Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Teresa De Bellis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 9. Oktober 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Oktober 2017, 14:44

Kurzfristig geplant - Familienreise in den Nordosten

Hallo Zusammen!

In knapp zwei Wochen reisen wir nach Südafrika - Johannesburg. Wir sind eine Familie mit zwei Kindern im Alter von 9 und 7 Jahren und werden dieses Mal folgende Route anfahren:
Flug bis Johannesburg, Weiterreise bis Hazyview und Übernachtung
Im Krüger Nationalpark bleiben wir drei Tage in Olifants -
Danach geht es nach Richards Bay für 4 Nächte,

zwei Übernachtungen wollen wir in Swaziland verbringen (hier haben wir noch nichts gebucht! Wer hat Tipps was man auch mit Kindern sehr gut unternehmen kann?

Danach wollen wir noch 2 Tage unterbringen .... was können wir noch unternehmen

und zuletzt zwei Nächte in Pretoria - wer kann uns hier etwas empfehlen?

Ich war vor vielen Jahren im Krüger Park, Kapstadt und Garden Route kennen wir sehr gut - deshalb wollen wir mit unseren Kids etwas anderes unternehmen. Sehr gerne wäre ich nach Mosambique gereist, allerdings hat mich die Infos vom Auswärtigen Amt etwas abgeschreckt, deshalb werden wir in Richards Bay uns aufhalten, um uns einige Tage am Strand zu erholen.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 721

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7616

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 15:32

Hallo Teresa,
von Olifants direkt nach Richards Bay?
deshalb werden wir in Richards Bay uns aufhalten, um uns einige Tage am Strand zu erholen.
in der Industriestadt Richards Bay? wie seid ihr denn drauf gekommen? besser wäre da m.E. St. Lucia geeignet - ansonsten bitte beachten:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (10. Oktober 2017, 09:41), toetske (9. Oktober 2017, 22:01), Kitty191 (9. Oktober 2017, 18:47)

  • »Teresa De Bellis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 9. Oktober 2017

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2017, 15:51

Ich weiß es nicht mehr. Versuche es also zu ändern und in St. Lucia zu buchen.

Danke und beste Grüße

Teresa

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 649

Danksagungen: 3459

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2017, 22:09

Hi Teresa,

Wir waren vor einigen Jahren auch mal einen Tag (2 Nächte) in Richards Bay: nie wieder! Diese Reaktion hatten wie übrigens nach vielen Südafrika-Reisen fast nie...

St. Lucia ist toll aber wie sieht eure weitere Route denn genau aus? und vor allem: was ist schon gebucht? Gibt es für die 2 Nächte in Pretoria einen Grund? usw.
Deshalb sind die Links von M@rie sehr wichtig!

VG. Toetske

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Teresa De Bellis (10. Oktober 2017, 23:02), Beate2 (10. Oktober 2017, 09:41), kOa_Master (10. Oktober 2017, 08:35), Bär (9. Oktober 2017, 22:16)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 649

Danksagungen: 3459

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Oktober 2017, 22:26

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern im Alter von 9 und 7 Jahren

Dann kennt ihr übrigens bestimmt auch (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ?

VG. Toetske

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (10. Oktober 2017, 09:41), kOa_Master (10. Oktober 2017, 08:35), Bär (9. Oktober 2017, 23:15)

  • »Teresa De Bellis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 9. Oktober 2017

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16:22

für Pretoria gibt es keinen wirklichen Grund - mich interessiert die Geschichte und dachte, dass man auch mal hier gewesen sein muss.
Unsere Tour sieht nun folgendermaßen aus:

1. Nacht: Hazyview
2. Nacht: Olifant KNP
3. Nacht: Olifant KNP
4. Nacht: Swaziland (evtl. 2 Nächte - hier warte ich noch auf einen Kontakt über den Kölner Zoo)
5. Nacht: "
6-10. Nacht: Richards Bay (nur zum Schlafen und wir fahren die Strände ab - nach Lust und Laune), baden, surfen etc.
11. Nacht: Hluhluwe - müssen noch buchen
12. Nacht: Hluhluwe - "
13.-14. Nacht: 2 Nächte evtl. Pretoria .... bin aber nun verunsichert, was gibt es denn für Tipps? Rückflug ist ab Johannesburg.

Für die Kinder genügt eine Internationale Geburtsurkunde.

Gruß
Teresa

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 478

Dabei seit: 11. Januar 2015

Wohnort: München

Danksagungen: 1082

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:24

Hallo Teresa,

Was ich nicht verstehe, ihr habt 14 Tage und seid 2 Tage im Krüger und zwei im Hluhluwe, der Rest ist irgendwie nichts.
Ich nehme an, dass ihr nach Hazyview über die Panoramaroute nach Olifants wollt.
Euch ist aber schon klar, dass es vom Ende der Panoramaroute über 200 km und 3,5h Fahrt ist bis ins Camp? Wie wollt ihr das schaffen??
Und nach Olifants gleich weiter nach Swasiland, ist auch zu weit. Warum denn dann Olifants, da würde ich eher im südlichen Krüger bleiben.
Habt ihr schonmal nach Verfügbarkeiten geschaut, wenn es schon so bald losgeht?
Und wie wollt ihr nach dem Hluhluwe nach Pretoria ?(
Für meine Begriffe habt ihr Euch über den Nordosten nicht richtig informiert.
Eure Route geht quer durch das Land ohne Struktur, hast du schon mal die Strecken bei G.. eingegeben?
Es wurde Euch schon empfohlen auf Richards Bay zu verzichten, aber jetzt seid ihr ganze 4! Tage dort. Mir ist es schleierhaft, was ihr dort wollt.
Ich besichtige bei einer Deutschlandtour doch auch nicht nur den Ruhrpott?
Gerade die Ecke um St.Lucia hat so viel zu bieten und auch den wesentlich schöneren Strand, wenn Euch das wichtig ist.
Pretoria ist sicher ganz nett, passt aber irgendwie nicht in die zwei Wochen.
Wenn ihr eine schöne runde Tour für Eure Kinder plant, dann lies unbedingt nochmal Reisebericht, da gibt es für diese Gegend massenweise Material und schöne stimmige Routen.
Ich persönlich würde das in etwas so planen, wenn Meer dabei sein soll:

2 ÜN Panoramaroute
3-4ÜN Krüger südl. Teil ( wenn der mittlere Teil auch dabei sein soll, nur 1ÜN Panorama und 1ÜN im Lowveld bei Hoedspruit und von dort in die Mitte des KNP)
2ÜN Swasiland wenn ihr das so wollt
3 ÜN St. Lucia oder schaut Euch auch Kosi Bay an, ist halt noch ein gutes Stück weiter im Norden ( wäre gut mit dem Tembe NP kombinierbar)
2 ÜN Hluhluwe

1 ÜN ist noch übrig, ihr könntet überlegen Kosi Bay UND St.Lucia zu machen und eine Nacht Swasiland streichen dann hättet ihr 2 ÜN Kosi und 3 ÜN St.Lucia.
Rückflug von Durban
Ohne den wird es schwierig Krüger und Kwazulu Natal in der kurzen Zeit zu verbinden, oder sehr viel Fahrerei.

Wenn ihr den Nordosten in seiner Schönheit erleben wollt, dann streicht bitte Richards Bay. Lieber noch Ballito, das liegt auch am Meer und hat schöne Strände.

Ich wil euch nicht den Spaß verderben, aber das was du als Route aufgeschrieben hast ist leider ohne Konzept. Nehmt Euch eine Karte und legt Eure Prioritäten fest und schaut immer mind.2 ÜN an einem Ort zu haben, ausser wenn ihr z.B. Swasiland nur als Zwischenstop wollt.
Viel Spaß noch bei der Planung

Liebe Grüße
Barbara

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Oktober 2017, 11:49), toetske (13. Oktober 2017, 01:22), M@rie (12. Oktober 2017, 17:23), Kitty191 (12. Oktober 2017, 13:45), Bär (12. Oktober 2017, 12:34), kOa_Master (12. Oktober 2017, 11:37)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Kindern, Nordosten, Reiseplanung