Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Dezember 2017, 13:57

„Go East“ Südafrikatour 2017

Hallo @All,
heute früh um 9:00 setzte LX 274 in Berlin-Tegel auf und das kalte, vorweihnachtliche Deutschland hat uns wieder. 4 wunderbare, aufregende und abwechslungsreiche Wochen im Osten Südafrikas liegen hinter uns.
Nicht alles lief immer ganz reibungslos, manchmal mussten wir Flexibilität an den Tag legen. Viel, viel Neues durften wir erleben und im Gegensatz zur blankgeputzten Garden Route vom letzten Jahr, sahen wir dieses Jahr etwas mehr Afrika.
Bald startet hier mein diesjähriger Reisebericht unter dem Namen:
„Go East“ Südafrika 2017


Liebe Grüße
Kitty

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (9. Dezember 2017, 23:03), gatasa (9. Dezember 2017, 12:46), sunny_r (8. Dezember 2017, 23:16), Piepsi (7. Dezember 2017, 15:21), bandi (6. Dezember 2017, 21:21), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:17), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:53), Tutu (4. Dezember 2017, 15:17), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:48), Bueri (4. Dezember 2017, 11:57), kawa65 (4. Dezember 2017, 10:27), KTS (4. Dezember 2017, 09:34), parabuthus (4. Dezember 2017, 09:21), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:01), ReginaR. (4. Dezember 2017, 06:54), kOa_Master (3. Dezember 2017, 21:28), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:58), Quorkepf (3. Dezember 2017, 17:45), bibi2406 (3. Dezember 2017, 17:11), Aishak (3. Dezember 2017, 16:38), ChristianeLu (3. Dezember 2017, 16:38), Chemiker69 (3. Dezember 2017, 16:05), Beate2 (3. Dezember 2017, 15:19), Sella (3. Dezember 2017, 14:53), Tim_83 (3. Dezember 2017, 14:33), SilkeMa (3. Dezember 2017, 14:32), M@rie (3. Dezember 2017, 14:22), U310343 (3. Dezember 2017, 14:20), maddy (3. Dezember 2017, 14:07), Bär (3. Dezember 2017, 14:05), Rosi2510 (3. Dezember 2017, 14:01)

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14:31

Prolog

Go East...

Nachdem eigentlich schon im letzten Jahr feststand, dass es auch dieses Jahr wieder nach Südafrika geht, begannen gleich nach Rückkehr in den deutschen Winter die Vorbereitungen für die Tour 2017.
2015 waren wir, wie viele Erstreisende gut 4 Wochen auf der "großen Runde" unterwegs. Es liegt dabei auf der Hand, dass vieles nur durch einen ersten, etwas oberflächlichen Eindruck aufgenommen werden konnte. Nun gönnen wir uns nach und nach auf einzelne Regionen beschränkt, einen etwas intensiveren Blick.
Und da wir im letzten Jahr, mit dem West-und Ostkap näher Bekanntschaft geschlossen haben, steht dieses Jahr der Osten im Fokus unseres Interesses.
Limpopo, Kwazulu Natal, Freestate, und Mpumalanga wecken unsere Begehrlichkeiten.

Die Flüge:
Vorweg, auch diesmal wird es nichts mit einen A380-Erlebnis. Schon 4 Tage nach Heimkehr hatte Swissair über die LH-Seite ein gutes Angebot was Preis und Flugzeiten anging. So habe ich kurzentschlossen zugeschlagen.

Der Mietwagen:
Ein schwieriges Kapitel. Ist doch der Chef Driver nach wie vor der Meinung, ein Fiesta ist für all unsere Belange in Südafrika ausreichend, habe ich mich diesmal durchgesetzt und einen SUV rausgeschlagen. Natürlich ist der um ein Vielfaches teurer als unser sonstiges Gefährt. Da wir uns aber als ausgewiesene Nationalpark-Junkies überwiegend auf nicht so komfortablen Straßen bewegen, dieses Jahr durchaus zu rechtfertigen. Gebucht haben wir bei Europcar über den ADAC. Allerdings diesmal nicht über das Reisebüro, sondern das Online Angebot. Deshalb ist auch weder das Dach noch der Unterboden versichert, die zu hinterlegende Kaution deutlich teurer und die Durchfahrt Swaziland nicht kostenlos.
Bekommen haben wir einen Hyundai Tucson in Weiß. Ich taufte ihn Schneeweißchen und war sofort schockverliebt. In der Rückschau, war dieses Auto eine grandiose Idee. Durch Schlamm, Geröll und Monsterschlaglöcher hat sie uns gefahren - ohne zu murren und ohne Schäden am Schuhwerk.

Zur Route:
Start-und Endziel ist Johannesburg.
Beginnen werden wir mit dem Golden Gate Highland NP wo wir uns dann die eigens dafür mitgeschleppten Wanderstiefel schnüren werden.
Weiter geht es in den Royal Natal NP wo weiterhin überwiegend moderne Funktionsbekleidung für den Outdoor Bereich zum Einsatz kommt.
Nach knapp 1 Woche bergwanderischen Aktivitäten sehen wir in Ballito/Salt Rock das erste Mal Meerwasser. Was meiner schwimmbegeisterten Reisebegleitung sehr gut passt.
Nach 2tägiger Planscherei nehmen wir im Hluhluwe-iMfolozi die ersten Tiere auf's Korn. Um danach in St. Lucia noch einmal durchzuschnaufen. Lediglich mit Shaka Barker und den Hippo's habe ich noch eine offene Rechnung. (Auf unserer letzten Tour regnete und gewitterte es heftig)
Nun nähern wir uns mit einem Swazilandtransfer unaufhaltsam dem Kruger NP, haben aber aus logistischen Gründen noch 1 Nacht in Komatipoort um am nächsten Morgen unsere Reise nach Lower Sabie fortzusetzen. Im Kruger haben wir uns aus verschiedenen Gründen zu einer 1-Stopp-Strategie entschieden. Ob das für uns eine gutes Idee war, weiss man meistens im Nachhinein besser. Nächster Halt ist Satara.
Nach Satara verlassen wir für 2 Nächte den Kruger und machen einen Abstecher nach Moholoholo/Ya Mati. Eine kleine Tierpause ist nötig. Klingt komisch ist aber so.
In Letaba nehmen wir wieder Tuchfühlung mit dem Kruger auf. Über Mopani geht es weiter nach Sirheni und schließlich nach Punda Maria. Über das Pafuri Gate verlassen wir den Kruger, um dann leider suboptimal, einen kurzen Abstecher in den Mapungupwe NP zu machen und schlussendlich unsere 4 Wochen Südafrika im Marakele NP ausklingen zu lassen.
Zur besseren Übersicht hier unsere Unterkünfte und die Nächte, die wir dort verbringen:

3N Golden Gate Highland NP Glenn Reenen RC LD2D Longdawel
3N Royal Natal NP Thendele LowerCamp 2 Bed Charlet
2N Ballito/Salt Rock Zuider Zee Guest House
3N Hluhluwe-iMfolozi NP Nselweni BC Semi-View
3N St. Lucia Bhangazi Lodge (1N länger)
1N Komatipoort Trees Too Guest House (gestrichen)
1N Lower Sabie RC BD2U
1N Satara RC BD2
2N Moholoholo Ya Mati Otter Charlet
1N Letaba RC BD2
1N Mopani RC BD4
1N Sirheni BC CO4
1N Punda Maria RC ST2 Safari Tent
1N Mapungupwe NP Leokwe Camp C2/4P
3N Marakele NP Tlopi RC ST2/3 Safari Tent






Eine kleine Änderung an der Routenplanung mussten wir durch akute Erkrankung des Chef's vornehmen. So blieben wir eine Nacht länger in der Bhangazi Lodge in St. Lucia, zur Rekonvaleszenz und strichen die Puffernacht in Komatipoort. Leider gestaltete sich unser Auftakt im Kruger durch die lange Anfahrt etwas holperig.

Am Ende des Berichtes, gibt es zu den jeweiligen Parks ein kurzes Resümee.

Budget:
Die Kosten werden am Ende des Reiseberichtes wie üblich zusammengerechnet.

Unterkünfte:
Die wenigen, die außerhalb der NP's liegen sind wie üblich über booking.com gebucht worden. Mit Ausnahme von Moholoholo. Dort habe ich direkt über die Website gebucht.
Alles in allem war diese Reise ziemlich schnell in trockenen Tüchern. Mehr Kopfzerbrechen bereitet mir 2018.
Aber frei nach Konfuzius werden wir nach dem Motto verfahren: Entschlossenheit macht frei von Furcht!

Für alle Interessierten, heißt es jetzt zusteigen und zurücklehnen. In Kürze startet unsere Reisegruppe ihren Ausflug in den Osten des Landes.
Und nach guter alter südafrikanischen Manier bleibt für mich nur noch der Hinweis:
Using the car and listening to the Tourguide at your own risk.




Liebe Grüße
Kitty

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (9. Dezember 2017, 23:05), sunny_r (8. Dezember 2017, 23:19), Piepsi (7. Dezember 2017, 15:23), bandi (6. Dezember 2017, 21:25), spruitjes met mosterd (6. Dezember 2017, 13:52), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:22), Sabine74 (5. Dezember 2017, 08:32), Geelerübe (4. Dezember 2017, 15:25), Tutu (4. Dezember 2017, 15:21), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:51), Bueri (4. Dezember 2017, 11:57), kawa65 (4. Dezember 2017, 10:30), cameleon (4. Dezember 2017, 10:15), Sella (4. Dezember 2017, 09:36), KTS (4. Dezember 2017, 09:34), parabuthus (4. Dezember 2017, 09:26), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:04), ReginaR. (4. Dezember 2017, 06:58), wienerblüte (3. Dezember 2017, 22:29), kOa_Master (3. Dezember 2017, 21:30), Bär (3. Dezember 2017, 21:24), Wicki4 (3. Dezember 2017, 20:02), Rosi2510 (3. Dezember 2017, 18:35), Quorkepf (3. Dezember 2017, 17:48), Aishak (3. Dezember 2017, 16:42), ChristianeLu (3. Dezember 2017, 16:41), Gisel (3. Dezember 2017, 16:23), Beate2 (3. Dezember 2017, 15:21), Kessiham (3. Dezember 2017, 15:10), M@rie (3. Dezember 2017, 15:01), maddy (3. Dezember 2017, 14:51), corsa1968 (3. Dezember 2017, 14:38), Tim_83 (3. Dezember 2017, 14:36), SilkeMa (3. Dezember 2017, 14:35)

Tim_83

Profi

Beiträge: 66

Dabei seit: 24. September 2016

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14:37

Welcome back home ;)

Freue mich schon richtig auf deinen Reisebericht und der Prolog macht schon Vorfreude auf viele tolle Touren und Bilder.

VG Tim

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (3. Dezember 2017, 21:30), Kitty191 (3. Dezember 2017, 15:24)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 3299

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Dezember 2017, 14:39

Liebe Kitty,
Ich freue mich schon ganz arg auf Deinen RB :danke: und steige ein :thumbup:. Die ersten Bilder sind ja schon einmal sehr vielversprechend :D.

Grüße aus dem weiß verschneiten Mannheim.

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 15:24)

Beiträge: 101

Dabei seit: 24. Juni 2013

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Dezember 2017, 15:11

Wie schön, die Feierabendlektüre für die nächsten Tage ist gesichert! Freue mich drauf und steige gerne mit ein!
LG
Kessiham

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 15:24)

Beiträge: 137

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:11

Ick freu mich wie bolle :danke:
Und da wir uns ja Anfang November um 1-2 Tage in JNB verpasst haben, wir hätten uns ja quasi als blinde Passagiere bei euch ins Auto setzen können :D , dürfen wir auch vorne sitzen :saflag:
LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 16:27)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich

Beiträge: 272

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 945

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:45

Hallo Kitty
Ich habe deinen RB schon sehnsüchtig erwartet, da wir ja im April 18 einige gleiche Stationen gebucht haben.
Bin schon eingestiegen und warte gespannt bis es los geht.
Lg
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 17:06)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 513

Dabei seit: 11. Januar 2015

Wohnort: München

Danksagungen: 1153

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Dezember 2017, 17:15

Hallo Kitty,

dass du schnell bist wusste ich, aber so schnell :thumbsup:
Habe viel an Euch gedacht die letzten vier Wochen und mich schon auf euren Bericht gefreut, super, dass es so schnell losgeht. Ich sichere mir noch schnell einen Fensterplatz und freue mich schon sehr auf Eure Erlebnisse. :danke:


LG
Barbara


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (3. Dezember 2017, 21:30), Kitty191 (3. Dezember 2017, 17:23)

Rosi2510

Fortgeschrittener

  • »Rosi2510« ist weiblich

Beiträge: 33

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Wohnort: Köln

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Dezember 2017, 18:39

:) Als absoluter "Neuling" hier freue ich mich total darauf an euren Erlebnissen teilzuhaben und mich auf unseren bevorstehenden Südafrikaurlaub einzustimmen! Bin gespannt wie ein Flitzebogen :thumbsup:

LG Rosi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 18:50)

Wicki4

Profi

  • »Wicki4« ist weiblich

Beiträge: 144

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Dezember 2017, 20:05

Hallo Kitty,

das geht ja schnell los. Da steige ich doch auch gleich noch zu und freue mich auf deinen Bericht. :thumbsup:

Liebe Grüße
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 20:05)

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:08

Hallo,
schön, dass Ihr schon so zahlreich zugestiegen seid. Ich hoffe Ihr habt es bequem und erlebt eine unterhaltsame Reise. Da wir in diesem Jahr ganz feudal reisen, ist auch genug Platz für alle. Schneeweißchen unsere treue koreanische Seele fährt ohne zu murren überall mit uns hin.
Einzig die Klimaanlage ist bei unter 50km/h etwas schwachbrüstig. Also genug Wasser mitnehmen.
Ich freu’ mich, wenn die Karre voll wird.

LG
Kitty

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (6. Dezember 2017, 21:26), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:16), Bueri (4. Dezember 2017, 11:57), Sella (4. Dezember 2017, 09:38), Aishak (4. Dezember 2017, 07:20), M@rie (3. Dezember 2017, 23:21), bibi2406 (3. Dezember 2017, 22:33), SilkeMa (3. Dezember 2017, 21:48), kOa_Master (3. Dezember 2017, 21:30)

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:18

04.11.17
Shortly before and finaly

Die letzte Zeit vor unserer Abreise war wie üblich turbulent. Das undankbare Pflegepersonal an Europas größter Uniklinik trat nochmal in den Streik und bekommt trotzdem keine personelle Unterstützung. Kunststück, gibt ja auch keins auf dem Arbeitsmarkt.
Also zurück an die Betten und weiter schuften bis die Gelenke knirschen und die Bandscheiben soweit vorgefallen sind, dass sie außer körperliche Erfahrungen machen. Und das alles im Giraffen Kostüm. Aber, ich hab es ja so gewollt. Meine Kollegen werden mitleidig gefragt, ob der Pflegenotstand schon soweit fortgeschritten ist, dass selbst vor Aushilfsgiraffen nicht mehr zurückgeschreckt wird.
Aber auch das ist irgendwann überstanden. Nun stehe ich zum ersten Mal in meinem Leben vor dem Luxusproblem einen Koffer und einen Kabinen Trolley füllen zu dürfen. Das ich alte Backpackerin mal mit soviel Gepäck verreise hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Aber nachdem in meinem Koffer so wichtige Dinge wie Stativ, Wanderbotten, Trekkingstöcke, Reiseapotheke, ein Sack voll Adapter und Ladekabel, inklusive Steckdosenleiste, Überlebenswichtige Küchenutensilien, das orthopädische Kopfkissen, die Rheumadecke, Stehlampe (man weiß ja nie...) und vieles andere mehr verschwunden ist, stand ich vor dem Problem, außer 3 Paar Socken, keine weiteren Kleidungsstücke unterbringen zu können. Die letzte Rettung, der Trolley. Mein Gepäckträger rollt nur wortlos mit den Augen, klappt seinen Koffer zu und sagt, ohne es zu sagen ? siehste so macht man das, weiss gar nicht, wo dein Problem liegt?
Ich hingegen bin schon einen Schritt weiter und lamentiere, dass ich unmöglich mit dem ganzen Gepäck mit Bus und Bahn zum Flughafen komme. Undeutlich nuschel ich das Wort Taxi. Der Finanzchef hat plötzlich Ohren wie ein Luchs und schüttelt unnachgiebig mit dem Kopf. Wenig später nehme ich den Kampf auf und zerre 2 Rollkoffer mit versteinerter Miene durch meterhohes Laub. Mitleid bekomme ich übrigens keines.
Die U-Bahn, wie auch der Bus sind rappelvoll. Es ist Samstag Nachmittag und die Stadt ist in Shopping Laune.
Wieder erwarten erreichen wir Tegel mit vollzähligen Gepäck. Ich richte meine leicht in Schief Lage geratenen Hörnchen und erinnere meinen Käsehasser daran, dass wir mit den Schweizern fliegen und somit noch ein adäquates Frühstück für den morgigen Morgen kaufen müssen. Wir erstehen 2 unerhört überteuerte Schinkenbaguette?s, die gnädiger weise ihren Weg in den kleinen, leichten Handgepäcksrucksack meines Begleiters finden.
So oder wenigstens so ähnlich hätte es ablaufen können. Da meine beste Reisebegleitung von allen, unglücklicherweise am Vortag des Abflugdatums einem heimtückischen, gar lebensbedrohenden Männerschnupfen zum Opfer fiel (der weibliche Anteil der Bevölkerung weis, wovon ich spreche) bekam ich ohne nennenswerte Gegenwehr mein Taxi. Easy eben.
Da die Schweizer noch immer nicht willens sind unser Gepäck entgegen zu nehmen, kämpfe ich nach wie vor mit 2 Koffern. Kurz denke ich wehmütig an meine Rucksack Zeiten zurück.
Irgendwann bin ich erlöst und hab nur noch den Trolley am Hacken.
Unser Flug wird aufgerufen und ich füge mich in mein Schicksal. Nicht ohne misstrauisch von der Gangways aus jede Niete des Fliegers kritisch zu beäugen. Schließlich muss mich die eidgenössische Flugbegleiterin mit Schweizer Schokolade ins Flugzeug locken, da ich den Eingang blockiere und es hinter mir zur Staubildung kommt. Aufseufzend trotte ich mit langsam einsetzender pharmazeutischer Gleichgültigkeit meiner voraneilenden Bordkarte hinterher.
Zum Warmlaufen gibt es 70 Minuten TXL-ZHR in einer viel zu kleinen CS100.
Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Bombadier gegen einen nagelneuen A 321 getauscht. Der Pilot hat es offenbar eilig und so wird in Tegel nicht lange gefackelt. Ebenso sportlich gestaltet sich in Zürich die Landung. Der Hinweis der Kabinencrew, dass wir jetzt definitiv in Zürich gelandet seihen, erklärt einiges.
In Zürich haben wir lediglich 1 Stunde Umsteigezeit.

Liebe Grüße
Kitty









Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (9. Dezember 2017, 23:06), jomaca (9. Dezember 2017, 00:24), sunny_r (8. Dezember 2017, 23:22), Piepsi (7. Dezember 2017, 15:26), bandi (6. Dezember 2017, 21:29), spruitjes met mosterd (6. Dezember 2017, 13:52), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:27), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:21), Tutu (4. Dezember 2017, 15:26), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:54), Bueri (4. Dezember 2017, 11:58), kawa65 (4. Dezember 2017, 10:34), Sella (4. Dezember 2017, 09:41), parabuthus (4. Dezember 2017, 09:37), KTS (4. Dezember 2017, 09:34), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:07), Gisel (4. Dezember 2017, 08:53), Aishak (4. Dezember 2017, 07:25), ReginaR. (4. Dezember 2017, 07:04), kOa_Master (4. Dezember 2017, 06:07), ChristianeLu (4. Dezember 2017, 00:31), M@rie (3. Dezember 2017, 23:25), bibi2406 (3. Dezember 2017, 22:39), Bär (3. Dezember 2017, 22:14), Rosi2510 (3. Dezember 2017, 21:59), corsa1968 (3. Dezember 2017, 21:58), SilkeMa (3. Dezember 2017, 21:50), maddy (3. Dezember 2017, 21:47)

  • »Liketotravel1« ist weiblich

Beiträge: 101

Dabei seit: 20. November 2016

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 949

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:32

Liebe Kitty,

Ich bin gespannt auf euren Bericht und sitze freiwillig auf dem Dach um noch dabei sein zu können. Umso mehr hoffe ich auf gutes Reisewetter...
Toll, dass du so kurz nach eurer Rückkehr schon mit dem Bericht beginnst!

Liebe Grüße, Heike

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (3. Dezember 2017, 22:35)

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:41

Liebe Heike,
Du kannst ruhig noch ins Wageninnere kommen. In der Protzkarre ist aller Platz der Welt. Und so untermotorisiert wie Euer Eco Sport ist sie bei weitem nicht. Ich hab noch nie so gerne überholt. Wenn am Ende des Gaspedals der Kick down zum Tragen kommt und die Süße richtig Dampf macht. Das gehörte durchaus auch zu den Dingen, die mir in diesem Urlaub Freude bereitet haben. Ja mit sowenig bin ich zufrieden zu stellen. Selbst der Chef, der einen Automatik weit unter seiner Würde fand, konnte mit der Tiptronic Schaltung seinen Frieden machen.
Als komm rein und have fun :thumbup:


LG
Kitty

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 962

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4864

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. Dezember 2017, 06:10

Klasse! Ich freu mich natürlich riesig für die Giraffe und bin erstaunt ob den Bildern - seid ihr unter die Botaniker und Ornithologen gegangen? Tolle Impressionen! (und spüre ich da eine leichte Schweiz-Phobie? :P ) :)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. Dezember 2017, 09:50)

Kitty191

Schnürsenkel

  • »Kitty191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5169

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Dezember 2017, 06:15

Hallo Master,
zu „Birdern“ werden doch alle Wiederholungstäter früher oder später 8o . Pflanzen haben den Vorteil, sie laufen nicht weg! Und nein, keine Schweizphobie, nur der blanke Neid. Wie kann ein so kleines Land nur einen so großen Flughafen haben? Fragt sich da der ratlose Hauptstädter....
Schön das Du auch mit dabei bist.


LG
Kitty

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (4. Dezember 2017, 19:46), kOa_Master (4. Dezember 2017, 09:04)

Gisel

Meister

Beiträge: 329

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Dezember 2017, 08:55

Hallo, ich bin auch noch zugestiegen. ;)
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. Dezember 2017, 09:51)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

  • »kOa_Master« ist männlich

Beiträge: 1 962

Dabei seit: 29. April 2014

Wohnort: CH

Danksagungen: 4864

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Dezember 2017, 09:11

Hallo Master,
zu „Birdern“ werden doch alle Wiederholungstäter früher oder später.
Das hat was :thumbup: Boden und Bäume sind dann das nächste :P ;)

Und nein, keine Schweizphobie, nur der blanke Neid. Wie kann ein so kleines Land nur einen so großen Flughafen haben? Fragt sich da der ratlose Hauptstädter...
Der Flughafen ist wirklich sehr nett! Aber weisst du, ich freue mich in Berlin auch immer, auf der Runway Süd 07R/25L anzukommen und beim Taxiing rundherum um BER eine 30minütige Besichtigung bis ans Gate von SXF zu erhalten :thumbsup:
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. Dezember 2017, 09:39)

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist männlich

Beiträge: 1 151

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 4514

  • Nachricht senden

19

Montag, 4. Dezember 2017, 09:32

Da bin ich doch auch gerne dabei, auch wenn mir ein wenig unbehaglich ist, mich wieder in einen Tucson zu setzen. Aber da ihr ja nicht den blauen hattet, krabbel ich misstrauisch und ein wenig nervös rein...

LG

Christian

PS: OmG, auch noch Swiss...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. Dezember 2017, 09:40)

KTS

Meister

  • »KTS« ist weiblich

Beiträge: 232

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 928

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Dezember 2017, 09:38

Moin Kitty,

ich quetsch mich auch mit in die Protzkarre, ich gestehe, ich bin ES-JU-WIE Fan, wir fahren auch zu Hause einen, überflüssig wie ein Loch im Kopf, bei einem Zwerg wie mir sorgt das aber für die notwendige gute Sicht, ich mag die Karre :D .

Deine Bilder haben mir schon den Tag verschönert, hurra, es gibt die Sonne noch und nicht nur norddeutsches Schmuddelwetter. Ich beneide grade alle mit Schnee, hier regnet es nur ;( , nix mit Glühwein trinken und hyggelige Gemütlichkeit, nass und kalt, so ich fahre mit Kitty durch Südafrika, jawoll! :danke:

LG
Bine
Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.
Aldous Huxley (1894 - 1963)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. Dezember 2017, 09:40)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher