Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 699

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

21

Montag, 9. Oktober 2017, 17:04

Ich hab eifach das gefühl wenn ich selber autofahren muss ist es für mich nicht so entspannt ;-) ich reise mit meiner mutter, sie ist 62 und ich 35, also anschluss suchen wir eig. Nicht geziehlt ;-)
...ich bin auch mit kleinen kindern unterwegs und wollte in den addo elephant park. Ich weiss noch nicht ob direkt von Port Elizabeth mit einer 1 Tages Bus Tour oder selber mit einem Shuttel oder Bus hinfahren und dann vor Ort organisieren und 1x übernachten. Wir sind ohne Mietauto. Aber die Altersbeschränkungen machen mir jetzt sorgen...

Habe ich da was verpasst?!? :S :huh:
Ich dachte du bist mit deiner Mutter (2 Erwachsene) unterwegs - jetzt schreibst du von kleinen Kindern... ?(
Sorry aber nach fast einem Monat Stille deinerseits solltest du nun mal klare Ansagen machen und dich nicht nur überall ein bisschen einlesen, wenn es diesen Monat noch los gehen soll.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (9. Oktober 2017, 22:43), Quorkepf (9. Oktober 2017, 22:07), toetske (9. Oktober 2017, 21:03), Sella (9. Oktober 2017, 20:17), Kitty191 (9. Oktober 2017, 18:29), corsa1968 (9. Oktober 2017, 17:53), M@rie (9. Oktober 2017, 17:11), Bär (9. Oktober 2017, 17:08)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 728

Danksagungen: 3655

  • Nachricht senden

22

Montag, 9. Oktober 2017, 21:09



Zitat

a large area of land where wild animals live safely or are hunted in a controlled way for sport

da gefällt mir euer Video aber viel besser als Erklärung 8)

LG. Toetske

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 728

Danksagungen: 3655

  • Nachricht senden

23

Montag, 9. Oktober 2017, 21:10

Habe ich da was verpasst?!?

Nein, liebe Beate, Du hast nur gut aufgepasst :thumbup:

LG. Toetske

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (9. Oktober 2017, 23:49)

Honeycat82

Anfänger

  • »Honeycat82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 12. September 2017

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 10. Oktober 2017, 10:31

Addo Elephant Park mit Kleinkindern (ohne Auto) - Besser im Park oder Ausserhalb übernachten?

Hallo zusammen

Meine Reise nimmt etwas mehr Form an und ich stosse beim Planan auch immer wieder auf einiges neues, wo ich dann merke dass es wohl doch nicht so geht wie gedacht, wie jetzt beim Addo Elephant Park.
Da wir (Ich und meine Mutter) mit 2 Kleinkindern reisen (1 jährig und 4 jährig), können wir mit den Kindern leider gar nicht an einer Tour durch den Addo Elephant Park teilnehmen. Mindestalter ist wohl immer 6 jährig.
Jetzt überlege ich, ob wir dann besser im Park selber übernachten (da gibt es einfach das main camp oder?) oder wäre besser ausserhalb vom Park damit wir mit den Kindern was anderes unternehmen können? Ich und meine Mutter würden dann hald alleine eine Tour unternehmen, während der andere mit den Kindern wartet.
Was meint ihr, wo wäre besser zu übernachten und hättet ihr auch gleich vorschläge?

Und zum anderen, wir sind ja ohne Auto und müssten von Port Elizabeth her zum Addo oder zur Unterkunft, gibt es
da Busse oder Shuttel service? Oder weiss jemand wie die Taxikosten so
sind?

tribal71

Erleuchteter

  • »tribal71« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 2148

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Oktober 2017, 11:51

Hallo,

Du wirst es bestimmt nicht gerne lesen aber auch von mir gibt es kritische Töne.
Bei Eurer Konstellation (ohne Auto und mit zwei kleinen Kindern) und der nur noch sehr kurzen Planungszeit ist es sehr schwer Euch sinnvolle Tipps zu geben.
Das liegt sicherlich auch daran, das sehr wenige Leute ohne Auto reisen. Selbst eine Tour mit einem Anbieter (Drifters, Nomad Tours z.B.) könnt Ihr aufgrund der kleinen Kinder nicht machen.

Hier mal die Verfügbarkait des Hauptcamps im Addo für den Monat November: (es wird schon eng überhaupt etwas zusammenhängendes zu finden)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Allerdings kommst Du ohne Auto meines Wissens nach gar nicht in den Park rein.

Mein Vorschlag an Euch:

Fliegt nach Kapstadt und genießt die 2 Wochen dort vor Ort. Holt Euch das Hop-on / Hop-off Ticket und macht alle Touren damit.
Genießt den Strand, den Kirstenbosch Botanical Garden, SeaLife, Robben Island, eventuell Township Tour, usw usw.
Es gibt so viele tolle Sachen die Ihr dort machen könnt und es ist für Euch vier bestimmt ein stressfreierer Urlaub. (und meistens kommt man eh wieder)

Wünsche Euch trotzdem eine tolle Zeit,
Markus

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (10. Oktober 2017, 18:20), kOa_Master (10. Oktober 2017, 16:57), M@rie (10. Oktober 2017, 16:37), Marchese (10. Oktober 2017, 16:05), Sella (10. Oktober 2017, 14:42), toetske (10. Oktober 2017, 14:02), SarahSofia (10. Oktober 2017, 13:27), asango (10. Oktober 2017, 12:43), Beate2 (10. Oktober 2017, 12:19)

Honeycat82

Anfänger

  • »Honeycat82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 12. September 2017

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 10. Oktober 2017, 11:51

sorry beate dass ich dich nicht umgehend perönlich über meine familiäre situation informiert habe. ja meine kinder kommen jetzt auch mit. meine mutter ebenfalls, wie von anfang an geplant! mein vater kommt doch nicht mit da er schon älter ist. erst war meine mutter nicht sicher ob sie mit kann, weil sie meinen vater nicht so lange alleine lassen wollte, mein vater meinte aber dass das schon geht. dann war die diskussion dass meine mutter nicht so lange gehen will weil sie doch ein schlechtes gefühl hat meinen vater so lange alleine zu lassen und jetzt haben wir uns auf die reisezeit von 24.10.-8.11. geeinigt. mein mann bleibt zu hause, er kann leider nicht mitkommen, macht ihm aber nichts aus da wir ende des jahres noch alle zusammen nach thailand gehen (also nur ich mit kindern und mein mann, meine mutter und vater bleiben da) ich habe übrigens noch einen bruder, der war noch nie in südafrika. seine frau ist aber aus dem kongo, da waren sie auch schon zusammen. seine frau wollte auch mal nach südafrika einreisen um sich dort mit ihrer schwester zu treffen. da sie ohne meinen bruder reisen wollte und anscheinend nicht alle formulare für die einreise mit kind und nur einem elternteil dabei hatte (sie hat mit meinem bruder ein kind zusammen), konnte sie nur bis amsterdam reisen und wurde dann nicht weiter gelassen und musste wieder zurück. eine katze habe ich auch noch, mein mann passt auf sie auf während ich im urlaub bin. weitere private fragen beantworte ich sonst gerne per pn.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 776

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 13496

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:15

Also ich bitte Dich, Deine familiäre Situation interessiert nicht wirklich. Aber ob 2 Personen reisen oder 4, ob Kinder mit dabei sind, jemand Führerschein hat, Budget etc., das ist wichtig. Denn diese Informationen benötigt man um einen vernünftigen Ratschlag erteilen zu können.
Und bitte bedenke, dass alle die hier Zeit und Nerven engagieren um Leute wie Dich zu beraten ungern später erfahren, dass sich eine Situation bei Dir inzwischen geändert hat und Gedanken die sich sich für Dich gemacht haben unnütz waren.
Es gebietet einfach der Anstand, dass man Änderungen von sich aus mitteilt. Ansonsten wirst Du hier bald Fragen über Fragen stellen und niemand antwortet Dir mehr.

Aber so oder so ähnlich steht das auch hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - man muss es nur lesen.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorggi (11. Oktober 2017, 22:50), Kitty191 (10. Oktober 2017, 18:23), M@rie (10. Oktober 2017, 16:38), corsa1968 (10. Oktober 2017, 16:36), kOa_Master (10. Oktober 2017, 15:13), tribal71 (10. Oktober 2017, 14:51), Sella (10. Oktober 2017, 14:42), toetske (10. Oktober 2017, 14:03), Marchese (10. Oktober 2017, 14:00), Manolo84 (10. Oktober 2017, 13:44), SarahSofia (10. Oktober 2017, 13:28), Quorkepf (10. Oktober 2017, 13:07), asango (10. Oktober 2017, 12:43), Beate2 (10. Oktober 2017, 12:20)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 699

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:25

Honeycat82,
du musst mich überhaupt nicht persönlich über deine private Situation informieren. Dazu gibt es keinen Anlass.

Aber wie Bär es schon schrieb - bei solch fehlenden wichtigen Details macht auch mir es keinen Spass, mir Gedanken zu machen. Da habe ich genügend andere Dinge zu tun.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (10. Oktober 2017, 18:23), M@rie (10. Oktober 2017, 16:38), Bär (10. Oktober 2017, 15:49), Sella (10. Oktober 2017, 14:42), toetske (10. Oktober 2017, 14:03)

Sella

Sonne

Beiträge: 232

Dabei seit: 9. Februar 2013

Danksagungen: 1062

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:42

Hallo Honeycat,

vom Sinn habe ich vorhin ähnliches geschrieben wie Tribal 71. Flieg nach Kapstadt, such dir ein Kinderfreundliches Hotel und Buche von dort aus Touren wie z. B. Boulders Beach mit den Pinguinen, Kirstenbosh Botanical garden etc. Leider ist meine Antwort dann aber irgendwie verloren gegangen, vermutlich als die Mods deinen dritten neu eröffneten Thread zum selben Thema in den ursprünglichen verschoben haben.

Wenn du dich tatsächlich etwas eingelesen hast, müsste dir aufgefallen sein das Beate viel Hilfe und konstruktive Anregungen gibt. Ich finde da deinen "bissigen Unterton" komplett unangebracht.
Befremdlicher finde ich aber das du schreibst " Meine Reise nimmt jetzt etwas mehr Formen an" und weißt anscheinend noch gar nicht richtig wie du von A nach B kommen willst und welche Möglichkeiten man hat sich innerhalb eines Game Parks fortzubewegen. Gestern erfährt dann der geneigte Leser das jetzt auch noch zwei kleine Kinder mit von der Partie sind, es in knapp zwei Wochen losgeht. Leider kann ich da immer noch nicht ansatzweise eine Form erkennen gerade jetzt zu diesem späten Zeitpunkt wo man mit Kindern doch nicht so eine Flexibilität hat, gerade weil sie auch noch so jung sind und einfach andere Bedürfnisse im Vordergrund stehen.
Gut soweit von mir und nichts für Ungut. Ihr werdet das Kind schon schaukeln. Wie gesagt, die Tipps von Tribal71 wären auch meine.

Gruß Sella

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (13. Oktober 2017, 01:20), SarahSofia (10. Oktober 2017, 20:54), Kitty191 (10. Oktober 2017, 18:25), asango (10. Oktober 2017, 17:38), M@rie (10. Oktober 2017, 16:39), Beate2 (10. Oktober 2017, 15:45), Bär (10. Oktober 2017, 15:04), tribal71 (10. Oktober 2017, 14:52)