Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 360

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6321

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. Mai 2018, 00:11

Ich finde die Aufteilung eurer NP Besuche nicht ganz so glücklich. Mir wäre es so zu hektisch.

Ich würde einen der 3 Parks, bei einem Kleinkind vermutlich H/I streichen und entsprechend Krüger und/oder Addo ausbauen. Außer Hilltop gibt es keine Zäune, Restaurants oder Pools.

3 Jahre ist ein schwieriges Alter für die Planung. Das Kind ist auf der einen Seite alt genug, um eigene Bedürfnisse anzumelden, auf der anderen Seite jedoch noch nicht alt genug, um bestimmte Sachen mitzumachen.

Macht nicht den Fehler, Game Drives als Selbstläufer zu sehen. Das sind sie nicht. Es gibt auch in den besten Parks viel Leerlauf.

Wichtig ist m.E., dass das Kind nicht nur im Auto sitzt, sondern Gelegenheit zur Bewegung hat. Pool und Strand sind eigentlich immer gut. Manchmal ist es erstaunlich, dass ein Kind hin und wieder einfach nur einen 08/15 Spielplatz mit Schaukel und Rutsche braucht, um sich wohl zu fühlen und vermeintliche Top Attraktionen mitunter gar nicht ziehen. Da steckt man halt nicht drinnen.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (17. Mai 2018, 06:04)

  • »peterpanda1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 21. Januar 2018

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:04

Ziemlich guter Einwand- hat mich daran erinnert, dass ich eigentlich - auf Grund der von dir beschriebenen Umstände - auch nicht zu viele NPs mit reinnehmen wollte.

Pool/Strand/Spielplatz/Kinderfreundlich hab ich bei allen Unterkünften - soweit möglich - berücksichtigt. Die Finale Route - im Laufe des Tages habe ich alle Unterkünfte gebucht:

Ankunft am vormittag in Johannesburg.
Graskop - 3N
Komatipoort/Kruger - 3N
St. Lucia - 3N
-> Durban -> PLZ
Addo - 2N
Plettenberg Bay - 3N
Mossel Bay - 2N
Hermanus - 1N
Kapstadt - 5N

So sollte es hoffentlich nich zu stressig werden. Jetzt nur noch die Mietwagen buchen.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 651

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 17. Mai 2018, 21:55

Mossel Bay statt Wilderness kann ich nicht ganz nachvollziehen, was waren jetzt die Gründe dafür? Was möchtet ihr dort?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

  • »peterpanda1337« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 21. Januar 2018

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:42

Ist anscheinend schon zu spät. Ich mein natürlich Wilderness. Also Mossel Bay = Wilderness.

Gedanklich war ich wohl so weit, dass wir an Mossel Bay vorbei nach Hermanus fahren.