Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 042

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5313

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 10:34

Makhanda - kennt ihr das?


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:48), KatySA (3. Oktober 2018, 17:54), toetske (3. Oktober 2018, 16:21), Bär (3. Oktober 2018, 14:11)

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 110

Danksagungen: 2151

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:09

KGG

Ich verfolge diese Geschichte schon eine geraume Zeit im PE Herald!

Die Umbenennung von Orten, Plätzen und Strassen ist in ZA an sich nicht neu.

Aber hier wird ein Kriegername durch einen anderen ersetzt, Graham ein Brite durch Makhanda ein Xhosa.

Ob die Umbenennung dem ANC dienlich sein wird ist fraglich.

Eine Lobby Gruppe -Keep Grahamstown Grahamstown-(KGG) will vor Gericht ziehen.

Ob dieser Gang erfolgreich sein wird ist auch fraglich!

Wie viele John Grahams in Wikipedia bekannt sind sieht man hier;

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Und Fakten zu Grahamstown hier;

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 und schon wieder gebucht

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:48), kOa_Master (4. Oktober 2018, 08:25), KatySA (3. Oktober 2018, 17:56), Beate2 (3. Oktober 2018, 16:33), toetske (3. Oktober 2018, 16:21), Bär (3. Oktober 2018, 14:11)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 279

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15119

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:21

Immer diese Politiker. Wenn man den Namen Graham nicht mehr hinnehmen möchte (was ja verständlich sein kann), dann soll man doch einfach einen neuen neutralen Namen nehmen, meinetwegen Festivaltown oder dasselbe in isiXhosa. Damit könnte man alle zufriedenstellen und würde nicht neuen Unfrieden schaffen.
Seit Mandela tot ist wird auf seine Prinzipien keine Rücksicht mehr genommen. :thumbdown:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:49), Kawa (4. Oktober 2018, 07:07), KatySA (3. Oktober 2018, 17:58), Beate2 (3. Oktober 2018, 16:34), toetske (3. Oktober 2018, 16:22)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 106

Danksagungen: 4423

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 17:56

Makhanda formerly know as Grahamstown

Liebe Beate,

Das wäre eine gute Frage fürs kleine Südafrika-Quiz gewesen ;)

Für Touristen wirken all die Namensänderungen vor allem verwirrend. Südafrikaner (egal welcher Farbe) dagegen werden auch in vielen Jahren noch von Grahamstown sprechen, genauso wie von Ellisras, Nelspruit, Swaziland, Witbank und viele andere Orte.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:49), Kawa (4. Oktober 2018, 07:07), KatySA (3. Oktober 2018, 17:59)

Beiträge: 1 509

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1298

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 18:59

Und was das kostet, und statt dessen sinvoller investiert werden könnte, kann man rausfinden. Alleine all die Firmen, die neue Visitenkarten brauchen.
Also, Vokabeln lernen SA, damit man die Touristen nicht fehl-leitet. Die kennen die neuen Namen!

Grahamstown hat eine weltweit bekannte Uni. Wie heisst die jetzt? Hab's schon wieder vergessen...
Das selbe machen wir gerade mit Cape Town Airport durch. Kann der nicht einfach "Cape Town International" heissen?
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:50), kOa_Master (4. Oktober 2018, 08:26), Kawa (4. Oktober 2018, 07:07), toetske (3. Oktober 2018, 22:58), Beate2 (3. Oktober 2018, 20:02)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 106

Danksagungen: 4423

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 23:01

Rainbow Nation

Nach OR Tambo, King Shaka und Bram Fischer ist das fast logisch. Wie wird der Flughafen dann heissen? Chris Hani? Robert Subuwke? oder sogar Winnie Madikizela-Mandela?

Wahrscheinlich werden Port Elizabeht und Upington dann als nächster "International Airport" umbenannt...

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Oktober 2018, 19:50), kOa_Master (4. Oktober 2018, 08:26), Kawa (4. Oktober 2018, 07:07)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Eastern Cape, Grahamstown, Stadt