Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. November 2017, 19:11

:D nun der 01.02. ist notiert! und das Angebot mit dem Savanna ... nun ja .... ich denke mal das WIR euch wohl eher einladen werden, bei den vielen Tips und Ratschlägen die du mir schon gegeben hast !

Meinen "Bingotag" werde ich wohl wirklich in der Region um den De Hoop einbauen .... ob davor , danach oder drin :rolleyes: sehe ich noch !

Danke dir erstmal kOa Master :beer:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (13. November 2017, 14:51), kOa_Master (12. November 2017, 20:13)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 14. November 2017, 18:38

Tja , Pech gehabt .... im De hoop ist nichts mehr zu bekommen ;( .... da war ich wohl zuuuu blauäugig!
Aber den Tip mit cape Agulhas hab ich beherzigt .... die Unterkünfte dort sich echt wirlich sehr , sehr schön ! Wohl oder übel habe ich mich jetzt endgültig vom De Hoop verabschiedet, sähe dann wie folgt aus :

16.02. von Oudtshoorn über die Route 62 bis Barrydale zum Bontebok N.P. ( campsite / view)

17.02. vom Bontebok bis zum Cape Agulhas

18.02. vom Cape Agulhas nach Kleinmond

19.02. von Kleinmond nach Kapstadt

:wacko: :wacko: in der Hoffnung das dies meine letzte Änderung sein wird :whistling:

Eine Frage habe ich allerdings bzgl. der Unterkünfte im Cape Agulhas Restcamp .... dort stehen ja "neue" und "alte" Chalets zur Verfügung. Welche der Chalets sind lohnenswerter? Anhand des Lageplans sieht es für mich so aus, als stünden die "alten" Unterkünfte in erster Reihe zum Meer ?( ....

Kann mir da vielleicht jemand helfen , oder einen Ratschlag geben? :danke:

Liebe Grüße ,
Rosi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. November 2017, 23:25), kOa_Master (15. November 2017, 05:59), Bueri (14. November 2017, 20:18)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 558

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7042

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 15. November 2017, 06:00

Schade mit dem De Hoop, aber wenn ihr unbedingt dort hin wollt, würde ich euch vorschlagen, vom Bontebok nach Agulhas einen Tagesbesuch dort zu machen - das liegt durchaus drin ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (16. November 2017, 20:43)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 207

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 8851

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 15. November 2017, 10:09

Moin,

Eine Frage habe ich allerdings bzgl. der Unterkünfte im Cape Agulhas Restcamp .... dort stehen ja "neue" und "alte" Chalets zur Verfügung. Welche der Chalets sind lohnenswerter? Anhand des Lageplans sieht es für mich so aus, als stünden die "alten" Unterkünfte in erster Reihe zum Meer ?


das habe ich in meinem Agulhas Thread zwischen den ersten beiden Bildern beschrieben. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

In meinem dazu gehörigen RB zur Giraffen Gier findest Du Möglichkeiten in der Umgebung. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Lilly

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. November 2017, 22:22), Bueri (22. November 2017, 18:46), Rosi2510 (16. November 2017, 09:11), gatasa (15. November 2017, 23:25), Bär (15. November 2017, 12:09)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. November 2017, 20:13

Herzlichen Dank Lilly :danke:

Deine Tipps für die Umgebung sind echt klasse ! 8o Das de Mond Nature Reserve ist traumhaft und liegt für unsere Route einfach günstiger als der de Hoop .... Cape Agulhas ist gebucht ... ach ja , so langsam nimmt alles Gestalt an . Nicht zuletzt wegen eurer Hilfe hier :thumbsup:
Apropos Hilfe :blush: ... ich hätte da noch eine andere Frage bzgl. einer Buchung im Tsitsikamma im Storm River Mouth. Ich habe vor dort eine Campsite zu buchen ... weiss aber nicht genau welche ich nehmen soll/kann. Es gibt sites für tents und für caravans beide mit view! Die tentsites finde ich wesentlich ansprechender als die caravansites , nur weiss ich nicht ob wir dort stehen dürfen :huh: da wir ja einen pick-up camper haben und kein Zelt . Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung?

Lg Rosi

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

26

Samstag, 18. November 2017, 20:41

Die wenigen Zeltstellplätze sind Recht klein und ohne Strom. Sie sind nur für Zelte frei gegeben. Es ist auch gut ausgeschildert man kann gar nicht falsch landen. Der eigentliche Campground ist für Zelte, Caravans und Wohnmobile freigegeben. Auch wenn man mit Strom bucht, hat man nicht die Garantie auch welchen abzubekommen, die Stromsäulen sind Recht unlogisch verteilt. Wenn möglich und nicht voll, stellt man sich dahin wo es einem gefällt....weiter vorn oder in zweiter Reihe ist besser da von den Felsen bei Niedrigwasser ein etwas strenger Geruch ( Tang und etwas fischig) vorhanden sein kann. Es gibt auch kein Windschutz mangels Hecken und Bäumen.
Da wir mit View gebucht hatten kann ich gar nicht sagen wo die ohne View sein sollen. Es gibt jedenfalls nur einen kleinen Platz nur für Zelte und ansonsten den größeren für alle. Am hinteren Ende dessen evtl. Ich hab aber nicht drauf geachtet ob da Hecken sind die die Sicht verdecken.
Die Campsites sind jedenfalls alle sehr schön.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (19. November 2017, 09:32), Rosi2510 (18. November 2017, 23:44), Bär (18. November 2017, 21:29)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

27

Samstag, 18. November 2017, 23:52

Vielen Dank feuernelke :)

Deine Begründung nicht unbedingt ganz vorne zu stehen leuchtet ein ;) und Strom .... nun den brauchen wir nicht unbedingt. Dann bin ich mal gespannt welches Plätzen wir ergattern werden , schön ist es ja immerhin das man sich selbst einen freien Platz aussuchen kann und keinen zugewiesen bekommt.
Lg Rosi

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 19. November 2017, 08:57

Doch der Platz wird zugewiesen. Aber wenn nicht alles voll ist und es auch kurz vor Gateschließung ist kann man durchaus sich frei hinstellen, das überprüft niemand. Natürlich auf einen dortigen Stellplatz :D
Mit dem Camper hat man ja notfalls schnell umgeparkt. Die Südafrikaner markieren Stellplätze wenn sie tagsüber wegfahren mit irgendwelchen Dingen wie Tisch und Stuhl, dann sieht man wenn ein Platz belegt oder reserviert ist.
Nach Gateschließung kann man getrost stehenbleiben.
Empfiehlt sich natürlich nur wenn man nur einen Nacht bleibt denn am nächsten Tag kommt dann vielleicht doch jemand der genau da gebucht hat wo ihr stehen möchtet.
Auf der Reservierung steht allerdings keine Nummer, nur mit oder ohne View.

Da ich gesehen habe das ihr auch Palmiet ansteuert, die View Plätze sind sehr schön und haben eine niedrige Hecke die aber auch nicht wirklich Wind abhält. Leider kann man ja keinen Windschutz zum Aufstellen mitbuchen. Die Südafrikaner ziehen sich nämlich ggf in ihre Vorzelte zurück....
Ich persönlich mag es ja wenn's mir um die Ohren pfeift......

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (19. November 2017, 09:32), Rosi2510 (19. November 2017, 09:30)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 19. November 2017, 09:42

Ahhhh ok ;) , bisher kannte ich die Variante das belegte Stellplätze mit Zetteln markiert werden an einer Art Klemmbrett, allerdings in Kanada . Die Variante mit einfach Stühle und Tische stehenlassen hatte ich bereits schon in meinem meiner Reiseführer gelesen und bin jetzt ein wenig beruhigt ,das dies wiklich praktiziert wird ( ich hab ja schon so ein kleines Bisschen skrupel einfach etwas stegen zu lassen :rolleyes: :whistling: , aber wenns alle machen .... ;) )
Der Palmiet caravan Park sprach mich auch anhand der Bilder und Beschreibungen an und ich freue much das du mir eine Bestätigung diesbezüglich gegeben hast .... tja und der Wind .... ich denke auch das der einfach am Meer / an der Küste dazugehört ! Dann ist es halt windig , glücklicherweise haben wir uns ja gegen ein Dachzelt entschieden. :thumbsup:

Liebe Grüsse ,
Rosi :beer:
P.S. :D sollte eine Kaffeetasse sein , kein Bier :blush:

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 800

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2404

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. November 2017, 06:17

Hallo Christian
Wir sind auch keine Addo Experten dazu müssten sich andere melden.
Den Addo besucht man primär wegen den Elefanten, der Landschaft und manche auch weil das Gebiet malariafrei ist.

Für Big5 bitte lieber bei der nächsten Reise den Kruger besuchen.
Wenn es schon ein PGR sein soll dann prüfe mögliche Angebote östlich des Addo. Da gibt es leider 2 Probleme, einige sind vermutlich zu teuer und Ihr seid spät dran. Einmal prüfen was noch geht und in Euer Budget passt.

Wir bleiben außerhalb des Addo und fahren in und durch den Park. Auch von unserer Lodge werden Game Drives angeboten. Wir wollen aber selbst fahren.

Mein Rat, jedes kleine Tier in freier Natur ist interessanter als die Big 5 unter Zoo ähnlichen Bedingungen.

Als Zwischenstopp haben wir Swellendam gewählt und besuchen für einige Stunden den Bontebok NP. Wir erwarten wenige und nicht spektakuläre Tiere aber schöne Landschaften.
Südafrika heißt für uns Entschleunigung.

herzliche Grüsse
Wilfried


Anmerkung Moderation: Wilfrieds Beitrag aus dem (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) kopiert, anschliessende Diskussion hierher verschoben

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. November 2017, 09:24

Mein Rat, jedes kleine Tier in freier Natur ist interessanter als die Big 5 unter Zoo ähnlichen Bedingungen.

...ich denke mir das besonders die kleinen Parks einen gewissen Reiz darstellen ! ... Und spekakuläre Tiere .... :D .... nun für mich ist wohl alles spektakulär, weil nicht alltäglich ;) ! Genau aus diesem Grunde haben wir ebenfalls den Bontebok mit in unsere bevorstehende Route eingebaut ... bin gespannt was uns dort erwartet ... werde gerne im Anschluß berichten :thumbsup:

LG Rosi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (24. November 2017, 13:29)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 800

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2404

  • Nachricht senden

32

Freitag, 24. November 2017, 13:35

Mein Rat, jedes kleine Tier in freier Natur ist interessanter als die Big 5 unter Zoo ähnlichen Bedingungen.

...ich denke mir das besonders die kleinen Parks einen gewissen Reiz darstellen ! ... Und spekakuläre Tiere .... :D .... nun für mich ist wohl alles spektakulär, weil nicht alltäglich ;) ! Genau aus diesem Grunde haben wir ebenfalls den Bontebok mit in unsere bevorstehende Route eingebaut ... bin gespannt was uns dort erwartet ... werde gerne im Anschluß berichten :thumbsup:

LG Rosi
Bei diesen Vorlieben, die ich gut nachvollziehen kann, ein Vorschlag:

Kapstadt um einen Tag verlängern und den West Coast NP besuchen.

Super schöne Landschaft, Vögel (Flamingos so weit das Auge reicht)
Gut 2 Stunden Fahrtzeit pro Strecke(gut gewählter Tag 1.30), ein sehr schöner Tagesausflug.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. November 2017, 00:13), Bär (25. November 2017, 06:14), Rosi2510 (24. November 2017, 20:46)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

33

Freitag, 24. November 2017, 17:03

Man kann wenn man am Addo ist z.b. ab Kenton on Sea Tagestouren buchen ins Kariega Private Game Reserve ( ca 70 € Halbtagestour) und Ganztagestouren ins Sibuya Reserve. Kwantu PGR ist sehr klein, liegt auch noch der Ecke, ist aber wegen Canned hunting Praktiken eher zum Meiden "empfohlen". Setzt natürlich mind eine ÜN besser zwei in oder bei Kenton on Sea voraus.Kariega und Sibuya sind ausreichend groß das keine Zooathmosphäre aufkommt

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (25. November 2017, 06:14), Rosi2510 (24. November 2017, 20:46)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

34

Freitag, 24. November 2017, 21:21

nun ich denke das wir mit großer Wahrscheinlichkeit den West coast NP von Kapstadt aus besuchen werden , herzlichen Dank für den Tip :) ... die anderen kleinen Reserves sagen mir im Moment rein garnichts ... aber das heißt ja nichts :rolleyes: .... ich bin für jeden einzelnen Ratschlag dankbar und teste sie auf Kompatibilität zu unserer geplanten Strecke :D .... aber ich sehe schon ... EIN Südafrikaurlaub wird nicht ausreichen!!!

Vielen Dank an euch :danke: ... und im Übrigen muß ich einfach mal ein ganz dickes Lob aussprechen an dieses Forum hier generell ! ICH alleine habe schon so viele wertvolle Hinweise und Ratschläge erhalten die mit Sicherheit unsere Tour bereichern werden .... sowie eben , als ich die Wildcard mit 10%igem Rabatt ( gilt nur heute!) erstanden habe Dank eines Hinweises hier im Forum !
Und die ganze Mühe und Arbeit die ihr euch macht ....Sagenhaft! Ich freue mich schon darauf meinen ersten Reisebericht zu schreiben um vielleicht auch den ein oder anderen Tip oder Hinweis mit einzubringen :blush:

LG Rosi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. November 2017, 00:14), U310343 (25. November 2017, 08:55), Bär (25. November 2017, 06:13)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 17. Dezember 2017, 15:28

Langsam , aber sicher .....

rückt der Zeitpunkt unserer ersten Südafrikareise in großen Schritten immer näher ! und genauso langsam aber sicher fügt sich unsere Route Stückchen für Stückchen zusammen.Ich habe bereits schon etliche Unterkünfte (campsites) gebucht , sowie eine Alternativroute herausgesucht für das Stück Richtung Lesotho , falls das Wetter nicht mitspielen sollte. Der vollständigkeitshalber würde ich gerne nochmal unsere Route vorstellen mit der Ergänzung der "Alternativstrecke"

27.01.18 Ankuft Jo-Burg um 10.20h / Camperübernahme / Fahrt nach Middelburg zur Olifants River Lodge ( hier haben wir vor auf einer der campsites zu übernachten, leider habe ich keinerlei Rückmeldung auf meine Buchungsanfragen die ich online gestellt hatte erhalten :huh:)

28.01. Blyde River canyon / Panorama Route ( A forever resort , campsite gebucht)

29.01. über den Abel Erasmus Pass / Phalaborwa in den KNP ( Letaba , campsite gebucht)

30.01. von Letaba zum Balule satelite camp ( campsite gebucht)

31.01. vom Balule s.c. nach satara (campsite gebucht )

01.02. Satara

02.02. von satara zum lower sabie (campsite gebucht)

03.02. von lower sabie ins Biyamiti bushveld camp ( cottage+view gebucht )

04.02. vom Biyamiti nach Swasiland ins Mbuluzi N.R. ( Imfihlo Lodge gebucht)

05.02. Swasiland Mbuluzi N.R.

06.02. vom Mbuluzi N.R. zum Hluhluwe-Imfolozi N.P. ( Mpila camp / Safari tent gebucht )

07.02. Hluhluwe-Imfolozi

08.02. vom Hluhluwe-Imfolozi nach Himeville / Cobham N.R. ( campsite geplant )

09.02. den Sanipass nach Lesotho (campsite geplant Sani top backpackers? oder wieder zurück ins Cobham N.R.)

10.02. von Himeville nach Maclear , Tsitsa falls ( Tortoni farm , campsite geplant )

11.02. von Maclear zum Mountain zebra N.P. ( campsite gebucht )

12.02. MZNP

13.02. vom MZNP zum Addo elephant park ( spekboom safari tent gebucht )

14.02. vom Addo zum Tsitsikamma NP ( Storm river mouth / campsite gebucht )

15.02. vom Tsitsikamma NP über die seven-passes-Road Richtung George und weiter nach Oudtshoorn (Oppi Dam campsite geplant ,Erdmännchentour / Meercat adventure gebucht für den nächsten Morgen )

16.02. nach der Erdmännchentour früh morgens über die Route 62 bis Barrydale und weiter zum Bontebok NP ( campsite/view gebucht )

17.02. vom Bontebok NP zum Cape Agulhas ( cottage gebucht )

18.02. vom Cape Agulhas nach Kleinmond ( Palmiet caravanpark geplant )

19.02. von Kleinmond über die R44 nach Kapstadt / Camperrückgabe, Mietwagenübernahme am Flughafen / FeWo beziehen ( in De Waterkant / gebucht )

bis 23.02. Kapstadt / Kaphalbinsel / West coast NP

23.02. Rückflug 20.10h (Direktflug nach FRA)



Und hier wäre meine "Alternativroute " falls uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen würde :rolleyes: :


08.02. vom Hluhluwe-Imfolozi NP ins Amatikulu N.R. ( campsite geplant )

09.02. vom Amatikulu N.R. zum Oribi George ( campsite geplant , evt. campsite am Lake Eland )

10.02.vom Oribi George nach Maclear (Tsitsa falls ....... und ansonsten weiter wie oben ....)


Zunächst hatte ich mich unheimlich schwer damit getan mich von dem Gedanken zu verabschieden evt. nicht in die Gegend der Drakensberge zu fahren... aber es ist wohl sinnvoller es besser auszulassen falls es in Strömen regnen sollte! Nachdem ich dann sehr lange herumgesucht und recherchiert hatte und mich letztlich für die vorgestellte "Alternativroute" entschieden habe ... weiss ich nun garnicht mehr welche von beiden Strecken mir jetzt lieber wäre :D :D

Ebenso ging es mir beim De Hoop , den ich leider auch "herauslasen" mußte , weil einfach keine Unterkunft / campsite mehr zu bekommen war ... dafür kam dann alternativ das Cape Agulhas hinzu ;) evt . mit einem Abstecher ins De Mond NR :blush: .... das wird sich dann aber vor Ort zeigen ....

Momentan befinde ich mich in der "Feinplanung" ... hänge jede freie Minute hier im Forum um mir noch den ein oder anderen hilfreichen Tip oder Hinweis aus den vielen Berichten herauszuschreiben ... ebenso im gesamten www 8o

Revangieren werde ich mich dann nach unserer Rückkehr mit einem eigenen, ausführlichen Reisebericht :saflag:

Liebe Grüße
Rosi

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (18. Dezember 2017, 12:09), toetske (17. Dezember 2017, 23:04), kOa_Master (17. Dezember 2017, 16:56), Kitty191 (17. Dezember 2017, 15:42)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 198

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14887

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 17. Dezember 2017, 16:11

Prima, dass Du so akkurat planst. Wenn man gut informiert ist, kann man über notwendige Alternativen schnell entscheiden. Kittys aktueller Reisebericht zeigt ja, dass man auch durch ein, zwei Tage Krankheit mal den Plan über Bord werfen muss. Und dass das funktioniert.
Versuche also nicht zu fest fixiert zu sein. Du hast sicher schon eine Liste mit allen Telefonnummern eurer Unterkünfte/ Camps und vermutlich auch mit den Stornobedingungen. Südafrikaner sind meistens recht kulant was Umbuchungen/ Stornierungen angeht, wenn man glaubhaft ist.
Mach Dir also keinen Kopf. Viel mehr als jetzt kannst Du nicht planen. Und wenn ihr etwas jetzt auslassen müsst oder euch vor Ort anders entscheidet - take it easy.
Alles wird gut, alles wird schön. 8)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Dezember 2017, 23:04), Rosi2510 (17. Dezember 2017, 17:58), kOa_Master (17. Dezember 2017, 16:56), Kitty191 (17. Dezember 2017, 16:14)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 17. Dezember 2017, 18:05

tja, jaaaaaaa ..... :blush: , danke für den Tip mit der Liste der Telefonnummern der gebuchten Camps , bis jetzt hatte ich die noch nicht :whistling: !
Manchmal gehe ich wirklich sehr leichtgläubig an so eine Planung heran .... und denke wirklich nicht darüber nach das etwas "nicht" wie gewollt funktioniert.... siehe anhand Kitty`s aktuellem Bericht , den ich wirklich verschlinge, ich freue mich jedesmal wenn es in ihrem Bericht weitergeht :thumbsup: :danke: .... auch wenn jetzt leider ein Tiefpunkt erreicht ist :wacko:

LG Rosi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Dezember 2017, 23:05), kOa_Master (17. Dezember 2017, 21:05), Kitty191 (17. Dezember 2017, 20:03)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 111

Danksagungen: 8144

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:02

Hallo Rosi,
halb so willt. Inzwischen lachen wir darüber. Außerdem hat man was zu erzählen. Sicher war die Situation nicht schön aber in der Nachschau betrachtet, ist es uns am best möglichen Platz passiert. Viel schlimmer wäre es auf unserer 1-Stop- Kruger-Durchfahrt geworden.
Behalte Deine Entspanntheit. Wer entspannt ist, ist auch flexibler.

LG
Kerstin
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (17. Dezember 2017, 20:14)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

39

Montag, 18. Dezember 2017, 07:49

So eine Liste mit den Telefonnummern, aber auch mindestens Email Kontakt mache ich immer von allen Unterkünften die ich geplant habe. Diese Liste bekommt dann auch mein Bruder der mich so notfalls erreichen kann bzw eine Nachricht hinterlassen kann wenn er mich nicht am Telefon erreicht was ja schon Mal sein kann.
Und unterwegs ist das sehr nützlich weil man hat ja nicht immer eine Internetverbindung um schnell ne Telefonnummer rauszusuchen.
Außerhalb der Hochsaison machen die Campingplatzbetreiber keinen Aufwasch wenn man kurzfristig sogar am selben Tag storniert.
Bei den Nationalparks gelten dann aber die Stornierungsbedingungen von San Parks bzw. Ezemvelo.
Im Camp and Caravan Guide stehen ansonsten ja auch Telefonnummern. Kann man bei Map Studio vorab bestellen. Ich hab noch einen von 2014 hier den könnte ich abgeben...bei mir steht es krankheitsbedingt in den Sternen ob ich weiter Fernreisen und lange Autotouren machen kann, also kann es lange dauern bis ich wieder nach SA oder Namibia komme.
Hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
gibt's aber auch einen digitalen Führer fürs Tablet bzw Smartphone. Ist natürlich bei sehr kleinem Display nicht allzu komfortabel

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (18. Dezember 2017, 14:13), Bueri (18. Dezember 2017, 12:08), Bär (18. Dezember 2017, 08:42)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

40

Samstag, 16. Juni 2018, 09:01

:) ein ganz liebes Hallo an euch alle!
Es ist jetzt schon eine so lange Zeit her das ich hier war .... unsere erste Südafrikareise ist schon ein paar Monate her ... aber nach unserer Rückkehr ist enorm viel passiert ,Dinge die die Welt nicht braucht!

Doch nun zeichnet sich in unmittelbarer Zukunft ab das ich sehr viel Zeit zur Verfügung haben werde und demnach ENDLICH meinen Reisebericht liefern kann :blush: ! ... so wie ich es versprochen hatte ...

Auch wenn vielleicht manche Ziele sehr häufig hier beschrieben werden , hoffe ich das evt. für den einen oder anderen doch etwas Neues dabei sein wird ;) Und ich versuche es so herüberzubringen wie wir es wirklich erlebt haben .... also bitte nicht böse sein wenn es manchmal etwas chaotisch zugehen sollte :D

Eines möchte ich jedoch schon vorwegschieben ..... es war eine für mich unvergessliche Reise, die durch eure Tipps und Ratschläge enorm bereichert wurde! Meine Planung im Vorfeld klappte bis ins Detail :whistling: und ich weiss zu 100 Prozent das dies zwar unsere erste Reise nach Südafrika war, aber bei weiten nicht die Letzte!

Wir kommen wieder :saflag:

Ich denke wenn alles gut läuft werde ich kommende Woche mit dem schreiben beginnen ... Fotos werde ich höchst wahrscheinlich dann aber erst später nachliefern können... ich würde mich freuen wenn ihr Spaß beim lesen haben werdet.
Lg Rosi

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lottinchen (19. Juni 2018, 09:14), toetske (18. Juni 2018, 23:04), Wicki4 (17. Juni 2018, 19:30), Dolphin2017 (16. Juni 2018, 21:50), corsa1968 (16. Juni 2018, 21:44), Sella (16. Juni 2018, 19:04), Gisel (16. Juni 2018, 15:31), feuernelke (16. Juni 2018, 13:50), Bär (16. Juni 2018, 11:35), maddy (16. Juni 2018, 10:38), SarahSofia (16. Juni 2018, 09:49), Kitty191 (16. Juni 2018, 09:21)