Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yanjep

Profi

  • »yanjep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 12. Oktober 2014

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Oktober 2018, 20:54

Reiseplanung Kapregion November 2019

Ich war lange im Forum inaktiv bzw. stille Mitleserin und melde mich nun zurück.
Nach einem Urlaub in Südarika im Norden des Landes und zwei Urlauben in Namibia plane ich, im November 2019 für 4 Wochen die Kapregion zu bereisen.
Ich stehe noch ganz am Anfang der Planung. Gesetzt sind ein paar Tage Kapstadt und Umgebung und Aufenthalte in Nationalparks (Addo, Mountain Zebra, Karoo. Krüger überlege ich noch, ist vermutlich zu weit).

Gibt es eigentlich eine "Standardtour", die im Forum immer wieder empfohlen wird?
Ich komme bestimmt noch mit Fragen auf das Forum zu, wenn die weitere Planung fortgeschritten ist.
Hier schon mal meine Vorlieben: Natur, Tiere, schöne Landschaft und bei Unterkünften inhaberbetriebene B&B oder - möglichst auch inhaberbetriebene - self catering Unterkünfte (schon wegen der Geheimtips vor Ort). An Luxusunterkünften sind wir nicht weiter interessiert, sauber und zweckmäßig reicht uns völlig aus. Gourmetküche ist auch nicht nötig, wir versorgen uns gerne selber und sind zufrieden wenn sich jamand bereit findet, uns einen Hamburger oder Hausmannskost zu servieren. Weingüter: kann, muß aber nicht. Jedenfalls keine Massenabfertigung oder so.

Organisierte Ausflüge oder Fahrten in der Gruppe im Safarifahrzeug: würden wir machen, aber nie freiwillig sondern nur ko-geschlagen und an Händen und Füßen gefesselt :whistling:
Liebe Grüße
Yanjep

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 153

Danksagungen: 8321

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Oktober 2018, 22:54

Hallo Yanjep,
„Standardrouten“ wie im Nachbarforum gibt es hier nicht. Aber meist wird bei verschiedenen Zeitvorgaben immer wieder ähnliches empfohlen. Ihr habt ja mit 4 Wochen für diese Region ein recht üppiges Budget. Da biete es sich ja förmlich an, die Küste hoch zu fahren und durch das Hinterland zurück.
Vielleicht etwas in der Art:
  • Kapstadt
  • Walker Bay (Hermanus/De Kelders) das eine etwas touristischer und trubeliger, das andere eher sehr ruhig und beschaulich. Kommt evtl. nur während der Walsaison in Frage. Wann fahrt Ihr?
  • Agulhas (da würde ich wärmstens das Agulhas Rest Camp von SanParks empfehlen)
  • De Hoop Nature Reserve
  • Wilderness
  • Plettenberg/Keurboomstrand oder gleich weiter in den Tsitsikamma NP (ich persönlich würde, falls NP-Übernachtung gewünscht ist, dass Storms River Mouth Camp - ebenfalls SanParks- empfehlen. Das Nature Valley empfanden wir als eher unbelebt und ohne direkten Meerblick.
  • Addo
  • Mountain Zebra NP
  • Graaff-Reinet mit Valley of Desolation
  • Karoo NP
  • Oudtshoorn mit Swartbergpass
  • Winelands (Swellendam oder Franschhoek) auch als nicht-Wein-Trinker durchaus attraktiv. Swellendam hat eine schöne historische Altstadt mit über 200 gut erhaltenen kapholländischen Gebäuden. Verschiedene Weingüter bieten schöne Picknick Möglichkeiten. Dazu kann man sicher auch Bier trinken. :beer:
  • Oder Ihr macht nach Kapstadt einen Abstecher an‘s Westkap nach Paternoster, Westcoast NP, Tölpel Kolonie,Cederberge

So viele Möglichkeiten und am Ende doch wieder zu wenig Zeit. :rolleyes:


LG und noch viel Spaß bei der weiteren Planung wünscht
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (7. Oktober 2018, 21:56), Bär (7. Oktober 2018, 11:17), SarahSofia (6. Oktober 2018, 23:13), yanjep (6. Oktober 2018, 23:13), M@rie (6. Oktober 2018, 23:01)

yanjep

Profi

  • »yanjep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Dabei seit: 12. Oktober 2014

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2018, 23:17

Danke schön! Bei der Ideenfindung ist jeder Hinweis hochwillkommen. Wir fliegen im November, da bekomme ich ohne Probleme 4 Wochen Urlaub.

Wein trinke wir durchaus gerne :wine: aber wir schwelgen so nicht im Hochpreissegment. Und ein nettes Picknick auf einem nicht so überlaufenen Weingut, da würde ich mich nicht wehren.

LG

Yanjep