Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bluemoon

Bluemoon

  • »Bluemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. Juni 2018

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:29

Kapstadt bis Addo mit zwei Kindern und Oma

Hallo liebe Forumsmitglieder :saflag:

Erstmals vielen Dank für dieses tolle Forum! Ich habe schon einige Stunden hier mit lesen verbracht und dankbar für die eigene Reiseplanung darauf zurückgegriffen :)


Schwiegermutti möchte sich zum Siebzigsten den Traum einer Reise nach Südafrika erfüllen und wir (mein Mann und ich, 41 und 38 Jahre sowie unsere beiden Mädels, im Reisezeitpunkt 5,5 und fast 4 Jahre alt) gehen mit. Die Reiseplanung liegt bei mir :D Es ist für alle die erste Südafrikareise; mein Mann und ich waren bereits in Namibia und Kenia, Schwiegermutti ist völlig reiseunetfahren.

Reisezeitpunkt ist Ende September / Anfang Oktober 2019; Reisedauer ca. 16 Tage. Weingüter und Straussenfarmen sind nicht so unser Ding. Schwerpunkt sollten Natur und Tiere sein. Leider aber keine Wanderungen, weil die Oma etwas lauffaul ist ( im Gegensatz zu unseren bewegungsfreudigen Mädels, da werden wir eine Baksnce finden müssen ;) ).

Folgende Route habe ich angedacht:

  • 5 Nächte Kapstadt, African Family Farm
  • 2 Nächte De Hoop NP
  • 2 Nächte Gondwana Game Reserve
  • 3 Nächte Plettenberg, Sandys Cove
  • 2 Nächte Addo NP, Main Camp

Ist jemand schon mal in einer ähnlichen Konstellation (3 Generationen) gereist und hat besondere Tipps, z.B bezüglich Unterkunft? Zwei oder drei Schlafräume müssten wir jeweils haben.

Beim Mietauto muss es wohl ein Van sein; ist die Gravelroad zum De Hoop damit gut befahrbar?

Unser Abflughafen ist Zürich. Irgendwelche Schweizer hier die wissen, ob Edelweiss den Direktflug nach Kapstadt ab Mai 2019 rauskippt oder ob die Flüge einfach erst später aufgeschaltet werden?

Wir möchten unbedingt ein PGR besuchen. Aber keins mit zuviel Zoocharakter (deshalb sind Garden Route Game Lodge und Buffelsdrift rausgefallen ) und eins, das finanziell noch drinliegt ( deshalb nicht Sanbona oder Shamwari). Meine erste Wahl fiel auf das Gondwana, weil es auch vom Routenverlauf günstig liegt. Für Kinder im Alter unserer Mädels würden Hlosi und Lalibela aber mehr bieten. Nachteil wäre hier aber einerseits, dass wir an einem Tag eine sehr lange Strecke hätten ( de Hoop bis Plett) und sich andererseits die Safarierlebnisse alle auf den Schluss konzentrieren (Hlosi und Lalibela wären im Anschluss an den Addo). Hat jemand schon Erfahrung mit einem dieser PGR?

So, das ist doch etwas lang geworden :blush:
Über Rückmeldungen und Tipps würde ich mich sehr freuen und danke im Voraus schon mal herzlich :danke:
Herzlich, Bluemoon

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15029

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:12

Hallo und willkommen,

zuerst herzlichen Glückwunsch an Deinen Mann. Mit 4 weiblichen Mitreisenden schlägt er dann den Rekord von Markus, nachzulesen in (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , der mit Gattin und Mutter sowie Schwiegermutter unterwegs war. Die waren allerdings nicht lauffaul, sondern zeigten dem Chef öfter mal die Hacken. 8)

Zu euren Unterkünften kann ich nichts sagen. Dass Gondwana finanziell mit 5 Personen für euch noch drinliegt ist schön für euch. 8o Aber als einmalige Sache für 2 Nächte... Im Addo gibt es sowohl im Main Camp als auch im Nyathi Camp Family Bungalows. Ob ihr unter einem Dach wohnen wollt oder euch doch lieber auf 2 Chalets verteilt, müsst ihr selbst entscheiden. Preislich ist der Unterschied nicht allzu groß. Da die größeren Einheiten immer schnell weg sind, nicht zu lange mit der Buchung warten. Das Main Camp dürfte für eure Mädels besser sein, weil es mehr Infrastruktur hat und man auch herumlaufen darf.

Ansonsten klingt der Plan für mich vernünftig, angesichts der begrenzten Zeit. :thumbup: Rückflug wäre dann ja von Port Elizabeth, vermutlich erst nach Kapstadt (wenn ihr mit Edelweiss fliegt).

Viele Grüße vom Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bluemoon (11. Oktober 2018, 13:46), toetske (10. Oktober 2018, 22:57), Kitty191 (10. Oktober 2018, 21:41), Beate2 (10. Oktober 2018, 14:47)

kalingua

Meister

Beiträge: 176

Dabei seit: 24. Juni 2017

Danksagungen: 715

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:25

Hallo,

Hast du dir die diese Seite angeschaut: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) deine Kinder dürften regulär an keinem Game Drive teilnehmen. Und ob ihr als eine Familie in ein Fahrzeug alleine kommt, ist auch nicht garantiert. Da müsste dann im schlimmsten Fall immer einer von euch während der Game Drives auf die Kinder aufpassen oder ein Babysitter bezahlt werden. Abklärbar ist das laut der Seite auch erst bei Ankunft...

Wir waren letztes Jahr für einen Game Drive - unseren ersten - in Buffelsdrift. Für uns war das optimal als Einstieg, natürlich hat es dort einen Zoocharakter, aber die Safarizelte sahen ganz schön aus und die Game Drives, hier gibt es nur "harmlose" Tiere, dürften auch Kindern zusagen. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass sowas wie die Cango Wildlife Ranch, auch wenn das tatsächlich ein Zoo ist, auch den Kindern gefallen würde.

Vom Prinzip ist die Route aber doch ganz stimmig und die Idee, die Safaritage aufzuteilen, ist auch gut. Wir hatten letztes Jahr die Anfahrt nach De Hoop in einem Corolla gemeistert, ein Van sollte das auch schaffen :)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bluemoon (11. Oktober 2018, 13:46), toetske (10. Oktober 2018, 22:58), Kitty191 (10. Oktober 2018, 21:42), Beate2 (10. Oktober 2018, 14:48), Bär (10. Oktober 2018, 13:42), SarahSofia (10. Oktober 2018, 13:27)

TravelPat

Fortgeschrittener

Beiträge: 25

Dabei seit: 6. März 2014

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:06

Hallo,

Bezüglich des Fluges: ruf doch mal bei Edelweiss an, wann die Flüge freigeschaltet werden. Momentan nur bis Mai 2019 buchbar, hängt glaub damit zusammen, dass Edelweiss einen Winter- und Sommerfluglan hat. Kann aber gut sein, dass es den Direktflug nach Kapstadt erst ab Oktober gibt, war zumindest in der Vergangenheit so. Wir sind schon zweimal mit unseren Kindern auf der Strecke geflogen, war immer gut.

Auf der African Family Farm hat jedes Haus zwei Schlafzimmer, theoretisch jedoch nur für max 2 Erwachsene pro Haus (und bis zu vier Kinder). Die Betten in den Kinderzimmern sind auch nicht in jedem Haus groß genug für Erwachsene. Hier würde ich auch anfragen, ob die Oma mit im Haus schlafen kann. Alternativ könntet ihr für sie in der Thulani River Lodge ein Zimmer buchen, ist in der gleichen Straße. Haben wir bei einer unserer Reisen gemacht, als wir meine beiden Brüder dabei hatten. (Ich war allein mit 4 Männern unterwegs :thumbup: .)

Liebe Grüsse
Patrice

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bluemoon (11. Oktober 2018, 13:46), toetske (10. Oktober 2018, 22:58), Kitty191 (10. Oktober 2018, 21:43), Beate2 (10. Oktober 2018, 14:48), Bär (10. Oktober 2018, 14:23)

Bluemoon

Bluemoon

  • »Bluemoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. Juni 2018

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:49

Hallo zusammen und herzlichen Dank schon mal für die Rückmeldungen :danke:

Irgendwie kapier ich das mit dem Zitieren nicht, deshalb kommt meine Antwort etwas handgestrickt daher :blush:

Nach zwei Wichen mit vier Frauen wird mein Mann wohl Erholung brauchen ;)

Ich weiss, dass die Mädels im Gondwana vermutlich nicht auf Safari könnten. Dachte einfach, mein Mann und ich würden uns jeweils abwechseln. Aber je länger ich darüber nachdenke, wäre vielleicht ein kleineres PGR doch nicht so verkehrt :) Werde mir das Buffelsdrift und die Garden Route Game Lodge nochmals genauer anschauen.

Bei der African Family Farm habe ich vor einiger Zeit schon mal nachgefragt und die Besitzerin meinte, dass die Oma schon noch Platz hätte. Schaue mir aber das Thulani auch noch an, danke!

Danke für den Hinweis mit den Flugplänen! Bei Edelweiss sind die Auskünfte nicht so ganz klar. Vor einigen Wochen hiess, es sei ab September ersichtlich, ob es im Herbst 2019 Flüge gibt; heute erhielt ich die Auskunt, Ende Oktober wieder zu schauen :( Die Unterkünfte würde ich schon gerne jetzt buchen, aber etwas blöd, wenn es dann mit den Flügen nicht passen sollte.

Allseits eine gute Nacht :sleeping: