Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Miahannes

Anfänger

  • »Miahannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 5. Februar 2018

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Februar 2018, 20:40

Einreise mit Minderjährigen, "Affidavit"

Hallo,
Wir reisen Anfang April für vier Wochen nach Südafrika und fahren die Garden Route entlang.
Mit dabei sind mein Partner und meine beiden Söhne (1 und 6 Jahre). Mein 6 jähriger Sohn ist aus erster Beziehung, sprich wir benötigen eine
Eidesstattliche Erklärung vom Vater.. hab da auch schon eine Vorlage im Internet dafür gefunden und ausgedruckt.
Meine Frage jetzt.. muss diese wirklich notariell beglaubigt werden? Und wie viel kostet das dann? Oder macht das auch die Gemeinde wie zB die beglaubigte Passkopie, die ich dort auch bekommen hab?
Hab nämlich schon gehört, dass ein Bekannter diese "Affidavit" einfach ausgefüllt hat und eine Passkopie beigelegt hat.. aber das kann doch nicht reichen oder?
Ich finde leider nur Aussagen über dieses Thema, die schon älter sind.. würde mich freuen wenn ihr mir über aktuelle Fälle berichten könntet.
:)

Rumborak

Fortgeschrittener

Beiträge: 28

Dabei seit: 24. November 2016

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Februar 2018, 21:44

Hi,

ich hatte kürzlich diesbezüglich Kontakt mit der südafrikanischen Botschaft.

Folgendes wurde mir mitgeteilt:

Neben dem notariell beglaubigten Affidavit wird noch eine ungekürzte internationale Geburtsurkunde, sowie eine Ausweiskopie des nicht mitfahrenden Elternteils benötigt.

Bei uns wird's noch interessanter: Wir nehmen noch ein Pflegekind mit...da beginnt der südafrikanische Bürokratie erst richtig...

Die Kosten kann ich Dir in ca. 14 Tagen mitteilen, dann ist der Notartermin.

Hier noch die Antwort der Botschaft;

Dear Sir/Madam,

We hereby confirm that the entry and visa requirements are available to download from the Embassy website: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

The requirements for the admission and departure of children (under the age of 18) from the Republic of South Africa which came into operation on 1 June 2015 are also available to download from the Embassy website: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

An affidavit is a statement commissioned by an official Commissioner of Oaths or notary public (Notar). In order for a Commissioner of Oaths or notary public to commission a statement, he or she needs to be satisfied that the stated content is true, correct and binding on the deponent’s conscience. An ‘affidavit template’ is available under (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , which may be used / signed by parents before a notary public, who [u]must[/u] authenticate the signed document. Such authentication by a notary public may be in the form of a separate page / seal joined to the ‘affidavit template’. Parents who wish to complete and sign an affidavit in respect of the admission and departure of children, before a Commissioner of Oaths at the Embassy in Berlin or Consulate-General in Munich may do so without prior appointment, but during the consular business hours only (see (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

In the case of a legal guardian, who has been appointed to be the legal guardian of a minor foster child, and who is travelling with the minor child to the Republic of South, in addition to the minor child’s unabridged birth certificate (Auszug aus dem Geburtseintrag), the legal guardian must provide proof of legal guardianship in the form of a court order – in Germany however, a letter from the child welfare office (Jugendamt) confirming legal guardianship in respect of the foster child, would be accepted in lieu of a court order, but such letter must also be translated into English and certified as a correct translation by a sworn translator. No ‘parental consent affidavit’ is required in such case.


VG
Rumborak :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (6. Februar 2018, 09:54)

KapK

Oukie

Beiträge: 338

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 584

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Februar 2018, 22:00

Wir haben für unsere notarielle Beglaubigung ca. 30 Euro gezahlt.
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumborak (5. Februar 2018, 22:03)

chimurenga

Erleuchteter

Beiträge: 485

Dabei seit: 29. März 2013

Danksagungen: 3460

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Februar 2018, 22:46

RE: Einreise mit Minderjährigen, "Affidavit"

Hab nämlich schon gehört, dass ein Bekannter diese "Affidavit" einfach ausgefüllt hat und eine Passkopie beigelegt hat.. aber das kann doch nicht reichen oder?
Ich finde leider nur Aussagen über dieses Thema, die schon älter sind.. würde mich freuen wenn ihr mir über aktuelle Fälle berichten könntet.

Hi,

Infos gibt es fast überall sehr übersichtlich zu finden, bspw. auf der Seite von South African Airways mit Link zum Innenministerium oder hier auf deutsch sehr gut zusammengefasst: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wir wurden auch schon sehr lasch kontrolliert und da wollten sie nichts Beglaubigtes sehen und andere Grenzbeamte haben alles sehr genau kontrolliert. Wenn Du also nicht wie Dein Bekannter auf unkalkulierbares Abenteuer stehst, besorg Dir vorher alles. SAA kontrolliert auch vor dem Flug und nimmt Euch erst gar nicht mit, wenn die Unterlagen nicht vorliegen.

Notar war bei uns ne Sache von 15 Minuten und 25,-Euro.

LG, Erik

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (8. Februar 2018, 12:07), toetske (7. Februar 2018, 22:47), Beate2 (6. Februar 2018, 09:54), Bär (6. Februar 2018, 08:15), Rumborak (6. Februar 2018, 07:24)