Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Claudi

Anfänger

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2004

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Oktober 2004, 17:17

Weinkauf: Beim Händler oder Lieferung von SA nach Deutschland

In drei Wochen werde ich eine Tour durch die Kapregion inklusive Besuch diverser Weingüter machen. Dabei möchte ich natürlich auch Weine kaufen und diese möglichst gesammelt von einer Stelle nach Deutschland schicken lassen. Hat jemand damit Erfahrungen und/oder kann mir Firmen und Ansprechpartner vor Ort nennen?
Danke schonmal!
Claudi

Rossi

Meister

Beiträge: 431

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Oktober 2004, 22:44

RE: Weinlieferung von SA nach Deutschland

Ich wollte das auch schon machen, hab's dann aber sein lassen weil es sich finanziell nach meiner Erfahrung überhaupt nicht lohnt.
Es hängt natürlich von der Menge ab, aber normalerweise fährst du wesentlich günstiger wenn du den Wein beim jeweiligen Importeur in Deutschland bestellst.
Gerade bei kleineren Mengen (bis 12 Flaschen) lohnt sich die Verschickerei aus S.A. nicht. Das Porto ist schweineteuer, dazu kommt, dass du den Wein vermutlich auch noch verzollen musst.
Auf den meisten Weingütern liegen Informationen aus, über welchen Importeur du den Wein in Deutschland bekommst, ausserdem gibt es ein paar Importeure, die sich auf Wein aus Südafrika spezialisiert haben und teilweise eine recht große Angebotspalette haben.
Teilweise habe ich sogar schon in Deutschland im Supermarkt Wein günstiger bekommen als auf dem Weingut in Südafrika, so habe ich ein paar Kanonkopweine bei Edeka billiger bekommen als direkt an der Kellertüre.

Rossi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rossi« (7. Oktober 2004, 22:45)


guckstdu

Meister

Beiträge: 254

Dabei seit: 16. Juli 2004

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Oktober 2004, 12:25

RE: Weinlieferung von SA nach Deutschland

Hallo ,
Stimmt ! Die Erfahrung habe ich auch gemacht, SA - Weine sind in
D billiger zu bekommen (Kleinmengen) als direkt auf dem Weingut in SA.

Nachteil : Man bekommt im Supermarkt (Edeka, Karstadt....) nur bestimmte Weine von großen Weingüter die kleinen Weingüter vertreiben teilweise nur über Importeure und da mußt du auch wieder bis zu einem bestimmten Abnahmemenge Porto bezahlen.

Also Kommt eben alles darauf an wieviel Wein du trinken oder verschenken willst !

guckstdu
--------------------------------------------------------------------------
wer Grammatik- oder Rechtschreibfehler findet darf sie an Herrn Duden weiterleiten !

Kapstadt Reisedienst

unregistriert

4

Freitag, 8. Oktober 2004, 14:01


Rossi

Meister

Beiträge: 431

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Oktober 2004, 17:08

Habe mir vor ewiger Zeit mal eine Liste von Onlineshops für südafrikanischen Wein in Deutschland zusammengestellt:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> sehr große Auswahl, kommt mir allerdings recht teuer vor, finde auch, dass das Shopangebot sehr unübersichtlich ist.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> sehr gut sortiert, nach Weingütern aufgeschlüsselt und einfach zu navigieren. Allerdings auch recht teuer. Der Kanonkop Kadette kostet hier fast doppelt so viel wie ich bei Edeka bezahlt habe.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> Layout und Angebot fast identisch zu 11111-weine.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
schöne Suchfunktion, aber kein so großes Angebot

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> recht kleine Auswahl, aber relativ günstig. Fast nur Weine von den ganz großen Produzenten

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> u.a. gibt's hier Probierpakete. Die Auswahl istrecht groß und qualitativ gut.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
-> recht viele Hintergrundinformationen zum Wein.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Rossi

Claudi

Anfänger

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. Oktober 2004

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Oktober 2004, 15:32

Danke für Eure Tipps und Infos! Anscheinend ist es wirklich nicht so einfach und vor allen Dingen nicht unbedingt kostengünstig, sich die Flaschen an die Haustüre liefern zu lassen. Daher werde ich Eurem Rat und Euren Links folgen und mal schauen, was ich über die hiesigen Händler beziehen kann.
Falls trotzdem noch jemand eine günstige Quelle in SA kennen sollte - postings sind weiterhin herzlich willkommen.

Claudia

7

Dienstag, 12. Oktober 2004, 22:52

RE: Weinlieferung von SA nach Deutschland

Juhu,
also wenn Du direkt bei den verschiedenen Weinfarmen bist, die bieten Dir immer einen Versand nach Deutschland an .. da brauchste nicht extra einen Spediteur die haben das alles all inklusive .. so kenn ich das schon seit über 12 Jahren in Südafrika ..
grüßle
Sheila

Sun

Schüler

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. August 2004

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. November 2004, 11:26

Wein von SA nach D

Claudilein, hier die gewuenschte Antwort.

12 Flaschen Wein = 1 Karton kosten nach D R 523. Der Wein wird bis zum Postamt des Bestellers geliefert. Da die Reise per Schiff geht, dauert es 8-14 Wochen, bis der Wein beim Empfaenger ist. Macht jedoch sicherlich nichts, eine Seereise tut Wein ausserordentlich gut. Luftpost waere nicht bezahlbar. An Unkosten, beim Postamt zu entrichten, kommen noch hinzu 24 ct/Flasche Steuern und die deutsche MwSt.

Nicht gerade billig, dennoch nicht zu teuer fuer einen feinen Wein aus Suedafrika. Man muss wissen, dass 8 % der suedafrikanischen Produktion nach Deutschland geht, davon erhaelt eine grosse Kette den Hauptanteil. Ferner ist interessant, dass 86 % aller in Deutschland getrunkenen Wein weniger als 3 Euro kosten! Jeder trinkt was er verdient...

Rossi

Meister

Beiträge: 431

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. November 2004, 20:21

RE: Wein von SA nach D

Zitat

Original von Sun
Luftpost waere nicht bezahlbar.


War zufällig letzte Woche bei DHL.
Aus purer Neugier habe ich mal gefragt: die Kiste (12 Flaschen) Luftpost kostet dort 1260.- Rd. (ohne MwSt./Zoll).

Rossi

Rossi

Meister

Beiträge: 431

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. November 2004, 12:09

RE: Wein von SA nach D

Hmm, die 523 Rand wären dann nach heutigem Kurs 67.48910 Eur + 2,88 Eur. Steuern.
Mache ich eine Beispielrechnung auf mit dem Kanonkop Paul Sauer 2001(Kiste ab Weingut für 2534 rd. = 326.993 Eur. + 14% MwSt. = 372,77 EUR) komme ich dann mit Porto/Steuern auf 443,14 Euro oder 36,93 Euro pro Flasche. Das nur mal über den Daumen gepeilt, da ich den deutschen Mehrwertsteuersatz nicht kenne und auch nicht weiss, wieviel Zoll noch dazu kommt.
Das dann wären gut 10 Euro/Flasche mehr als beispielsweise bei Edeka oder auch hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wein zu schicken würde sich trotzdem lohnen, wenn es ein Wein ist, der in Deutschland nicht zu bekommen ist, beispielsweise den Post House Merlot, möglicherweise würde es sich auch bei größeren Mengen rechnen.

Rossi

Sun

Schüler

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. August 2004

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. November 2004, 12:51

RE: Wein von SA nach D

Zitat

Das dann wären gut 10 Euro/Flasche mehr als beispielsweise bei Edeka oder auch hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Rossi, diese Kalkulation ist fehlerhaft. Die Kanonkop Weine Paul Sauer und Kadette kann man nicht miteinander vergleichen.

Erster ist Top of the Range fuer ca. Euro 27, waehrend der Kadette quasi ein Zweitwein darstellt, den erhaelt man bereits fuer bescheidene Euro 11. Mercedes auf der einen Seite, Lada auf der anderen.

Rossi

Meister

Beiträge: 431

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. November 2004, 13:12

RE: Wein von SA nach D

Tue ich doch gar nicht. Hab's in meiner Kalkulation ausschliesslich vom Paul Sauer (Kanonkop's Flagship), weil ich hier zufällig gerade einen Bestellzettel rumliegen habe. Der Kadette taucht glaube ich in einem früheren Posting von mir auf, hat damit aber nichts zu tun.

Im Prinzip liegt auch genau hier das Problem, das Angebot in D ist eben beschränkt, die Auswahl ist wesentlich geringer als z.B. in GB.

Was mir persönlich beispielsweise fehlt, sind die Weissweine von Asara oder eben Post House. Die wären mir auch die Versandkosten wert, die, die ich in Deutschland bekomme eben nicht.

Der Kadette ist sozusagen die "Economy"-Version von Kanonkop. Ist zwar auch ein ordentlicher Wein, aber meiner Meinung nach nichts so interessantes, dass ich ihn unbedingt von Südafrika nach Deutschland schicken würde. Dafür bekomme ich im gutsortierten Einzelhandel in D vergleichbar gute Weine für die ich mir den Aufwand mit der Verschickerei nicht antun muss. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Rossi

Mate

Fortgeschrittener

Beiträge: 49

Dabei seit: 1. Juli 2004

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. November 2004, 13:34

Werbung...

... aber nicht in eigener Sache!

Habe hier noch nen Link, wo man auch ein paar Weine bekommt die nicht alle bei Real und Co stehen.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Soluna

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 26. Dezember 2004

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Januar 2005, 12:48

RE: Wein von SA nach D

Zitat

Original von Rossi
Wein zu schicken würde sich trotzdem lohnen, wenn es ein Wein ist, der in Deutschland nicht zu bekommen ist, beispielsweise den Post House Merlot, möglicherweise würde es sich auch bei größeren Mengen rechnen.i


Der Post House Merlot ist in Deutschland doch zu bekommen, die Seite ist brandneu und der Anbieter hat den Merlot, den CS und den Chenin Blanc.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Soluna

Beiträge: 2 671

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4441

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Januar 2007, 20:32

Rezept für "Dom Pedro" ?

Hi,

ich habe vor kurzem "Kalua" (Kaffeelikör) bei uns im Shop entdeckt und gleich fiel mir dabei das leckere Dessert-Getränk "Dom Pedro" ein.

Ich weiss dass es mit Vanille-Eis zubereitet wird. Wie aber bekommt man das gefrorene Eis in die Form des Dom Pedro? Kommt der Kulua unten rein oder wird alles vermischt? Wer hat ein paar Tipps, wenn den Dom Pedro möglichst richtig und original zubereitet?

Grüsse: Johannes
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • dom-pedro.jpg

Beiträge: 2 671

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4441

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Januar 2007, 16:20

RE: Rezept für "Dom Pedro" ?

Hallo Heinz,

schon zu spät mit Deinem Rat wegen des Bäuchleins :P - Der ist jetzt da - aber um ehrlich zu sein, auch schon vor dem Dom Pedro. :D

Anyway,- wollte es halt mal zu Haus probieren, aber auch kein Weltuntergang, wenn der mir nicht so recht gelingen will. Kann den in einer Woche eh dann wieder an den "Originalschauplätzen" einnehmen - dann schmeckts eh besser!

Übrigens sehr schöne und besonders sympatische Bilder, die Du gestern in die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gesetzt hat!

Grüsse: Jo
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

CoolPremium

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 22. Juni 2007

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Juni 2007, 05:04

Wo gibt es HUNTERS in Deutschland zu kaufen?

Hallo !!

Wer kennt HUNTERS und wo gibt es denn in Deutschland oder im Internet zu kaufen ?

Kann mir jemand weiterhelfen ??

Würde mich sehr freuen !

Ich bin total geil darauf !!

LG und Danke im voraus !!

Klippdrift

Erleuchteter

Beiträge: 637

Dabei seit: 7. August 2007

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Juni 2007, 15:21

ich glaube es ist von dem alkohlischem Getraenk Hunters die Rede, da wuerde ich mal in den Grossen Getraenke Maerkten fragen

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

asango

Super Moderator

Beiträge: 688

Dabei seit: 11. September 2006

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Juni 2007, 15:24

Never underestimate the power of your actions; with one small gesture you can change a person's life.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Klippdrift

Erleuchteter

Beiträge: 637

Dabei seit: 7. August 2007

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Juni 2007, 15:27

voll cool asango...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Aldi, Amarula, Sorte, Versand, Wein, Weingut, Weißwein