Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tasu N.

Schüler

  • »Tasu N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 16:55

Gewichtsproblematik beim Gepaeck wegen unterschiedlicher Fluggesellschaften

Hallo liebes Suedafrika-Forum,

ich bin zum ersten Mal mit SAA und Kulula von Muenchen nach George geflogen (sonst immer mit SAA und SA-Express ohne Probleme). Dabei musste ich jetzt das erste Mal nachzahlen. SAA erlaubt auf dem internationalen Flug 23 kg und Kulula nur 20 kg. Die beiden Firmen haben keine Gepaeckkooperation wie mir die Dame am Schalter erklaerte. Das gilt auch fuer Zusatzgepaeckstuecke (ich hatte einen Koffer extra angemeldet, den ich dann bei SAA und bei Kulula extra zahlen musste- und Kulula erlaubt wieder nur 20 kg, so auch hier wieder eine weitere "Zusatzgebuehr" von 50 ZAR pro kg).

Hat jemand Tips oder schon Erfahrungen wie ich dieses "Problem" loese? Klar kann ich auf 3 kg verzichten, aber es muss doch irgendwie anders gehen...

Vielen Dank und viele Gruesse, Tasu :danke:

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2018, 17:11

es geht dir tatsächlich um 3 kg a 50 ZAR, also um gesamt 150 ZAR, also schlichtweg derzeit rd 8 EU? :whistling: was hat der Flug insgesamt gekostet? wären da umgerechnet rd 8 EU wirklich zuuuuu viel? oder habe ich da was missverstanden?
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (18. September 2018, 13:25), toetske (17. September 2018, 23:49), Kitty191 (17. September 2018, 20:35), U310343 (17. September 2018, 17:47), Sella (17. September 2018, 17:16)

Beiträge: 374

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. September 2018, 09:18

Ich nehme mal schwer an, dass die Flüge nicht auf ein Ticket gebucht wurden. Und dann musst du natürlich drauf achten, dass du dich an die Vorgaben der einzelnen Fluggesellschaften hältst.
Wir hatten den Fall auch bei der letzten Reise und hatten einen Inlandsflug mit Kulula auf ein separates Ticket gebucht. Mein Koffer hatte 23 kg, wir hatten uns drauf eingestellt, die 3 Kilo extra zu zahlen. Wie Marie schon schrieb, kostet das nur ein paar Euro, das war uns also egal. Zu unserer Überraschung wollten die beim Checkin aber gar kein Geld dafür. Das sei schon ok so, hieß es.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (18. September 2018, 13:25), Sella (18. September 2018, 10:35)

Tasu N.

Schüler

  • »Tasu N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. September 2018, 13:28

Danke fuer Eure Antworten- tatsaechlich waeren mir die 150 ZAR extra egal ;) :D

Aber bei einem Zusatzgepaeckstueck zahle ich jede Fluggesellschaft extra und dann noch die Gewichtsdifferenz. Da wirds dann schon mehr. SAA verlangt fuers Zusatzgepaeckstueck 150 EURO, kulula 415 ZAR plus die 150 ZAR fuer 3 kg.

Habt Ihr hierzu eine Alternative? Gerade wenn man weiss, dass man mehr mitnimmt...Danke Euch! :saflag:

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. September 2018, 13:58

du nimmst also 2 Koffer a 23kg mit, SAA verlangt für den Extrakoffer 150 EU, Kulula 415 ZAR zzgl 2x3kg a 150ZAR - also 715 ZAR insgesamt, das sind derzeit rd 40 EU mehr. (und immer noch preiswerter als SAA) ... verstehe nun wirklich nicht das Problem ... was haben die Flüge insgesamt gekostet? und was hätten sie zusammen auf einem Ticket gekostet? :whistling:

wenn man mehr mitnehmen will als das was im Flugpreis inbegriffen ist, dann muss man halt mehr zahlen ;) und ob diese doch nun wirklich sehr überschaubaren Mehrkosten den Gesamtreisepreis in unermessliche Höhe treiben? :whistling:

ob ein Int. Kofferversand preiswerter ist, wage ich zu bezweifeln, ansonsten fällt mir als Stichwort noch das sog. "unbegleitete Gepäck" ein, aber auch das wird Kosten verursachen....
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42), Bär (18. September 2018, 15:55)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15674

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. September 2018, 15:55

Mit fällt beim Flug auch nicht viel mehr ein. In der Business Class darf man bei SAA soweit ich weiß mehr kg mitnehmen, aber monetär lohnt sich das als Alternative nicht.

Tasu, verlegst Du gerade Deinen Lebensmittelpunkt nach George? Falls es langfristig mehr als die paar mal 23 kg sein sollten, denke doch an eine Zuladung/Beiladung/ Sharing in einem Container nach.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 335

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. September 2018, 19:05

Hallo Tasu,

wie fliegst du denn nach George - über JNB oder CPT ? Bei CPT wäre noch die Überlegung, statt zu fliegen einen kleinen Mietwagen nach George zu nehmen.
(Bei KLM kann man übrigens z.Zt. auch in der Economy 2 x 23 kg ohne Aufpreis mitnehmen, aberr dann müsstest du von MUC aus über Amsterdam fliegen. Gibt aber immer wieder mal gute Preise !)
LG SarahSofia

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42), Bär (18. September 2018, 22:10)

Beiträge: 83

Dabei seit: 11. Juni 2011

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. September 2018, 10:18

Hallo,

auch bei LH sind im Moment 2 Koffer 23 kg und 8 kg Handgepäck inklusive

LG
Freddy :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42), Bär (19. September 2018, 11:18)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 105

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5602

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. September 2018, 10:44

(Bei KLM kann man übrigens z.Zt. auch in der Economy 2 x 23 kg ohne Aufpreis mitnehmen, aberr dann müsstest du von MUC aus über Amsterdam fliegen. Gibt aber immer wieder mal gute Preise !)
LG SarahSofia
Es war einmal... KLM hat die 2 x 23kg freies Aufgabegepäck Regelung geändert - sie gilt nicht mehr für alle Langstreckenflüge in der Economy . (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42), SarahSofia (19. September 2018, 12:41), Bär (19. September 2018, 11:18)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 552

Danksagungen: 4950

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. September 2018, 11:03

...bei LH sind im Moment 2 Koffer 23 kg und 8 kg Handgepäck inklusive

Für welche Eco-Buchungsklasse, Status, Strecke?
Hast Du evtl. eine Quelle dafür?
Danke.
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. September 2018, 11:44)

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 335

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. September 2018, 12:42

Es war einmal... KLM hat die 2 x 23kg freies Aufgabegepäck Regelung geändert - sie gilt nicht mehr für alle Langstreckenflüge in der Economy . hier
Da hatten wir wohl noch Glück (im April gebucht für August) - da war's noch möglich . . .

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 437

Danksagungen: 737

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. September 2018, 17:13

Hallo zusammen,
Wir sind gestern mit der Lufthansa nach Johannesburg geflogen.
Dann weiter mit SAA airlink nach Upington. Hatten natürlich Übergepäck,
Haben dafür 119 ZAR gezahlt
Grüsse von Gisela

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tasu N. (19. September 2018, 19:42), Kitty191 (19. September 2018, 17:47)

Tasu N.

Schüler

  • »Tasu N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. September 2018, 19:46

Danke Euch allen fuer die Anregungen und Ideen. Ich bin so frech und frei, Eure Rueckfragen nicht zu beantworten, weil ich mit Euren Antworten gut weiterueberlegen kann- vielen Dank nochmal fuer Eure Muehen! Brauch weiter keine Inputs zu diesem Thema- jippieh! :danke: :thumbsup: :thumbup: :) :saflag:

Tasu N.

Schüler

  • »Tasu N.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 26. November 2017

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. September 2018, 19:48

du nimmst also 2 Koffer a 23kg mit, SAA verlangt für den Extrakoffer 150 EU, Kulula 415 ZAR zzgl 2x3kg a 150ZAR - also 715 ZAR insgesamt, das sind derzeit rd 40 EU mehr. (und immer noch preiswerter als SAA) ... verstehe nun wirklich nicht das Problem ... was haben die Flüge insgesamt gekostet? und was hätten sie zusammen auf einem Ticket gekostet? :whistling:

wenn man mehr mitnehmen will als das was im Flugpreis inbegriffen ist, dann muss man halt mehr zahlen ;) und ob diese doch nun wirklich sehr überschaubaren Mehrkosten den Gesamtreisepreis in unermessliche Höhe treiben? :whistling:

ob ein Int. Kofferversand preiswerter ist, wage ich zu bezweifeln, ansonsten fällt mir als Stichwort noch das sog. "unbegleitete Gepäck" ein, aber auch das wird Kosten verursachen....
Danke fuer den Hinweis mit dem unbegleiteten Gepaeckstueck! :thumbsup: