Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

boozzz

Anfänger

  • »boozzz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 7. August 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. August 2006, 23:13

Fragen zum Reisen in Südafrika

Hallo zusammen,

ich bin ein 19jähriger Abiturient aus Baden-Württemberg und plane in ca. 1 Woche eine ca. 3-wöchige Südafrika Rundreise. Ich werde wahrscheinlich alleine und ohne Organisation unterwegs sein. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand die folgenden Fragen beantworten könnte und gegebenfalls den ein oder andern Tip mit auf den Weg geben kann.

Wie reist man am besten in Südafrika? Wie ist das Zugnetz ausgebaut?

Ist es besser das Campingzubehör (Zelt, Schlafsack...) von Deutschland aus mitzunehmen, oder ist es günstiger in Südafrika vor Ort zu kaufen?

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich an einen möglichst billigen Flug kommen kann? Das günstigste Angebot, das ich bis jetzt gefunden habe liegt bei ca. 550 EURO.

Wo genau besteht Malaria-Gefahr? Wann nimmt man eigentlich die Malaria Prophylaxe (vor oder nach der Erkrankung). Sind das Tabletten zum einnehmen?

Vielen Dank und viele Grüße,
boozzz

Heinz

Meister

Beiträge: 307

Dabei seit: 21. Februar 2006

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. August 2006, 00:41

RE: Fragen zum Reisen in Südafrika

Zitat

Original von boozzz
Hallo zusammen,
wie ist das Zugnetz ausgebaut?

Wusste nicht, dass das Zugnetz ausgebaut wurde.
Aber wundern würde es mich nicht, die klauen hier ja alles.

Zitat

Ist es besser das Campingzubehör (Zelt, Schlafsack...) von Deutschland aus mitzunehmen, oder ist es günstiger in Südafrika vor Ort zu kaufen?
Ich würde im Zug schlafen und dafür mein Fahrrad aus D mitbringen.
Südafrika ist groß.

Zitat

Wo genau besteht Malaria-Gefahr? Wann nimmt man eigentlich die Malaria Prophylaxe (vor oder nach der Erkrankung).
Sind das Tabletten zum einnehmen?
Malariagefahr besteht am ganzen Körper und die Zäpfchen oder auch Tabletten nimmst Du möglichst vor, während und nach deinem Stich, rektal zu dir. Das ist etwas mühevoll aber vielleicht hilft dir dabei jemand. Im Zug sind immer sehr viel hilfsbereite Menschen.
Also, ich helfe z.B. den Anopheles-Mücken fast immer beim Stechen, damit es nicht so lange dauert. Am Kopfende etwas drücken, man ist ja hilfsbereit.

Zitat

Vielen Dank und viele liebe Grüße, boozzz

Keine Ursache, boozzz, jeder hätte das für dich getan.
Gruß, H1

P.S.: Vielleicht sehen wir uns ja, nächste Woche.
Ich bin nämlich zufällig auch gerade in Südafrika.

P.P.S.: Vorhin habe ich gelesen, dass man pro Stunde beim Sex 360 Kalorien verbrennt.
Puhhh... ich hätte gedacht, das sind viel, viel mehr.
Aber die meinen ja nur eine Stunde.

Lothar

Erleuchteter

Beiträge: 1 098

Dabei seit: 6. August 2005

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. August 2006, 08:28

RE: Fragen zum Reisen in Südafrika

man kann eigentlich ganz gut, mit dem Zug fahren, ich meine nun die längeren Strecken. Wenn du einen Nachtzug nimmst, solltest du vorreservieren, da
die Anzahl der Betten beschränkt ist, es sei denn du kaufst ein billiges
3. Klasse Ticket, aber dann kannste auch lieber in D bleiben und dich
dort vollkoksen. Mittlerweile lohnt sich das Zugfahren als Single aber auch nicht
mehr, Fliegen ist meist die billigere und günstigere Alternative.

Wenn du campen willst, brauchst du wohl auch einen fahrbaren
Untersatz, wie sonst willst du die Campingplätze erreichen?

Vergiss Malaria, wenns dich beißt hat es dich eben erwischt. Ich würd dir auch
nicht anraten, als 19-jähriger alleine nach SA zu reisen, es sei denn du buchst
eine organisierte Tour. Wenn du auf Budget reisen muß,
kauf dir lieber ein Ticket nach Mallorca.

Poe

Meister

Beiträge: 355

Dabei seit: 17. Oktober 2004

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. August 2006, 10:08

RE: Fragen zum Reisen in Südafrika

Zitat

Original von boozzz
Hallo zusammen,

ich bin ein 19jähriger Abiturient aus Baden-Württemberg und plane in ca. 1 Woche eine ca. 3-wöchige Südafrika Rundreise. Ich werde wahrscheinlich alleine und ohne Organisation unterwegs sein. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand die folgenden Fragen beantworten könnte und gegebenfalls den ein oder andern Tip mit auf den Weg geben kann.

Wie reist man am besten in Südafrika? Wie ist das Zugnetz ausgebaut?

vergiss das Zugnetz

Ist es besser das Campingzubehör (Zelt, Schlafsack...) von Deutschland aus mitzunehmen, oder ist es günstiger in Südafrika vor Ort zu kaufen?

egal, mußt du mit deiner Freigepäckgrenze vereinbaren. wofür willst du das? Freies Campen ist verboten und gefährlich, und ohne eigenes Fahrzeug erreichst du nirgends einen Campingplatz

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich an einen möglichst billigen Flug kommen kann? Das günstigste Angebot, das ich bis jetzt gefunden habe liegt bei ca. 550 EURO.

der Preis ist doch schon de mordsmäßige Superhammer. Normalerweise ist man froh wenn es unter 800€ abgeht. Ich vermute mal der Preis ist für den Winter ( also jetzt, wo es in Joburg Schnee gab )

Wo genau besteht Malaria-Gefahr? Wann nimmt man eigentlich die Malaria Prophylaxe (vor oder nach der Erkrankung). Sind das Tabletten zum einnehmen?

In den Nord-östlichen Gebieten. Malariaprophylaxe nimmt man VOR, während und NACH dem Aufenthalt. Du solltest dich diesbezüglich auf speziellen Seiten für Reisemedizin informieren und deinen Arzt kontaktieren - wenn du der Meinung bist das das Risiko für dich so groß ist das es nicht anders geht.

so wie ich deine Situation einschätze solltest du dich an die Buslinien, insbesondere BazBus ( fährt Touristen und hält an Backpackeren) halten und Backpackers für Übernachtungen wählen, vor allem wenn du im Winter und Frühjahr unterwegs bist weil es da saukalt und saunass werden kann.



Vielen Dank und viele Grüße,
boozzz

Sebba

Erleuchteter

Beiträge: 723

Dabei seit: 1. Juli 2004

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. August 2006, 10:59

RE: Fragen zum Reisen in Südafrika

Hallo zusammen,

> Sers

ich bin ein 19jähriger Abiturient aus Baden-Württemberg und plane in ca. 1 Woche eine ca. 3-wöchige Südafrika Rundreise. Ich werde wahrscheinlich alleine und ohne Organisation unterwegs sein. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand die folgenden Fragen beantworten könnte und gegebenfalls den ein oder andern Tip mit auf den Weg geben kann.

Wie reist man am besten in Südafrika? Wie ist das Zugnetz ausgebaut?

> viele Meinungen treffen da auf einander. Ich bin ein grosser Freund des Zugfahrens in SA - aber nur die langen Strecken mit dem Shosholoza Meyl (siehe auch die website vom Man in seat 61 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ) Für dem weiteren Transport würde ich mir bei drei Wochen nur einen Teil von SA vornehmen (zB Durban nach CT wie ua hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) beschrieben).

Ist es besser das Campingzubehör (Zelt, Schlafsack...) von Deutschland aus mitzunehmen, oder ist es günstiger in Südafrika vor Ort zu kaufen?

>Bei nur drei Wochen würde ich dir empfehlen in Backpacker hostels abzusteigen. Kannst dort dann entweder zelten (nicht überall) oder in Dorms pennen. Küche ist communal.

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich an einen möglichst billigen Flug kommen kann? Das günstigste Angebot, das ich bis jetzt gefunden habe liegt bei ca. 550 EURO.

> billiger wirds nicht werden!

Wo genau besteht Malaria-Gefahr? Wann nimmt man eigentlich die Malaria Prophylaxe (vor oder nach der Erkrankung). Sind das Tabletten zum einnehmen?

> siehe hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Vielen Dank und viele Grüße,

> dito

boozzz

> Seb

Heinz

Meister

Beiträge: 307

Dabei seit: 21. Februar 2006

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. August 2006, 14:06

RE: Fragen zum Reisen in Südafrika

Lothar, Poe, Sebba,
na, nicht ausgeschlafen?
Gruß, H1

Manche merken es nie und andere noch später.

Verwendete Tags

Alleinreisend