Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 8293

  • Nachricht senden

21

Montag, 19. Juni 2017, 11:52

Melde Dich doch mal beim SanParks Nortifier an. Vielleicht klappt es ja.

Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. Juni 2017, 12:00

das ist für mich der Grund nicht bei Europcar zu buchen, wenn es durch/nach Swaziland geht, denn diese Gebühr wird nicht von jedem MW-Vermieter genommen - wäre der MW noch (kostenlos) stornierbar?
Der ist noch kostenfrei stornierbar. Ich vergleiche auch fleißig, ob sich da preislich noch etwas tut. Es war zum Zeitpunkt der Buchung allerdings das günstigste Angebot. Zumindest mit dem Komplettschutzpaket :blush:

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. Juni 2017, 12:05

Melde Dich doch mal beim SanParks Nortifier an. Vielleicht klappt es ja.

Kitty
Den kenne ich noch gar nicht, das werde ich mal versuchen. Danke für den Tipp :)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 440

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9867

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. Juni 2017, 12:44

das ist für mich der Grund nicht bei Europcar zu buchen, wenn es durch/nach Swaziland geht, denn diese Gebühr wird nicht von jedem MW-Vermieter genommen - wäre der MW noch (kostenlos) stornierbar?
Der ist noch kostenfrei stornierbar. Ich vergleiche auch fleißig, ob sich da preislich noch etwas tut. Es war zum Zeitpunkt der Buchung allerdings das günstigste Angebot. Zumindest mit dem Komplettschutzpaket :blush:

nö, offensichtlich war es nicht das günstigste Angebot, denn jeder Anbieter, der nicht diese Gebühr erhebt kann bis zu 80EU (inkl. Sorglos-Paket) mehr kosten, um immer noch günstiger zu sein :whistling: .... deshalb sollte auch nicht immer nur nach dem Preis geguckt werden, sondern eben auch nach allen inkludierten Leistungen bzw Gebühren und selbst Einweggebühren können eingespart werden, wenn bspw via DerTour gebucht - nur wenn alle möglichen Leistungen und Gebühren mit einbezogen werden, können auch richtige Vergleiche angestellt werden ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (19. Juni 2017, 13:01)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. Juni 2017, 13:15

das ist für mich der Grund nicht bei Europcar zu buchen, wenn es durch/nach Swaziland geht, denn diese Gebühr wird nicht von jedem MW-Vermieter genommen - wäre der MW noch (kostenlos) stornierbar?
Der ist noch kostenfrei stornierbar. Ich vergleiche auch fleißig, ob sich da preislich noch etwas tut. Es war zum Zeitpunkt der Buchung allerdings das günstigste Angebot. Zumindest mit dem Komplettschutzpaket :blush:

nö, offensichtlich war es nicht das günstigste Angebot, denn jeder Anbieter, der nicht diese Gebühr erhebt kann bis zu 80EU (inkl. Sorglos-Paket) mehr kosten, um immer noch günstiger zu sein :whistling: .... deshalb sollte auch nicht immer nur nach dem Preis geguckt werden, sondern eben auch nach allen inkludierten Leistungen bzw Gebühren und selbst Einweggebühren können eingespart werden, wenn bspw via DerTour gebucht - nur wenn alle möglichen Leistungen und Gebühren mit einbezogen werden, können auch richtige Vergleiche angestellt werden ;)

Was das angeht bin ich sehr akribisch und hatte selbstverständlich diese Gebühren schon beim Vergleich mit einbezogen 8) Zum Zeitpunkt der Buchung wäre dieser Wagen selbst mit Hinzubuchung des Grenzübertritts noch günstiger bzw. gleich "teuer" gewesen. Da es hier aber optional hinzubuchbar war, dachte ich mir, buche ich erstmal den günstigeren Preis, warte ab, ob wir wirklich nach Swasiland reinfahren und hätte dann im Falle eines Grenzübertritts eben einen identischen Preis wie bei anderen Vermietern. Die Frage wäre eben nur, ob es sich jetzt wirklich lohnt den Grenzübertritt hinzuzubuchen, wenn man leider fast nur durch Swasiland durchfährt.
Dann lauere ich aber mal weiter auf sinkende Mietwagenpreise. Wenn ich dann einen Wagen finden sollte, bei dem der Preis INKL Grenzübertritt noch günstiger ist, hat sich diese Frage eh erübrigt :D

Hast du denn sonst einen bestimmten Vermieter, den du über DerTour buchst?

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 440

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9867

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. Juni 2017, 13:30

Die Frage wäre eben nur, ob es sich jetzt wirklich lohnt den Grenzübertritt hinzuzubuchen, wenn man leider fast nur durch Swasiland durchfährt.

wenn der MW trotz dieser Gebühren günstiger ist, dann wäre es doch m.E. keine Frage, ob durch Swaziland oder aussenrum.... jetzt mal ausgehend von St. Lucia - Lower Sabie: aussenrum braucht es rd 10h, also eine Zwischenübernachtung m.E. notwendig (die dann auch mit eingerechnet werden müsste), bei der Fahrt durch Swazi (Ost-Route) bräuchte es keine Zwischenübernachtung (Einkaufen in Komatipoort inklusive), um noch gut nach Lower Sabie zu kommen - ich persönlich würde durch Swaziland durchfahren.

Hast du denn sonst einen bestimmten Vermieter, den du über DerTour buchst?

je nachdem, ob ich durch Swazi fahre oder eben nicht ;) ich hatte bisher Avis, Europcar und Hertz und nie Probleme mit
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. Juni 2017, 13:46

Hast du denn sonst einen bestimmten Vermieter, den du über DerTour buchst?
je nachdem, ob ich durch Swazi fahre oder eben nicht ;) ich hatte bisher Avis, Europcar und Hertz und nie Probleme mit

:D hahaha, alles klar :thumbup:

Du hast aber natürlich recht. Grundsätzlich würde ich selbst für 70 Euro mehr oder weniger auf Reisen immer die kürzere Strecke vorziehen.
Danke für den Tipp mit Komatipoort. Das kommt direkt in den Plan.
Dann ist ja vielleicht sogar doch noch eine Nacht in Lower Sabie drin, jippiii :thumbsup:

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

28

Freitag, 28. Juli 2017, 17:47

Flora und Fauna | Naturführer

Hallo,

im September ist es endlich soweit und wir starten unsere erste Reise nach Südafrika :saflag:
Da ich schon von so vielen gehört habe, dass man halbwegs zum Ornithologen wird, weil Südafrika so viele schöne Vögel zu bieten hat, bin ich nun auf der Suche nach einem guten Naturführer. Gern für Flora und Fauna.

Habt ihr da Empfehlungen?
Vielleicht kennt ihr ja auch schöne Apps die man offline nutzen kann.

Vielen lieben Dank :danke:

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 440

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9867

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. Juli 2017, 18:12

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (28. Juli 2017, 22:37), Bär (28. Juli 2017, 20:51)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

30

Freitag, 28. Juli 2017, 19:02

Danke!!
Ich habe in der Suche scheinbar erfolgreich immer die falschen Schlagwörter eingegeben :D

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

31

Montag, 31. Juli 2017, 15:53

Melde Dich doch mal beim SanParks Nortifier an. Vielleicht klappt es ja.

Kitty
Liebe Kitty, danke für Deinen Tipp mit dem SanPark Notifier. Heute Mittag kam tatsächlich eine Meldung,
dass für mein gesuchtes Datum eine Unterkunft frei wäre. Ich habe mich sofort eingeloggt und geschaut,
war aber scheinbar trotzdem zu langsam. Später fiel mir auf, dass in der Mail stand, dass sie bereits um 5 Uhr morgens
verschickt worden wäre. Bei mir gehen diese Mails aber immer erst so gegen 11 Uhr ein. Hast Du, oder jemand anderes, Erfahrung
ob das immer so ist oder ich vielleicht etwas falsch gemacht habe?

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7147

  • Nachricht senden

32

Montag, 31. Juli 2017, 16:15

Das kann man eigentlich einstellen. Schau mal im notifier vorbei ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

33

Montag, 31. Juli 2017, 16:52

Das kann man eigentlich einstellen. Schau mal im notifier vorbei ;)
Habe ich gemacht und da steht 9 Uhr.
Ich habe es jetzt mal auf 3 Uhr nachts gestellt. Evtl. bekomme ich die Mails dann zumindest bis 7 Uhr :D

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

34

Montag, 14. August 2017, 10:42

Ihr Lieben,

unsere Reise rückt immer näher, jippiii.
Ein zwei neue Fragen haben sich nun noch aufgetan, bei denen Ihr mir sicher (hoffentlich) weiterhelfen könnt.
Vom 5. - 09.10. sind wir in der Ferienzeit Südafrikas im Krüger Nationalpark unterwegs. Die ersten beiden Nächte im Skukuza und die beiden letzten Nächte
im Olifants. Wir überlegen nun, da die Camps an dem WE wirklich sehr voll zu sein scheinen, ob wir bereits jetzt Walks oder Drives buchen sollten.
Habt ihr da Erfahrung, ob man das wirklich im Vorwege tun sollte und wenn ja, gibt es Empfehlungen für diese beiden Camps? Walk oder Drive, früh oder spät?

Eine weitere Frage betrifft Impfungen und Co. Wir haben uns vom Tropeninstitut Empfehlungen ausstellen lassen und auch für uns entschieden, wie wir damit verfahren.
Einzige offene Frage ist die nach der Tollwutimpfung. Dort steht in der Empfehlung "Eine Tollwutimpfung ist nur dann ratsam, wenn Sie sich in abgelegenen
Gebieten aufhalten werden, in denen keine medizinische Sofortversorgung mit Impfseren zur Verfügung steht oder der Kontakt zu streunenden Tieren
nicht ausgeschlossen werden kann."
Ich selbst habe großen Respekt vor Affen, kann aber nicht einschätzen, ob Affen bspw. im Royal Natal National Park (hier sind wir im Thendele) oder im Mpila Camp oder den Camps im Krüger als
"streunende Tiere" mit Tollwutgefahr eingestuft werden könnten. Wisst ihr da mehr? Scharf bin ich nämlich weder auf eine Tollwutimpfung, noch auf einen Tierbiss oder Kratzer :whistling:

Danke und liebe Grüße.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 8293

  • Nachricht senden

35

Montag, 14. August 2017, 11:02

Hallo Orca,
ich kann nur schildern, wie wir verfahren.
Wir sind nicht geimpft (und wir sind echte Impfjunkies) Die Affen sind zuweilen wirklich frech, dass aber einer tatsächlich auf uns los gegangen ist oder so nah ran kam, dass er hätte beißen oder kratzen können, haben wir nicht erlebt. Nicht in Afrika uns auch nicht auf unseren vielen Reisen als Backpacker durch Asien.
Falls es aber doch passiert, sollte es in SA von allen Punkten aus möglich sein, innerhalb von 12 Stunden in medizinische Betreuung zu gelangen und somit auch an das Impfserum.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dahlia (19. Oktober 2017, 21:11), Orca (14. August 2017, 11:40)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

36

Montag, 14. August 2017, 11:08

Prima, danke. Diese Info reicht mir schon aus.
Und ich bin auch definitiv niemand, der die Affen freiwillig anlockt.
Aus der Ferne schaue ich sie mir aber durchaus gerne an :D

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 269

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15079

  • Nachricht senden

37

Montag, 14. August 2017, 11:32

Die lockst Du damit an, dass Du so aussiehst, als hättest Du Futter dabei. Also bist Du per se ein potenzielles "Opfer". Man darf die nicht unterschätzen. Sie sind wie Menschen, nur besser an diese Umgebung angepasst. Affen sind schlau und rabiat, vor allem aber sind sie stets hungrig. Und sie sind opportunistisch: wo es ohne Risiko etwas zu holen gibt, holen sie es sich. Wer nicht bewaffnet ist, hat keine Chance. Sie wissen das und nehmen sich das Futter von Deinem Teller, z.B. die Vervets an den Picknickplätzen im Kruger. Oder sie steigen durchs Fenster in Dein Auto. Zum Beispiel die Paviane an Rastplätzen bei Kapstadt. Ich würde Dir raten, die Konfrontation zu meiden, wenn es passiert. Paviane haben Zähne wie Leoparden. Wir haben schon Leute getroffen, die von Affen gebissen wurden. Und auch ein paar Foriker haben schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Ich habe immer einen Stock zur Selbstverteidigung bei mir, wenn Affen in der Nähe sind.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (14. August 2017, 11:40)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7147

  • Nachricht senden

38

Montag, 14. August 2017, 11:34

Tollwut-Impfung ist vermutlich nicht notwendig. Der Impfstoff (resp. einer) ist auch in Afrika an den meisten Orten vorhanden, solange ihr nicht in wirklich abgelegene Gebiete geht.
Denn selbst bei einer Impfung seid ihr ja nicht immun (resp. nur passiv), ihr habt nur länger Zeit euch die weiteren 2x Shots zu geben.

Vor den Affen hätte ich - zumindest in Afrika - keine grosse Bedenken - denen möchte man sowieso nicht näher kommen, wichtiger sind da meiner Meinung nach Fledermäuse und Hunde.
Das ist auch in Europa noch ein Thema, gerade vor einer Woche in der Schweiz: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (14. August 2017, 11:40)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

39

Montag, 14. August 2017, 11:38

Danke Bär!
Auch wenn es sich dann doch etwas gruselig anhört. Aber durchaus verständlich.
In Thailand sind wir auch nur kopfschüttelnd an den Touristen mit offenen Rucksäcken voller Kekse und Bananen
für die Affen vorbeigelaufen. Es erschließt sich mir nicht so ganz, die Tiere in freier Wildbahn auch noch mit Futter anzulocken.
Aber Du hast natürlich recht. Selbst wenn man ihnen nicht offen etwas zeigt oder anbietet, sind die Tiere so schlau und wissen,
dass wir zu eben der Spezies gehören, die ja etwas dabei haben könnten. Wir werden versuchen sehr aufmerksam zu sein,
vielleicht wirklich wie Du, einen Stock dabei zu haben und hoffentlich nicht im schlimmsten Fall einen Arzt aufsuchen zu müssen.
Was man ja selbst als Geimpfter wohl tun müsste :S

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 713

  • Nachricht senden

40

Montag, 14. August 2017, 11:44

Tollwut-Impfung ist vermutlich nicht notwendig. Der Impfstoff (resp. einer) ist auch in Afrika an den meisten Orten vorhanden, solange ihr nicht in wirklich abgelegene Gebiete geht.
Denn selbst bei einer Impfung seid ihr ja nicht immun (resp. nur passiv), ihr habt nur länger Zeit euch die weiteren 2x Shots zu geben.

Vor den Affen hätte ich - zumindest in Afrika - keine grosse Bedenken - denen möchte man sowieso nicht näher kommen, wichtiger sind da meiner Meinung nach Fledermäuse und Hunde.
Das ist auch in Europa noch ein Thema, gerade vor einer Woche in der Schweiz: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Danke! Wichtig ist denke ich wirklich, dass man aufmerksam bleibt, sich gegenüber Tieren nicht leichtsinnig verhält (egal ob sie Tollwut zu haben scheinen oder nicht) und die Reise trotzdem genießt :)

Bleibt alle gesund! Ich versuche es auch und freue mich immernoch tiiierisch auf die erste Safari meines Lebens :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (14. August 2017, 11:59)