Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

61

Montag, 16. April 2018, 09:12

Vielen Dank ihr Lieben :)

Ich denke wir werden etwas für den Trail mitnehmen, auch Schwimmsachen packen wir ein. Dann genießen wir den Tag und schauen mal wie wir zeitlich hinkommen. Wenn es noch passt, dann fahren wir zum Boskombuis. Wenn es uns bei den Viewpoints zu voll ist, dann lassen wir sie sausen oder fahren später hin, auch wenn es für die Bilder dann vielleicht nicht mehr so toll ist. Wir genießen da lieber mit weniger Menschen vor Ort :)
Ich bin sehr froh, dass jetzt fast alle Buchungen durch sind. Uns fehlt noch die Bestätigung vom zweiten Mietwagen ab Port Elizabeth und 1 bis 3 Unterkünfte bis und in Kapstadt. Aber da gibt es ja genügend Auswahl. Für die Küste nehme ich mir noch mal Zeit für die optimierung der Planung. Gott bin ich aufgeregt 8o

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

62

Freitag, 1. Juni 2018, 18:11

Servus,
wir sind zurück und hatten einen wunderschönen Urlaub. Wir haben einige Dinge (Aussichtspunkte) ausgeslassen, weil wir uns auch nicht stressen wollten. Aber alle Wanderungen welche geplant waren, haben wir gemacht.

Mir persönlich hat der Teil im Norden also Nordosten (Krügerpark + Canyon) am besten gefallen. Aber auch die Südküste war sehr schön.

Klar ist jedenfalls, dass dies nicht unsere letzte Südafrika Reise war. Und jetzt wo wir einiges kennengelernt haben, können wir natürlich auch viel besser planen. Ich werde nicht mehr so viele Orte anfahren, dafür aber länger an einem bleiben. An der Südküste war unser Favorit ganz klar Plettenberg Bay. Kapstadt selber, also das Zentrum ist jetzt nicht so unser Fall gewesen. Aber alles drumherum war Bildschön. Die ganzen kleineren Orte und Küsten/Buchten. Den Tafelberg sind wir zu Fuss hoch, bis zur unteren Grenze der Felsen. Meine Freundin hat mit Höhe und Klettern ein Problem. So mussten wir auch die Robberg Tour abbrechen, bzw. bis zu dem Punkt wo man richtig klettern musste, wieder umkehren. So wurden dann aus 9 KM ca. 13 KM :) Das war aber auch eine krasse Stelle. :rolleyes:

Das Essen war so gut, dass ich den Grill nur 4 oder 5x angeschmissen habe. Selbst z.B. das Rinderfilet aus dem Supermarkt was ich dann mal gegrill habe, hatte eine Qualität, wahnsinn!

Das Jackalberry Ridge Zelt im Marloth Park war ein Traum. Es ist bei dieser Ausstattung im vergleich zu den Unterkünften im Park sehr preiswert. Hier laufen einem schon einige Tiere über dem Weg. Am ersten Abend, als ich mit dem Feuer beschäftigt war, drehte ich mich um und keine 3 Meter hinter mir steht ein Gnu und schaut mich an. "Schaaaaatz!! Da steht ein Gnu in unserem Garten" :D :D :D
Wir sind nachts dann mal mit Stirnlampen raus und die Strasse hochgegangen. Wenn man dann mal in den Busch geschaut hat, leuchteten auf einmal 24 Augen die einen anschauten. Wir haben dort jede Nacht die Löwen brüllen hören. Im Krüger Park hörten wir sie nur noch in einem Camp. Diese Unterkunft ist zwar 30 KM vom Gate entfernt, aber das hat uns nicht gestört. Wir mussten am Eingang auch nie warten. Ging alles immer sehr schnell. Wir werden das nächste Mal in jedem Fall wieder zum Jackalberry Ridge, wenn wir im Süden im Park unterwegs sind. Das Pretoriuskop Camp werden wir nicht mehr buchen. Das hat uns nicht so gut gefallen. Im Park selber hat es uns von den von uns gebuchten Camps das Talamati Bushveld Camp am besten gefallen. Wir haben in den 5 bis 6 Tagen im Krüger Park ca. 2500 KM an Strecke gemacht. Ich schätze das als viel ein, weil wir wirklich fast immer von 6 Uhr morgens bis abends unterwegs waren. Nach 2 Tagen hatten wir die Big 5 schon durch :D Aber das für mich wichtigste Tier wollte nicht auftauchen. Ich habe tagelang nach dem Gepard gesucht. Und dann, wo wir richtig Strecke in den Norden gemacht haben, habe ich Ihn entdeckt. Er war gerade auf der Jagd. Wir konnten leider nur 30 Minuten vor Ort bleiben, weil wir ja auch noch zurück mussten. Und wir hatten da noch etwas an Strecke vor uns. Das war wirklich schade. Außerdem haben wir ein paar Wildhunde auf der Strasse beim Jagen gefilmt. Sie gingen die Strasse entlang und plötzlich liefen sie los (einige Impalas waren in Sichtweite). Das war auch sehr aufregend.
Wir mussten unterwegs immer wieder an andere Länder (Vancouver Island, Thailand, Highlands in Schottland...) denken, weil Südafrika irgendwie so abwechslungsreich ist. Das Land, die Menschen, die Tierwelt das Essen.... Note 1+
Ich könnte noch viel mehr schreiben, irgendwie fällt mir beim Schreiben immer wieder etwas ein :D Deshalb höre ich jetzt mal auf und verlinke einfach mal einige Bilder[*] und möchte mich noch mal bei allen, welche mir bei der Planung geholfen haben, bedanken.


PS: Der Addo Elephant lohnt sich in unseren Augen nur, wenn man nicht im Krüger Park war. Und wenn dann auch nur für 1 Übernachtung. Es sei denn, man bucht noch zusätzliche Geschichten mit Rangerbegleitung. Denn dann kommt man noch in Bereiche, wo man mit dem eigenen PKW nicht hinkommt. Aber wir wollten diesen ersten Trip erst Mal komplett selbst machen. Die Vegetation ist dort einfach sehr dicht. Es gibt nur sehr wenig freie Fläche dort. Und Elefanten haben wir im Krüger Park viel mehr gesehen. Da hätten wir eigentlich gedacht, dass wir mehr im Addo sehen werden :)



[*]Anmerkung Moderation: der Link zu FB funktioniert nicht für Nicht-Face:booker, Link daher entfernt - mit dem Hinweis, dass die Bilder auch hier im Forum innerhalb eines Reiseberichtes eingebunden werden können :whistling: ;)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (5. Juni 2018, 19:56), Bär (3. Juni 2018, 22:03), Cassandra (2. Juni 2018, 09:18), bibi2406 (1. Juni 2018, 20:55), kalingua (1. Juni 2018, 19:47)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 049

Danksagungen: 7938

  • Nachricht senden

63

Samstag, 2. Juni 2018, 10:08

Hallo Lavirco,
Danke für Deine Kurzzusammenfassung Eurer Reise.
Was mir allerdings absolut schleierhaft ist, wie habt Ihr es in 5-6 Tagen KNP geschafft 2500km zu fahren? ?( Das wären ja Tagesetappen von 420-500 km. Macht bei einer großzügig berechneten Durchschnittsgeschwindigkeit von 35km/h und 420-500km/Tag 12-14h reine Fahrzeit. In meinen Augen unmöglich....


Ratlose Grüße
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (3. Juni 2018, 22:03)

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

64

Samstag, 2. Juni 2018, 11:40

Guten Morgen Kitty,
Du hast natürlich Recht. Keine Ahnung was ich auf der Abrechnung von der Mietwagenfirma gelesen habe. Ich hatte das so die ganze Zeit im Kopf. :rolleyes: Jetzt habe ich noch mal nachgeschaut. Es waren insgesamt 2598 KM und zwar inklusive Hin- u. Rückfahrt Johannesburg und den Ausflügen im Canyon. Und jetzt fällt mir noch ein, dass wir noch bevor wir im Krüger Park übernachtet haben (die 2 Nächte im Marloth Park) auch die Anfahrt und die Tage im Marloth Park selber dazu genutzt haben, im Krüger Park einige Game Drives zu machen. Es hat uns einfach so viel Spass gemacht, wir konnten nicht anders.

Ein Grund war sicherlich auch, dass wir im Canyon selber, ganz in Nähe von God`s Windwow, eine Servalkatze gesehen haben. Da waren wir schon total aufgeregt. Später haben wir dann von Rainer (Gastgeber: Zur Alten Mine) erfahren, dass wir nicht die einzigen waren, die dort diese Katze gesehen haben.
Sorry für die Fehlinformation. :whistling:

Ich werde jetzt alle Bilder in die Dropbox hochladen und einbinden. Es sind über 100 Bilder und soweit ich informiert bin, gibt es hier eine Begrenzung der Bilder und Dateigröße. Ich bin jetzt kein absoluter Fachmann, was die Bearbeitung der Bilder angeht. (z.B. verkleinern der Dateigröße usw.). Und das ganze würde wohl auch ziemlich lange dauern, zumindest wenn man da nicht so fit ist was das Hantieren mit Bildern angeht. Ich hoffe, dass ich mit Dropbox und dem Forum arbeiten kann. Wäre schade wenn ich die Bilder hier nicht präsentieren kann, wo ich doch echt super Tips und Hilfe bekommen haben.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 231

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9231

  • Nachricht senden

65

Samstag, 2. Juni 2018, 11:47

Ich werde jetzt alle Bilder in die Dropbox hochladen und einbinden.
Moderationshinweis: externe Verlinkungen zu Bildern werden u.U. nicht unterstützt und daher hier nicht als eingebundenenes Bild angezeigt - am besten ist es wirklich, die Bilder hier in der Galerie hochzuladen und dann einzubinden - siehe: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und zusätzlich ggf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (3. Juni 2018, 22:03)

Liketotravel1

Erleuchteter

Beiträge: 263

Dabei seit: 20. November 2016

Danksagungen: 1791

  • Nachricht senden

66

Samstag, 2. Juni 2018, 11:52

Bilder fürs Forum- Tipps einer Anfängerin

Hallo,

Unser Heim-PC ist auch nur sehr rudimentär mit Software bestückt. Ich habe es daher mit den Fotos fürs Forum so gehanhabt:

Das Originalbild in „paint“ geöffnet, unter „Größe ändern“ auf 20-25% des alten Werts verkleinert mit dem Ziel, eine Datei von etwa 500kb zu erzeugen. Diese in einem neuen Ordner abgespeichert.

Die verkleinerte Datei ggf noch in Cewe-Fotoschau (kostenlos downloadbar) geöffnet und Kontraste/Helligkeit etwas angepasst oder Ausschnitte ausgeschnitten. Das ganze dann in einem gängigen Format wie zb jpg gespeichert und in der Galerie im Forum hochgeladen.

Bestimmt gibt es elegantere Methoden, aber so hat es für mich gut und zügig funktioniert.

LG, Heike

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

67

Samstag, 2. Juni 2018, 12:02

Ok, dann kann ich den Ordner in der Dropbox ja wieder löschen :D

Über 130 Bilder verkleinern, dann in die Galerie hochladen und dann einzeln einbinden. Da sitze ich bestimmt eine Weile dran. :rolleyes: Danke für die Info. Dann geht es wohl nicht anders. Ich werde mir dann irgendwann mal die Zeit dazu nehmen.

Liketotravel1

Erleuchteter

Beiträge: 263

Dabei seit: 20. November 2016

Danksagungen: 1791

  • Nachricht senden

68

Samstag, 2. Juni 2018, 12:11

Nee, ne verlinkte Dropbox, so der Link funktioniert, reicht mir auch völlig... (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) [/url]

Es war nicht so direkt als Aufforderung gemeint. Nur als Möglichkeit. Aber:Hauptsache, wir können die Fotos anschauen!<img src="blob: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) " style="font-size: 0.8em;" />

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lavirco (2. Juni 2018, 12:15)

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

69

Samstag, 2. Juni 2018, 12:15

8o
Ich wollte gerade schon löschen. Das habe ich dann wohl falsch verstanden. Zum Glück habe ich jetzt vorher noch mal hier rein geschaut.

Dann schaut mal bitte, ob das funktioniert: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
PS: Eine Frage zum Bild mit der Schlange. Kann mir jemand sagen, ob dies eine Maulwurfsnatter war?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. Juni 2018, 21:44), corsa1968 (2. Juni 2018, 15:10), Liketotravel1 (2. Juni 2018, 12:54)

Liketotravel1

Erleuchteter

Beiträge: 263

Dabei seit: 20. November 2016

Danksagungen: 1791

  • Nachricht senden

70

Samstag, 2. Juni 2018, 12:57

Tolle Bilder, vielen Dank! Für mich hat der Link funktioniert
Der Hippp-Schildkrötenfrachter gefällt mir besonders gut!
Mit Löwensichtungen hattet ihr definitiv mehr Glück als wir....

Liebe Grüße, Heike

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lavirco (2. Juni 2018, 12:58)

Lavirco

Fortgeschrittener

  • »Lavirco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Dabei seit: 11. April 2018

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

71

Samstag, 2. Juni 2018, 13:31

:) Danke

Leoparden hatten wir 2x gesehen. 1x habe ich einen auf einem Baum sitzen sehen. Wir waren dort alleine und hatten ohne Ende Zeit. Aber der war irgendwie immer durch Gestrüpp verdeckt. So konnten wir kein schönes Bild machen. Den Zweiten haben wir durch andere Fahrzeuge entdeckt. Da standen bestimmt 10 Autos. Da sind wir aber auch nur kurz geblieben. Ich bin immer an einer Stelle stehen geblieben. Und dann hatten wir das Glück das er uns vor die Linse kam, weil er in unsere Richtung maschiert ist. Leider hat sich dann ein Auto einfach dazwischen gestellt. Ich kann es ja schon irgendwie verstehen. Aber ich würde so etwas nicht machen. Naja, wir sind dann auch nicht länger geblieben.

Beim größeren Löwenrudel am Abend haben dort auch mindestens 10 Autos gestanden. Da haben wir uns dann auch nicht lange aufgehalten. Ich bleibe gerne länger stehen und mache dann auch immer den Motor aus und genieße. Das geht aber nicht, wenn so viele Autos dabei sind. Einige schalten den Motor nicht aus und fahren dann immer in die beste Position, als wären sie allein vor Ort. Naja...jeder Jeck ist anders... :)

Die Mutter mit ihren kleinen hatten wir zum Glück fast für uns allein. Wir konnten das mit noch einem weiteren Auto (Gast) genießen. Wir hatten beide den Motor aus und sind einfach stehen geblieben. Das war super.
Die 2 männlichen Löwen haben ihren Mittagsschlaf an dem Busch gehalten. (S112, Renosterkoppies Damm) Wir hatten den Tipp von einem anderen Gast erhalten. Er meinte zu uns, dass sie immer wieder dort auftauchen. Wir haben dort 2 1/2 Stunden verbracht. Ich dachte mir, irgendwann stehen sie auch mal auf, weil sie sich dann noch mal in den Schatten legen würden. Und so war es dann auch. Ich hätte sie gerne noch losmaschieren sehen, aber nach 2 1/2 Stunden war auch meine Geduld am Ende. :)
Der Gepard war mein Highlight. Die könnte ich tagelang beobachten. Da sind wir ziemlich weit in den nördlichen Bereich gefahren (S127). Ich hatte die Hoffnung fast schon aufgegeben, da sah ich ihn dann auf dem Baumstumpf stehen. Gott war ich aufgeregt :D Das werde ich nie wieder vergessen. Da er auf der Jagd war, bin ich mir sicher, dass wir da noch einiges hätten miterleben dürfen. Ca. 300 Meter entfernt kam ihm schon eine Riesentrappe entgegen. Aber uns lief die Zeit davon und ich wollte nicht zurück rasen und habe mir immer 45 Minuten Puffer mit eingeplant. Letztenendes hätten wir wohl doch noch ca. 30 Minuten bleiben können. Aber das weiß man ja vorher nie.

Dieter

Spontanentscheider

Beiträge: 223

Dabei seit: 18. März 2008

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

72

Samstag, 2. Juni 2018, 15:33

Zum Bilder verkleinern:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Geht recht schnell - verkleinert mehere Bilder auf einmal!

Dieter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. Juni 2018, 21:45), Sella (3. Juni 2018, 15:44), Bueri (3. Juni 2018, 14:06), Lavirco (2. Juni 2018, 17:55), Liketotravel1 (2. Juni 2018, 15:57)

Liketotravel1

Erleuchteter

Beiträge: 263

Dabei seit: 20. November 2016

Danksagungen: 1791

  • Nachricht senden

73

Samstag, 2. Juni 2018, 15:57

Gut zu wissen, danke!

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 111

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14577

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 3. Juni 2018, 22:14

Gut zu wissen, danke!

Würde man einfach M@ries ein paar Beiträge weiter oben unter (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) geposteten Links folgen, würde man dasselbe erfahren. :rolleyes:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***