Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zappenduster

Anfänger

  • »zappenduster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 12. Oktober 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 07:18

Trekking Trip ohne Reservierung

Guten Morgen Zusammen,

Mein Name ist Hannes und ich bin neu hier im Forum.
Zusammen mit meiner Freundin reisen wir zur Hauptsaison von Fra nach Kapstadt von 15.12-29.12.
Gerne hätten wir den Otter-Trail absolviert, aber leider muss man ja für fast alle Mehrtagestrails reservieren.
Da wir den Flug recht spontan gebucht haben, konnten wir nicht keine Reservierung ausmachen.
Gibt es hier im Forum jemanden, der noch einen Trekking Trail über mehrere Tage und ohne Reservierung kennt, die wir noch durchführen können?

Am Liebsten 3-4 Tage ähnlich dem Otter-Trail.


Liebe Grüße Hannes

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 493

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12629

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 08:18

Moin Hannes,

ohne eigene Erfahrung... im Dezember wird das aber vermutlich schwierig. Du kannst ja hier mal nachfragen, der ist aber in der anderen Ecke Südafrikas.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Eine Liste findest Du bei
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Getaway ist eine recht zuverlässige Reisezeitschrift:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ähnliche empfiehlt (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , ein Outdoorladen.

Und bei uns findest Du im
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
weitere Infos, Links zu den Wandervereinen Südafrikas uvm.

Viel Erfolg

wünscht der Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Oktober 2017, 11:41), toetske (13. Oktober 2017, 01:05), M@rie (12. Oktober 2017, 10:39), kOa_Master (12. Oktober 2017, 09:26), Beate2 (12. Oktober 2017, 09:19)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 834

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4493

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:42

Das ist eine schwierige "Wanderzeit", so voll in den Ferien drin, eine Reservation ist ganz sicher pflicht.
Grundsätzlich kannst du in Südafrika so gut wie gar keinen Trail ohne Reservation absolvieren, sei es vor Ort oder dann im Voraus von Zuhause aus.

Ich kann Getaway da recht empfehlen, such mal ein wenig rum auf deren Homepage, da gibt es noch mehr.

Von den "beliebten" Regionen her wüsste ich spontan an folgenden Orten von solchen Trails die mich durchaus auch interessieren würden:
- Panorama Route
- Tzaneen/Woodbush Forest (Magoebaskloof Hiking Trail)
- Swaziland (Malolotja)
- Barberton (Queen Rose Hiking Trail)
- Drakensberge (da gibt es richtig viel)
- Baviaanskloof
- De Hoop (Whale Trail)

und natürlich noch ganz viele mehr im Western Cape

Das ist nur eine klitzekleine Auswahl. Ich denke ich findet da sicher etwas, ihr müsste noch ein wenig suchen. Statt dem Otter Trail gibt es übrigens auch den Doplhin Trail - das ist aber guided und kostet ein bisschen was ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Oktober 2017, 11:42), toetske (13. Oktober 2017, 01:05), Bär (12. Oktober 2017, 11:35)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 493

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12629

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:35

Es wäre - wie leider allzu oft - sinnvoll gewesen, wenn Hannes auch was zur Motivation geschrieben hätte. Denn ein Trail in den Drakensbergen ist was anders als der Otter Trail. Der eine eher alpin in den Bergen, der andere an der Küste entlang. Wenn es nur darum geht, jetzt irgendwo 3-4 Tage herumzulaufen :rolleyes: gibt es natürlich mehr Möglichkeiten als wenn man konkretere Vorstellungen hat.

Lesotho würde ich gerade im Hochsommer auch in Betracht ziehen. Da muss man dann aber von Kapstadt aus noch hinkommen...

Die CapeNature-Parks sind für Leute die in Kapstadt starten besser geeignet, auch weil sie vernünftige Unterkünfte anbieten. Wer jedoch unbedingt biwaken will, für den reduziert sich die Auswahl dort deutlich, weil die meisten Tageswanderungen sind. Neben dem Whale Trail gibt es nämlich nur wenige Mehrtageswanderungen in den Parks. Aber vielleicht kann man ja - falls sonst gar nichts geht - mehrere Tageswanderungen kombinieren. Hier kann man sich durchklicken: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Oktober 2017, 11:42), toetske (13. Oktober 2017, 01:06), M@rie (12. Oktober 2017, 17:23), Kitty191 (12. Oktober 2017, 13:48), kOa_Master (12. Oktober 2017, 13:34)