Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

boernschn

Anfänger

  • »boernschn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. November 2017, 13:50

Das ist die perfekte Garden Route! (oder etwa nicht?)

Hallo Leute,

lese schon ein Weilchen mit und habe mir dank eurer tollen Tipps folgende Route zusammengestellt:





Flüge, Mietwagen und grün markierte Unterkünfte sind bereits gebucht.
Mein Fokus war eine gute Mischung aus Strand/Meer und Tierbeobachtungen zu finden. Was sagt ihr zu dieser Mischung?
Wie schaut es mit dem Budget aus? Ist das eurer Meinung nach realistisch? (Flüge, Mietwagen und grüne Unterkünfte sind um diesen Preis bereits gebucht.)

Die Frage, die mich am meisten beschäftigt ist:
Welche Unterkunft buche ich in Addo? Die Lodges im Park bieten einige Vorteile, sind aber extrem teuer. :whistling:
Camp Figtree schaut auf den Fotos toll aus, scheint aber auch schon ein bisschen in die Jahre gekommen zu sein (Gibt es hier ganz frische Erfahrungen?) außerdem liegt sie etwas abseits. :help:
Momentan halte ich eine Reservierung für die ParkView Lodge, die 6000 ZAR für 3 Nächte ink. Frühstück kostet. Hat hier jemand schon Erfahrungen? ?(

Danke für eure Hilfe & lg
boernschn

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 556

Danksagungen: 10239

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. November 2017, 14:16

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (3. November 2017, 03:47), toetske (2. November 2017, 23:32), kOa_Master (2. November 2017, 17:47), Kitty191 (2. November 2017, 14:30)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 244

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9098

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. November 2017, 14:55

Hi,
Das ist die perfekte Garden Route! (oder etwa nicht?)

für mich so ganz und gar nicht. Weder am Anfang noch in der Mitte oder am Ende. Für Dich wird sie aber genau passen, denn Du kennst ja Deine Bedürfnisse.

Welche Unterkunft buche ich in Addo?

Weiß ich nicht. Ich weiß, welche ich buchen würde: Nyathi Camp (weil ich das noch nicht kenne und es gut aussieht).

Lilly

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (5. November 2017, 10:26), Bär (3. November 2017, 03:47), toetske (2. November 2017, 23:33), bandi (2. November 2017, 21:27), Kitty191 (2. November 2017, 19:20), kOa_Master (2. November 2017, 17:47), corsa1968 (2. November 2017, 15:32), Serengeti (2. November 2017, 15:06)

boernschn

Anfänger

  • »boernschn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2017

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. November 2017, 22:15

Danke für eure Antworten!
Was würdest du denn anders machen Lirpa1? Andere Unterkünfte? Andere "points of interest?"

Danke für den Tipp mit dem Nyathi Camp. Schaut wirklich ganz nett aus! :thumbsup:

Hey M@rie! Du bist ja ganz schön aktiv in den Foren! :-)
Ja, du hast recht, St. Francis ist nicht der Burner, oder? Was gibts denn für Alternativen im Gebiet zwischen Stormsriver und Addo, die sich lohnen würden für eine Nacht? Hast du eventuell eine Empfehlung? Ich habe nach einem Stopp gesucht, wo wir vielleicht noch ein bisschen relaxen/"seele baumeln lassen" könnten und der ein bisschen einen Kontrast zum Addo bietet.

lg Boernschn

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 174

Danksagungen: 4547

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. November 2017, 23:54

Alternativen im Gebiet zwischen Stormsriver und Addo, die sich lohnen würden für eine Nacht?

Das sind doch nur ungefähr 200 km ?( da braucht man keine Zwischenübernachtung...
Ich würde am Ende der Reise eher noch eine Nacht Kapstadt dranhängen - da es am Anfang der Reise nicht mehr möglich ist wegen schon gebuchten Unterkünften.

Ansonsten kann ich mich nur den vorigen Reaktionen anschliessen.



Du bist ja ganz schön aktiv in den Foren! :-)

Ich habe etwas Zeit gebraucht um eine ordentliche Übersetzung zu finden für "de pot verwijt de ketel dat hij zwart ziet" (flämisch ;) ) aber diese dürfte korrekt sein: "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen."

Viel Spass bei der weiteren Planung!

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

traveler57 (3. November 2017, 15:31), M@rie (3. November 2017, 09:26), Bär (3. November 2017, 03:47), Kitty191 (2. November 2017, 23:56)

ZA-Freund

Fortgeschrittener

Beiträge: 46

Dabei seit: 23. März 2006

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. November 2017, 08:53

Hallo boernschn,

St Francis Bay ist zum relaxen und Seele baumeln lassen eigentlich sehr gut. Ist nicht so touristisch ausgeprägt wie andere Orte an der Garden Route (z. B. Knysna), eher ruhig und beschaulich, was auch daran liegt, dass es kein „Durchfahrtsort“ ist sondern etwas abseits der Route liegt.

Uns gefällt es dort sehr gut, vielleicht gerade weil es nicht so trubelig ist. Tolle Strände, schöne Wanderwege, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten etc., alles vorhanden was (von uns) gebraucht wird.

Allerdings verstehe ich den Einwand von M@rie. Ob sich der Abstecher für 1 Nacht lohnt? Ich bin grundsätzlich kein großer Freund von Zwischenstopps mit nur einer Übernachtung. Lieber mal einen Tag etwas länger im Auto unterwegs und dann 2 oder mehr Tage an einem Ort verweilen.

Da Du die Flüge ja bereits so gebucht hast kommt eine Übernachtung zum Schluss in Kapstadt ohne Flugumbuchung eher nicht in Betracht. Würde dann (bei Streichung St Francis Bay) den „gewonnen“ Tag eher in Knysna dranhängen (3 statt 2 Übernachtungen) und den Rest „nach hinten schieben“.

Solltest Du trotzdem an St Fancis Bay festhalten und noch weitere Infos brauchen, kannst Du Dich gerne melden.

Grüße
ZA-Freund

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. November 2017, 22:19), boernschn (3. November 2017, 14:40), Bär (3. November 2017, 10:27)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 244

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9098

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. November 2017, 08:59

Moin!

Was würdest du denn anders machen Lirpa1?

Zuerst einmal M@rie folgen:


denn:
Für Dich wird sie aber genau passen, denn Du kennst ja Deine Bedürfnisse.

Ich hingegen kenne diese nicht. Ich müßte Dir alles aus der Nase ziehen und das mache ich nicht mehr.

Da ich zur Zeit gut gelaunt bin, beantworte ich Dir noch den Rest Deiner Fragen, so gut wie mit Deinen Angaben möglich. Nachfragen Deinerseits werden sich bei mir erst lohnen, wenn Du lieferst! :!:

Mein Fokus war eine gute Mischung aus Strand/Meer und Tierbeobachtungen zu finden. Was sagt ihr zu dieser Mischung?
Nicht wirklich toll gelöst.

Wie schaut es mit dem Budget aus? Ist das eurer Meinung nach realistisch?
Ja!

Die Frage, die mich am meisten beschäftigt ist:Welche Unterkunft buche ich in Addo?
Habe ich bereits perfekt beantwortet.

Camp Figtree ... (Gibt es hier ganz frische Erfahrungen?) die ParkView Lodge, die 6000 ZAR für 3 Nächte ink. Frühstück kostet. Hat hier jemand schon Erfahrungen? ?(
Nein und Nein!

Und wenn Du mir einen Kommentar erlaubst:
lese schon ein Weilchen mit und habe mir dank eurer tollen Tipps folgende Route zusammengestellt:
Da habe ich so meine Zweifel... Denn sonst könntest Du z.B. wissen, wie meine Garden Route aussähe. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Lilly

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (3. November 2017, 16:50), traveler57 (3. November 2017, 15:31), bibi2406 (3. November 2017, 15:03), kOa_Master (3. November 2017, 12:30), corsa1968 (3. November 2017, 10:59), Bär (3. November 2017, 10:28), M@rie (3. November 2017, 09:28), Kitty191 (3. November 2017, 09:19)

Beiträge: 12

Dabei seit: 13. September 2017

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. November 2017, 14:25

Diese Route bietet jedenfalls den Grund, nochmals wieder zu kommen, um in Wilderness, Storms River Mouth Rest Camp und Plett zu übernachten. Wenn man schon lange hier mitliest, sollte man davon eigentlich gehört haben :saflag:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. November 2017, 22:19), Sääändy (3. November 2017, 18:46), toetske (3. November 2017, 16:51)