Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. August 2017, 23:45

Abseits der üblichen Routen

Hallo Gemeinde,

Ich möchte dieses mal im Urlaub komplett abseits der Tourismus gegenden einen kurzen Abstecher machen und würde mir gerne ein authentisches Dorf / einen Stamm ansehen.

Wenn möglich sogar einen Stammestanz und Rituale.
Wenn möglich im Bereich zwischen Johannesburg und Krüger Nationalpark / Hoedspruit
Ich dachte mir wo wenn nicht in Südafrika kann ich unberührte Dörfer entdecken.


Lg Curtis

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 724

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7623

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. August 2017, 23:51

*ähm* was ist mit (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ? soll das Bestandteil dieser Tour sein/werden?
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 1. August 2017, 23:59

Hallo Marie,
ja wir starten in Johannesburg bzw. fahren von dort direkt weiter in Richtung Kruger,
und unternehmen dort Game drives.

wir machen immer mehrere Orte in einem Urlaub.

So sehe ich mehr und kann mich mit Fotos und Videos austoben.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 724

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7623

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 2. August 2017, 00:18

ja wir starten in Johannesburg

deshalb nun auch aus diversen Threads die Anfragen zur Tour zusammengeführt und in das richtige Unterforum verschoben

und als dringende Leseempfehlung:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (2. August 2017, 10:58), Bär (2. August 2017, 09:04), Beate2 (2. August 2017, 08:29)

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 2. August 2017, 00:28

habe beides schon gelesen aber leider nicht ganz fündig geworden...

Ich würde eben gerne richtig typische einheimische treffen.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 724

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7623

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 2. August 2017, 00:33

wenn wir weder deine? eure? Route kennen, nicht eure einzelnen Stationen, wie sollen wir dann Tipps entlang der Route geben? ?(

*sorry* kann mir das nicht verkneifen... aber die Bastrock-Zeiten sind vorbei.... was verstehst du unter "typische einheimische"?
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 2. August 2017, 00:36

sorry,
Falls meine Route nicht ganz klar war.

Wir fahren von johannesburg direkt mit dem Mietwagennach hoedspruit
Hier der Link zum Gebiet in demwir sind.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ich hätte nichts gegen ein bisschen Fahrzeit.
Aber da hier einige Profis / begeisterte ZA Reisende sind dachte ich es gibt was empfehlenswertes in der nähe

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 653

Danksagungen: 3461

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 2. August 2017, 00:54

wir starten in Johannesburg bzw. fahren von dort direkt weiter in Richtung Kruger

?( Dann bleibt aber doch gar keine Zeit für diesen Besuch:

würde mir gerne ein authentisches Dorf / einen Stamm ansehen. Wenn möglich sogar einen Stammestanz und Rituale.

Was erwartest Du eigentlich von so einem Dorf :?: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

VG. Toetske

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 2. August 2017, 01:01

was ich mir erwarte?
Fremde Kulturen kennenlernen Die menschen kennenlernen....

Seit dem ich mich mit Südafrika befasse wird es mir immer sympathischer...
Zeit bleibt uns da immer für einen "Abstecher" dort hin da wir beim Kruger eher ruhiger und erholsamer unterwegs sind und viel platz haben für extra ausflüge

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 653

Danksagungen: 3461

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 2. August 2017, 01:25

Da Du mir nicht gesagt hast, dass mein Beispiel im vorigen Beitrag Dich n i c h t interessiert, habe ich mal an Deiner Stelle gesucht :sleeping:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Gute Nacht!
toetske

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (2. August 2017, 11:00), KTS (2. August 2017, 08:43)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 520

Danksagungen: 4802

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 2. August 2017, 07:33

Hallo Curtis,
auch wenn es Dich vielleicht überrascht, wirst Du in SA, im Großraum Kruger wohl kaum ein kleines, noch nicht entdecktes Dorf, völlig abseits der ausgetretenen touristischen Pfade entdecken.
Viel eher wirst Du in einem sogenannten Schaudorf landen, wo für Touristen (gerne auch Busladungen) "authentisches" Dorfleben imitiert wird und ein ein paar Schautänze aufgeführt werden.
Muss man mögen, hat aber mit Ursprünglichkeit und Authentizität wenig zu tun. Zu mehr werdet Ihr einfach keine Zeit haben.

Denn wenn ich mir den ganzen Thread nochmal so ansehe stelle ich fest:
Ihr habt 7 Nächte in SA, 3 Nächte entfallen wohl auf Hoedspruit. Von dort aus wollt Ihr in den Krüger und zum Blyde River Canyon, sowie in ein "authentisches" Dorf. In den 3 Nächten vor Ort,ist jeweils die Anfahrt von und nach Johannesburg mit drin - richtig??
Weitere 4 Nächte habt Ihr in Kapstadt. Dort wollt Ihr alles sehenswerte in CPT mitnehmen, die Kaphalbinsel besuchen und sämtliche Weingüter in Stellenbosch und Franschhoek besichtigen, inklusive Kellertour, Tasting und Dinner!!

Keine Ahnung wie Ihr das alles schaffen wollt. Ich empfehle dringend das Zeitmanagement zu überdenken, einiges zu streichen, Euch besser einzulesen oder 3-4 Wochen anzuhängen.

LG
Kitty

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (2. August 2017, 14:26), corsa1968 (2. August 2017, 12:46), KTS (2. August 2017, 08:42), Beate2 (2. August 2017, 08:31)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4500

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 2. August 2017, 08:00

Hi Curtis,

Was du suchst, wirst du vermutlich wie von Kitty beschrieben am ehesten unter "Cultural Village" finden.

Unter "Einheimischen" ist man natürlich auch in Johannesburg oder Kapstadt, aber das hat ja damit nichts zu tun. Ich bin in der Schweiz auch Einheimischer im Sinne von Bürger, Einwohner.
Möchtest du ernsthaft etwas über die Kultur des Landes erfahren, dann würde ich die empfehlen, einige Tage in Johannesburg zu verbringen und z.B. das Apartheid-Museum zu besuchen, Touren in Soweto oder anderen Gebieten zu machen und an einem Nachmittag mal durch Maboneng zu spazieren.

Ansonsten muss ich sagen, dass die Anfrage nach "Stamm anschauen", "authentischen Ritualen" und "unberührten Dörfern" derart daneben ist (rassistisch, naiv, arrogant - suchs dir aus), dass ich wenig Bock habe dir weitere ernsthafte Antworten zu geben. Wir leben im 21. Jahrhundert und Südafrika tut dies übrigens auch.
Wenn du ein wenig Tim und Struppi im Kongo erleben möchtest, dann empfehle ich dir eine Zeitmaschine zu Erfinden.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (2. August 2017, 14:26), corsa1968 (2. August 2017, 12:46), M@rie (2. August 2017, 11:22), Manolo84 (2. August 2017, 08:47), KTS (2. August 2017, 08:42), Beate2 (2. August 2017, 08:31), Kitty191 (2. August 2017, 08:03)

KTS

Meister

  • »KTS« ist weiblich

Beiträge: 208

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 747

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 2. August 2017, 08:42

Sorry, das ist jetzt garantiert nicht politisch korrekt fällt mir aber dazu ein, guck Dir doch einfach einen alten Tarzan Film mit Johnny Weissmüller an, da siehst Du Stämme und authentisches Tanzen um den Topf herum - kopfschüttel! X(


Viel Spaß bei Deiner Tour, gute 5 - 6 Stunden Fahrt von JNB bis zum Kruger, vorher ca. 2 Stunden für die Einreise und Mietwagenformalitäten, wenn alles gut geht, dann ein paar Gamedrives im Kruger bei ca. 25 km/h Geschwindigkeit. Da schafft man bestimmt was, im Vorbeigehen ein paar Tiere.

Bitte lies Dich doch hier oder in welchem Forum oder Reiseführer auch immer ein, mach Dir eine Route über einen der üblichen Routenplaner und rechne auf JEDE Zeitangabe mindestens 1 Stunde drauf. Fahren in Südafrika ist nicht vergleichbar mit Touren in Europa, USA oder Kanada, Du kommst einfach nicht so schnell vorwärts und das was Du von der Straße aus siehst ist in den seltensten Fällen wirklich sehenswert. Game Drive und Menschen hast Du dort aber schon reichlich, Kühe, Esel, Ziegen und Menschen die dort herumlaufen. Ja auch auf den "vermeintlichen" Autobahnen.

Curtis, ganz ehrlich, flieg von JNB zum Kruger, bleib im Süden, quartier Dich in Crocodile-Bridge, Pretoriuskop oder Skukuza für 3 Tage ein, guck Tiere und flieg dann ab Kruger nach Kapstadt. Ansonsten hast Du ausser schlechter Straßen und dem Armaturenbrett Deines Autos nicht viel von Südafrika gesehen.

Lies auch mal die Reiseberichte über die Kapgegend, grade ganz aktuell von Charlotte (toller Bericht übrigens :love: ), auch dort wirst Du finden, dass man Zeit braucht.

Aber wenn Du es anders machen möchtest, Deine Entscheidung, Dein Urlaub.
Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.
Aldous Huxley (1894 - 1963)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charlotte_ (2. August 2017, 11:30), Kitty191 (2. August 2017, 10:57)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 557

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 2. August 2017, 08:46

Jetz, wo alle Infos zu dieser Reise zusammen gefasst sind blicke ich nicht mehr durch. ?(

Da habt ihr euch ja ein Programm vorgenommen - uff! Was ihr da noch alles nebenbei in einer Woche Machen wollt - Respekt. Und das noch abseits der Touristenpfade. Sorry Curtis, aber ich befürchte, du hast von SA einen völlig falschen Eindruck bekommen.

Gut, dass du wenigstens nicht mehr alle Weingüter bei Stellenbosch besuchen willst. Das haben wir in bisher ja noch nicht mal geschafft.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (2. August 2017, 14:27), Kitty191 (2. August 2017, 10:57)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 498

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12639

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 2. August 2017, 09:03

54 Beiträge - ein solches Kuddelmuddel kommt heraus, wenn jemand die Willkommensmail von Jo ignoriert.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (2. August 2017, 14:32), toetske (2. August 2017, 14:27)

Curtis777

Fortgeschrittener

  • »Curtis777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. Juni 2017

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 2. August 2017, 11:05

ES tut mir leid falls irgendwie der falsche Eindruck entstanden ist.

Ich bin keines Falls Rassistisch veranlagt.

Ich würde mich einfach für das damalige SA interessieren.
Ich bin mir bewusst das SA wie wir im Jahr 2017 ist.
War auch ein bisschen unüberlegt gefragt.
Bitte vielmals um Verzeihung.

Zur geplanten Tour.
Da wir 3 Tage Safari unternehmen was mir eventuell zu viel ist. Dachte ich man kann von dort aus einen Abstecher machen und 1-2h etwas ansehen.
Nichts zeitaufwendiges.

Ich gebe zu in CPT ist sehr wenig ZEIT. Aber wir reisen immer kürzer dafür öfter in den Urlaub da wir sehr viele Vergünstigungen bei Flug und Hotel bekommen.
Mit den Weingütern ist alles zu viel.
Deshalb müssen 2 reichen.
Ich versuche trotz der kurzen ZEIT noch alles unterzubringen.
Ohne nachher / zuhause enttäuscht zu sein.

Ich hab so viel schon darüber gelesen und sehe soviele tolle Gegenden und habe aber niemand den ich persönlich fragen kann.
Ich danke euch dennoch für eure Unterstützung.

Lg Curtis :saflag:

Beiträge: 39

Dabei seit: 21. Juni 2016

Danksagungen: 423

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 2. August 2017, 11:38

Hallo Curtis,

du schreibst von "3 Tagen Safari", aber auch, dass du am 25.11. in JNB landest und am 28.11. nach CPT fliegst. Wenn das so stimmt, dann hast du (abgesehen von einer Menge Stress) in meinen Augen max. 2 Tage Safari (26. und 27.11.) und das wird Dir/ Euch sicherlich für das erste Mal eher viel zu wenig sein, als zu viel.
Wo macht ihr denn die Safari? Im staatlichen Camp als Selbstfahrer? In einem privaten Reserve? Viel hast Du uns bisher noch nicht verraten, so wirst Du nicht weiterkommen.
Wenn Ihr tatsächlich insgesamt nur ca. eine Woche zur Verfügung habt kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen und dir dringendst von deinen Plänen abraten und dir nur raten Dich bei der Kürze der Zeit, auf eine Region (Krüger oder Kapstadt, vor allem wenn inkl. Weinregion) zu begrenzen! Auch so wirst du dich hinterher ärgern nur so wenig Zeit in diesem tollen und vielfältigen Land gehabt zu haben. :saflag:


P.S. Danke für die Blumen Bine :love: :danke:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (2. August 2017, 16:03), toetske (2. August 2017, 14:27)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 838

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4500

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 2. August 2017, 12:12

Informier dich selber anstatt die Anworten hier geliefert zu erwarten wenn du eh nicht drauf eingehst. Lesen, lesen, lesen. Auch hier im Forum. Das kostet Zeit, aber ist kostenlos. Wenn man gescheit fragt und selber die entsprechenden Infos liefert (und vielleicht ein paar Grundregeln beachtet), dann führt das meist zu ganz gescheiten Resultaten.
Oder nimm einen Reiseführer in die Hand, das ist günstig bis kostenlos, die Infos sind schön kompakt.
Oder geh in ein Reisebüro. Für Geld geht vieles, dann brauchst du dich nur noch um ganz wenig zu kümmern.

Gruss,
Master
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (2. August 2017, 16:03), toetske (2. August 2017, 14:27), Kitty191 (2. August 2017, 13:22), corsa1968 (2. August 2017, 12:48), M@rie (2. August 2017, 12:40)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 653

Danksagungen: 3461

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 2. August 2017, 14:25

wie sieht denn überhaupt eure Tour aus? ich entnehme Kapstadt und Kruger... was ist denn insgesamt wann geplant? vllt magst du die Gesamtroute ja mal hier vorstellen?

M@rie hat das nicht ohne Grund geschrieben um Dir weiterhelfen zu können. Für eventuelle weitere Tipps ist es sehr wichtig dass wir folgende Angaben von Dir erfahren:

1. Sind die internationalen Flüge und der Inlandsflug (von wo aus fliegt ihr nach Kapstadt?) schon gebucht?
2. Sind die beiden Mietwagen schon gebucht?
3. Wurde schon irgendwelche Übernachtung gebucht? (ich gehe mal davon aus, dass das nicht der Fall ist)

aber am allerwichtigsten (falls die Flüge schon gebucht sind)
4. Mit welchem Flug und wie spät landet ihr am 25. November in Johannesburg?
5. An welchem Tag und wie spät ist euer Flieger von JNB (oder sonstwo) nach Kapstadt?
6. Wie spät fliegt ihr wieder weg aus Kapstadt?

In meinen Augen lohnt es sich wirklich nicht, Dir weitere Tipps zu geben wenn man diese Basisinfo nicht von Dir bekommt.

VG. Toetske

Schreibe bei den Uhrzeiten bitte nicht "morgens" oder "nachmittags" sondern konkret 07:30 oder 18:45 sonst hilft es noch nicht weiter.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (2. August 2017, 16:03)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher