Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlackyS

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 12. April 2015

  • Nachricht senden

421

Mittwoch, 20. Januar 2016, 20:11

Wann bucht man denn erfahrungsgemäß den Mietwagen am Günstigsten?

So schnell wie möglich oder erst kurz vor Abreise?
Wir fahren Anfang November nach SA und wollen einen Mietwagen von PLZ nach CPT für 16 Tage mieten.
Ist es sinnvoller, jetzt schon die Angebote zu vergleichen und zu buchen oder besser noch abzuwarten??

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Danksagungen: 4904

  • Nachricht senden

422

Mittwoch, 20. Januar 2016, 21:51

...Ist es sinnvoller, jetzt schon die Angebote zu vergleichen...
Hallo & herzlich willkommen,

das ist zu mindestens mal ein guter Ansatz.
Wenn Euch der Preis dann i-wann zusagt, könntet Ihr dort buchen, wo man kostenfrei bis 24h vor Anmietung stornieren kann, um flexibel zu sein, wenn was Besseres "erscheint".

Bei Eure Fahrstrecke solltet Ihr evtl. bei DerTour vorbei schauen, denn dort fällt wohlmöglich die Gebühr für die Einwegmiete weg.




:wine: :wine: :wine:
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 601

Danksagungen: 10370

  • Nachricht senden

423

Mittwoch, 20. Januar 2016, 23:42

Bei Eure Fahrstrecke solltet Ihr evtl. bei DerTour vorbei schauen, denn dort fällt wohlmöglich die Gebühr für die Einwegmiete weg.

und es gibt bis 30 Tage vor Anmietung immer noch einen Frühbucher-Rabatt

ich habe gerade heute meinen Mietwagen gebucht, ab/bis MQP, kleine Automatik-Kategorie (EDAR, bei Hertz ein Polo Vio) mit Rundum-Sorglos-Paket bei Hertz via DerTour für 12 Tage im März für 336 EU :wine:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Danksagungen: 4904

  • Nachricht senden

424

Donnerstag, 21. Januar 2016, 08:02

ich habe gerade heute meinen Mietwagen gebucht...
Glückwunsch.

Zitat

via DerTour
ich finde dort leider einen Mehrbetrag von 400€ gegenüber eines auch hier bekannten Brokers in der für uns relevanten großen Automatik-Kategorie. ;(
Aber i-wie bekomme ich auch das noch hin.



:wine: :wine: :wine:
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

stefan_nbg

Anfänger

Beiträge: 5

Dabei seit: 29. Juni 2014

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

425

Donnerstag, 21. Januar 2016, 16:27

Gestern habe ich für 20 Tage ab 25.10 für 413 EUR bei billiger-mietwagen.de gebucht (von und nach CPT)

Chevrolet Aveo AUT A oder aehnlich; Vermieter: TEMPEST; 4 -Türer; Automatik; Klimaanlage;
FTI-Partner : Tempest Car Hire; Cars & Camper Gruppe D
ohne Selbstbeteilugung, bis 36 Stunden vor Reiseantritt kostenlos stornierbar

Toedo

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 25. Januar 2016

  • Nachricht senden

426

Montag, 25. Januar 2016, 21:01

Preischeck und wie sehr Uhrzeiten bei Anmietung beachten ohne nachzuzahlen?

VW Polo (Automatik, 4 Türer) vom 21.09.16 - 01.10.2016 für 260 Euro via DERTOUR von Hertz inkl. aller Versicherung ohne SB und ohne Einwegmiete (Johannesburg nach Durban). Ist der Preis i. O.?

Ich lande am 21.09. um 09:15 Uhr in Johannesburg und fliege um 13 Uhr in Durban wieder ab. Wie "kulant" mit den Uhrzeiten sind die Autovermieter in SA? Hintergrund: Buche ich jetzt das Fahrzeug nur bis 01.Okt. um 10 Uhr (da ein Miettag immer 24 Std. sind) und gebe das Fahrzeug aber tatsächlich erst gegen 11:30 Uhr ab, muss ich das wegen den 1,5 h vor Ort eine Nachzahlung leisten?

Wie lange benötigt man in Johannesburg von der Landung bis letztlich zur Vermietstation? Geht das innerhalb weniger Minuten oder kann ich da etwas mehr Zeit einplanen? Aktuell rechne ich mit ca. 45 Min.. ist das zu lange oder sollte ich mehr Zeit einplanen? :)

Viele Grüße

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 703

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7657

  • Nachricht senden

427

Dienstag, 26. Januar 2016, 06:34

Hi Toedo

Das hatten wir erst grad letztens. Versuchs, wenn du meinst du könntest es riskieren, aber rechne mal lieber mit einer Strafzahlung wenn du überziehst.
Wenn du aber um 09:15 landest, dann hast du frühestens (!) um 10 Uhr den Mietwagen. Bis du nur schon aus dem Flugzeug, bei der Immigration durch und das Gepäck abgeholt hast ist idR. die Zeit schon um, v.a. um etwa 9 Uhr morgens, da dann besonders viele Internationale Flugzeuge ankommen. Der Weg bis zur Mietstation ist dann aber keine 15min mehr und wenn man Glück hat und nicht nochmal gross anstehen muss, dann dauert es vielleicht nochmal nur 15min.
Rechnen würde ich also mit etwa 1.5-2h. Lasst euch Zeit... :saflag:
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Beiträge: 772

Dabei seit: 23. September 2013

Danksagungen: 4050

  • Nachricht senden

428

Dienstag, 26. Januar 2016, 07:10

Rechnen würde ich also mit etwa 1.5-2h. Lasst euch Zeit...

zB für Bargeld abheben, SIM Karte für das Handy kaufen, eventuell ein wenig Proviant für unterwegs usw.

Marcel
Daar de dijk laeghst is, looptet water eerst over * oud hollands spreekwoord

Toedo

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 25. Januar 2016

  • Nachricht senden

429

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:01

besten Dank für eure Antworten. Bekomme ich irgendwo heraus, wie hoch eine Strafzahlung für die verspätete Rückgabe sein wird?

Wieviel Zeit sollte für die Rückgabe des Mietfahrzeuges eingeplant werden? In den USA sowie in Costa Rica war das immer innerhalb von 5 Min erledigt. Gilt dasselbe auch für SA?

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 211

Danksagungen: 8612

  • Nachricht senden

430

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:39

Heute gebucht:
22Tage ECMR (Polo oder ähnlich) DerTour - Hertz über ADAC. 444 Euro (inkl. ADAC-Rabatt)


Inkludierte Leistungen:

Unbegrenzte Kilometer
Vollkasko/Diebstahlschutz ohne SB
Haftpflichtversicherung Deckungssumme 490 Mio ZAR
1Zusatzfahrer
Gebühr für Einwegmiete
Flughafengebühr
Full to Full Tankregelung
Schäden an Reifen, Glas,Unterboden, Wasser und Sand, sowie Dach ohne Selbstbeteiligung

Info an alle, die immer mal wieder fragen, ob es sinnvoll ist, den Mietwagen schon so früh zu buchen:
Die nette Dame vom ADAC hat mit DerTour einen Preis ausgehandelt, der ca. 100 Euro billiger war, als der ausgeschriebene. Und da DerTour/ Hertz auch keine Menschenfreunde sind, wird der gewährte Rabatt bei späteren Buchungen(dann wenn es mit den Autos langsam knapper wird) von den zukünftigen Mietern wieder reingeholt.

Kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor Übernahme.
Crossing Border Permit im Mietpreis inkludiert.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tigriz (29. Januar 2016, 14:44)

pallander

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 30. Januar 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

431

Dienstag, 2. Februar 2016, 16:33

Kurze Frage hinsichtlich Mietwagen-Kategorie. Ist es in SA so, dass man idR das Fahrzeuge bzw. die Fahrzeugkategorie erhält, die man bucht oder ist es durchaus üblich/möglich, dass man Upgrades bekommt.

Frage es, weil wir bei diversen US-Reisen die Erfahrung gemacht haben, dass man - trotz Buchung der niedrigsten Kategorie - meist ein Auto der höheren Kategorie erhalten hat....verlassen konnte man sich natürlich nicht drauf...

Anmietung wäre bei uns Port Elizabeth (wo der Bestand evtl. nicht so hoch ist wie in Kapstadt etc. - vermute ich mal).

Eure Erfahrungen würden mich hier interessieren.

Danke Euch

MFG

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Danksagungen: 4904

  • Nachricht senden

432

Dienstag, 2. Februar 2016, 16:56

Kurze Frage hinsichtlich Mietwagen-Kategorie. Ist es in SA so, dass man idR das Fahrzeuge bzw. die Fahrzeugkategorie erhält, die man bucht oder ist es durchaus üblich/möglich, dass man Upgrades bekommt.
idR versuchen die netten MA der Autovermieter in ZA sogar, Dir einen Wagen einer niedrigeren Kategorie "anzudrehen". Es ist also sehr sinnvoll, sich die entsprechenden Flotten der einzelnen Firmen vorher anzusehen.

Also: absolut keine Vergleich zu den Gepflogenheiten in den Staaten.



:wine: :wine: :wine:
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (2. Februar 2016, 21:00), pallander (2. Februar 2016, 17:47)

pallander

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 30. Januar 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

433

Mittwoch, 3. Februar 2016, 20:43

Vielen Dank für diese Info.
Dann weiß ich bei der Buchung ja Bescheid. Weil bei 2Erw/2kids mit entsprechendem Gepäck... Da würde es im Hyundai i10 eng werden...vor allem im Kofferraum ;-)))

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Danksagungen: 4904

  • Nachricht senden

434

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:03

Da würde es im Hyundai i10 eng werden...vor allem im Kofferraum ;-)))
na ja, vllt passt ein ix35.
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 703

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7657

  • Nachricht senden

435

Donnerstag, 4. Februar 2016, 11:13

Vielen Dank für diese Info.
Dann weiß ich bei der Buchung ja Bescheid. Weil bei 2Erw/2kids mit entsprechendem Gepäck... Da würde es im Hyundai i10 eng werden...vor allem im Kofferraum ;-)))

Ist ja auch nicht unbedingt so gedacht, dass man die Kinder im Kofferraum mitführt... :P
Aber Michis Hinweis mit dem iX35 (SUV) ist korrekt, kleiner könnte schwierig werden.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

pallander

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 30. Januar 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

436

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:31

...es wird definitiv mehr in Richtung Mittelklasse etc. gehen...mal schauen, was die einschlägigen Portale so bieten. Das Gepäck muss ja verstaut werden :-)

AnnTho

Schüler

Beiträge: 19

Dabei seit: 2. Januar 2016

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

437

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:16

Wir fliegen vom 12.08-27.08 (reine Reisezeit 14 Tage) nach SA. Start in Johannesburg und dann über den Nordosten mit Krüger NP, Swaziland, Richtung Küste bis nach Durban und dann von dort zurück nach Johannesburg.

Nun habe ich mal bei Sunnycars geschaut und dort einen Nissan Qashqai für 670€ gefunden. Unbegrenzte Kilometer, volles Versicherungspakte, Zusatzfahrer, GPS, voll Tankregelung gefunden. Ich denke, für einen solchen SUV ist das ganz okay. 47 € pro Tag.

Ist es überhaupt notwendig einen SUV zu mieten oder wäre eine niedrigere Klasse ausreichend? Mir wurde gesagt, dass, wenn es in Richtung Krüger geht, ein SUV empfehlenswert sei.


Grüße AnnTho

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 931

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2504

  • Nachricht senden

438

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:27

Ist es überhaupt notwendig einen SUV zu mieten oder wäre eine niedrigere Klasse ausreichend? Mir wurde gesagt, dass, wenn es in Richtung Krüger geht, ein SUV empfehlenswert sei.


Wie hier in mehreren Artikeln beschrieben, reicht vom Fahren her auch ein kleineres Auto. Aber eine höhere Sitzposition hat Vorteile bei den Tiersichtungen. Das kann auch ein Minivan (wie ein Toyota Avanza) leisten.

LG

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 883

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2807

  • Nachricht senden

439

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:49

Januar/Februar 2017
Toyota Fortuner
JBG-Nelspruit 8 Tage
DER/Hertz 483€ ohne Einwegmiete (vielen Dank für den Hinweis)

CPT-CPT
21 Tage Bidvest 1.315€
über Mietwagen Check24

Zum Vergleich
Oktober/November 2016

CPT-CPT
18 Tage Avis 1.106€
Über Mietwagen Check24

Alles Kasko o. SB und voll/voll


Januar -Februar 2014
CPT-CPT
24 Tage 2015€ AVIS

Der günstige Randkurs macht sich auch hier deutlich bemerkbar

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (12. Februar 2016, 06:57)

Tigriz

Profi

Beiträge: 94

Dabei seit: 4. Dezember 2015

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

440

Sonntag, 14. Februar 2016, 12:11

Erfahrungen mit Sunny Cars und deren Mietbedingungen

Hallo liebe FoMi's,

nachdem unser Flug gebucht ist und die Reiseroute grob steht, geht's an die Suche nach einem Mietwagen. Wir werden vom 15.7. bis 1.8.2016 auf Tour sein. Von Somerset West (Unterkunft bei Familie) Gardenroute, Addo, Mount Zebra, Oudtshoorn, Bontebook, Somerset.
Ich hab die Route hier auch schon mal vorgestellt:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Über meine goldene Kreditkarte erhalte ich bei VR-meine Reise.de 7% Rückvergütung, auch bei Mietwagen-Buchungen.

Die arbeiten anscheinend mit Sunny Cars zusammen. Das rundum sorglos Paket klingt sehr gut. Ich würde für einen SUV für 17 Tage ca. 700,00€ bezahlen. Jetzt bin ich aber stutzig geworden, als ich die Bedingungen gelesen habe. "Unbefestigte Straßen dürfen nur mit einem, den Gegebenheiten entsprechenden Auto, befahren werden. Sind dann Gravelroads (Schotterstraßen) ausgeschlossen?
Oder ist ein SUV so ein entsprechendes Auto?

Auszug aus den Bedingungen:

  • abzuschließende Mietvertrag.
  • REIFEN-, GLAS-, DACH-, UND UNTERBODENSCHÄDEN: inklusive. Im Falle eines Schadens erstattet Sunny Cars Ihnen die Selbstbeteiligung. Bei grober Fahrlässigkeit oder Verletzung der Mietkonditionen erlischt der Versicherungsschutz. Der Fahrer hat eine Sorgfaltspflicht gegenüber dem Fahrzeugflottenanbieter/Fahrzeug. Unbefestigte Straßen dürfen nur mit einem, den Gegebenheiten entsprechenden Auto befahren werden. Grundlage des Versicherungsschutzes ist ausschließlich der vor Ort abzuschließende Mietvertrag.

Wer von Euch erfahrenen Mietwagenbuchern kann mir sagen, ob der Versicherungsschutz denn auch auf Schotterpisten gilt?

Vielen Dank schon mal und noch einen schönen Sonntag.
:danke: (weil heute Valentinstag ist)


Grüße aus dem grauen Heidelberg
Simone

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Kosten, Mietwagen, Reiseplanung