Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

m+m

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 3. August 2006

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. September 2006, 23:02

danke, sunshine,

diese wanderung werden wir wohl machen.
machs gut!

lg
martin
grüße
martin

Beiträge: 120

Dabei seit: 11. August 2006

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

22

Freitag, 1. September 2006, 23:03

RE: Wandern / Garden Route

Klaro...

Hatte kürzlich mal eine ganze Menge Tips hier gepostet. Hätte jetzt fast gesagt `googel doch mal`.

Such doch unter meinen Beiträgen, ist so drei Wochen her. Wenn du nicht weiter kommst, such ich selbst. (Ach wenn ich doch nicht so faul wäre...)

lg sunshine-sa

Die Rangers

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 27. September 2006

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. Februar 2007, 16:37

wild coast hiking trail

Hallo erstmal,

wir fliegen am Samstag nach Südafrika und wollen unter anderem auch ein Stück des wild coast hiking trails laufen, und zwar von Port St.Johns bis zum The Kraal Backpackers bzw. umgekehrt

Wir wissen über diesen trail ziemlich wenig...
Nun folgende Fragen:

Weiß jemand, wie weit das ist, und ob man da eventuell auf halber Strecke übernachten kann bzw muss? Und ob man da dann reservieren sollte?

Weiteres Problem, wir sind mit dem Auto unterwegs und da wir dies nicht in den Rucksack packen können, wollten wir es in Port St.Johns oder bei diesem Kraal Backpackers stehen lassen und dann den Trail laufen. Ist dies möglich??

Außerdem soll man eine Genehmigung brauchen. Wo bekomm ich diese??

Und wie gefährlich ist es dort unten?????

Danke für jede noch so kleine Information!!

Die Rangers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Die Rangers« (5. Februar 2007, 16:43)


Sebba

Erleuchteter

Beiträge: 723

Dabei seit: 1. Juli 2004

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Februar 2007, 16:49

RE: wild coast hiking trail

Am besten wird sein, wenn ihr Dillon von The Kraal einfach mal anmailt bzw. anruft. Schaut mal hier nach (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und bestellt einen schönen Gruss von seb von (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) !

seb

Reisegeil

Anfänger

Beiträge: 5

Dabei seit: 27. Mai 2007

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 30. Mai 2007, 10:57

Wandern mit Kindern

Hallo zusammen !
Wir sind eine 4-köpfige Familie (Kinder 7+9) die in der Zeit vom 03.-19. Oktober 2007 in Hout Bay bei Kapstadt Urlaub macht.

Wir haben uns schon viele Ausflugsziele überlegt, das einzige was mir noch Kopfzerbrechen bereitet ist das Wandern mit den Kindern !
D.h.wir suchen schöne Wanderwege, die aber nicht länger als
ca. 3 Stunden dauern. Ich habe im Internet auch ganz viele tolle Vorschläge gefunden, jedoch ohne genaue Beschreibung, wo die Wege beginnen, bzw. welche passende Karte man dazu benötigt und wo man diese erhält !

P.S. Wir wollen Tagesausflüge machen, max. 200 km weit weg !

Es wäre toll, wenn jemand für uns detaillierte Wanderempfehlungen hätte !

Grüße von
Reisegeil

Beiträge: 2 671

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4441

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 30. Mai 2007, 11:30

RE: Wandern mit Kindern

Hallo,

Beschreiben zu Wanderungen und Touren findest Du auch hier:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dort sind auch Angaben mit Dauer und Schwiergkeitsgrad...
Wenn spezielle Fragen sind, über das dortige Kontaktformular mailen und es kommt kompetente Antwort von Mario, der alle wichtigen Routen aus eigener Erfahrung kennt.

Detailiertes Kartenmaterial gibt es hier:

Information/Tourist-Information/Fremdenverkehrsamt
Cape Town Tourism in Kapstadt - The Pinnacle, Ecke Burg/Castle Sts., Innenstadt, Tel.: (021) 426-4260, Fax: (021) 426-4266, (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) geöffnet Mo–Fr 8–19h, Sa+ So 9–17h.

Grüsse: Johannes
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

asango

Super Moderator

Beiträge: 688

Dabei seit: 11. September 2006

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 30. Mai 2007, 13:52

RE: Wandern mit Kindern

Ausflüge ins Weinanbaugebiet kommen nicht so gut an.
Uno-Kartenspiel, Malsachen usw. können helfen.
Bei (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gab es mal ein Trampolin, wie es heute ist?

In Sommerset West die Wasserrutsche?

Das Aquarium an V&A Waterfront ist prima:
Anfassen möglich
und eine Spielecke, wo die Kinder in Ruhe bauen können.

Die Pinguine sind ein must, gerade mit Kindern.
Never underestimate the power of your actions; with one small gesture you can change a person's life.

marco

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 21. September 2004

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

28

Freitag, 1. Juni 2007, 09:35

RE: Wandern mit Kindern

Hallo,

ich kann dir den West Coast National Park empfehlen. Wir haben dort schon sehr schöne Wanderungen unternommen. Ist nicht sehr schwer. Mit herrlichen Aussichten auf die Lagune. Konnten dabei sehr viele Flamingos, Pelikane und sonstige Wasservögel beobachten. Es gibt auch sehr viele Schildkröten. Hat also auch sehr viele Dinge die Kinder interessieren. Im Oktober könntet ihr sogar noch Glück mit den Walen haben.
Wanderwege sind sehr gut gekennzeichnet.
Auch werden Boots- u. Kanutouren angeboten.

Gruss
Marco

Beiträge: 170

Dabei seit: 4. Dezember 2006

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 18. Dezember 2007, 13:11

Strandloper Hiking Trail

Ich würde gerne mal nachfragen, ob jemand schon einmal den Strandloper Hiking Trail gewandert ist. Es gibt eine Internetseite darüber ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ), aber mich würde auch ein keiner Bericht von jemanden interessieren, der schon mal da war. ;)

Smilla1

Schüler

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Dezember 2007

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 23. Januar 2008, 17:41

Wandern / Tafelbergbesteigung

Hallo,

im März verbringen wir ein paar Tage in Kapstadt. Gerne würden wir am und auf dem Tafelberg wandern, mit liebsten mit Führer, der schöne "Umwege" kennt, was zur Natur erzählen kann und bei plötzlichem Wetterumschwung weiß, was zu tun ist.

Hat wer schon so eine geführte Tour gemacht und kann jemanden empfehlen?

Viele Grüße
Smilla

Beiträge: 170

Dabei seit: 4. Dezember 2006

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:06

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

Hallo Smilla,

bin zwar schon 2x selber hoch ohne Führer, aber immer wieder Leute mit Führer getroffen. Ich denke, dass man entweder im Tourismusbüro in der Innenstadt nachfragt, oder direkt an der Seilbahnstation. Viel Spaß dabei. Werde im Feb/März auch wieder hochlaufen, ist doch ein muss!
Wer einen Reisebericht auf seiner Webseite hat und diesen gerne verlinken möchte, kann die gerne auf meiner Webseite milchladen.de online vornehmen.

Smilla1

Schüler

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Dezember 2007

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 23. Januar 2008, 18:42

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

Ja, einen Führer zu finden dürfte kein Problem sein, habe mir auch schon ein paar Namen +Telefonnummern von entsprechenden Internetseiten rausgeschrieben.
Nur dachte ich, jemand könnte aus eigener Erfahrung jemanden empfehlen.

Auf jeden Fall möchte ich mehrere Wanderungen im Tafelberggebiet machen, zur Not auch ohne Führer.


Ich kann es kaum erwarten....
Smilla

Sebba

Erleuchteter

Beiträge: 723

Dabei seit: 1. Juli 2004

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 24. Januar 2008, 10:09

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

das könnte ja vielleicht für euch auch interessant sein, oder?

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

seb

ullg

Fortgeschrittener

Beiträge: 60

Dabei seit: 5. Januar 2007

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 24. Januar 2008, 10:24

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

Wir konnten damals leider aufgrund des Wetters nicht hoch. Man hat uns aber gesagt, dass man schon etwas Kondition mitbringen sollte, wenn man hoch wandern möchte. Ihr solltet euch an dem tag dann auch nichts anderes vornehmen und man muss das ggf. auch spontan entscheiden, da die Wetterlage eine Besteigung oft nicht zulässt.

Beiträge: 170

Dabei seit: 4. Dezember 2006

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 24. Januar 2008, 10:36

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

Zitat

Original von ullg
Wir konnten damals leider aufgrund des Wetters nicht hoch. Man hat uns aber gesagt, dass man schon etwas Kondition mitbringen sollte, wenn man hoch wandern möchte. Ihr solltet euch an dem tag dann auch nichts anderes vornehmen und man muss das ggf. auch spontan entscheiden, da die Wetterlage eine Besteigung oft nicht zulässt.

Dann fährt aber auch die Seilbahn nicht hoch! Deshalb immer gleich bei gutem Wetter hochlaufen! Alles andere kann man in Cape Town auch bei Wind machen :D
Wer einen Reisebericht auf seiner Webseite hat und diesen gerne verlinken möchte, kann die gerne auf meiner Webseite milchladen.de online vornehmen.

Smilla1

Schüler

Beiträge: 21

Dabei seit: 10. Dezember 2007

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 24. Januar 2008, 11:47

RE: Wandern / Tafelbergbesteigung

Das Wetter kann man leider nicht voraussehen, aber von den 2 Wochen Urlaub in SA verbringen wir 8 Nächte am Kap, um möglichst viele Wanderungen machen zu können. Bei schlechtem Wetter sind Museumsbesuche und Waterfront vorgesehenen, aber wirklich nur dann! Ich hatte mich bei meinem 1. Kapstadtbesuch vor 18 Jahren von der Natur des Tafelberggebietes begeistern lassen und mir damals vorgenommen, bei dem nächsten Besuch unbedingt zu Fuß auf den Tafelberg zu gehen. Ob die Kondition gut genug ist, wird sich dann zeigen, aber zur Not geht´s halt gaaanz langsam rauf. :-)))


@ Sebba:
Vor den Hoerikwaggo-Trail- Webseiten habe ich schon träumend vor gesessen und beschlossen, unbedingt bei einem künftigen SA-Urlaub eine dieser Komfort-Wanderungen mit Übernachtung zu machen. Wie auch den Dolphin oder gar den Otter-Trail im Tsitsikama. Für diesmal bleibt es bei "kleineren" Tageswanderungen.

ahpe

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 9. August 2008

  • Nachricht senden

37

Samstag, 9. August 2008, 17:50

geeignete Schuhe

Hallo,

liebe Junx, diese Frage ist ERNST gemeint :D!
Bin aber gewappnet, was Eure bekannt liebevollen Kommentare angeht.


Wir fahren Mitte September für 3 Wochen das erste Mal nach SA. Wir fahren selbst und haben uns um den südlichen Bereich eine gemütliche Route mit mehreren Tagen Verschnaufpause an einem Ort vorgebucht.
Soweit - so lernfähig.

Jetzt ein typisches Frauenproblem - ich hab nix anzuziehen :rolleyes:.
Und zwar wie der Titel schon sagt, so untenrum...
Das heisst ich bin nicht sicher. Also wir sind jetzt nicht die Extrem-Wanderer, aber so ein bissel in der Natur rumlaufen wollen wir schon. Und ich habe in meinem Schuhschrank ein paar Tewa-Sandaletten und ein paar Meindl-Hiking-Schuhe, die aber relativ tief geschnitten sind, also unter Knöchelhöhe.

Und nun fragt sich Frau, ob das ausreicht oder ob sie als Schutz vor Stacheln/Insekten oder Schlangen (nicht lachen...aufklären) nicht doch lieber ein paar knöchelhohe Schuhe zulegen soll.

Ich hab jetzt keinen Plan wie wild die Gegend nun wirklich ist und ob man auf normalen findbaren und evtl. ausgeschilderten Touri-Routen (so extrem experimentierfreudig bin ich dann doch nicht) mit den Meindls auskommt?

Lieben Dank + beste Grüße
Anja

Siegfried

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 945

  • Nachricht senden

38

Samstag, 9. August 2008, 21:32

RE: geeignete Schuhe

Zitat

Original von ahpe
Hallo,

liebe Junx, diese Frage ist ERNST gemeint :D!
Bin aber gewappnet, was Eure bekannt liebevollen Kommentare angeht.

Lieben Dank + beste Grüße
Anja


Das hier wuerde ich empfehlen 8)



:D

Nee im Ernst ;)

Knoechelhohe Schuhe wuerde ich auf jeden Fall empfehlen, wenn diese auch nicht gegen Schlangenbisse schuetzen, denn Schlangen beissen nicht in die Fuesse, sondern in die Beine.
Je groesser die Schlange, desto hoeher der Biss. Bei einer ausgewachsenen Mamba kann das schon mal bis zum Oberschenkel hochgehen.
Normalerweisse gehen die Schlangen aus dem Weg und wenn man nicht gerade dahienschleicht, spueren sie die Annaeherung eines Menschen schon von Weitem. Lautes Jodeln und Singen hilft allerdings nichts, denn Schlangen sind taub.

Besonders beim Uebersteigen von Staemmen und Steinen Vorsicht walten lassen, denn dort koennte man schon mal auf eine Otter steigen.
Diese und ganz besonders die Puffotter gehen naemlich nur in den seltensten Faellen weg. Wiederum greifen sie, wie alle Schlangen nur dann an, wenn sie sich bedroht fuehlen.

gruss

Siggi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Siegfried« (9. August 2008, 21:33)


joubertpark

Erleuchteter

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 19. Juni 2005

Danksagungen: 377

  • Nachricht senden

39

Samstag, 9. August 2008, 21:56

RE: geeignete Schuhe

Hallo Anja- Siggi-ein alter Kumpan von mir,schreibt mal wieder Unfug.
Ich glaube er leidet an Hildesheimer-eine Vorstufe der Alzheimer Krankheit,ist aber ansonsten kein schlechter Kerl.

Also-ein paar derbe deutsche Wanderschuhe sollten deiner Wanderlust gerecht werden. Viel Spass bein Kraxeln B.

Afri

Fortgeschrittener

Beiträge: 35

Dabei seit: 14. Juni 2006

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 10. August 2008, 10:30

RE: geeignete Schuhe

Und die meisten Schlangen, wie diese kleine Buschkobra ,sagen vorher

Stopp! Hier bin ich ! Bitte ausweichen !

Ansonsten sehe ich die grösste Gefahr in Verstauchungen oder anderen " Fehltritten ".... ;-)

Normale halbhohe Wanderschuhe reichen völlig aus .

grüssle

Afri

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher