Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich

Beiträge: 1 699

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:43

Der Eintritt gilt für beide Abschnitte der Pinguinkolonie zusammen - also nur 1 Budgetbelastung 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (18. Oktober 2017, 13:46)

Beiträge: 1 523

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2869

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 16:16

gl. der Promillegrenze dachte ich mir beim lesen der Reiseberichte schon "die sehen das aber alle locke



gemäss dieser Quelle gilt eine promillegrenze von 0.5: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Ich meine aber mal gehört zu haben, dass es bestrebungen gab bzw. gibt diese auf 0.00 zu senken. Keine Ahnung, ob da gewisse Provinzen schon ihr eigenes Ding durchziehen.

LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (18. Oktober 2017, 19:12)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 776

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 13496

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:12

Die Bestrebungen für Zero-Alcohol-Limit waren bislang nicht erfolgreich. Leider. Denn was Verkehrsunfalltote angeht ist Südafrikas Bilanz leider ziemlich verheerend. Und häufig ist Alkohol Unfallursache.

Für gewerbliche Fahrzeugführer gelten übrigens deutlich niedrigere Grenzen als die 0,5 Promille. Interessant für alle, die in einen Unfall mit einem solchen Fahrzeug verwickelt werden.

Und im Gegensatz zu Deutschland reicht in Südafrika auch ein Atemalkoholtest ("Röhrchen") aus. Hier ist der Grenzwert 0.24mg pro Liter.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***