Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mediator

Meister

Beiträge: 359

Dabei seit: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 5. November 2017, 12:31

Ich glaube die "Dinge die wir mögen und Dinge die wir nicht mögen" trifft auf über 99% derjenigen zu, die dieses Forum nutzen.

Sicherlich gibt es etwa 1000 mal mehr Unterkünfte in Südafrika auf die "die Dinge die wir mögen" zutrifft und die nicht in diesem Guide stehen.


Vermutlich kommt es auch darauf an wo man etwas sucht und welches Umfeld man wünscht.

Ich suche erst den Ort/die Gegend und dann die Unterkunft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (5. November 2017, 12:53)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 715

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7730

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 5. November 2017, 13:01

Selbstverständlich gibt es noch 1000 solche Unterkünfte in Südafrika. Aber es gibt halt eben auch tausende solche, auf die das nicht zutrifft.
Wer Südafrika nicht kennt und einfach auf bookin*g je nach Ort seine Unterkünfte durchbucht (auch bei "guten" Bewertungen muss das einem ja nicht passen), der wird da wahrscheinlich den einen oder anderen "naja"-Moment haben. Respektive - wer Südafrika noch nicht kennt, der kann vielleicht gar noch nicht einschätzen, wie viele extrem herzliche, gastfreundliche und überaus bemühte Unterkünfte es gibt! Sowas ist man sich aus Europa oder auch anderen Ländern kaum gewohnt. Unterkünfte in denen man vom Gastgeber zum Abendessen in seinem Haus eingeladen wird. Unterkünfte wo sich die Gastgeber so verhalten, als würde man sich seit Jahren kennen und dick befreundet sein. Orte, wo sich die Gastgeber fast ein Bein ausreissen, um Wünsche zu erfüllen oder Fehler anderer wieder gut zu machen.
Das sind die Orte, die ich (auch) gerne besuche - und dafür nehme ich durchaus ein paar andere Dinge in Kauf. Da liegt dann halt eben ein Ort nicht direkt auf der Hauptreiseroute, man muss telefonisch buchen oder hat halt eben kein WLAN oder was auch immer.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meleah (12. August 2018, 15:29), U310343 (18. Dezember 2017, 02:29), Cosmopolitan (9. November 2017, 18:59), gatasa (7. November 2017, 07:21), Tigriz (6. November 2017, 23:04), toetske (6. November 2017, 22:47), Bueri (6. November 2017, 17:02), bibi2406 (6. November 2017, 15:39), parabuthus (5. November 2017, 21:11), Beate2 (5. November 2017, 17:21)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 383

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6418

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 5. November 2017, 21:19

Der Greenwood Guide lag in Kosi Forest in der Unterkunft - logisch, ist die Lodge ja auch vertreten. Mir gefällt der Guide sehr gut. Ich habe nun unsere Unterkunft in Upington danach gebucht und hoffe, dass das wieder ein Erfolg ist. Gerade bei Unterkünften außerhalb der Parks finde ich solche Empfehlungen sehr hilfreich.

LG

Christian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (7. November 2017, 05:54), toetske (6. November 2017, 22:47), Dieter-Ernst (5. November 2017, 21:31)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 715

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7730

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 17. Dezember 2017, 21:19

Da hier auch immer wieder davon gesprochen wird, sollten die Südafrika Lodge-Buchungsportale

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

und

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(sowie evtl. weitere ähnliche) nochmals erwähnt sein.
Man hat dort gute Chancen, bessere Preise und Sonderangebote von mehrheitlich Upper Market Lodges zu erhalten, als einem auf der Homepage per Direktbuchung oder auf anderen Wegen angezeigt werden.

Wichtiger Hinweis 1: Nicht alle diese Angebote sind für Europäer (nicht SA/SADC-Residents) buchbar, siehe Bedingungen/Terms & Conditions der Angebote jeweils. Allerdings lohnt sich oft ein nachfragen/nachhaken. Bloss weil "For SA-Residents only" steht, muss das nicht heissen, dass es gar kein Angebot oder unbedingt ein viel schlechteres gibt.
Wichtiger Hinweis 2: Für Oversea Bank Transactions (Überweisungen Europa -> SA) wird eine Pauschalgebühr von R400 pro Buchung verlangt.
Nebenbemerkung: Bisher habe ich bis auf eine Ausnahme für jede anzeigte Unterkunft einen besseren Preis per Direktbuchung bei der Lodge (Mailkontakt, Anfrage nach Angebot) erhalten. Das kann sich also ebenfalls lohnen - Allerdings selten viel günstiger und ausserdem bedeutet das natürlich einen gewissen persönlichen Aufwand.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (23. Dezember 2017, 22:32), Wicki4 (18. Dezember 2017, 19:37), parabuthus (18. Dezember 2017, 11:37), Sella (18. Dezember 2017, 08:35), Kitty191 (18. Dezember 2017, 06:19), ChristianeLu (17. Dezember 2017, 22:59), Bär (17. Dezember 2017, 22:55), toetske (17. Dezember 2017, 22:53)

Malte

Fortgeschrittener

Beiträge: 28

Dabei seit: 30. November 2017

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:39

Verfügbarkeitsanzeigen auf Buchungsportalen (Nightsbridge o.ä.)

Hallo zusammen,

ich suche aktuell nach Unterkünften für unsere Südafrika-Reise und schaue momentan insbesondere auf PGRs. Viele der PGR haben auf ihrer Webseite einen Buchungslink auf Nightsbridge, in dem auch die Verfügbarkeiten angezeigt werden.

Sind diese Verfügbarkeitsanzeigen korrekt? Teilweise finde ich auf anderen Portalen wie "SA Lodges" für bei Nightsbridge ausgebuchte Unterkünfte noch angebliche Verfügbarkeiten. Wie sind da eure Erfahrungen? Nightsbridge korrekt und die anderen Portale falsch?

Zusatzfrage: Gibt es bei PGRs oftmals Stornos, so dass bereits nun als ausgebucht angezeigte Unterkünfte später ggfls. doch wieder verfügbar sind? Vermutlich sind ja auch Kontingente über Reiseveranstalter o.ä. eingekauft und limitieren das Angebot(?).

Viele Grüße
Malte

Mediator

Meister

Beiträge: 359

Dabei seit: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:52

pgr = Pfarrgemeinderat?
Alles andere was google findet macht noch weniger Sinn.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 253

Danksagungen: 8953

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:56

Private Game Resort = hochpreisige Unterkünfte in privaten Konsessionsgebieten mit Vollpension und inkludierten Game Drives.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (24. Januar 2018, 21:29)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:58

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (24. Januar 2018, 21:29)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 104

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5602

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:55

Hallo Malte,
Nightsbridge ist neben book... eines der großen Unterkunftsportale in SA. Was dort angezeigt wird ist für mich wahrscheinlicher als die kleineren Portale.
Aber: Es kann sein, dass Zimmer vom Vermieter provisorisch gebucht sind, wenn zB über eine andere Form (Direktbuchung) die Anzahlung noch aussteht und das Zimmer erst danach fest gebucht ist. Zeitrahmen hierfür ist meist 48 Stunden.
Wenn also zu deinem Wunschtermin Nightsbridge ausgebucht anzeigt dann frage direkt beim Vermieter nach. Das gilt für alle Unterkünfte, nicht nur PGR.
Vielleicht macht man sich dort ja die Mühe einer Warteliste und dich bei Nichtzustandekommen der anderen Buchung zu informieren 8)


Good luck
Beate

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (25. Januar 2018, 07:06), Bär (24. Januar 2018, 21:28)

Mediator

Meister

Beiträge: 359

Dabei seit: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 26. Juni 2018, 08:58

gängige Abkürzungen im Forum siehe: Abkürzungsliste

laut Abkürzungsliste:
PRG - Private Game reserve

PGR gibt es dort nicht ;)

---
Anmerkung der Moderation: geändert, danke für den Hinweis
:danke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (26. Juni 2018, 09:35)

Mediator

Meister

Beiträge: 359

Dabei seit: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 26. Juni 2018, 09:01

Ein kleiner Hinweis zu airbng:

Aus Welt vom 26.06.18
"...in der bayerischen Landeshauptstadt will die Stadtverwaltung Onlineplattformen wie Airbnb ins Visier nehmen. Das Sozialreferat fordere deshalb härtere Gesetze, damit auch die Werbung und das Anbieten von zweckentfremdeten Wohnungen als illegal gelten ..."