Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nanoq65

Erdmännchen

  • »nanoq65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 15. Juli 2018

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 26. August 2018, 22:37

Parabuthus hatte mehrfach geschrieben, dass bei einem seiner Besuche alle Rondavels von einer lärmenden Gruppe belegt waren. Da das nicht nur einmal im Thread "Addo Elephant National Park - Matyholweni Camp" auftauchte (aus dem unsere letzten Beiträge ja in diesen Thread verschoben wurden), hatte ich das wohl irgendwie zu sehr "verallgemeinert". Ich denke, man kann einfach Glück oder Pech dort haben.
Das Nyathi Rest Camp klingt wirklich toll, ist ja gar nicht mal so viel teuer, was mich da aber doch arg stört ist, dass man von 18 - 6 Uhr quasi "eingesperrt" ist, was in Matyholweni ja offensichtlich nicht der Fall ist. Für 1 Nacht fände ich das okay, aber nicht für alle 3 Nächte, die ich im Addo verbringen will.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8140

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 26. August 2018, 23:27

Eingesperrt sollst Du Dich natürlich nicht fühlen. Allerdings wäre dann fast kein anderer Tierpark in Südafrika etwas für Dich. Denn das die Camps außerhalb der Game Area liegen, ist eigentlich nur im Addo so.
Aber natürlich soll das jeder so handhaben, wie es am besten passt. :)


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nanoq65 (27. August 2018, 17:44), kOa_Master (27. August 2018, 11:11), Bär (27. August 2018, 10:49), toetske (27. August 2018, 01:17), chimurenga (26. August 2018, 23:45)

nanoq65

Erdmännchen

  • »nanoq65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 15. Juli 2018

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 30. August 2018, 18:00

Hallo zusammen mal wieder!
Habe meine oben in Post Nr. 6 stehende Route jetzt doch etwas umgestellt, auch deshalb, da ich vereinzelt schon Probleme mit den Wunschunterkünften bekomme. Dafür ist jetzt Cedarberg weiter nach vorne gerutscht, die letzte Nacht im West Coast NP rausgeflogen. Strand und Dünen haben wir ja auch noch im De Hoop. Und soooo sehr strandaffin sind wir beide gar nicht unbedingt.
Meine Frage dazu: haltet ihr den West Coast NP auch für am ehesten verzichtbar? Ich habe hier in euren Berichten nicht allzu viel über den Park gelesen, wenn, wurde er meist nur auf der Durchreise mitgenommen. Und Anfang April, wenn wir dort sein werden, ist weder Frühlingsblütenzeit noch Walsaison. Wanderwege gibt es lt. SAN-Parks-Homepage auch nicht allzu viele dort, so dass ich mich letztlich gegen den Park entschieden habe, die Nacht kommt jetzt vermutlich im Garden Route NP hinzu, auch deshalb, um ein bisschen Puffer zu haben, falls das Wetter da mal nicht so gut ist (was ja im GRNP ab und zu mal der Fall sein soll...).

Seht ihr das auch so?
LG!
nanoq65

nanoq65

Erdmännchen

  • »nanoq65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Dabei seit: 15. Juli 2018

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. September 2018, 19:31

Die Route steht...!

Hallo zusammen!
Keine Rückmeldung auf meine Frage nach dem West Coast NP? Kein "Da musst du unbedingt hin!!!"? Dann war der Entscheid, die Nacht dort zu streichen, hoffentlich der richtige. :D

Jedenfalls steht die Route jetzt fest (auch wenn die meisten Unterkünfte theoretisch noch stornierbar wären bis 1 Monat vorher). Es ist nun doch keine Acht geworden, sondern eine "klassische" Rundtour wie folgt: :saflag:

3 Nächte Kapstadt :)

2 Nächte Franschhoek :wine:

3 Nächte Cederberge
2 Nächte Karoo NP
3 Nächte Mountain Zebra NP
2 Nächte Addo NP
3 Nächte Keurboomstrand
2 Nächte Wilderness
1 Nacht Oudtshoorn
2 Nächte De Hoop
1 Nacht De Kelders :(

In den ersten beiden NPs sind jeweils die Cottages gebucht, im Addo habe ich mich nun doch für das Nyathi Rest Camp entschieden, bin mal gespannt, wie das ist, die Fotos sehen genial aus! Und damit ich mich nicht so "eingesperrt" fühle, sind es nur 2 Nächte geworden, mit An- und Abreisetag muss das dann reichen für den Addo. In Keurboomstrand haben mich die Fotos von den Arch Rock Seaside Accomodation hier so begeistert, dass ich da unbedingt hin wollte, die waren auch schon recht knapp, deswegen musste die Tour auch etwas umgestellt werden, hat dann aber geklappt. Ausgebucht war De Hoop, wobei ich die Preise dort mittlerweile auch arg happig finde. Ich habe dann mal die Potteberg Guest Farm dank guter Bewertungen und der Lage nach am Reservat genommen, bin gespannt, wie das klappt.
Vorerst auf alle Fälle mal danke für all die Infos, die ich aus dem Forum hier ziehen konnte, hat mir echt viel geholfen bei der Planung! :danke:

LG!
nanoq65

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmaUrsula (12. September 2018, 10:03), toetske (11. September 2018, 22:13)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 193

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14869

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. September 2018, 07:31

Für mich klingt das gut. :thumbup:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nanoq65 (12. September 2018, 07:54)