Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. September 2018, 13:48

4 Wochen Jan/Feb. 2019 Garden Route mit Baby und Kleinkind

Hallo,

wir haben für Januar/ Februar Flüge nach Port Elizabeth gebucht. Zurück geht es von Kapstadt aus.
Wir haben uns eine Route überlegt und wollten nach eurer Meinung fragen.
Port Elizabeth (1) - Addo (2) - Jefferys Bay (2) - Stormsrivier (2) - Knysna/ Plettenberg Bay (5) - Wilderness (2) - Heidelberg (o2) - De Hoop (2) - Hermanus (2) - Kapstadt bzw. Kaphalbinsel (7) ..... Was ist besser Knysna oder Plettenberg Bay? Die Garden Route Game Lodge ist ausgebucht. Gibt es eine preiswerte Alternative? Würdet ihr die Route anders gestalten? Wollen immer nur 1 1/2 h max. 2 h bis zur nächsten Unterkunft fahren und nicht jeden Tag wechseln.


Habt ihr Tipps für kinderfreundliche Unterkünfte mit Pool und Spielplatz? Die African Family Farm ist leider ausgebucht.

Danke :saflag:

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 184

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. September 2018, 14:06

Aus Neugierde hänge ich mich hier sehr gerne mal an, vor allem würde ich mich über einen Erfahrungsbericht nach Eurem Urlaub hören. :)

Unser Nachwuchs ist jetzt 9 Monate alt, die letzten 20 Jahre waren wir immer im südlichen Afrika unterwegs, sind jetzt aber tatsächlich am Umplanen. Wegen unserer Tochter trauen wir uns diese Roadtrips momentan nicht zu und reduzieren daher lieber auf zwei Unterkünfte, um eben keine Verbindungsetappen zu haben. Oder nehmen alternativ die Großeltern mit, die für einige Tage dann an einem Standort bleiben.
Schöne Inselgrüße Marc

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 554

Danksagungen: 10235

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. September 2018, 14:39

Hallo Nadine, Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :saflag:

ich kann es schon verstehen, dass man im Reisefieber schnell Antworten auf seine Fragen haben will, deshalb hast du sicherlich die Leseempfehlungen aus der Willkommens-eMail überlesen
hilfreich kann auch die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) sein. Darüberhinaus vllt hilfreich sind noch die Such-Tags
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

seid ihr Surfer oder warum zieht es nach Jeffreys Bay? warum die Nacht in Port Elizabeth? mit Addo sind Übernachtungen im Park selber gedacht? und was wollt ihr in Heidelberg?
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (9. September 2018, 05:06), toetske (8. September 2018, 23:49), Kitty191 (8. September 2018, 21:58)

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. September 2018, 15:22

Danke für deine Antwort. Ich hatte bereits im Vorfeld schon gesucht und einige Beiträge gelesen.

Nach dem langen Flug möchten wir nicht mehr so lange fahren. Für Addo haben wir bereits die Pure Nature Lodge gebucht. Jeffreys Bay hatten wir zum entspannen nach den ersten Tagen gedacht. Da die Fahrt von Wilderness bis in den De Hoop NP zu lang ist, dachte ich an einen Zwischenstopp in Heidelberg.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 554

Danksagungen: 10235

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. September 2018, 17:42

Ich hatte bereits im Vorfeld schon gesucht und einige Beiträge gelesen.

ja, aber vermutlich nicht mit die wichtigsten, wie bspw



Für Addo haben wir bereits die Pure Nature Lodge gebucht
wie sollen wir wissen, was schon gebucht ist? und wer ist "wir"? Vater, Mutter und 2 Kinder? oder Mutter mit 2 Kindern? oder die ganze Familie nebst Eltern und Schwiegereltern? was sind eure Prioritäten? seid ihr Selbstversorger? welches Budget? wie sollen wir euch helfen, wenn du derart unkonkret bleibst? ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (9. September 2018, 22:53), Bär (9. September 2018, 10:09), Sella (9. September 2018, 05:07), toetske (8. September 2018, 23:50), Kitty191 (8. September 2018, 21:59)

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2018, 12:12

Danke

Wir sind insgesamt zu viert unterwegs. Mein Mann, meine beiden Kinder (3 1/2 und 7 Monate) und ich. Wir haben insgesamt 4 Wochen Zeit und sind mit dem Mietwagen unterwegs. Wir möchten nicht so weite Entfernungen zwischen den Unterkünften haben. Gerne möchten wir die Natur. Tiere und das Meer erleben.

Bernd Tamara

Suchtgefährdeter

Beiträge: 43

Dabei seit: 1. Februar 2014

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. September 2018, 23:13

Würdet ihr die Route anders gestalten?

Hallo Nadine, wir haben die Tour schon 2x gemacht mit unserer beim ersten 4 und beim zweiten Mal 6 jährigen Tochter.
Ich würde vom Flughafen direkt zum Addo durchfahren und die Übernachtung dem Addo zuschlagen.
Was ist besser Knysna oder Plettenberg Bay?
Plettenberg Bay fanden wir gut. Du hast dort einen Wasserrutschanpark direkt im Ort der für Kleinkinder gut geeignet ist und am Lookoutbeach habt ihr die Möglichkeit in einer Art Lagune ohne Wellen zu baden wo das Wasser zudem auch noch warm ist. Als Hotel empfehle ich das Formosa Bay Resort. Liegt am Ortsrand, hat zwei Spielpläze und 2 Pools (einer mit Rutsche). Ich glaube wir hatten Zimmer 51, zur einen Seite des Zimmers raus ist ein Pool und zur anderen Zimmerseite ein Spielplatz. Die Zimmer sind sehr geräumig und ruhig.
Unbedingt auch das Monkeyland besuchen!
Heidelberg (o2
Wenn ihr die Skeiding Farm meint seit ihr richtig!! Einfach nett dort mit zahmen Hunden und Katzen, unbedingt morgens die Tour zur Tierfütterung mitmachen!
Die Garden Route Game Lodge ist ausgebucht. Gibt es eine preiswerte Alternative?
Das ist sehr schade. die bieten aber auch für Tagesgäste Safaris an, die dann eventuell aber zu ungünstigeren Zeiten liegen (einfach mal anfragen). Kaum eine Game Logde nimmt kleine Kinder mit. Eine Alternative könnte das Plettenberg Game Reserve sein, wir waren allerdings nie dort. Die Unterkunft sagt uns nicht zu aber die Bewertungen der Safaris scheinen ganz gut und die nehmen kleine Kinder mit und die Safaris lassen sich auch ohne Unterkunft buchen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (10. September 2018, 14:02), Nadine83 (10. September 2018, 09:20), toetske (9. September 2018, 23:33)

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. September 2018, 09:26

Vielen lieben Dank Bernd.

Die erste Nach in Port Elizabeth möchten wir gerne nach dem langen Flug einlegen. Da wir nicht wissen wie die Stimmung der Kinder nach dem langen Flug ist und wir erstmal nach Lebensmittel einkaufen möchten, haben wir uns dafür entschieden.

Danke für den Hoteltipp in Plettenberg. Den schau ich mir direkt mal an.

In Swellendam hab ich ansonsten auch eine Farm gefunden. Eine von den beiden wird es wohl werden.

Wir haben gestern nochmal unsere Route überarbeitet und lassen jetzt zwei Punkte aus.
Die Übernachtung in Stormsrivier. Den NP machen wir auf der Fahrt nach Plettenberg. Uns Hermanus lassen wir auch aus. Kap Agulhas lassen wir raus.Für die Kinder ist es eh nichts. Da legen wir zwei Nächte in Franschhoek ein.

Route:
Port Elizabeth (1)
Addo (2)
Jeffery's Bay (3)
Plettenberg (5)
Wilderness (3)
Heidelberg/ Swellendam (2)
De Hoop (2)
Franschhoek (2)
Kapstadt (7)

Liebe Grüße

TravelPat

Fortgeschrittener

Beiträge: 25

Dabei seit: 6. März 2014

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. September 2018, 15:50

Hallo Nadine,

die Route sieht doch gut aus, das wird bestimmt eine schöne Reise. Wir sind auch den ganzen Januar unterwegs, fahren allerdings eine Rundtour ab/bis Kapstadt.

In Plettenberg kannst du dir auch nochmal das Moonshine on Whiskeycreek anschauen, liegt allerdings ausserhalb in "The Crags" und damit nicht am Meer. Wir werden 4 Nächte dort bleiben. Das Arch Rock in Keurboomstrand wird auch noch oft empfohlen, aber war zu unserem Reisezeitraum schon ausgebucht.

Skeiding Guestfarm kann ich auch sehr empfehlen. Wir haben da in einem der Cottages übernachtet, eher eine einfache Unterkunft, aber sehr gemütlich. Es gibt einen kleinen Spielplatz (inklusive altem Traktor - ein Highlight für unsere Jungs) und einen schönen Pool. Das Frühstück ist fantastisch und das Abendessen war ebenfalls sehr lecker. Es wurde uns dann sogar ins Cottage gebracht, weil unser kleiner Mann an dem Abend so gar keine Lust hatte. Die Farmtour war auch sehr interessant.

In Kapstadt habe ich leider auch keinen anderen Tipp, weil wir mit den Kindern bisher immer in der African Family Farm waren. Aber es gibt ziemlich viele Reiseberichte hier mit Unterkunftsempfehlungen für Kapstadt, da wirst du sicher fündig. Wir finden Hout Bay hat eine gute Lage (für Familien), da das City Centre/Waterfront bei uns nicht so im Zentrum eines Kapstadtbesuches steht. In Hout Bay hat es einige kinderfreundliche Restaurants, allen voran das Dunes direkt am Strand. Es gibt einen tollen Markt (Freitag/Samstag). In Noordhoek gibt es das Farmvillage mit Cafe und Spielplatz und jeden Donnerstag abend auf dem Cape Point Vineyards einen Community Market mit wirklich leckerem Essen.

Liebe Grüsse
Patrice

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (12. September 2018, 12:16), Bär (12. September 2018, 07:44), Nadine83 (11. September 2018, 20:43), toetske (11. September 2018, 16:35)

chimurenga

Erleuchteter

Beiträge: 547

Dabei seit: 29. März 2013

Danksagungen: 4114

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2018, 20:51

Hi Nadine,

nur eine kleine Frage: Was treibt Euch für 3 Tage nach Jeffreys Bay. Port Elizabeth, bspw. am Summerstrand könnte vlt. eine Nacht mehr gebrauchen, aber das ist Geschmackssache. Jedenfalls wäre der Anfang - gerade mit Kindern etwas relaxter.

LG Erik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadine83 (12. September 2018, 20:15)

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. September 2018, 20:53

In Plettenberg haben wir jetzt ein Haus in der Nähe vom Strand genommen. Die Moonshine on Whiskeycreek hatte ich mir auch angesehen, fand es dann doch auch relativ weit außerhalb. Danke!

Skeiding Guestfarm haben wir auch für 2 Nächte mit Halbpension gebucht und sind schon sehr gespannt :)

Hout Bay steht momentan auch ganz weit oben auf unserer Liste. Ich werde dann mal nach einer guten Unterkunft recherchieren. Danke!

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 459

Danksagungen: 4730

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. September 2018, 12:28

Hout Bay steht momentan auch ganz weit oben...
Wir haben vor Jahren mal (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gewohnt und fanden es recht toll. Nette Gastgeber, schöner Blick und gute Einrichtung.
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nadine83 (12. September 2018, 20:15)

Nadine83

Anfänger

  • »Nadine83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 8. September 2018

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. September 2018, 20:14

Danke für eure Anmerkungen. Die Tipps helfen gut weiter.