persönlich viel wichtiger, dass ich keine 08-15 Touribustour mit starrem Programm habe, sondern ein wenig fleixbler bin was die Tagesgestaltung angeht.
Überlegt euch diese Punkte und meiner Meinung nach lohnt es sich da jetzt nicht auf den letzten cent zu achten, sondern vielmehr darauf, dass ihr das bekommt was euren Wünschen und Ansprüchen entspricht.

Iberia habe ich keine persönlichen Erfahrungen, würde die Fluggesellschaft aber definitiv nie freiwillig wählen solange ich Alternativen habe! Dafür sind mir zu viele negative Berichte bekannt. Mein Hinweis wäre hier mehr, dass ihr darauf achten könnt/sollt, dass sämtliche Flüge inkl. Anschlussflüge in einem Ticket gebucht werden, damit ihr im Falle von Verspätungen auch den Anschluss kriegt resp. dafür entschädigt werdet wenn was nicht klappt beim Umsteigen.
Da sage ich jezt mal herzlichen Dank! Auf diese Informationen und Inputs werde ich mal weiter aufbauen und auch meinen Reisevaranstalter darauf ansprechen.
Also grundsätzlich sind wir beide auch keine Freunde der organiserten Gruppenreisen. Ich hatte mir ganz einfach überlegt ob ich wirklich in einem mir fremden Land mit Linksverkehr den Steess antin soll, zumal ich in Wien schon nicht unbedingt gerne und jederzeit mit dem KFZ herumgondel, Allerdings hab ich jetzt doch eine andere Sichtweise bekommen und werde mir doch ernsthaft überlegen ein Mietauto anzuschaffen. Laut Reiseveranstalter sind wir für einen Reisebeginn um die Weihnachtszeit schon relativ spät dran, da ja auch in SA highseason ist und viele Quartiere schon ausgebucht.
Speziell dein Input mit Hazyview werde ich mir sehr genau ansehen!!
Danke auch für die Meinungen hier zum Thema Iberia. Ich hatte ja auch schon das eine oder andere Mal das zweifelhafte Vergnügen mit denen, alldering nur innereuropäisch,
Diese Fluglinie scheidet definitiv aus.

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

31

Samstag, 6. Mai 2017, 18:55

Was verstehst du als OPTIMALE Reise?
Freunde von uns waren 3 Wochen in Januar in SA, haben fast 30.000 Euro p. P ausgegeben.... Super Reise aber ganz ehrlich nichts für mich. Die haben andere Ansprüche und vor allem können sich das leisten.
Ich/wir erleben SA ganz anders, mischen ein wenig Luxus, gutes Essen, Wein mit staubigen Pisten, visuellen Eindrücken, Sternenhimmel, bunten Blumen....... Partys, Gin Tonic am Strand....

Es gibt 2 Länder, die mich immer während der Reisen 30 Jahr jünger machen: SA und Israel. Für mich sind das optimale Reisen.

Ich hoffe, deine Reise wird optimal für dich und irgendwann kommst du nach
Also 30.000€ ist dei itiv nicht unsere Preisklasse....2/3 weniger und dies für uns beide und wir nähern uns der Realität :)
So wie dunSA erlebst, wärs auch unseres und wenn du Israel erwähnst: dort sind wir mindestens 2x Jährlich :)))
Mich nachen dienReisen dort zwar nicht 30 Jahre jünger, aber ich fühl michndort wie zuhause :D

gregorcgn

Meister

  • »gregorcgn« ist männlich

Beiträge: 328

Dabei seit: 9. November 2011

Wohnort: Köln

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

32

Samstag, 6. Mai 2017, 21:05

Was verstehst du als OPTIMALE Reise?
Freunde von uns waren 3 Wochen in Januar in SA, haben fast 30.000 Euro p. P ausgegeben.... Super Reise aber ganz ehrlich nichts für mich. Die haben andere Ansprüche und vor allem können sich das leisten.
Ich/wir erleben SA ganz anders, mischen ein wenig Luxus, gutes Essen, Wein mit staubigen Pisten, visuellen Eindrücken, Sternenhimmel, bunten Blumen....... Partys, Gin Tonic am Strand....

Es gibt 2 Länder, die mich immer während der Reisen 30 Jahr jünger machen: SA und Israel. Für mich sind das optimale Reisen.

Ich hoffe, deine Reise wird optimal für dich und irgendwann kommst du nach
Also 30.000€ ist dei itiv nicht unsere Preisklasse....2/3 weniger und dies für uns beide und wir nähern uns der Realität :)
So wie dunSA erlebst, wärs auch unseres und wenn du Israel erwähnst: dort sind wir mindestens 2x Jährlich :)))
Mich nachen dienReisen dort zwar nicht 30 Jahre jünger, aber ich fühl michndort wie zuhause :D
Ich bin sicher, dass du nach SA wieder kommst. SA wird dir/euch gefallen.

Denk noch rechtzeitig ein paar Restaurants in CPT zu reservieren. Im Camps Bay hast du auch gute Restaurants, sonst nach CPT, UBER funktioniert sehr gut.

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

33

Samstag, 6. Mai 2017, 21:56

:saflag: :danke:Danke!

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

34

Samstag, 6. Mai 2017, 23:16

Hallo
Einmal IBERIA hat mir gereicht, wenn Du die Suchfunktion betätigst findest Du den Beitrag.
Wir nehmen in Kapstadt allenfalls einen Reiseleiter wenn wir Weinproben planen. Unter Alkohol fahre ich nicht.
herzliche Grüsse
Wilfried

feuernelke

Meister

  • »feuernelke« ist weiblich

Beiträge: 350

Dabei seit: 16. Februar 2014

Wohnort: Rheinland Pfalz

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 7. Mai 2017, 13:52

Iberia hatte ich reichlich das Vergnügen auf Europa und Langstrecke. Wer kein Problem mit mangelndem Service und eher geringem Sitzkomfort hat, kann Iberia sicher buchen. Umgekehrt, wenn ich genügend Geld habe für gute Boutiquehotels, einen saftigen Aufschlag für die Buchung über eine Agentur sowie Sabie Sands hätte, würde ich auch die Kapstadt Ecke durch diese planen lassen und wie schon vorgeschlagen mit Private Guide bzw Fahrer. Und ich würde mindestens Premium Economy NonStop bei LH buchen oder einer anderen Gesellschaft die in Europa Zwischenstop hat und dann die lange Strecke als Nachtflug

Mickey

Schüler

  • »Mickey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. Mai 2017

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 7. Mai 2017, 13:58

Iberia ist keine Altenative mehr! Danke für das Feedback dazu!!