Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 545

Danksagungen: 10211

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 19:57

[Sammelthread] Autokauf in Südafrika - Erfahrungen, Howto....

da sich in letzter Zeit die Anfragen zum Autokauf in Südafrika häufen, wurden entsprechende Threads zusammengefügt um ggf. Informationen zu bündeln ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Trane1973

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 13. Januar 2018

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2018, 07:27

[Sammelthread] Autokauf in Südafrika - Erfahrungen, Howto,

Hallo zusammen,


wir stecken mitten in der Planung für eine halbjährige Rundreise durch den Süden Afrikas und stehen jetzt zum wiederholten Mal vor der Frage: Auto kaufen oder mieten.

Wenn man aber für eine solche Dauer ein Auto benötigt, rentiert es sich eigentlich nicht es zu mieten...

Die Problematik ist die, dass wir gerne ein Auto mit Campingausstattung kaufen und anmelden würden. Bisher haben wir aber nur den Kontakt eines Verleihers, der uns ein Auto verkaufen würde und es wohl auch für uns anmelden könnte (wir haben nur ein Touristenvisum). Das Auto wäre entsprechend teuer und wir suchen nach einer etwas günstigeren Alternative.

Im Internet und den Foren wird von Händlern abgeraten, die einen wohl eh nur übers Ohr hauen wollen.

Die Rundreise soll im August oder spätestens im September starten. Ist hier vielleicht jemand oder kennt jemanden, der ein solches Auto (Toyota Hilux, Ford DC o.ä.) verkaufen möchte. Allerdings hätten wir ohne Hilfe immer noch das Problem mit der TRN / Anmeldung des Fahrzeugs. Wir sind auch hier für jeden Tipp dankbar. :danke:

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 232

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9044

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Januar 2018, 10:33

Moin,

der Master hat womöglich z.Zt. in Südafrika kein Internet oder keine Zeit. Daher linke ich einmal seinen RB. Er hatte in etwa ähnliche Voraussetzungen und hat ein Auto mit Rückverkaufsmöglichkeit genommen. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Letztendlich hat er in dann ohne Probleme weiter verkauft. Findest Du alles in seinem RB/Blog.

LG Lilly

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Januar 2018, 22:57), Trane1973 (13. Januar 2018, 16:18), mrm007 (13. Januar 2018, 15:17), Bueri (13. Januar 2018, 11:52), Bär (13. Januar 2018, 11:38)

Trane1973

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 13. Januar 2018

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Januar 2018, 16:19

Lieben Dank für den Tipp! Ich bin schon dabei den RB intensiv zu studieren :-) :thumbup:

Curry

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Februar 2018, 14:00

Autokauf in Johannesburg - Eure Erfahrungen

Hallo liebe Fomis,

da es für Touristen immer schwieriger wird, ein Auto in Südafrika zu kaufen, wären wir für Eure aktuellen Erfahrungen sehr dankbar!
Wer hat z.B. in 2017 ein Auto in Johannesburg gekauft und könnte uns ein paar Tipps bezüglich der Zulassung und Kfz-Versicherung geben?

Herzlichen Dank und liebe Grüße
:saflag: Curry

bafana

Fortgeschrittener

Beiträge: 24

Dabei seit: 16. Mai 2017

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Februar 2018, 11:34

Hallo,

um ein Auto auf deinem Namen zu registirieren muss Du die Dokumente siehe Anhang beim Traffic department vorlegen, dieses sollte als Tourist (90 Tage VISA) nicht moeglich sein.

Evtl. ein Autohaus finden der ein Verkaufspreis und Rueckkaufpreis vereinbart, inkl. die temporary license disc anbietet.

Eine Vollkaskoversicherung wird teuer sein weil ihr als Fahranfaenger eingestuft wuerded.

Viele Glueck aber es wird nicht einfach werden ;)
»bafana« hat folgende Datei angehängt:

Curry

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. Februar 2018, 21:46

Autokauf in Johannesburg - Eure Erfahrungen

Hallo Bafana,

vielen Dank für Deine Antwort!

Vielleicht gibt es trotzdem jemand, der es in der letzten Zeit geschafft hat, ein Auto in Johannesburg zu kaufen???

Über Eure Erfahrungen würden wir uns echt freuen!

Grüße
Curry

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 651

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Februar 2018, 08:00

Ja. Wir hatten allerdings die Hilfe von Freunden vor Ort plus Bushlore, die sehr hilfreich dabei waren. TRN weniger das Problem dabei, es war vielmehr die Versicherung, die schwierig war. Zuletzt haben wir uns entschieden, das Fahrzeug zwar zu kaufen, aber auf Vertrauensbasis & Vertragsbasis auf eine südafrikanische Person laufen zu lassen, welche uns die Vollmacht und Garantie für sämtliche Rechte/Auslandsfahrten etc. gab. Da dies für uns nur eine temporäre Sache (6 Monate) war, war diese Lösung völlig in Ordnung. Der Weiterverkauf ging dann zwar wieder über drei Ecken (Geldtransfer vom Käufer an den eingeschrieben Besitzer und dann hat dieser uns das Auto quasi wieder zurückgekauft), aber auch das ging im grossen und ganzen sehr einfach und reibungslos vonstatten.

Sollte für euch eine solche Lösung in Frage kommen, kann ich euch gerne mehr Details oder Hilf bieten. Möchtet ihr das Auto inkl. allem drum und dran auf eurem Namen haben muss ich leider passen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich dafür auch in Südafrika „irgendeine“ Lösung finden würde, aber offiziell geht das mit dem Touri-Visa nicht.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (7. Februar 2018, 22:57), Bär (4. Februar 2018, 14:38)

Curry

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:57

Hallo kOa_Master,

zuerst einmal vielen Dank für Deine Antwort!

Seit wann seid Ihr wieder zurück? Im Namibia Forum hatte ich gelesen, dass Ihr 180 Tage unterwegs sein wolltet. Und ich habe mir auch Euren Blog angeschaut. Super!

Langsam klicken wir uns durch die Infos des "Zulassungs-Dschungels". Wahrscheinlich werden wir es über eine Agentur machen, denn wir möchten das Auto langfristig und auf unseren Namen zulassen.

Es wird ein Bushcamper werden mit allem drum und dran, so ähnlich wie Eurer (vielen Dank für die sightseeng tour durch Euer Auto im Blog!). Habt Ihr Euch nach 180 Tagen darin immer noch wohl gefühlt? War es das richtige Auto für Euch?

Wenn es soweit ist, werden wir Euch vielleicht noch mal bezüglich der Ausstattung des Bushcampers kontaktieren und fragen, was gut war oder was praktischer gewesen wäre, wenn... Hattet Ihr z.B. ein Solarpendel etc.

Viele Grüße aus Hamburg (es schneit :thumbup: )
Curry :saflag:

Beiträge: 1

Dabei seit: 8. Januar 2018

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Februar 2018, 16:21

Auto kaufen in Südafrika

Hallo Ihr

Wir haben vor von Südafrika nach Tansania zu fahren. Und wollen nun uns dafür ein Auto besorgen, leider ist das mit dem Autokauf anscheinend ein nicht so leichtes Unterfangen. Jetzt sind wir auf der Suche nach Erfahrungen über den Autokauf in Südafrika, Erfahrungen über verschiffungen von Autos oder ob irgendjemand zufälligerweise interesse daran hat, ein Auto ende September 2018 zu Vehrkaufen?

Vielen Dank schon mal.