Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich
  • »U310343« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1642

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Dezember 2017, 05:34

Reiseplanung 2019

Liebe Südafrikafreunde

Auch ich gehöre zu denjenigen die die eine Reise noch nicht angetreten haben, aber schon die nächste planen.

Heißt konkret Februar 2019, etwa 3-4 Wochen sind möglich.

2017 war es Revival mit Kruger und Kapstadt
2018 werden es Kapstadt mit Garden Route und Addo
sowie im Herbst St. Lucia und Wetlands

So stellt sich die Frage was nun?

Kapstadt ist wie fast immer gesetzt, 7-10 Tage würden wir gerne verwenden und ein neues Gebiet zu entdecken.

Eine mögliche Option wäre Botswana, hier erscheint mir allerdings die Reisezeit Oktober/November sinnvoller.
Vielleicht verknüpfen wir dies einmal mit Sansibar oder mit einer Verlängerung auf Mauritius, hier hat es uns früher sehr gut gefallen.

Der Favorit wäre das Gebiet nördlich von Johannesburg und hier beginnt die Ratlosigkeit.

Mein erstes Ziel wäre
Entabeni zum Einstieg
z.B. Hangclip Mountain Lodge 3Ü
Das sind vermutlich ca. 3 Stunden vom Flughafen was Sinn machen würde.

Alternative: Welgevonden Jamila Game Lodge
Problem: wir mögen keine kleinen Parks mit Zoo ähnlichen Bedingungen.

Danach Marakale wegen der schönen Landschaft ??
Übernachten wo ?? 2Ü

Danach Pilanesberg
Allerdings wird mir schon bei den Bildern von Sun City übel. Das erinnert mich stark an Florida.
Lodge Tambuti ??
2Ü -3Ü

Abschluss 3Ü
Madikwe
Lodges: reichlich

Das wäre dann sicher der Höhepunkt.
Mit dem kleinen Nachteil das dann die Rückreise zum Flughafen Johannesburg relativ weit ist.

Da es aber reichlich Flüge nach Kapstadt gibt könnten wir abends fliegen. Das machen wir auch von anderen Inlandsflughäfen.

So richtig rund ist das sicher nicht.
Ich bin dankbar für Eure Anregungen.

herzliche Grüsse
Wilfried

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist männlich

Beiträge: 1 151

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 4514

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:29

Hi Wilfried,

auch wir sind solche Frühplaner. Für 2019 haben wir ähnliche Pläne. 10 Tage Kapstadt, DeHoop, Cederberge und Westcoast. Dann Flug nach JNB, je 3 Tage Pilanesberg und Madikwe. Allerdings wohl erst im Herbst.

Durch die Ferien müssen wir dann aber mit 16 Übernachtungen auskommen. In den Sommerferien möchte ich nicht so gern nach Kapstadt.

Da seid ihr natürlich im Vorteil.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (2. Dezember 2017, 20:05)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 617

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 13007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Dezember 2017, 18:07

Hallo Wilfried,

ich denke, meine Antwort in Bibis Thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) passt auch auf Deine Planung ganz gut. Überhaupt ist dieser Thread hilfreich. Und google mal nach dem 19. Loch im Entabeni, vielleicht willst Du das auch machen. 8)

Pilanesberg und Sun City sind zwei verschiedene Dinge. Wir waren 2 x im Pilanes und haben Sun City erfolgreich vermieden.

VG vom Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (4. Dezember 2017, 14:36), toetske (3. Dezember 2017, 00:16), bibi2406 (2. Dezember 2017, 22:14), U310343 (2. Dezember 2017, 19:00)

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich
  • »U310343« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1642

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Dezember 2017, 20:03

:) Danke Bär!

Golfen wird aus gesundheitlichen Gründen immer unwahrscheinlicher. :(

Ich würde jetzt von folgendem Verlauf ausgehen:

Flughafen Johannesburg
Ankunft am frühen Morgen

240 km bis Hanglip Mountain 3Ü Entabeni

120 km bis Makweti Safari Lodge 3Ü Welgevonden

200 km bis Tambuti Lodge 3Ü Pilanesberg

240 km bis Johannesburg
Abflug nach Kapstadt am Abend

Madikwe lassen wir ausfallen. Das könnte man als Ausflug von Kapstadt aus organisieren.
Es gibt eine direkte Flugverbindung von Kapstadt nach Gaborone. Das hatten wir schon mal in Erwägung gezogen.

So sieht es schon besser aus. :saflag: