Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 556

Danksagungen: 4304

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 1. Juni 2014, 18:41

und auch nicht wirklich sinnvoll, denn was mir gefällt muss anderen noch lange nicht gefallen, genauso andersrum... was für andere ein Flop war, muss es für mich noch lange nicht sein ;)

Was mache ich dann? Dutzende Reiseberichte hier im Forum lesen und parallel in diverse Bewertungsportale schauen wie Tripad......, besonders auch die schlechten Bewertungen lesen und versuchen daraus meine eigenen Schlüsse zu ziehen. Dazu gehört aber auch etwas Reiseerfahrung.


Es ist natürlich schwierig neutrale Bewertungen zu schreiben, weil jeder andere Vorlieben, Erwartungen, Preisvorstellungen hat. Ich kenne das von Restaurantbewertungen: Manche Restaurants bekommen bessere Bewertungen, nur weil sie etwas günstiger sind, das Essen ist aber auch nur mittelmäßig ;) .

VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (1. Juni 2014, 20:40), OHV_44 (1. Juni 2014, 19:15)

Jule211

Fortgeschrittener

Beiträge: 33

Dabei seit: 30. Juli 2004

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. Juni 2014, 20:47

Falls noch nicht bekannt, hier kann man kurzfristige Lodgeaufenthalte / Wochenenden z.T. sehr viel günstiger bekommen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Aber: hier sind vor allem die Lodges im oberen Preissegment vertreten, aber gerade deshalb ggf. interessant.
Haben z B Madikwe ( sauteuer ) für die Hälfte im Vgl. zum normalen Preis gebucht...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gisel (30. November 2015, 19:56), Sonnen (20. Juli 2014, 20:05), Beate2 (29. Juni 2014, 20:46), ClaudiaC. (6. Juni 2014, 13:00), toetske (6. Juni 2014, 09:10)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Danksagungen: 1880

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:40

Lodges am Krüger

Da imer wieder Lodges am Krüger gesucht werden, hier mal ein Karte, die einen guten Überblick verschafft.

Natürlich sind nicht alle Lodges eingezeichnet, aber zumindest die (meisten) Gebiete:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gisel (11. Februar 2016, 22:52), Sonnen (20. Juli 2014, 20:03), chaos (8. Juli 2014, 12:59), corsa1968 (30. Juni 2014, 18:27), toetske (29. Juni 2014, 23:08), Bär (29. Juni 2014, 21:19), Fop (29. Juni 2014, 20:51), MichaelS (29. Juni 2014, 20:04)

schrummel

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 11. Juli 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Montag, 29. Dezember 2014, 18:30

Vllt habe ich es in den Kommentaren übersehen, aber bisher habe ich alles über booking.com gebucht.

Gute Preise und ich bin auch ein Fan von der Übersichtlichkeit des Portals. Trivago verweist auch in vielen Fällen preislich auf booking

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 262

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9305

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:02

Hi,

booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot. Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben (meist nicht mehr als 4-6 Zimmer) sind bei b. nicht buchbar.

LG Lilly

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (30. Dezember 2014, 22:12)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:38

und mir persönlich würde auch der vorherige persönliche eMail-Kontakt mit den Guesthouse Betreibern abgehen, für mich ein Hauptgrund nicht über irgendwelche Buchungsportale zu buchen, sondern immer die direkte Buchung vorzuziehen ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (30. Dezember 2014, 22:12), LIRPA 1 (30. Dezember 2014, 12:45)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15671

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 30. Dezember 2014, 14:32

booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

mir persönlich würde auch der vorherige persönliche eMail-Kontakt mit den Guesthouse Betreibern abgehen

Es soll auch Leute geben, die eine Unterkunft hauptsächlich wegen des Schlafens buchen. ;)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (2. Januar 2016, 17:00)

schrummel

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 11. Juli 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Dezember 2014, 14:32

Hi,

booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot. Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben (meist nicht mehr als 4-6 Zimmer) sind bei b. nicht buchbar.

LG Lilly


Hi Lilly,

das glaube ich gerne, aber woher kennst du die Unterkünfte bzw. über welche Seiten findest du die und vor allem: Wie kann ein Neuling wie ich sicher sein, dass die Unterkünfte tatsächlich so gut sind?
Von Bildern wurde ich schon zu oft geblendet :)
Bei Booking kann zum Teil auf 100 Bewertungen und mehr zurück greifen. Das gibt natürlich schon eher ein Gefühl der Sicherheit.

toetske

oorbietjie

  • »toetske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 211

Danksagungen: 4650

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 30. Dezember 2014, 22:26

Bei Booking kann zum Teil auf 100 Bewertungen und mehr zurück greifen. Das gibt natürlich schon eher ein Gefühl der Sicherheit.

Man kann ja dort nachschauen und eventuell trotzdem...

nicht über irgendwelche Buchungsportale zu buchen, sondern immer die direkte Buchung vorzuziehen

...die Unterkunft direkt anschreiben.

Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben (meist nicht mehr als 4-6 Zimmer) sind bei b. nicht buchbar.

:danke:

Wie kann ein Neuling wie ich sicher sein, dass die Unterkünfte tatsächlich so gut sind? Von Bildern wurde ich schon zu oft geblendet

Ein kleines Risiko besteht immer. Wir waren bisher (nach vielen Reisen in ZA) nur einmal ècht enttäuscht.
Einiges hängt ja auch vom Preis ab. Bei einer Unterkunft für 800 Rand sind die Ansprüche vielleicht nicht ganz so hoch als wenn man 3000 Rand zahlen muss.

Es soll auch Leute geben, die eine Unterkunft hauptsächlich wegen des Schlafens buchen

Dann braucht man kein schönes B&B, SC oder GH mit netten Betreibern zu suchen, sondern kann in egal welches Hotel einziehen, wo man Zimmer Nr. XX ist und man morgens sowieso andere Leute sieht als abends :D

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LIRPA 1 (30. Dezember 2014, 23:05)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 551

Danksagungen: 4928

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 30. Dezember 2014, 22:45

Das gibt natürlich schon eher ein Gefühl der Sicherheit.
da kommt mE noch ein Punkt hinzu, warum ich gerne, und das weltweit, dort buche: oft gibt es die Möglichkeit, eine kostenfreie Stornierung einzubauen.

Wenn man dann, so wie wir gleich, wiederkehren will/wird, spricht nichts gegen eine direkte Buchung.






Noch 29 Tage bis: Südafrika - Westkap
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 262

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9305

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 30. Dezember 2014, 23:30

Hi,

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Wohl wahr und deshalb:

Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben sind bei b. nicht buchbar. LG Lilly
;)


Bei Booking kann zum Teil auf 100 Bewertungen und mehr zurück greifen. Das gibt natürlich schon eher ein Gefühl der Sicherheit.

Gut formuliert! :thumbup: Ein Gefühl von Sicherheit.
Aus gewissen Gründen denke ich, dass ich Bewertungen ganz gut lesen und einschätzen kann. Mein Gefühl hat mich daher noch nie im Stich gelassen und ich nutze durchaus Bewertungsportale intensiv. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass booking nicht immer für jeden die beste Lösung bietet. Gerade in Südafrika gibt es so viele kleine B&Bs, die mit booking nichts am Hut haben. Diese findet man aber auf wheretostay o.ä., den südafrikanischen Seiten und auch mit Bewertungen.
Mein Beitrag war auf Grund mangelnder Zeit sehr kurz und nur auf den Punkt gebracht, ohne Erläuterung. Dadurch konnte er zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Eine allgemein gültige Empfehlung wie und wo man buchen sollte, kann wohl keiner geben. Den Tipp über die Großen der Branche hinaus zu sehen würde ich für SA aber als wichtig betrachten.
Normalerweise würde ich jetzt noch schreiben, dass man je nach Jahreszeit und Route auch ohne Vorbuchungen sehr, sehr schöne Unterkünfte findet. Leider weiß ich allerdings auch, dass dann mache schöne Unterkunft, die man sich im Internet angesehen hat, schon früh komplett gebucht ist. :P :whistling:

Wir sind früher ohne Vorbuchungen durch SA gereist und waren damit sehr glücklich. Inzwischen kennen wir viele Unterkünfte und wollen dann auch genau die und buchen dann vor. :D Dadurch fällt leider der Faktor Spontanität und Programmänderung wegen Wetterunbill weg. :help:

Inzwischen sind wir in einigen Regionen in der komfortablen Lage bei bekannten Unterkünften unverbindlich per Email anzufragen. Dann werden uns freie Zimmer genannt. Wir sagen dann: Das oder das Zimmer nehmen wir. Dann kommt die Antwort: "O.K. bis dann, wenn Ihr Euch anders entscheidet, gebt uns kurz Bescheid, Bezahlung machen wir dann erst am Ende vor Ort". Das ist natürlich ideal aber leider nicht für jeden machbar.

LG Lilly

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (9. Oktober 2015, 14:06), toetske (1. Januar 2015, 20:31), corsa1968 (31. Dezember 2014, 00:50), M@rie (30. Dezember 2014, 23:51), bandi (30. Dezember 2014, 23:42)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15671

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 09:27


Zitat von »Bär«

Es soll auch Leute geben, die eine Unterkunft hauptsächlich wegen des Schlafens buchen

Dann braucht man kein schönes B&B, SC oder GH mit netten Betreibern zu suchen, sondern kann in egal welches Hotel einziehen, wo man Zimmer Nr. XX ist und man morgens sowieso andere Leute sieht als abends :D

?(
Natürlich will ich dennoch ein schönes Hotel und vor allem ein schönes und sauberes Zimmer. Aber ich muss doch nicht jedes Mal nette Betreiber haben. Vor allem wenn man abends an- und morgens abreist sind mir ordentliche und korrekte Gastgeber, bei denen alles reibungslos funktioniert wichtiger als herzliche, deren Herzlichkeit ich ohnehin nicht genießen kann.

Aus gewissen Gründen denke ich, dass ich Bewertungen ganz gut lesen und einschätzen kann. Mein Gefühl hat mich daher noch nie im Stich gelassen und ich nutze durchaus Bewertungsportale intensiv.

Noch nie?? Daran zweifle ich jetzt aber mal, erspare mir allerdings, die Fundstellen aus Deinen Reiseberichten herauszusuchen. Erinnere mich aber an mindestens drei. :rolleyes:

Im Übrigen weise ich nochmals darauf hin, dass zumindest bei safarinow der Gästehausbetreiber wohl die Möglichkeit hat, die Veröffentlichung einer für ihn negativen Bewertung abzulehnen. Bei den großen internationalen Portalen wie booking ist dies offensichtlich nicht der Fall. Daher empfinde ich die Bewertungen bei safarinow stets als geschönt.


Zitat von »Bär«

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Wohl wahr und deshalb:

Zitat von »LIRPA 1«

Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben sind bei b. nicht buchbar. LG Lilly ;)

Nee nee, meine liebe Lilly. Du hast geschrieben:

booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot.

Das hört sich für mich schon sehr nach absoluter Behauptung an... :whistling:

Soll doch jeder buchen, wo und wie er will. Jeder hat andere Prioritäten.

.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (2. Januar 2016, 17:03), OHV_44 (31. Dezember 2014, 09:49)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 262

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9305

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:03

Hi,


Aus gewissen Gründen denke ich, dass ich Bewertungen ganz gut lesen und einschätzen kann. Mein Gefühl hat mich daher noch nie im Stich gelassen und ich nutze durchaus Bewertungsportale intensiv.

Noch nie?? Daran zweifle ich jetzt aber mal, erspare mir allerdings, die Fundstellen aus Deinen Reiseberichten herauszusuchen. Erinnere mich aber an mindestens drei. :rolleyes:

aus dem Kontext dürfte problemlos zu erkennen sein, dass ich mich auf mein Gefühl nach der Lektüre von Bewertungen verlassen kann. Wenn es aber für eine Unterkunft kaum oder gar keine Bewertungen gibt, kann auch kein Gefühl entstehen. Auch solche Unterkünfte buche ich aber natürlich, sonst könnte man ja gar nichts Neues mehr entdecken. :thumbup:




Zitat von »Bär«

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Wohl wahr und deshalb:

Zitat von »LIRPA 1«

Alle B&Bs, Guesthouses, SC-Unterkünfte, die uns in Südafrika am besten gefallen haben sind bei b. nicht buchbar. LG Lilly ;)

Nee nee, meine liebe Lilly. Du hast geschrieben:

booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot.

Das hört sich für mich schon sehr nach absoluter Behauptung an... :whistling:

O.K. ich wußte nicht, dass Du nach meinem ersten Satz immer aufhörst zu lesen... Die Frage ist: Soll ich das nun als Kompliment oder Beleidigung auffassen? :P :danke:

Soll doch jeder buchen, wo und wie er will. Jeder hat andere Prioritäten.

Natürlich!
Heisst das aber auch, dass man nicht mehr auf Schwächen von Buchungsportalen hinweisen darf? :whistling: Gerade für Südafrika Neulinge ist es doch wahrscheinlich interessant, dass viele schöne Unterkünfte schon alleine wegen ihrer geringen Zimmeranzahl gar nicht bei z.B. booking auftauchen. :rolleyes:

LG Lilly

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 104

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5602

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:25

Buchungsportale nutze ich für den Überblick vor Ort. Damit ist es leichter das Angebot an Häusern überhaupt erst einmal zu erfassen. Dann vergleiche ich die Bewertungen der Gäste, die Fotos und die Erläuterungen zum Haus. Nicht immer sind die Angaben oder Fotos auf den Seiten identisch... ?( Damit habe ich schon einige KO-Kriterien für uns entdeckt oder konnte zumindest gezielt nachfragen.

Die Preise kann man da natürlich auch vergleichen. Manchmal gibt es für das Haus X auf der Seite Y ein Schnäppchen :)

Und dass nicht alle Häuser auf allen Portalen zu finden sind hängt sicher auch mit der Höhe der Kommission zusammen, die das jeweilige Portal für Buchungen erhebt. Auch wenn diese Buchungen den Betreibern Arbeit ersparen, der Betrag ist zum Teil nicht unerheblich.

LG
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (10. August 2015, 00:23)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15671

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 14:03

O.K. ich wußte nicht, dass Du nach meinem ersten Satz immer aufhörst zu lesen... Die Frage ist: Soll ich das nun als Kompliment oder Beleidigung auffassen? :P :danke:

Weder noch. :rolleyes: Als Feststellung. :D Mag sein, dass Du die Tatsachenbehauptung "booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot" später leicht relativiert hast. Erkennbar war das vermutlich nur für Dich selbst... ;)

Heisst das aber auch, dass man nicht mehr auf Schwächen von Buchungsportalen hinweisen darf? :whistling:

Subjektiv wahrgenommene Schwäche... Denn so wie ich das sehe, hat kein Buchungsportal alle "schönsten" Unterkünfte im Angebot. Insofern könnte man zurecht behaupten "safarinow hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot", "roomsforafrica hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot", "portfoliocollection hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot" etc pp.

Nicht immer sind die Angaben oder Fotos auf den Seiten identisch... ?(

Ist mir auch schon aufgefallen. Besonders unrühmlich finde ich dabei ebookers, die bei einem zu buchenden Zimmer Fotos unterschiedlicher Kategorien anzeigen (also bspw. auch die Bäder/ Betten der Suite-Kategorie bei Standard-Zimmern) und dann noch so frech sind auf eine Beschwerde hin zu schreiben "Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass das Hotel das Recht hat Bilder von verschiedenen Zimmertypen über die es verfügt zu veröffentlichen. Diese müssen nicht unbedingt der von Ihnen gebuchten Kategorie entsprechen." :cursing:

Guten Rutsch!!
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 262

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9305

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 14:37

Hi,

Weder noch. :rolleyes: Als Feststellung. :D Mag sein, dass Du die Tatsachenbehauptung "booking hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot" später leicht relativiert hast. Erkennbar war das vermutlich nur für Dich selbst... ;)

glaube ich nicht. Zumindest lassen die späteren Kommentare eine andere Deutung als die Deine zu.
Auf booking habe ich mich bezogen, da schrummel diese erwähnt hat und quasi die Frage formulierte, warum b. nicht bei den empfohlenen Seiten dabei ist.
Zitat von »LIRPA 1«Heisst das aber auch, dass man nicht mehr auf Schwächen von Buchungsportalen hinweisen darf? :whistling:

Subjektiv wahrgenommene Schwäche... Denn so wie ich das sehe, hat kein Buchungsportal alle "schönsten" Unterkünfte im Angebot. Insofern könnte man zurecht behaupten "safarinow hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot", "roomsforafrica hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot", "portfoliocollection hat halt nicht die schönsten Unterkünfte im Angebot" etc pp.

Mitnichten subjektiv. Diese Schwäche haben die Buchungsportale. Deswegen ist es ja ratsam sich nicht auf eines zu verlassen, sondern mehrere zu checken. Aber damit wären wir ja wieder am Anfang.

Weiteres gerne per PN. Die Mods mögen es nicht, wenn man zu sehr abschweift. :D :whistling: ;)

LG Lilly

Beiträge: 104

Dabei seit: 5. Oktober 2015

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 07:47

hallo zusammen,
welche Buchungsportale sind denn am besten geeignet wenn man unterwegs ist und kurzfristig ein B&B sucht ?
.
Wenn ich alles richtig gelesen habe sind dort aber eh nicht alle gelistet, weil die Vermieter dafür zahlen muessen.
Also besser zum örtlichen Touri-Office fahren und dort nachfragen, oder den Vermieter wo man in der Nacht vorher war, richtig ?
danke
lg

toetske

oorbietjie

  • »toetske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 211

Danksagungen: 4650

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 12:41

welche Buchungsportale sind denn am besten

Da stimme ich Lilly zu:
Deswegen ist es ja ratsam sich nicht auf eines zu verlassen, sondern mehrere zu checken


Andererseits:
eh nicht alle gelistet, weil die Vermieter dafür zahlen muessen

Das müssen die Vermieter auch wenn das Touri-Office eine Unterkunft vermittelt.

Also besser zum örtlichen Touri-Office fahren und dort nachfragen, oder den Vermieter wo man in der Nacht vorher war, richtig

Fürs Touri-Office braucht man allerdings Zeit, es gibt sie nicht in jedem Dorf und sie machen oft schon um 16:00 Uhr zu. Am Wochenende sind sie fast überall geschlossen.
Die Vermieter von der vorigen Nacht haben zwar vielleicht einen Tipp, aber werden bestimmt nicht alle Unterkünfte in der Nähe kennen, höchstens die Inhaber.

Wenn man bei Portalen sucht, hat man eine Idee vom Preis und sieht man was nicht frei ist. Wir schauen öfter bei zB Safarinow und rufen dann trotzdem die Eigentümer direkt an zum reservieren. Die Details bekommt man ja über die Suchmaschinen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (8. Oktober 2015, 14:13)

Hochwälderin

Reisetante

Beiträge: 368

Danksagungen: 954

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 24. Mai 2016, 15:26

Buchungsportale und unsere Erfahrungen

Hallo zusammen,

zuerst mal danke an Toetske und Bär für die vielen Links und Anregungen.

Wenn wir von Deutschland aus 1 x im Jahr Südafrika buchen, dann immer alles vorab, ich habe nicht den Nerv, mich vor Ort noch um eine Unterkunft für die Nacht bemühen zu müssen, außer wenn ein technischer Defekt ( Strom-Totalausfall durch beim Rasenmähen angeschnittenes Hauptkabel mit anschließendem Kurzschluss ) uns zwingt, schnellstens eine andere Bleibe zu finden.

Wenn ich bisher auf Safari Now oder Kwatabeng, SA Venues und anderen Portalen ein Objekt fand, das mir zusagen konnte, googelte ich zuerst mal mit dem Unterkunftsnahmen, um so viele Infos und Fotos wie möglich auf der Webseite des betreffenden Objektes und auf anderen Buchungsportalen zu finden.
Trotzdem passierte es uns einmal, dass nach fast 24stündigen Reise die Vermieterin ( die ich 2 Tage zuvor noch angerufen hatre, ob alles mit unserer Buchung ok sei ) uns bei Ankunft lapidar erklärte, ihre bisherigen Gäste hätten den Aufenthalt verlängert und sie könne und wolle uns deshalb nicht beherbergen, wir müssten in ein Ersatzquartier ausweichen, sie habe alles arrangiert . Wir waren todmüde und hatten absolut keine Lust , uns nochmal auf die Suche nach dem richtigen Haus zu machen, aber zum Glück war das Ersatzquartier sehr gepflegt und die Gastgeber supernett. Als Retourkutsche an die ursprüngliche Vermieterin cancelte ich sofort die dort noch für die Rückreise nach Jo´burg eingeplante Zwischenübernachtung zugunsten der neuen Gastgeber mit Verweis darauf, dass ich keine Stornokosten zahlen würde, da die ursprüngliche Vermieterin sich schließlich nicht an unseren Buchungsvertrag gehalten habe. Sie nahm es dann auch so hin hin und unsere Ersatzgastgeber freuten sich über das Zubrot.

Mittlerweile gewöhnte ich mir aber an, überwiegend bei booking.com zu stöbern, denn viele Unterkünfte werden dort mit kostenloser Stornomöglichkeit bis kurz vor Ankunft angeboten, ganz gut zu wissen, wenn man mit nicht ganz gesundem Ehemann reist und schon mal einen Urlaub deswegen kurzfristig absagen musste.
Unsere diesjährige Unterkunft für die erste Nacht und die beiden letzten Nächte in Komatipoort gefiel uns so gut, dass ich dort spontan wieder für nächstes Jahr buchte, wobei der Gastgeber uns auf meine Nachfrage hin die gleiche kostenlose Storno-Option im Krankheitsfall wie bei booking.com einräumte und uns im Vergleich zum Buchungsportal noch 10 % Preisnachlass für Direktbuchung gewährte.

Überhaupt waren wir in den letzten 4-5 Jahren unseren Vermietern gegenüber recht treu und buchten mehrmals die gleichen Quartiere und konnten dadurch mit den Vermietern in der Regel deutliche Preisnachlässe als " Stammkunden " aushandeln, insbesondere, wenn wir nicht nur für 1 Nacht ( quasi als Sprungbrett für den Krüger Park ) blieben und außerhalb der Hauptsaison reisten, wenn ohnehin an vielen Unterkünften Schilder mit " specials " aufgestellt waren.

Grüße aus dem momentan verregneten Deutschland, gerne würde ich die Wolken samt Inhalt nach Südafrika umleiten,
die Hochwälderin

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Northener (29. Mai 2016, 12:42), Tigriz (25. Mai 2016, 18:56), Kitty191 (24. Mai 2016, 22:30), toetske (24. Mai 2016, 20:24), Cassandra (24. Mai 2016, 17:08), Bär (24. Mai 2016, 16:16), Wicki4 (24. Mai 2016, 15:29)

Northener

Neugieriger

Beiträge: 364

Dabei seit: 27. Januar 2012

Danksagungen: 978

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. Mai 2016, 12:41

Ich benutze Buchungsportale bei nahezu jeder Reise, übersichtliche und schnelle Buchungen die oft auch noch stornierbar sind.

Allerdings gibt es zwei Schwächen, abgesehen davon dass nicht alle Unterkünfte dabei sind, aber dafür können die Portale ja nichts:
1. Bei "Early Bird"- bzw. "Web Special"-Angebote, also kurz gesagt Vorauszahlung ohne Storniermöglichkeit, ist meine Erfahrung dass die Buchungsportale oft diese Angebote verpassen bzw. nicht auflisten oder mitgeteilt bekommen. So habe ich z.B. Radisson Gautrain bei der letzten Reise 20 € günstiger gebucht als booking, expedia, agoda usw. angezeigt haben.
2. Manche Vermieter, definitiv eine Minderheit aber dennoch gibt es die, wollen gerne die Vorteile der Portale haben (das bisher nur lokal bekannte kleine B&B steht plötzlich auf eine weltweit verwendete Buchungsseite), aber nicht die Nachteile (Kommissionen). Das habe ich leider mehrmals dieses Jahr erlebt. Der Preis war ein Schreibfehler, Buchen Sie direkt bei uns, Wir können keine Kraditkarten annehmen usw. Sobald es nach Betrug riecht (der erste Fall mit dem "Schreibfehler") zeige ich es bei booking.com an. Hat man "Glück", bekommt man wieder den ursprünglich gebuchten Preis, aber was leider noch nie passiert ist, ist dass die Portale offensichtliche Betrüger einfach rausschmeissen.

Ich verwende weiterhin hauptsächlich Portale für meine Buchungen, aber geht es um mehrere Nächte, einen höheren Betrag, zeitkritische Buchungen ohne Spielraum usw., checke ich immer zur Sicherheit direkt beim Vermieter dass alles mit der Buchung und dem Preis in Ordnung ist.