Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

siemes

Anfänger

  • »siemes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 12. Februar 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Februar 2009, 22:20

Kgalagadi Transfrontier Park

Anlässlich einer Reise durch Namibia beabsichtige ich, den KTP zu besuchen.

Zur Reiseplanung benötige ich noch folgende Infos:

1. Sind 3 Tage Aufenthalt im Park ausreichend?
2. Welche Camps im Park sind (nicht) empfehlendswert?
3. Ich werde den Park-Entrance Mata-Mata benutzen, würde aber gerne
im Norden den Park verlassen, da ich anschließend nach Dordabis/Namibia
weiterfahren möchte.
Gibt es im Norden einen Grenzübergang oder muss ich wieder in Mata-
Mata ausfahren?
4. (Wo) gibt es eine Karte vom Park, auf dem dieser Grenzübergang einge-
zeichnet ist?
5. Sollten die Unterkünfte vorgebucht werden - fall ja - wo ist die Buchung
vorzunehmen?


Danke für die Infos.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Siggi

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Februar 2009, 22:55

RE: Kgalagadi Transfrontier Park


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

gecko

Fortgeschrittener

Beiträge: 49

Dabei seit: 14. Januar 2008

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Februar 2009, 19:26

RE: Kgalagadi Transfrontier Park

3 tage 3 naechte ok

grenzuebergang bei UNIONS END nicht moeglich!!!

Also bleibt MATA MATA als uebergang zu Namibia ==> C15 in NAM

interessant sind die sog. WILDERNESS CAMPS

SIEHE DIE VORZUEGLICHE SAN PARKS HOMEPAGE INFO

natuerlich kann man woanders wieder herausfahren.

IN ANDRIESVALE suedl des eingangs Twee Rivieren gibt's noch ein paar buschleute und die preiswerte MOLOPO lodge

richtige strassenkarte bzw. gute offizielle broschuere leider nicht erhaeltlich im buchungsbuero Capetown oder woanders

buchungen nur bei SANPARK moeglich vgl. homepage

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Siggi

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Februar 2009, 09:52

RE: Kgalagadi Transfrontier Park

Zitat

Original von gecko


grenzuebergang bei UNIONS END nicht moeglich!!!

Also bleibt MATA MATA als uebergang zu Namibia ==> C15 in NAM

age


Laut Karte ist Unions Gate zwar kein Eingang. Es bedeutet jedoch nicht, dass der Park hier nicht verlassen werden kann.

Wie gesagt laut Karte und nur eine Vermutung.

Gruss

Siggi

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 93

Dabei seit: 20. Juli 2008

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Februar 2009, 17:01

RE: Kgalagadi Transfrontier Park

Zitat

Original von gecko
3 tage 3 naechte ok

grenzuebergang bei UNIONS END nicht moeglich!!!

Also bleibt MATA MATA als uebergang zu Namibia ==> C15 in NAM

interessant sind die sog. WILDERNESS CAMPS

SIEHE DIE VORZUEGLICHE SAN PARKS HOMEPAGE INFO

natuerlich kann man woanders wieder herausfahren.

IN ANDRIESVALE suedl des eingangs Twee Rivieren gibt's noch ein paar buschleute und die preiswerte MOLOPO lodge

richtige strassenkarte bzw. gute offizielle broschuere leider nicht erhaeltlich im buchungsbuero Capetown oder woanders

buchungen nur bei SANPARK moeglich vgl. homepage

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.